Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Xen-Tools Service kann auf WinXP nicht gestartet werden

Frage Virtualisierung Xenserver

Mitglied: 43292

43292 (Level 1)

28.09.2011 um 20:32 Uhr, 6408 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich hab auf einem Xen-Server mit aktuellster Version und allen Updates einen neuen vServer mit dem Template XP SP2 erstellt. Ich habe brav von der Win-XP SP2 CD installiert und alles ist normal verlaufen. Das WinXP-OS ist also ganz frisch und nackt installiert. Daraufhin binde ich die xen-tools.iso ein, um die Xen-Tools zu installieren. Diese lassen sich auch problemlos installieren, aber:

nachdem ich den Rechner neu starte, sehe ich in den Diensten, dass der XenTool-Dienst nicht gestartet werden konnte. Selbst mittels DOS-Fenster habe ich mir den Xen-tools-service genauer angeguckt. Es erscheint die Fehlermeldung, dass er abhängig von WMI wäre und dieser aber nicht gestartet ist oder zum Löschen markiert wäre. Das stimmt aber nicht,ich habe das überprüft. Ich hab in sämtlichen Citrix Foren durchgeguckt: es gibt mein beschriebenes Problem auch bereits, leider keine Antwort und Lösung dazu :/

Kennt jemand dieses Phänomen und weiß wie ich Abhilfe schaffen kann? Ich muss unbedingt die Xen-Tools zur Performanceoptimierung auf die WinXP-Installation draufkriegen.

Bin für jede Hilfe dankbar.
Mitglied: Xboxer
29.09.2011 um 02:34 Uhr
Hi,

welche Version vom XenServer hast du? 6.0?

installier mal SP3 für XP und danach die XenTools nochmal, sollte dann funktionieren.

Gruß
Christoph
Bitte warten ..
Mitglied: 43292
29.09.2011 um 10:43 Uhr
Ich verwende XenServer v.5.5.0-25727p

Ich hab SP3 für XP erfolgreich installiert und auch nochmals probiert mit den XenTools. Keine Chance. Der Dienst startet einfach nicht. Habs zig mal probiert, deinstalliert, neu installiert. Mit Admin-Rechten versteht sich. Er kommt einfach nicht zum Laufen. Die XP-Maschine ist up-to-date, also alle Updates/Hotfixes sind installiert.

Wenn ich in den Diensten versuche den Dienst zu STARTEN, erhalte ich die Fehlermeldung:

Der Dienst "Citrix Tools for Virtual Machines Service" auf "Lokaler Computer" kontte nicht gestartet werden. Fehler 1075: Der Abhängigkeitsdienst ist nicht vorhanden oder wurde zum Löschen markiert.


Klicke ich auf Abhängigkeiten, dann steht dort in diesem Citrix Dienst, dass er von der Windows-Verwaltungsinstrumentation abhängig wäre. Öffne ich durch das Plus-Zeichen, steht darunter Remoteprozeduraufruf (RPC). Der Dienst Remoteprozeduraufruf (RPC) läuft jedoch, er ist aktiv. Schaue ich mir in der Registry unter HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\xensvc an, dann sieht alles ok aus. Schaue ich mir den Schlüssel HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\xensvc an, dann sehe ich im Schlüssel "DependOnService" dass der Dienst von Wmi und WinMgmt abhängig sei.
Also habe ich mal in der DOS-Konsole eingegeben "net stop winmgmt" und anschliessend wieder "net start winmgmt". Alles ok. Gebe ich "net stop wmi" oder "net start wmi" ein, dann krieg ich die Fehlermeldung, dass es diesen Dienst nicht gibt. Wahrscheinlich liegt der Fehler hier?

Wieso gibts den Dienst nicht? Wie krieg ich denn diesen installiert?

EDIT: Hab weiter gegoogelt und versucht den WBEM-Dienst nach Anleitungen zu reparieren. Hat nix geholfen. Den Service "wmi" gibts auch nach einem reboot immer noch nicht. Ich hab laut Anleitung WMI komplett neu von der CD aus installiert, auch vom ServicePackFiles-Ordner. Nix! wmi gibts immer noch nicht. Grrrrr.

Dann las ich einen Beitrag in einer Newsgroup mit folgendem Skriptinhalt. Hab einfach eine Textdatei erstellt, das alles reinkopiert und in .cmd umbenannt und anschliessend ausgeführt:

net stop winmgmt
pause
c:
cd c:\windows\system32\wbem
rd /S /Q repository
regsvr32 /s %systemroot%\system32\scecli.dll
regsvr32 /s %systemroot%\system32\userenv.dll
mofcomp cimwin32.mof
mofcomp cimwin32.mfl
mofcomp rsop.mof
mofcomp rsop.mfl
for /f %%s in ('dir /b /s *.dll') do regsvr32 /s %%s
for /f %%s in ('dir /b *.mof') do mofcomp %%s
for /f %%s in ('dir /b *.mfl') do mofcomp %%s
mofcomp exwmi.mof
mofcomp -n:root\cimv2\applications\exchange wbemcons.mof
mofcomp -n:root\cimv2\applications\exchange smtpcons.mof
mofcomp exmgmt.mof

Er hat alles sauber ausgeführt, aber kein WMI zu sehen Mann-o-Mann ... was soll ich noch versuchen?
Bitte warten ..
Mitglied: 43292
29.09.2011 um 12:16 Uhr
Ich hab in der Registry den Xensvc Dienst manuell angepasst und seine Abhängigkeit zum Dienst WMI entfernt (Zeile einfach gelöscht). Anschließend neu rebootet und somit startet der Dienst nun problemlos.

Ich vermute, dass meine deutsche WinXP Installation definitiv kein Dienst namens "wmi" beinhaltet. Laut Microsoft-Recherche läuft die WMI-Funktionalität unter dem Namen "Windows-Verwaltungsinstrumentation" und das ist eben der Dienst "winmgmt". Ich hoffe, dass der Service nun trotzdem problemlos läuft. XenCenter zeigt mir das zumindest so an. Wenn ich im XenCenter auf meinen Server nun klicke, dann steht unter "Virtualization state = Optimized (version 5.5 installed)". Ich nehme also an, dass die Xen-Tools problemlos nun laufen.

Für weitere Anregungen oder Aufklärung wäre ich natürlich weiterhin dankbar.

Ich markiere das Problem daher als gelöst

Grüße,
MIchael.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

Viren und Trojaner
Weitere Entschlüsselungs-Tools für Ransomware veröffentlicht (2)

Link von runasservice zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Server
gelöst Group Managed Service Accounts - Voraussetzungen (1)

Frage von IceBeer zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...