Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

XP Pro Gültigkeitsproblem trotz vorliegender Originalsoftware

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: manilo101

manilo101 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2007, aktualisiert 18:24 Uhr, 4177 Aufrufe, 3 Kommentare

Muss man unbedingt neu installieren?

Mein Dell-Notbook ist kaputt gegangen. Reparatur wäre zu teuer gewesen. Nun habe ich mir bei ebay ein neues besorgt. Inkl. OriginalXP Pro. System war vorinstalliert. Läuft seit einer Woche und ich bin zufrieden. Problem: plötzlich taucht die Windos-Meldung auf: Nicht original - evtl Raubkopie.Darauf hin hab ich mal den Schlüssel ausgelesen. Stimmt mit dem vom Original mitgelieferten NICHT überein. Die Microsoft-Anleitung zum Keyändern hab ich ausgeführt. Lässt sich aber nicht ändern. Nun meine Frage:

Muss ich neu installieren mit der Original-Software oder reicht eine Reparaturinstallation unter verwenden des Original-Keys? Ich bilde mir ein, dass ich ja bei der Rep-Installation auch den Key eingeben muss.

Geht das oder gibt es eine andere Variante um nicht erneut neu aufsetzen zu müssen?

Danke
MfG
Manilo
Mitglied: 8644
16.07.2007 um 15:31 Uhr
Hallo manilo101 und willkommen im Forum!

Ich persönlich würde einen Rechner, den ich bei ebay oder sonstwo erstanden habe, auf jeden Fall neu installieren! Man weiß doch nie, was einem da mitgeschickt wird!
Wenn du das wirklich nicht möchtest, könnte auch ein Anruf bei Microsoft helfen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: manilo101
16.07.2007 um 17:10 Uhr
Ich hab mich nun auch schon dazu entschlossen und habe neu aufgespielt. Trotzdem finde ich die Frage interessant. Ich habe hin und wieder Kunden mit dem gleichen Prob. Ein gehacktes XP und irgendwann, wenn nix mehr geht, wird dann doch ein Original gekauft. Und nun kommt halt die Frage auf, ob man seien Version nur mit einer Neuinstallation legalisieren kann. Nach dem Motto "Strafe muss sein" eigentlich nicht falsch aber ich habe selbst schon manchmal festgestellt, dass bei ordentlich gekauften Rechnern mitunder andere Lizenzkeys auf dem Aufkleber stehen, als dann beim Auslesen angezeigt wird. FSC und Medion sind solche Kandidaten. Mitunter kann der Kunde gar nix dafür. Er hat ja das Original dazu bekommen und geht davon aus, dass es seinen Gang geht.

Jetzt hat es mich sogar selbst getroffen. Und in meinem Fall hab ich mich auch geärgert. War ein ordentlicher Ebay-Händler. Er meinte, er sei ja nur der Händler und hätte das XP auch nicht selbst aufgesetzt sondern das Lapi auch nur eingekauft. Da das Original beilag hab ich angenommen, dass ist alles i.O.
Hab dann alle Updates incl. Gültigkeitstool aufgespielt, Programme installiert, eingerichtet und und und. Schade um die Zeit die drauf ging. Deswegen hatte ich gefragt obs auch anders geht weil ich mir diese ersparen wollte.

Wo müsste ich bei MS denn eigentlich anrufen? Die 0800er-Nummer zur Freischaltung wird mir da sicher nicht weiter helfen können.

MfG
Manilo
Bitte warten ..
Mitglied: 50923
16.07.2007 um 18:24 Uhr
Hallo

Es gibt zwei Versionen der Keys.
Die erste ist für die Endanwender
und die zweite ist die OEM Version.
Wenn der "alte" Key eine OEM Version dann kannst du nicht ein Endanwender Key eingeben.
Anders auch nicht. Egal was du machst.
Da hilft nur eine Neuinstallation.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Patchday: Microsoft sichert XP und Vista ab warnt vor neuem WannaCry (2)

Link von hugonatter zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Humor (lol)
Bluescreen als Retter: Windows XP zu instabil für WannaCry

Link von hugonatter zum Thema Humor (lol) ...

Windows XP
SP3 für Windows XP Embedded Version 2002 (4)

Frage von Michael-24 zum Thema Windows XP ...

Microsoft
Windows XP Embedded Partition verschwunden (4)

Frage von Tiloklom zum Thema Microsoft ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Firewall
Welche Firewall ? (18)

Frage von Cyberurmel zum Thema Firewall ...

Windows Server
gelöst Einzelnes Windows Update über GPO deinstallieren (16)

Frage von lordofremixes zum Thema Windows Server ...