Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP pro - analoge Einwahl von anderem XP pro möglich - aber nur PING und Remotedesktop, sonst nichts

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: original-aenigma

original-aenigma (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2005, aktualisiert 31.12.2005, 5852 Aufrufe, 8 Kommentare

Analoge Einwahl ist möglich, Netzlaufwerke können nicht verbunden werden.

Hallo zusammen,

ich habe einen stationären Rechner, der als Proxy-Server mit dem Programm "Jana" eingerichtet ist. Des weiteren ein Notebook, mit dem ich mich per Analogverbindung am Proxy einwählen möchte. Beide Systeme haben Windows XP professional, SP2 mit allen Service-Updates, die im Internet verfügbar sind.
Die Firewall ist aktiviert. Die Firewall hat die Dateifreigabe offen und die Ports für den Proxy-Server sind auch, sodaß es im LAN möglich ist, über diesen Server ins Internet zu gehen.
Im Proxy-Server ist ein analoges Modem eingebaut und so konfiguriert, daß es eingehende Anrufe annimmt. Der Haken "Dem Anrufenden Zugriff auf das lokale Netzwerk gewähren" ist gesetzt. Meine Accounts haben Admin-Rechte.
Das Proxy-Programm "Jana-Server" ist an die IP der LAN-Karte gebunden. Daher haben alle Rechner, die per LAN verbunden sind, Internetzugriff.


Wähle ich mich mit meinem Notebook analog am Proxy ein, kann ich die IP am Proxy anpingen, auch die Remotedesktopverbindung, die ich probehalber ausprobiert habe, funktioniert.

Folgendes geht aber nicht:
1. Es lassen sich keine Netzlaufwerke verbinden.
Wenn ich mit dem Notebook per LAN am Proxy hänge, kann ich mir die Laufwerke verbinden. Wenn ich es über die Modemverbindung probiere, geht das nicht. Hier erscheint dann die Meldung, daß die Netzwerkresource nicht verfügbar sei.

2. Trenne ich das Notebook vom LAN und wähle mich analog ein, kommt die Meldung im IE, daß die Seite nicht angezeigt werden kann.

Mein Verdacht ist, daß die Analogverbindung nicht wie eine LAN-Verbindung gehandled wird. Was kann man da machen? - Wie kann ich mir bei analoger Verbindung die Netzlaufwerke verbinden?

Vielen Dank vorab!

Euer Original-aenigma
Mitglied: Karo
23.11.2005 um 17:10 Uhr
Mit dem Jana habe ich keine Erfahrung, allerdings:

Bekommst Du nach der Einwahl vom Server eine IP zugewiesen und ist diese Statisch (ipconfig /all)? Hat dementsprechend der DNS Server über analog eine ander IP als im LAN (Beispiel: Der Einwahl Server hat im LAN 192.168.0.1, in der Analog Verbindung jedoch 192.168.0.201)?
Wie versuchst Du Dich mit dem Share zu verbinden: Per Name oder per IP?
(Beispiel: MEINSERVER\MEINSHARE oder 192.168.0.1\MEINSHARE oder 192.168.0.201\MEINSHARE)
Ansonsten hast Du geschrieben, das die Firewall aktiviert ist. Schätze Du meinst die XP-Firewall. Einfach mal probehalber deaktivieren ob dann Anfragen über die Verbindung hinhauen.

bye
Karo
Bitte warten ..
Mitglied: original-aenigma
24.11.2005 um 08:46 Uhr
Die LAN-Karte im Server, über welche die anderen Rechner verbunden sind, hat die IP 192.168.10.1.
In den Einstellungen für die Einwahl habe ich den Bereich 192.168.10.50 bis 192.168.10.51 freigegeben. Die 50 zieht hat dadurch der Server und die 51 bekommt das Notebook.
Das heißt, daß der Server, wenn ich analog eingewählt bin, sowohl die IP 192.168.10.1, als auch die 192.168.10.50 hat.
Vom LAN kann man allerdings nur die 192.168.10.1 erreichen (per PING) und von Notebook aus nur die 192.168.10.50. Vom Server aus erreicht man alle Rechner, die per LAN verbunden sind und zusätzlich das Notebook, das analog eingewählt ist.

Ich habe beide Möglichkeiten versucht, mich mit dem Share zu verbinden:
\\192.168.10.50\freigabe
und
\\svr-server\freigabe
Beidesmal derselbe Fehler.
Vom LAN aus ist es egal, geht beides.
An die XP-Firewall hatte ich auch schon gedacht und habe sie mal deaktiviert. Aber das brachte leider auch nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
24.11.2005 um 09:57 Uhr
- Sind auf der Maschine die den Server 'spielt' mehr als 10 gleichzeitige Connections von anderen Maschinen offen? Da gibbt es halt Einschrängungen.
- Hast Du bei dem 'Server' (ich weigere mich fast dieses Wort für XP zu verwenden ) unter Explorer-Extras-OrdnerOptionen-Ansicht-'Einfache Dateifrage verwenden' den Hacken rausgenommen?
- Das Notebook ist in der gleichen WORKGROUP wie der 'SERVER'
- Der Notebook-User hat denselben Namen/Passwort wie der 'Server'-User der ausreichende Rechte auf Freigabe und Dateisystem besitzt?
- Geht ein Verbinden \\192.168.10.50\freigabe mit 'Unter anderem Benutzernamen verbinden' 192.168.10.50\USERNAME?
- Welche Meldung bringt net view \\192.168.10.50?

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: original-aenigma
26.11.2005 um 11:25 Uhr
Jetzt ist der "Server" erstmal abgeraucht und ich komme erst kommendes Wochenende wieder hin.
Das heißt, ich kann die Fragen erst dann beantworten, weil ich es erst dann ausprobieren kann.

Vielen Dank aber schonmal für die Infos. ich melde mich wieder!!

Original-aenigma
Bitte warten ..
Mitglied: original-aenigma
12.12.2005 um 07:54 Uhr
Hallo Karo - und alle anderen natürlich,

Jetzt geht der Server wieder. Folgendes habe ich nun versucht:
Folgende Voraussetzungen geschaffen:
1. User/Paßwort am Server ist mit User/Paßwort am Laptop identisch.
2. Dieser User hat auf beiden Geräten Admin-Rechte.

Diese Tests durchgeführt:
1. Ping von Laptop an Server: ok.
2. Laufwerksverbindung auf Laptop an eine Freigabe am Server: Systemfehler 53; Netzwerkpfad nicht gefunden.
3. Laufwerksverbindung auf einem anderen Rechner (im LAN) an eine Freigabe am Server: ok.
3. Net View vom Laptop an Server: Systemfehler 51; Windows kann den Netzwerkpfad nicht finden.
4. Ping vom Server an den Laptop: ok.
5. Laufwerksverbindung eines auf dem Laptop freigegebenen Verzeichnisses am Server: ok.
6. Net View auf dem Server ausgeführt an den Laptop brachte die dort freigegebenen Ressourcen.

Nun erwägte ich, daß es doch evtl. mit der Firewall zu tun haben kann. Allerdings kann ich sie (am Server) abschalten oder auch nicht. Es geht einfach nicht. Es handelt sich um die bei XP SP2 mitgelieferte Firewall.
Wenn man Ausnahmen in der Firewall definieren möchte, finde ich die Modemverbindung gar nicht. Die LAN-Verbindungen werden aber angezeigt.

Könnt Ihr damit was anfangen?

Vielen Dank vorab!

Euer Original-aenigma
Bitte warten ..
Mitglied: Karo
19.12.2005 um 14:13 Uhr
Moin,

ist ja schon nen bisl her....

Mir ist da noch was eingefallen:
Auf dem Schleppi hast Du eine WLAN und eine normale Netzwerkkarte?
Überprüf mal die eingestellten IP-Adressen ALLER Verbindungen. Also folgendes
1) IP-Adresse die vom SErver an den Client vergeben wird
2) Fest eingestellte IP-Adresse auf der WLAN-Karte
3) Fest eingestellte IP-Adresse auf der LAN-Karte

Wenn jetzt der Server z.B. 192.168.0.200 für RAS vergibt, auf der LAN Karte 192.168.0.50 vergeben ist, befinden sich beide Connections im selben Subnet. Nun sucht er jedoch bei Verbindung über den Weg der LAN Karte und findet nichts!

Stell einfach mal auf den Netzwerkkarten des Schleppis fest andere IP Adressen ein. z.B. 192.168.1.50 für LAN, 192.168.2.50 für WLAN. Somit würden sich die einzelnen Verbindungen in diesem Beispiel nicht ins Gehege kommen.

Karo
Bitte warten ..
Mitglied: original-aenigma
22.12.2005 um 16:02 Uhr
Hi Karo,

der Schleppi ist etwas älter und daher hat der nur einen PCMCIA-Slot mit einer 3Com Telefon/Karten-Kombination.
Er hat keine WLAN-Möglichkeit und auch kein Bluetooth oder so.
Es gibt nur das, was ich anschließe. Wenn ich ins LAN gehe, schließe ich den LAN-Adapter an die PCMCIA-Karte an, wenn ich mich per Modem verbinden möchte, schließe ich den Adapter für das Modem-Kabel an.

Am Server habe ich für eingehende Modemanrufe den Range von 192.168.10.50 bis 192.168.10.51 angegeben.
Aus diesem Range bekommt der Server dann die 50er IP und der Client die 51er. Die kann ich ja auch gegenseitig anpingen.

Alle anderen IPs sind fest eingestellt.
Sie befinden sich aber alle im selben Subnetz.

Aber das probiere ich mal, daß ich statt des Ranges 192.168.10.50 bis 192.168.10.51 den Range 192.168.11.50 bis 192.168.11.51 vergebe.

Meldung folgt

Original-aenigma
Bitte warten ..
Mitglied: original-aenigma
31.12.2005 um 10:04 Uhr
Also, ich habe das ausprobiert. Brachte nichts. Dann ist mir eingefallen - nach x-ter Zuhilfenahme der Windows-Online-Hilfe, daß auf dem Server XP mit SP2 installiert ist, auf dem Schleppi aber nur XP ohne SP. Daher habe ich das SP2 nun auf dem Schleppi nachinstalliert. Direkt von der MS-Homepage. Nun ist es drauf. Der Fehler ist aber derselbe, auch dann, wenn ich den IP-Bereich 196.168.11.50 statt der 192.168.10.50 verwende.

Dann habe ich den Server bei der Einwahl auf DHCP-Server eingestellt und dem Schleppi habe ich gesagt, daß er sich eine IP ziehen soll. Hat er auch gemacht. War alles kein Problem. Ping lief wieder einwandfrei. Nur der Rest wieder nicht!

Ich werd noch verrückt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Ping im gleichen Rechnernetz ohne Gateway möglich? (8)

Frage von CHRISTI4N zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Google Android
ANDROID - PING (2)

Frage von MrRobot1997 zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...