Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Xen 5.5 Installation - Plattenplatzfrage

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: n.o.b.o.d.y

n.o.b.o.d.y (Level 3) - Jetzt verbinden

17.09.2009, aktualisiert 08:08 Uhr, 6564 Aufrufe, 4 Kommentare

Wie viel Platz braucht XEN?

Hallo,

ich möchte mir zu hause einen Xen aufsetzen. Das ganze mit lokalen Platten. Nun stellt sich mir die Frage, wie viel Platz ich zu meinen Guestsystemen zusätzlich für den Xen selber benötige (System, Backup?, etc.) Auf dem Xen soll hauptsächlich ein Windowsserver laufen und ab und an vielleicht 1-2 Testumgebungen. Gibt es dazu Faustregeln oder Erfahrungeswerte wieviel Platz ich einplanen muß?

Thx!

Ralf
Mitglied: Chibisuke
17.09.2009 um 09:53 Uhr
Hi,

wenn du von "Xen 5.5" sprichst nehm ich mal stark an dass du den XenServer von Citrix meinst.
Bei dem brauchste dir bzgl. Plattenplatz des Hypervisors keine Sorgen machen, bei der Installation zwickt sich XenServer selbstständig einen Teil des vorhandenen Speichers ab. Laut Doku sind das etwa 16Gig. Es wird zwar am Anfang nur ein Bruchteil davon wirklich genutzt, aber beeinflussen kannst du es nicht.

~Chibi~
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
17.09.2009 um 13:10 Uhr
Hallo,

ja genau, ich meine die frei Express-Version von Cirtix.

Ok, der nimmt sich also sein 16 GB, aber wie ist das, wenn ich einen Snapshot/Backup eines Guest machen möchte, wo läßt der Xen das, wenn der Rest der Platte vom Guestsystem belegt ist.
Konkret sieht meine Konfig so aus:

460 GB (formatiert) Platte steht zur Verfügung, aktuelle Aufteilung:

C:\ 10 GB
D:\ 350 GB
E:\ 100 GB

Mit dem Platz komme ich aktuell gut aus, so dass ich eigentlich keine neuen Platten kaufen müste. Gehen da nur die 16 GB für den Xen weg, stellt mich das vor keine großen Probleme. Was ich vermeiden möchte, dass ich den Xen installiere und den Rest des Platzes mit meinen Daten belege und der Xen dann bei einer Funktion um die Ecke kommt: "...geht nicht, kein Plattenplatz".
Bitte warten ..
Mitglied: Chibisuke
17.09.2009 um 17:08 Uhr
Hi,

wenn ich das an "meinem" XenServer hier im Haus richtig sehe werden die Snaphots standardmäßig im local storage abgelegt.
Hab hier ne 400GB-Platte drin, davon stehen 365Gig zur Verfügung. 344Gig sind bereits durch Festplattenimages für VMs reserviert. Dazu gehören dann auch die "Festplatten" von selbst erstellten Templates und VM-Snapshots. Letztere fangen aber erst dann an Platz zu belegen wenn du etwas an der entsprechenden VM veränderst.

Die komplette Festplatte sofort an eine VM zu vergeben dürfte daher eher eine schlechte Idee sein. Gib den VMs nur so viel Platz wie sie unbedingt brauchen und lass den Rest für später frei. Sonst könnte es wirklich irgendwann sein dass du einen Snapshot machen willst und er sich weigert weil der Platz fehlt.

Anmerkung am Rande: ich hoffe du hast nicht vor die Backups deiner VM(s) auf dem XenServer zu lagern. Das würde irgendwie dem Sinn eines Backups widersprechen... Snapshots sind OK, die sollen ja nur den Zustand zu einem gewissen Zeitpunkt konservieren zu dem man schnell wieder zurückgehen können möchte, etwa vor dem Einspielen kritischer Software oder Patches.
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
18.09.2009 um 22:07 Uhr
Hallo,

ok, dann weiß ich jetzte, dass ich neue Platten kaufen muß, denn ansonsten wird es zu eng.

Die Backups kommen natürlich auf eine externe Platte. War mir nur nicht sicher, ob der Xen die erst auf die eigene Platte schreiben will, oder die gleich auf ein anderes Medium.

Danke!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Xenserver
Citrx XEN SERVER - Installation - Welcher DNS-Server muss eingetragen werden
Frage von JabadabaduxxlXenserver1 Kommentar

Hallo liebes Forum. Ich würde mir gerne - sozusagen als Citrix Newbee - den Xen Server 6.5 ansehen und ...

Windows Server
Funktioniert Xendesktop 5.5 mit Vspehre 5.5
gelöst Frage von 116480Windows Server3 Kommentare

Hallo , hat wer Erfahrungen ob Xendesktop mit Vspehre 5.5 geht , oder ob es bestimmte Probleme gibt. Habe ...

Xenserver
XEN 6.2 Strip Size?
Frage von DanielZ87Xenserver

Hallo Zusammen, kann mir einer von euch sagen was die perfekte Stripe Size für XEN Server ist? In welchen ...

Xenserver
Xen Desktop und Volumenlizenzierung
gelöst Frage von Hans3003Xenserver12 Kommentare

Hallo, ich hab ne Frage zur Volumenlizenzierung. Ich habe eine Citrix Umgebung mit Xen Server 6.5 und Xen Desktop ...

Neue Wissensbeiträge
Perl

Perl hat heute Geburtstag: 30 Jahre Perl: Lange Gesichter zum Geburtstag

Information von Penny.Cilin vor 7 StundenPerl2 Kommentare

Hallo, auch wenn es wenige wissen und noch weniger Leute es nutzen. Perl hat heute Geburtstag. 30 Jahre Perl ...

Sicherheit

Blackberry stirbt - Keine Updates für Priv mehr

Tipp von certifiedit.net vor 8 StundenSicherheit1 Kommentar

Blackberry wird zu einer 08/15 Firma und geht wohl mehr und mehr den Weg, den HTC schon ging. Von ...

Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 2 TagenWindows 1011 Kommentare

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 2 TagenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Kann man mit einer .txt Datei eine .bat Datei öffnen?
gelöst Frage von HelloWorldBatch & Shell22 Kommentare

Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne durch einfaches klicken auf eine Text oder Word Datei eine Batch ...

Netzwerkgrundlagen
Belibiges Teilnetz einer Subnetzmaske rausfinden?
gelöst Frage von CenuzeNetzwerkgrundlagen18 Kommentare

Wundervollen Gutentag, mittlerweile kann ich Subnetting so einigermaßen, aber ein Problem habe ich noch. Netzwerkadresse und Boradcast errechnen ist ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Reichweite erhöhen mit neuer Antenne
gelöst Frage von gdconsultLAN, WAN, Wireless12 Kommentare

Hallo, ich besitze einen TL-WN722N USB-WLAN Dongle mit einer richtigen Antenne. Ich frage mich jetzt ob man die Reichweite ...

Windows Server
Logging von "gesendeten Nachrichten" auf Terminalservern
gelöst Frage von Z3R0C0MM4N0THiN6Windows Server10 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand auf kurzem Wege sagen ob 1) die per Task-Manager (oder damals tsadmin) an Benutzer ...