Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WTS2003 Autoreconnect Wert erhöhen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 13198

13198 (Level 1)

25.01.2006, aktualisiert 26.01.2006, 5496 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich den Autoreconnect Wert an einem WTS 2003 erhöhen kann? In der Standardkonfig ist es ja so, dass wenn die Verbindung zum Client abreißt die Sitzung gehalten wird (wird dann ausgegraut) und der Client versucht 20 mal im Abstand von 5 Sekunden die Verbindung wieder herzustellen.

Google spuckt mir hierzu folgendes aus: in der RDP Datei des Clients kann man einen Wert Autoconnect Max Retries:i:Nummer.

Ist das der Wert den ich ändern muss bzw. kann ich das nicht Serverseitig einstellen?

Dankeschön,
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 08:12 Uhr
Hallo zusammen, ich habe hier folgendes Problem mit meinem 2003 Terminalserver. Der User der angemeldet ist ist über eine vpn Verbindung eingeloggt (über DSL). In der Session wird eigentlich nur eine Batchdatei abgearbeitet will heißen es arbeitet niemand interaktiv oder sagen wir mal "direkt mit der MAus" an dem Rechner.

Am nächsten Morgen habe ich dann die Meldung am Client: Das Zeitlimit der Remoteverbindung wurde erreicht. Veruschen Sie, die Verbindung mit dem Remotecomputer wiederherzustellen.

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass es an der nächtlichen Zwangstrennung des DSL Anschlusses liegt über welche die VPN Sitzung läuft. Die Zwangstrennung ist im Moment an beiden Standorten. An Standort A steht der Terminal Server, an Standort B steht der Client der sich per session anmelden will (und über Nacht eingeloggt bleiben soll)

Zum Testen was da Nachts bei der Zwangstrennung abläuft habe ich einfach mal das DSL Modem ausgeschaltet um die Zwangstrennung zu simulieren. Hierbei wird der Bildschirm kurz grau und nach ca. 10 Sekunden ist mein DSL Router wieder online und die Session wird dann wiederhergestellt. Sollte doch bei der Zwangstrennung auch nicht anders sein, habe herausgefunden, dass die Sitzung erst nach ca. 60 Sekunden getrennt wird und das müsste doch für die Zwangstrennung allemal ausreichen und es sollte funktionieren.

Was ist aber wenn die Trennung am Standort A zuschlägt. Wird hier auch versucht die Session wieder aufzunehmen?

Jedenfalls habe ich Morgens am Client die Meldung: Das Zeitlimit der Remoteverbindung wurde erreicth. Versuchen Sie, die Verbindung mit dem Remotecomputer wiederherzustellen.

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
25.01.2006 um 08:37 Uhr
Hallo,

ja, auch wenn auf der anderen Seite eine Zwangstrennung erfolgt, wird versucht, die Verbindung neu herzustellen.

Zu deiner Frage, schau mal in die Terminalserverkonfiguration.

Dort gibt es ein Leerlauflimit, dass du einstellen kannst...

Und noch ein Tip am Rande, wenn der Client nur eine Batch auf dem Server ausführen soll, ist ein terminalserver vielleicht etwas weit her geholt.
Schau dich mal um nach Netcat...
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
25.01.2006 um 08:38 Uhr
Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich den
Autoreconnect Wert an einem WTS 2003
erhöhen kann? In der Standardkonfig ist
es ja so, dass wenn die Verbindung zum Client
abreißt die Sitzung gehalten wird (wird
dann ausgegraut) und der Client versucht 20
mal im Abstand von 5 Sekunden die Verbindung
wieder herzustellen.

Google spuckt mir hierzu folgendes aus: in
der RDP Datei des Clients kann man einen
Wert Autoconnect Max Retries:i:Nummer.

Ist das der Wert den ich ändern muss
bzw. kann ich das nicht Serverseitig
einstellen?

Dankeschön,

Hallo,

die Einstellung Autoconnect Max Retries:i:Nummer gibt an, wie oft der Client versuchen soll, die Verbindung wieder herzustellen.
Bitte warten ..
Mitglied: CouchCoach
25.01.2006 um 08:41 Uhr
Hi Aldi,

also der AutoReconnect Wert wird Clientseitig eingestellt, da der Server ja eventuell nicht mehr erreicht wird, könnte dieser auch die connect Versuche nicht zählen! OK

Wenn die Verbindung getrennt wird solltest du auf deinem TS einstellen das getrennte Sitzungen nicht gehalten (nach einer Minute beendet) werden.

Terminaldienstkonfiguration-->Verbindungen-->RDP-TCP Eigenschaften-->Sitzungen-->Benutzereinstellungen Überschreiben

Das Problem ist ja, das eine getrennte Verbindung weiterhin ausgeführt wird. Eventuell solltest du in dein Skript, welches auf dem TS abläuft, eine Abmeldung vom Server mit einbauen.

Sollte das Skript sowieso nach kurzer Zeit beendet sein, kannst du in den RDP Eigenschaften auch einrichten das nach kurzer Leerlaufzeit die Session beendet wird.

Somit sollten deine gehaltenen Verbindungen eigentlich der Vergangenheit angehören.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 10:44 Uhr
Hi, natürlich wird der Terminalserver auch noch für andere Dinge genutzt. Nur muss eben die Batch auch über Nacht laufen

In der Konfig habe ich schon geschaut, da hab ich den Standard gelassen also ist die Trennung auf NIE gestellt, das müsste passen.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 10:45 Uhr
HI, ja die rdp Verbindung kann ich ja mit ne Editor editieren, habe den Wert auch mal erhöht nur hat das für den Client nichts gebracht.
Bitte warten ..
Mitglied: phpchris
25.01.2006 um 10:51 Uhr
Was heisst denn nichts gebracht, wie hast du das denn geprüft, ob es was gebracht hat?
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 10:54 Uhr
HI, ich möchte eigentlich genau das Gegenteil

Wenn jetzt die Verbindung für eine Minute nicht besteht soll die Sitzung nicht getrennt werden und der Client soll sich wieder automatisch anmelden (müsste er ja machen wenn die Verbindung wieder da ist). Falls nicht klar bitte noch mal fragen.

Will es vielleicht noch mal genauer beschreiben:

Standort A: Terminal Server + VPN DSL Gateway + Zwangstrennung

Standort B: Client PC welcher auf A zugreifen soll + VPN DSL Gateway + Zwangstrennung

Habe testweiße jetzt mal an B das DSL Modem kurz ausgeschaltet (um die Zwangstrennung zu simmulieren). Hierbei wird die Sitzung ausgegraut und wenn nach ca. 10 Sekunden die Verbindung wieder da ist (sich der Router wieder eingewählt hat). Connected sich der Client in die Sitzung. Wenn dieser Vorgang nicht mehr als 60 Sekunden dauert ist das ok und funktioniert auch.

Denke mein Problem liegt an Standort A. Was passiert hier mit der aktiven Sitzung wenn die Zwangstrennung zuschlägt? Versucht sich der Client auch zu verbinden?
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 12:07 Uhr
Was heisst denn nichts gebracht, wie hast du
das denn geprüft, ob es was gebracht
hat?

na ich habe einfach das LAN Kabel vom Client getrennt. Vor dem Autoreconnect hat er mich nach 70 Sekunden getrennt und nach dem Eintrag hat er mich auch nach den 70 Sekunden getrennt
Bitte warten ..
Mitglied: CouchCoach
25.01.2006 um 12:17 Uhr
FRAGE: habt ihr feste IP Adressen oder arbeitet ihr mit dyndns o.ä.?
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
25.01.2006 um 15:24 Uhr
wir haben auf beiden Seiten feste IPs
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
26.01.2006 um 09:15 Uhr
Hallo, ich habe hier einen Windows 2003 Server. Wer oder besser gesagt welche Einstellung ist eigentlich dafür verantworlich dass eine innaktive Sitzung getrennt wird? In den Einstellungen gibt es ja die Optionen:

- Getrennte Sitzung beenden
- Zeitlimit für aktive Sitzung
- Leerlaufzeitlimit.

Ich habe alle Einstellungen auf NIE gesetzt. Wenn ich nun die Lanverbindung zwischen ClientPC und WTS trenne dürfte er mir doch die Sitzung nicht automatisch nach ca. 70 Sekunden trennen!?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Proxy um Anti Virus Sicherheit zu erhöhen ? (6)

Frage von agnostiker zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Erkennung und -Abwehr
gelöst IT-Sicherheit für eigenen Raspberry Pi Webserver im Heimnetzwerk erhöhen (19)

Frage von mastermaiksen zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...