Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP extrem träge für die ersten 5 min nach boot und sehr seltener boot freeze

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: ozzi789

ozzi789 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.09.2009, aktualisiert 18:03 Uhr, 4877 Aufrufe, 14 Kommentare

Nach dem mehr oder weniger schnellen boot ist XP so die ersten 5 Minuten extrem langsam bis es "warm" wird

Hi

Wie schon dem Vowort entnommen werden kann hat mein XP total lange bis Programme starten usw, dies gilt aber nur so für die ersten 5-7 minuten nacher ist es (für eine 2.5 Jahr alte XP installation, mit vielen Programmen) ganz gut von der Performance her.
Nun das erstaunliche ist, die CPU ist etwa gerade mal, zmb beim start von Firefox, zu 10-15 % ausgelastet ist, und trotzdem dauert es ewig bis man sufen kann, das selbe bei anderen Anwendungen (WMP/Word usw)

Nun ein paar technische Details

XP Prof
SP3
Intel C2Q 6600
4 GB Ram
auf OS Partition 45 GB frei
~50 Prozesse nach Systemstart (wird alles benötigt!)
Einiges auf dem Desktop (da dual monitor) sind aber meist nur Shortcuts

Was ich schon unternommen habe

-Defregmentiert
-Hijack this (war nichts schlimmes dabei)
-Virenscan (avira antivir)
-Bootvis

Zu bootvis, habe es ausgeführt, danach wollte es das System neustarten und den Bootvorgang analysieren -> Bluescreen -.-

An was kann das liegen?



zum 2ten problem

so etwa in einem von 30 mal bleibt mein PC beim einblenden des XP Boot logos stecken, ein neustart hilft, nicht besonders schlimm aber doch merkwürdig


Mit freundlichen Grüßen ozzi!
Mitglied: 81825
01.09.2009 um 18:39 Uhr
Hi,

~50 Prozesse nach Systemstart (wird alles benötigt!)
Der war gut!

Zu bootvis, habe es ausgeführt, danach wollte es das System
neustarten und den Bootvorgang analysieren -> Bluescreen -.-

An was kann das liegen?

Dummheit? Bootvis ist für Endanwender ungeeignet und wurde schon lange von Microsoft zurückgezogen:

O-Ton Microsoft http://www.microsoft.com/whdc/system/sysperf/fastboot/bootvis.mspx
"Please note that Bootvis.exe is not a tool that will improve boot/resume performance for end users. Contrary to some published reports,
Bootvis.exe cannot reduce or alter a system's boot or resume performance. The boot optimization routines invoked by Bootvis.exe
are built into Windows XP. These routines run automatically at pre-determined times as part of the normal operation of the operating system."


zum 2ten problem
Tausch dein Netzteil.
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
01.09.2009 um 19:11 Uhr
Ja die werden benötigt, du weist nicht was auf meiner Maschine alles läuft...

Habe nur im Forum rumgesucht und bin da auf Bootvis gestossen, wenn es also dummheit ist zuerst rumzuforschen lass ich es, aber danke für den Hinweis bin wieder ein mal ein stückchen schlauer geworden.

Das Netzteil ist vollkommen in Ordnung (dauertest am Netzteil tester, welches ein hochwertiges teil ist, ist von der Arbeit)


Nun liegt es bloss an den 50 Prozessen?
Ich denke nein da:
1. benötigen keine leistung (laust tskmgr)
2. Nur in den ersten paar minuten ist die Kiste langsam

(xp hat so nach ner frisch installation 25 prozesse, nun kommt -sw firewall -antivir -soundtreiber -nvidia treiber -logitech treiber für G19 -7 Tools für die G19 (mini exen, keine auslastung) -Dropbox -Teamtimer -TS Server -FTP die liste ist ewig..)
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
02.09.2009 um 00:04 Uhr
Hast du eine ATI - Grafikkarte ?
Bitte warten ..
Mitglied: Monschu
02.09.2009 um 08:11 Uhr
hast du nen antiviren programm so eingestellt das es beim systemstart nen scan durchführt?
haben wir bei uns auf der arbeit z.b. das lamt den pc dann auch für die ersten 5-30min je nach festplattenausnutzung ;).
Bitte warten ..
Mitglied: 69315
02.09.2009 um 10:25 Uhr
hallo erst mal,
da mit den prozessen kann ich mich nur anschliesen, das sind viel zu viele. Für was sind die denn alle da? bzw. was machen die?
So dann würde ich mein Antivirenprogramm mal checken ob es nen Sicheren Systemstart macht das lahmt beim Booten und nach der Anmeldung.
Möglich wäre auch das dein Bios einen Schuss hat. Flash mal dein Bios und Lade das neuste Update darauf. Desweiteren würde ich dir empfehlen in der msconfig deinen Systemstart selbst zu Managen. Dann lad mal die neusten Updates für deine Treiber runter, und desweiter würde ich dir empfehlen von den meisten Geräten nur die Treiber selbst ohne die ganze Zusatzsoftware zu installiert.
Bootvis ist zwar echt überflüssig aber das mit dem Bluescreen ist interessant. Was hat er denn für eine Meldung ausgegeben das wäre wichtig denn es gibt so viele Bluescreens.
Interessant zu wissen wäre auch welches Mainboard und welche Graka hast du?
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
02.09.2009 um 17:49 Uhr
fred0815
eine Geforce 8800gtx


Monschu ich habe Avira Antivir werds mal checken

oimariooi
Kann sein das es viele sind, die sind aber alle nötig, benutze den PC als Server (Teamspeak und SQL und und und)
Werd das Bios mal Updaten, obwohl ich zur Zeit des Kaufes das neuste raufgeladen habe.
Bei msconfig habe ich schon alles unnötige entfernt, also quicktime und den Müll...
Der BSOD war einfach so ein 0.5 Sekunden Blauer Schirm, hatte keine Chance es zu lesen ;)

Das Mainboard ist übrigends ein Asus P5KC


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
02.09.2009 um 21:57 Uhr
Probiere mal einen offlinescan, ansonsten braucht ein Server schon mal seine Zeit bis alles geladen ist. Bootvis taugt nichts, wie greypeter schon sagte.
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
02.09.2009 um 21:59 Uhr
Hi

Ob ich den Server ausschalte oder nicht gibts keinen grossen Unterschied..
vorallem weil die CPU Last ja so tief ist und das erst seit einiger Zeit ist und der Server schon ewigs drauf ist
Bitte warten ..
Mitglied: 69315
03.09.2009 um 17:57 Uhr
SQL und Teamspeak sind halt nicht für einen normalen Desktop gedacht.
Ansonsten check mal ob dein System noch deinen Ram Komplett angezeigt wird, denn bei mir wars mal so das mir ne DDR Bank gestorben ist.
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
03.09.2009 um 21:10 Uhr
selbst wenn ich des zeug nicht starte ist die kiste sau lahm
so glaubt mir doch liegt nicht an der Software, iwas mit XP stimmt da nicht !

Der Ram wird mit 3.25 angeschrieben, ist halt ein 32bit xp ...
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
04.09.2009 um 18:54 Uhr
omg wtf?


TR/PSW.Jomloon.E.22 wurde als ich ein eigenes Programm kompilierte gefunden und wurde mit Meldungen vollgespammt, iwie eine datei flashd32.dll in im Win\Sys32 Ordner

naja iwas hab ich mir wohl eingefangen ...
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
04.09.2009 um 19:05 Uhr
Also doch.
Dann kannst du den Beitrag ja auf gelöst setzen.
Bitte warten ..
Mitglied: ozzi789
04.09.2009 um 19:50 Uhr
denke kaum, ein maleware fund kann keinen pc lahm legen..

btw habe entdeckt das in meinem sys32 ordner mehere files doppelt (also mit (2)) vorhanden sind. liegt wohl an einer systemwiederherstellung... die files sind nämlich gleich gross, denke also nicht das es durch einen virus verändert wurde
Bitte warten ..
Mitglied: 69315
08.09.2009 um 11:06 Uhr
der System32 Ordner vervielfältigt sich nicht einfach so da ist schon was am werk. Lad dir mal so ne Rescue Disc von Avira oder Northon und Check mal dein System damit, vlt hat der Virus auch dein AntiVir unterwandert.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Linux
LTSP: PXE Boot funktioniert nicht (23)

Frage von Fenris14 zum Thema Linux ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (10)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Windows Server
Windows-Update für Secure-Boot-Fehler macht BIOS-Updates erforderlich (2)

Link von Penny.Cilin zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...