Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WSUS im Studentenwohnheim - leider viel zu groß und zu langsam - win2k3

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: haarwurm

haarwurm (Level 1) - Jetzt verbinden

14.12.2005, aktualisiert 17.12.2005, 5802 Aufrufe, 11 Kommentare

moin moin.
nun lese ich hier schon seit wochen mit (ihr leistet echt gute arbeit!), nur wirds aber zeit das ich auch eine frage stelle
ich habe hier einen win2k3 server.
ich will auf diesen u.a. WSUS installieren, bzw. habe dies schon einmal gemacht, musste nur nach einen plattendefekt aber leider windows neu aufspielen und will WSUS nun "richtig" installieren.
problem ist, das ich den server für mein wohnheim zur verfügung stellen will, und da wir ein relativ internationales wohnheim sind auch mehrere sprachen einbeziehen möchte.
gedacht habe ich an deutsch, englisch, spanisch, chinesisch(vereinfach) und türkisch.
ich möchte ebenfalls MS office updates anbieten und alle verfügbaren updates lokal auf dem server speichern, da die anderen im wohnheim eine internetquota haben, diese über lan aber verständlicherweise nicht gilt.
das letzte mal als ich dies ausprobiert habe wollte der server knappe 60GB runterladen - leider ist das zu viel für meine festplatte.
ich habe gemerkt, das - in meinen augen sinnlose - sachen runtergeladen werden, wie Service pack 1 UND 2, bis jetzt dachte ich immer, das nummer eins in 2 integriert ist?
desweiteren werden z.b. winXP updates von 2003 runtergeladen, die mit sicherheit schon im servicepack sind - oder irre ich mich da auch?
auch verstehe ich die "update"optionen der updates im WSUS nicht - gehe ich richtig von aus, das WSUS die updates nur dann lokal von microsoft auf meinen server überträgt, wenn ich das update auf "installieren" stelle?
also, was müsste ich machen, um die zu ladende datenmenge möglichst klein zu halten, ohne auf sprachen verzichten zu müssen? geht sowas automatisch oder muss ich jedes update einzeln kontrollieren? oder ist sowas gar nicht möglich?

und eine weitere, etwas unabhängige frage - das letzte mal als ich den WSUS laufen hatte habe ich max 2 GB/tag vom MS server geladen (trotz 6mbit), sprich, eine synchronisation hätte tage gedauert - bin ich da alleine oder ist das normal?

dank schon mal für die hoffentlich zahlreichen antworten und ideen...
Mitglied: Uwe82
15.12.2005 um 01:17 Uhr
Die erste Synchronisation dauert wirklich lange, habs aber nie gemessen wie schnell das ist.

Zu Deinem Problem: Du musst jedes einzelne Update bestaetigen und Nein, die Updates werden auch im Modus Installieren nicht sofort runtergeladen. Dies geschieht nur, wenn einer der Clients das Update wirklich braucht.

Zur Sache mit SP1 und SP2. Lehne das SP1 doch einfach ab, dann wuerde das auch ueberhaupt nicht installiert werden.

Ich hoffe, dass der Server nicht unter irgendeine Quota (zb von Dir faellt) *g*

P.S.: Mein Server zu hause hat nur deutsche Updates, aber da auch alles und ist bei 6GB! Also bei so vielen Sprachen duerftest Du kaum unter 30GB kommen...
Bitte warten ..
Mitglied: Servas
15.12.2005 um 01:35 Uhr
Hallo haarwurm,

denke dein Problem haben einige(ich hab derzeit aber noch den SUS).
Aber erstmal ist zu überlegen ob du überhaupt einen WSUS benötigst !

Kosten - Nutzen für den Transfer auf deinen Server wird sicher erst interessant wenn du sehr viele Clients versorgen musst.
Der Abgleich der Patches kann automatisiert werden aber hat noch nichts mit der Verteilung zu tun (sollte eine Einstellung geben automatisch oder manuell Verteilen)

Die Patches werden bei manuell nur auf deinen Server geholt und noch nicht für die Clients bereitgestellt (für Testumgebungen).

Leider gibt es (soviel ich weiss) keine Möglichkeit nur die neusten Patches runterzuladen sondern immer alle.
Die Patches runterzuladen wird auch sicher nicht das Problem beim Traffic sein denke ich (5Mb im Monat pro Client) du könntest ja auch die Packs auf ein Share legen und die Clients sollen es von dort installieren.

Mit freundlichen Grüßen
Servas
Bitte warten ..
Mitglied: haarwurm
15.12.2005 um 03:31 Uhr
erstma danke für eure schnellen antworten

@Servas, eigentlich ist der server nur spielkram für mich, und damit er nicht ein total sinnloses dasein fristet wollte ich ihn nun mal für das wohnheim nutzen
hier bei mir im wohnheim denke ich schon, das der sinnvoll sein wird, weil hier 150+ potentielle clients sind.
das problem ist auch, das der großteil der clients KEINE updates von microsoft bezieht, einerseids weil die user zu doof sind, andererseids weil sie einfach keine lust haben. und mit keine meine ich wirklich null, nichtmal SP1.
und da z.b. die service packs recht groß sind, wollte ich die einfach mal zur verfügung stellen.
zur kosten-nutzen rechnung: ich habe mit dem server null kosten, deswegen kann ich die minimals-kosten der clients auch übernehmen

ich bin von der internetquota nicht betroffen, weswegen das sich noch mehr anbietet...

wegen dem updates von WSUS besorgen, ich hab mal lirgendwo ne reg-datei gefunden, angeblich sollen die clients damit "fitt" gemacht werden für meinen server, werde ich bei gelegenheit nochmal ausprobieren, ehe ich das öffentlich stelle.

zum thema DB-größe:
ich habe wie vorhin beschrieben 5 sprachen reingemacht, automatischen download von nur sicherheits- und wichtigen updates ist aktiviert, will haben updates zu windows und office 2kX, mal schaun, was dabei rauskommt diesmal.
Bitte warten ..
Mitglied: L4a-Shadow
15.12.2005 um 08:36 Uhr
Was ich mich frage:

Sind denn die Clients alle in einer Domäne?
Denn du musst ja per Gruppenrichtlinien die Einstellungen für die automatischen Updates verändern.

Oder sollen die User das selber machen, wenn sie den Bedarf verspüren, mal wieder Updates ziehen zu müssen?
Bitte warten ..
Mitglied: Servas
15.12.2005 um 09:18 Uhr
Aber die Frage des WSUS hat sich ja damit glaub ich erledigt wenn du keinen Platz mehr hast oder ?

Sonst würde ich sagen:
Synchronisieren und danach ein Backup vom WSUS - Verzeichnis machen damit du die Patches bei einem Absturz nicht wieder runterladen musst.

Mit dem Tool liegst du richtig -> mit nwsusutil.exe kannst du die Clients dazu bringen Updates vom Server zu laden auch ohne Gruppenrichtlinien.
Muss aber nicht unbedingt in die Registrierung geschrieben werden du könntest es auch per Loginscript machen.
Damit wird der Update-Dienst neu gestartet, das letzte Datum für Abholung von Patches geändert(in der Reg.) und das System aufgefordert (soviel ich weiss) innerhalb von 10min beim SUS neue Patches zu suchen.
Beispiel:
"\\Pfad zum Tool\nwsusutil.exe Servername_des_WSUS"

Mit freundlichen Grüßen
Servas
Bitte warten ..
Mitglied: haarwurm
15.12.2005 um 18:03 Uhr
also, die clients sind nicht in der domäne, ich werde sie wohl auch nicht dazu bewegen können. obendrein hab ich da aber auch nicht sonderlich lust zu, weil das ein mehraufwand deluxe werden würde.
aber wie gesagt, ich habe von MS glaub ich eine registydatei bekommen, die jeder client bei sich ausführt, sodas der client auf meinen server eingestellt wird - so ist zumindest der lpan, ob das funktioniert werde ich demnächst sehen.

WSUS hat sich, trotz platzmangel, nicht erledigt, ich würde das nämlich wirklich gerne hier durchbringen, ich muss dann eben auf ein paar sprachen verzichten, leider...
ich hatte nur gehofft, das man WSUS irgendwie "intelligenter" machen könnte.

achja, und von nwsusutil.exe hab ich noch nix gehört...
Bitte warten ..
Mitglied: Servas
16.12.2005 um 02:24 Uhr
Vielleicht hilft dir diese Seite ein wenig.

Der Link zu nwsusutil ist auch auf dieser Seite und noch viele andere gute Tips.
http://www.gruppenrichtlinien.de/index.html?/HowTo/SUS_Server.htm


Mit freundlichen Grüßen
Servas
Bitte warten ..
Mitglied: haarwurm
16.12.2005 um 08:26 Uhr
danke für den link.
nur hab ich noch eine frage
ich hatte bei den microsoftprodukten alle drinne, incl. windows 2003 server. da ich wohl den einzigen server habe, dachte ich mir, lehne ich alle updates für windows 2003 server über WSUS ab.
was wird mein server jetzt aber tun? "updated" sich windows 2003 von microsoft oder von seinem eigenen server und habe ich dies mit meiner aktion gerade eben verhindert?
zwar habe ich alle updates drauf momentan, nur wie wird es sich mit weiteren updates verhalten?
updaten tue ich bis jetzt eigentlich immer über windowsupdate.com oder so ähnlich, also die offizielle seite...
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
16.12.2005 um 17:39 Uhr
Nein, Dein Server wird sich nicht automatisch die Updates vom WSUS holen, das musst Du auch in den Gruppenrichtlinien einstellen (oder Registry) wie bei den Clients. Du kannst bei diesem weiterhin die Updates über die Update-Seite beziehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Servas
16.12.2005 um 23:45 Uhr
Würde auch weiterhin von windowsupdate.com updaten !

Ich benutze den SUS nur für Clients und nicht für Server.
Der Vorteil dabei ist auch dass du das Update ein wenig später einspielen kannst (genug Zeit um ev. Fehler von anderen zu erfahren)

Mit freundlichen Grüßen
Servas
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
17.12.2005 um 00:36 Uhr
Du brauchst die entsprechenden Updates für Win2k3 dann doch einfach nicht zu akzeptieren. Ich lasse die dann immer im Abstand von jeweils einer Vollsicherung installieren
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
gelöst WSUS-Downloads im LAN extrem langsam seit Win-10-Anniversary-Update 1607 (1)

Frage von departure69 zum Thema Windows Update ...

Windows Update
WSUS zeigt max. 69 Clients an (1)

Frage von TheGoodOne zum Thema Windows Update ...

Windows Server
WSUS Neuinstallation auf SBS2011 schlägt fehl (3)

Frage von Blongmon zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Wsus client findet am wsus server nicht alle updates (1)

Frage von endurance zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...