Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP Pro bootet MANCHMAL... nicht mehr

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Florena

Florena (Level 1) - Jetzt verbinden

09.05.2007, aktualisiert 10.05.2007, 3812 Aufrufe, 6 Kommentare

Mein PC hat seit neuestem diese Macke:

Beim Drücken auf den Startknopf passiert folgendes: er bootet nicht, sondern rödelt auf dem
DVD-Laufwerk rum. Das macht immer so klack - klack - etc. und nix passiert.

Wenn ich dann auf den Öffnenknopf vom DVD-Laufwerk drücke, fängt er manchmal nach einer Weile an
richtig zu booten von der (S-ATA)-Platte mit OS drauf. Manchmal hilft aber nur PowerKnopf aus, Stecker
raus, alles wieder umgekehrt und nochmal Startknopf. Dann wie blöd auf dem AuswurfKnopf des
DVD-Laufwerks drücken, und wenn ich Glück hab, fährt XP dann hoch...

Im Bios habe ich was nachgeschaut von wegen Bootsequenz etc., aber ich möchte da ohne
weitere Ratschläge nichts machen, kenne mich zu wenig aus. Wie sieht das im Idealfall aus?
Habe nur eine 250 GB S-ATA Platte drinn, auf der das XP Pro drauf ist.

Wenn eine CD/DVD drinn ist, ist es auch so, dass das Laufwerk im laufenden Betrieb manchmal
anfängt loszurauschen... Weiß nicht ob das was damit zu tun hat.

Hat einer eine Idee, was da los ist?

Im Voraus schon mal vielen Dank!
Mitglied: problemsolver
09.05.2007 um 20:57 Uhr
Hi!

Um die Einstellung mit dem Bios erstmal zu umgehen, mach doch bitte erstmal Folgendes:
Schraub den Rechner mal auf und zieh die beiden Kabel vom CD/DVD-Laufwerk ab (Bitte vorher die Stromverbindung zum Rechner trennen). Sobald die Kabel vom Laufwerk abgezogen sind, verbinde die den Rechner wieder mit dem Stromnetz. Wenn der Rechner nun einwandfrei bootet, dann liegt's am CD/DVD Laufwerk. Einfach für n paar Euros ein Neues kaufen und für das Alte einsetzen. (Nimm das alte Laufwerk einfach mit zum Händler)

Falls der Rechner auch ohne angeschlossenes Laufwerk die gleichen Symptome zeigt, hast du ein größeres Problem - da bringt dann auch eine BIOS-Einstellung nix Viel Erfolg aber erstmal beim Kabel röppen :-P

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Florena
09.05.2007 um 22:17 Uhr
Hatte noch vergessen zu erwähnen: das Problem tritt immer dann auf, wenn KEINE CD/DVD im Laufwerk ist, welches übrigens noch nicht mal 1 Jahr alt ist.

Ändert das was an deinem Vorschlag, Markus?

Gruß,
Florena
Bitte warten ..
Mitglied: drop-ch
10.05.2007 um 08:26 Uhr
Hi Florena

Der Tipp vom problemsolver kannst du testen, auch wenn das CD-ROM noch kein Jahr alt ist.

Im BIOS solltest du unter "Advanced BIOS Features" (jedenfalls bei Phoenix) die Optionen "First Boot Device", "Second Boot Device", etc. finden.
Da bei First Boot Device auf Hard Disk umschalten.

Das verhindert, dass der Computer versucht vom CD-ROM zu starten und gleich nach deiner S-ATA Platte guckt.

gretz drop
Bitte warten ..
Mitglied: Florena
10.05.2007 um 09:36 Uhr
So... Gestern nacht noch bis 1:30 an dem Problem gehockt und nach endlosem surfen und Rechner durchgucken hab ich die Lösung gefunden... Da ich nämlich faul bin wollte ich das mit dem Laufwerk ausbauen erst machen, wenn mir nix mehr anderes übrig bleibt.

Ich habe (wie einige andere, wie ich mittlerweile bemerkt habe) im Gerätemanager entdeckt, dass mir dieser SM Bus Controller Treiber fehlte. Den hab ich installiert und nun ist das Gerödel weg... Was bitte schön, hat das aber verursacht, dass der Treiber auf einmal fehlt? Wie kann sowas passieren? Sachen gibts...

Ein anderes Problem habe ich aber immer noch: nach dem Hochfahren braucht der Rechner recht lange (über ne Minute oder mehr) um mir alles anzuzeigen. Es wird der HG angezeigt und die Maus, aber sonst nichts, und das dauert unnormal lange bis die Startleiste erscheint und man mit dem Ding was arbeiten kann.

... ?
Gruß,
Florena
Bitte warten ..
Mitglied: problemsolver
10.05.2007 um 17:44 Uhr
Hallo Florena,

ich bezweifel einfach mal jetzt ganz stark, dass dieses "Klak Klak", so wie du es beschreibst, von einem fehlenden Treiber kommt. Es deutet eher auf einen Hardwaredefekt hin. Auch deine letzte Beschreibung KÖNNTE darauf hin deuten, dass Windows versucht, das CD/DVD Laufwerk anzusprechen, sobald der Benutzer sich (automatisch) an XP anmeldet.

An deiner Stelle würde ich mir allen Mut zusammenfassen und den inneren Schweinehund mal gehörig eins auf die Schweinsnasenspitze geben und trotzdem das CD/DVD Laufwerk physikalisch trennen.

Bei dem fehlenden Treiber kann ich auch nur darauf spekulieren, dass der von je her gefehlt hat, und dass das Wegbleiben des Klak einfach nur Zufall gewesen ist?!

Eine Frage vielleicht: Wie lange braucht das Laufwerk um eine Original CD-ROM unter Arbeitsplatz anzuzeigen und kannst du flüssig im Dateibaum der CD navigieren? Sobald du nämlich länger brauchst und das Laufwerk immer wieder versucht zu lesen, deutet das wie gesagt auf einen Hardwaredefekt hin. Eine fehlerhafte Belegung durch "Jumper" schließe ich einfach mal aus, dadu eine SATA Platte hast und sonst wahrscheinlich keine weiteren IDE-Geräte (ausser das CD Laufwerk) im Rechner angeschlossen hast.

[edit] Achja... evtl. würde ich dir empfehlen den CCleaner mal zu installieren, um die vorhandenen Probleme auf deinem Rechner zumindest teilweise zu beheben.[/edit]
Link: CCleaner

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Florena
10.05.2007 um 18:59 Uhr
Hallo Florena,

ich bezweifel einfach mal jetzt ganz stark,
dass dieses "Klak Klak", so wie du
es beschreibst, von einem fehlenden Treiber
kommt.

Hallo Markus,

das Klacken ist ja weg und der Rechner fährt jetzt jedenfalls hoch.


Es deutet eher auf einen
Hardwaredefekt hin. Auch deine letzte
Beschreibung KÖNNTE darauf hin deuten,
dass Windows versucht, das CD/DVD Laufwerk
anzusprechen, sobald der Benutzer sich
(automatisch) an XP anmeldet.

Ja, das ist allerdings noch ein Problem.


An deiner Stelle würde ich mir allen
Mut zusammenfassen und den inneren
Schweinehund mal gehörig eins auf die
Schweinsnasenspitze geben und trotzdem das
CD/DVD Laufwerk physikalisch trennen.

Werd ich dann mal versuchen. Meld mich dann mit dem Ergebnis.



Bei dem fehlenden Treiber kann ich auch nur
darauf spekulieren, dass der von je her
gefehlt hat, und dass das Wegbleiben des Klak
einfach nur Zufall gewesen ist?!

Nein, der Treiber war definitiv da, ich guck nämlich öfter mal in den Hardware-Manager rein und checke alles. Das gelbe Zeichen das auf das Fehlen von dem Treiber hingewiesen hat war nicht schon immer da. Und nach dem diese Sperenzchen anfingen, habe ich mir das halt mal genauer angeguckt. So als Laie weiß man ja nicht auf Anhieb, was ein SM-Bus-Controler ist und das der evtl. wichtig sein könnte...



Eine Frage vielleicht: Wie lange braucht das
Laufwerk um eine Original CD-ROM unter
Arbeitsplatz anzuzeigen und kannst du
flüssig im Dateibaum der CD navigieren?

Da gabs eigentlich nichts zu bemängeln. Bloß, dass das LW einfach so mir nichts dir nichts (zum Beispiel beim Surfen oder ähnlichem) anfängt zu rotieren (wenn ne CD/DVD drin ist).

Sobald du nämlich länger brauchst
und das Laufwerk immer wieder versucht zu
lesen, deutet das wie gesagt auf einen
Hardwaredefekt hin. Eine fehlerhafte
Belegung durch "Jumper"
schließe ich einfach mal aus, dadu eine
SATA Platte hast und sonst wahrscheinlich
keine weiteren IDE-Geräte (ausser das CD
Laufwerk) im Rechner angeschlossen hast.

[edit] Achja... evtl. würde ich dir
empfehlen den CCleaner mal zu installieren,
um die vorhandenen Probleme auf deinem
Rechner zumindest teilweise zu
beheben.[/edit]
Link: CCleaner

Schon geladen - danke für die Tipps!


Gruß,
Florena
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...