Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP: Fernzugriff über dyndns

Frage Netzwerke

Mitglied: schizo

schizo (Level 1) - Jetzt verbinden

09.01.2006, aktualisiert 10.01.2006, 6959 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann und mag

Ich möchte gern übers Internet auf den PC eines Freundes zugreifen. Dazu habe ich bisher folgendes gemacht (in Anlehnung an diverse Threads, die ich hier bereits gefunden habe):

1. Einen Account bei dyndns für ihn eingerichtet.
2. Die Einstellungen im Router für dyndns vorgenommen.
3. Einen Testzugriff über den Browser vorgenommen.

Das Router-Menü wird mir dann auch angezeigt, und ich kann mich auf dem entfernten Router einloggen.

Meine Frage: Was muss ich jetzt noch tun, damit ich auch direkt auf den PC zugreifen kann?

Die Option "Remotezugriff zulassen" (o.ä. formuliert) habe ich bereits aktiviert. Port 3389 ist sowohl in Norton freigegeben als auch im Router auf die interne IP meines Freundes umgeleitet.

Wenn ich nun eine Remoteverbindung von XP herstellen will und "name.dyndns.org" eingebe, kommt jedoch nach einiger Zeit die Meldung, dass der Remotecomputer nicht gefunden werden konnte.

Habe ich etwas vergessen bzw. übersehen?

Bin für jede Hilfe dankbar!!

Gruß >> Schizo.

P.S. Achja: Bei uns in der Firma haben wir auch einen Dyndns-Zugriff, allerdings wird dieser im Browser gar nicht angezeigt, wenn man den Namen eingibt. Das geht nur, wenn man die Remoteverbindung von XP (oder ein anderes Tool) benutzt. Diesen Aspekt finde ich ganz praktisch, der Sicherheit wegen. Wie kann ich denn einstellen, dass man nicht über den Browser, sondern nur über ein Tool die Dyndns-Adresse nutzen kann? Also dass sozusagen nichts gefunden wird, wenn man den Browser benutzen will?
Mitglied: 14078
09.01.2006 um 13:00 Uhr
Moin,

wie schon xmal vorher gesagt, sollte man das nicht machen weil sicherheit und so....

aber du solltest einen dyndns account anlegen, auf dem router deines freundes sollte der port 3389 auf die interne ip des rechners deines freundes forwarden, bei manchen routern muss man diesen port auch vorher explizit oeffnen...

wenn dann rdp auf dem zielrechner aktiviert ist und keine andere firewall dazwischen funkt, sollte das jetzt funktionieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
09.01.2006 um 13:21 Uhr
da anscheinend noch nich soviel plan von der Sache hast, sage ich dir:

Zitat "im Browser gar nicht angezeigt, wenn man den Namen eingibt"
EDV-Zitat: Port 80 antwortet

Zitat "Remoteverbindung von XP"
EDV: Port 3389 antwortet


kurz: schonmal was von Ports und deren Nutzen gehört???


Midiivrus
Bitte warten ..
Mitglied: schizo
09.01.2006 um 13:28 Uhr
- sorry, antwort steht unter der 2. "fremdantwort" -
Bitte warten ..
Mitglied: schizo
09.01.2006 um 13:29 Uhr
aber du solltest einen dyndns account
anlegen,

Das habe ich ja bereits, wie oben erwähnt.

auf dem router deines freundes
sollte der port 3389 auf die interne ip des
rechners deines freundes forwarden

Auch das habe ich getan (wie erwähnt).

bei manchen routern muss man diesen port auch
vorher explizit oeffnen...

Es handelt sich um einen Zyxel 660HW, der Port ist freigegeben.

wenn dann rdp auf dem zielrechner aktiviert
ist und keine andere firewall dazwischen
funkt, sollte das jetzt funktionieren.

Norton ist zum Testen deaktiviert, Windows-Firewall läuft auch nicht. RDP ist ebenfalls aktiviert.

kurz: schonmal was von Ports und deren Nutzen gehört???

Ja, wobei ich zugeben muss, dass ich nur weiß, wie sie geöffnet/ geschlossen bzw. umgeleitet werden. Welche einzelnen Nummern wofür zuständig sind, weiß ich leider (noch) nicht.

Gruß >> Schizo.

EDIT: Ah, sorry, ich glaube, ich weiß was du mit den Ports meintest... Ich gehe also davon aus, dass bei uns in der Firma der Port 80 für Verbindungen von außen gesperrt ist, so dass daher keine Anzeige im Browser erfolgt!? Dann wäre das ja schonmal logisch (für mich).
Nur die RD-Verbindung macht mir noch Probleme...
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
09.01.2006 um 16:36 Uhr
sind mehrere PCs hinter dem Router?

Bei JA:
schauen, ob lokal RDV geht, wenn nein, ist es ein Prob lokal!

PS:
ich würde Router Interfaces nie extern öffnen ... wirst du merken, wenn es zu spät ist!


Dan schau dir mal an, was für Ports von außen nach innen geöffnet werden sollten und welche nicht!


(Ich habe da nur so frech geschrieben, da manche User lieber ihre Projekte auf Eis legen, da sie aus purem Nixwissen, sich selbst zum Affen machen ... )


Midivirus
Bitte warten ..
Mitglied: schizo
09.01.2006 um 18:56 Uhr
Schon okay, hast ja Recht damit, dass ich mich zuvor noch mehr über Ports hätte informieren sollen ;)

Da ich gerade nicht mehr beim Freund bin, habe ich das Ganze mal zu Hause probiert, mit PC über LAN am Router und Laptop über W-Lan am gleichen Router.

Auch hier ist es nicht möglich, über RDP eine Verbindung herzustellen - auch nicht lokal... Firewalls sind deaktiviert, IPs "richtig" vergeben, Port 3389 wird im Router auf die IP des zu steuernden Rechners weitergeleitet etc.

Das "Lustige" ist nun, dass ich es z.B. über VNC hinbekomme, mit Port 5900. Sowohl lokal, als auch über die dyndns-Adresse.
Nur mit RDP über Port 3389 funktioniert es nicht. Dabei sind die Einstellungen in der Firewall, Router etc. bei beiden Ports die gleichen...

Naja, mit VNC geht es jetzt wenigstens... Was mich nur stört ist die Tatsache, dass ich beim VNC nicht nach einem Anmeldenamen gefragt werde, wenn ich auf den entfernten Rechner zugreife. Beim Firmen-PC erscheint immer die normale Windows-Anmeldung.

Gibts da nen Trick?

Gruß >> Schizo.

P.S. Was wäre denn eine relativ sichere Weise, um einen Rechner übers Internet zu "steuern"? Oder sollte man das Ganze einfach lassen und lieber das Auto bemühen? ;)
Bitte warten ..
Mitglied: schizo
09.01.2006 um 19:36 Uhr
Okay, Asche auf mein Haupt!! Ich hätte ja auch schon vorher herausfinden können, dass der direkte Zugriff ohne Einladung bei XP Home gar nicht möglich ist *schäm*
Bzw. ich hätte schreiben können, dass es um XP Home geht...

Sorry dafür!!

Mit einer versendeten Einladung hat es eben ohne Probleme geklappt.

Nun ist also nur noch die Frage aktuell, welche Möglichkeit eines Fernzugriffs am Sichersten ist (die "direkt zum PC hingehen"-Möglichkeit natürlich mal außen vor gelassen).

Gruß >> Schizo (dem es leid tut, hier eure Zeit verplempert zu haben).
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
10.01.2006 um 00:25 Uhr
da du irgendwie überhaupt keinen Plan hast und auch nich gemacht hast, was ich dir gesagt habe ... sondern das gleiche, wie zuvor auch. Hab ich keinen Bock mehr!

Du solltest eigentlich das ganze in einem LAN testen (also ein Netzwerk, sowas ist sowas, wenn mehr als ein Rechner existiert und die zusammen über ein Kabel verbunden sind und über ein gemeinsames Protokoll kommunizieren können).

Hast du nich gemacht!

So, dass was du da über VNC ablässt, passt nich! Sehr wohl bekommst du ein Feld, wo du ein Passwort eingeben musst!

So, da ich immer davon ausgehe, dass man ordentliche Software verwendet und halbswegs mit Leutz quatscht, die Ahnung haben, wusste ich nich, dass du Home benutzt. Falls du es noch nich geschnallt hast, HOME iz DRECK!

Zwischen Home und Prof iz sehr wohl ein Unterschied.

PS: wenn du mehr als Internetsurfen mit Home willst, hast du schlechte Karten!

schonmal Gedanken über VPN gemacht?
Sicher deswegen, weil nur DU DynDns machen musst (weil man ja nich weiß, wieviel Plan der andere Benutzer hat) und du brauchst dir keine Gedanken über Ports machen ...

Aber was ist jetzt VPN?
Wie richtet man das ein?

suchen, hier ist sicherlich schon alles besprochen worden!


Midivirus
der sich nur noch mir Profis abgibt!
Bitte warten ..
Mitglied: schizo
10.01.2006 um 10:08 Uhr
da du irgendwie überhaupt keinen Plan
hast und auch nich gemacht hast, was ich dir
gesagt habe ... sondern das gleiche, wie
zuvor auch. Hab ich keinen Bock mehr!

Naja, zum Glück gibts nicht überall solche Leute wie dich, die gleich an die Decke gehen, sondern den Leuten etwas ausführlicher erklären, worum es geht.

Du solltest eigentlich das ganze in einem
LAN testen (also ein Netzwerk, sowas ist
sowas, wenn mehr als ein Rechner existiert
und die zusammen über ein Kabel
verbunden sind und über ein gemeinsames
Protokoll kommunizieren können).

Hast du nich gemacht!

Von ausschließlich LAN hast du nichts geschrieben. Du sagtest nur, dass ich die Sache mit mehreren PCs hinterm Router testen soll. Das habe ich getan. Habe ja extra geschrieben:
mit PC über LAN am Router und Laptop über W-Lan am gleichen Router.

Der Test erfolgte also lokal, die Aufrufe liefen nicht übers Internet (um den 2. Test-PC anzusprechen, habe ich die lokale IP eingegeben).

So, dass was du da über VNC
ablässt, passt nich! Sehr wohl bekommst
du ein Feld, wo du ein Passwort eingeben
musst!

Ja, das Passwort-Feld von VNC erscheint bei mir ja auch. Aber ich habe extra geschrieben:
Beim Firmen-PC erscheint immer die normale Windows-Anmeldung.

Dieser Windows-Anmeldebildschirm kommt eben nicht, wenn ich es per VNC versuche.

Auf der einen Seite wirfst du mir vor, ich würde nicht tun was du empfiehlst, und auf der anderen Seite liest du selbst nicht einmal genau das durch, was ich geschrieben habe!

So, da ich immer davon ausgehe, dass man
ordentliche Software verwendet und halbswegs
mit Leutz quatscht, die Ahnung haben, wusste
ich nich, dass du Home benutzt. Falls du es
noch nich geschnallt hast, HOME iz DRECK!

Von mir aus. Dafür bin ich aber mit diesem Dreck bisher sehr gut ausgekommen.

Zwischen Home und Prof iz sehr wohl ein
Unterschied.

Und auch DAS ist mir bewusst! Sonst hättte ich ja wohl nicht geschrieben (schon wieder ein Zitat von mir, da du ja anscheinend wirklich nur die Hälfte meiner Zeilen gelesen bzw. "überflogen" hast):
Ich hätte ja auch schon vorher herausfinden können, dass der direkte Zugriff ohne Einladung bei XP Home gar nicht möglich ist

Somit ist es mir also noch klar geworden, dass es Unterschiede gibt, oder was meinst DU??

suchen, hier ist sicherlich schon alles
besprochen worden!

Ja, das mach ich nebenbei sowieso. Und ich glaube, ich werde es auch beim Suchen belassen. Denn wenn in diesem Forum alle Leute so unfreundlich sein sollten wie du, dann habe ich mich eh im falschen angemeldet.

Und zum "puren Nixwissen": Dafür gibt es ja Foren (dachte ich zumindest BISHER). Aber du hast mich da eines Besseren belehrt. Werde mich einfach woanders umschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
10.01.2006 um 11:53 Uhr
Kannst du gern tuhen ...

andere sind vielleicht netter ... !

Aber ich sag da jetzt auch nichts mehr zu, denn manche USER suchen gar nicht mehr sondern posten einfach so Dinge ...

Aber es werden auch Dinge gefragt, die in einem Seminar vom MSCE beigebracht werden ...

Es kann halt nich jeder ADS mit Exchange aufsetzen und auch sicher machen!

(...)

Midivirus,
DAU; Layer-8-Problem; User.dll

PS: ich meine sowas hier: http://www.administrator.de/Dom%E4ne_mit_WinXP_Pro.html
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
10.01.2006 um 13:40 Uhr
aber es zwingt dich auch niemand darauf zu antworten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
PowerShell Fernzugriff (3)

Frage von DerVolker zum Thema Windows Server ...

Hyper-V
gelöst Bestehende XP-Installation mit Hyper-V virtualisieren (30)

Frage von fox14ch zum Thema Hyper-V ...

Router & Routing
gelöst Zwei DSL Leitungen, Zwei Fritzboxen, Zwei Dyndns Accounts - Portweiterleitung klappt nicht (4)

Frage von caravandriver zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...