Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP: Benutzer exportieren bzw. importieren

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: 19169

19169 (Level 1)

07.11.2005, aktualisiert 08.11.2005, 16446 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo zusammen,

gibt es eine Möglichkeit bestehende Benutzer auf einem XP-System zu sichern bzw. zu exportieren und auf einem anderen XP-System zu importieren?

Kann leider kein Image machen, da die Rechner unterschiedlich ausgestattet sind.

Knackich
Mitglied: 18578
07.11.2005 um 14:41 Uhr
Wie wäre es, wenn du uns ein bisschen an Deiner Umgebung teilhaben läßt?

mfg icon99
Bitte warten ..
Mitglied: 19169
07.11.2005 um 14:57 Uhr
Ich habe 5 Rechner mit Windows XP Pro. Diese sind ganz einfach über einen Hub verbunden.

Auf dem 1. Rechner habe ich 10 Benutzer eingerichtet. Diese möchte ich gerne auf den restlichen 4 Rechnern auch haben.

Kann sie ja natürlich manuell einhacken. Automatisiert wäre natürlich schneller

Knackich
Bitte warten ..
Mitglied: 18578
07.11.2005 um 15:07 Uhr
Also hast Du eine Arbeitsgruppe.

Enweder bastelst Du Dir ein Script, mit dem Du die Benutzer anlegst oder besorgst dir W2K3 Server (als DC mit AD) oder trägst auf jeder Machine Deine Benutzer weil jeder Rechner eine eigene lokale Benutzerkontendatenbank und dementsprechend eine eigene SID hat.

mfg icon99

P.S. An unsere Batch - Bastler
Das Script hätte ich auch ganz gern.
Bitte warten ..
Mitglied: raz0r
07.11.2005 um 15:18 Uhr
Also bei 5 Rechnern und 10 Benutzern würd ich wie icon99 zu nem Windows Server raten oder noch besser machst nen schöne Sambadomaine...
Bitte warten ..
Mitglied: 19169
07.11.2005 um 15:50 Uhr
???

Wozu einen Windows Server??? Ich brauche keinen Server, um 5 Rechner zu betreiben. Ich mache Schulungen und wollte einfach eine Übertragung der lokalen Profile der Benutzer.

Wenn ich mit "net user XXX /add" arbeite, dann legt er mir keine lokalen Benutzer an.

Knackich
Bitte warten ..
Mitglied: 18578
07.11.2005 um 15:57 Uhr
Also die Benutzer selber wirst Du auf jeden Rechner anlegen müssen
die Benutzerprofile kannst Du auf dem ersten Rechner lassen und darfst dafür in jeder Benutzerkontendatenbank jeden Benutzer über die Eigenschaten den UNC Pfad des Benutzer - Profils einhacken.

Mit einem Windows - oder Samba - Server (jeweils als DC) würdest Du ganze nur einmal machen. Einmal Benutzer anlegen und auch einmal das Benutzerprofil zuweisen.

Na merkst was?

mfg icon99
Bitte warten ..
Mitglied: 19169
07.11.2005 um 17:27 Uhr
Ja, ich merke es! Aber ich brauch trotzdem keinen Server für meine Schulungen.

Ist das immer so hier? Wird jedem hier gleich ein Windows Server empfohlen?

Knackich
Bitte warten ..
Mitglied: 10545
07.11.2005 um 17:56 Uhr
>Wird jedem hier gleich ein Windows Server empfohlen?

Nö, nur denen, die an ihrer "Merkbefreiung" festhalten ...

5 Rechner mit je 10 Usern, was soll denn das für ein Aufwand werden, wenn hier die Sicherheitseinstellungen (Richtlinien) mal angepasst werden müssen?! Und in einem (gehe ich mal von aus) Schulungsraum, würde ich dringend zu Sicherheitsreglementierung raten.

Ich muss daher auch noch mal fragen: Ist nun der "merkende" Zustand eingetreten?

Rene
Bitte warten ..
Mitglied: 18578
08.11.2005 um 08:10 Uhr
Normal nicht, nur wo es sich anbietet. Wie Rene schon sagt: allein der Aufwand in einer Arbeitsgruppe macht einen Server schon bezahlt. Ich habs durch.

mfg icon99
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...