Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

kann xp nicht installieren.

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: ladykiller2002

ladykiller2002 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2005, aktualisiert 20.09.2005, 8004 Aufrufe, 43 Kommentare

Hallo, ich hatte einen fehler und konnte xp nicht mehr starten.konnte auch nicht formatieren da habe ich einfach mit hilfe einer notfall cd alles gelösch und wenn ich jetzt den rechner starte dann kommt automatisch das bios.kann aber xp nicht installieren. wer kann mir weiter helfen.die festplatte wurde 7 stunden lang gelöscht und überschrieben.ist also komplett leer.
43 Antworten
Mitglied: 16568
12.09.2005 um 21:44 Uhr
Hm, und Du bist Admin (oder ähnliches) ja?
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
12.09.2005 um 21:57 Uhr
Vorausgesetzt, Du hast eine Vollversion von XP und nicht so eine traurige Recovery-CD, mit der nur eine "Reparaturinstallation" möglich ist, geht das so:
Im Bios muß als erstes Bootdevice das CD-Laufwerk angegeben werden.
Dann mit der XP-CD im CD-Lw den Computer starten.
Bei der Abfrage, ob von CD gestartet werden soll: Taste drücken
warten
Manövrieren zu "Installation von Windows XP"
bestehende Partitionen löschen (Achtung, alle Daten auf der Festplatte werden gelöscht! Aber ist ja wohl eh schon)
Partitionen anlegen: Kleine Boot-Partition von 16 MB (15 MB angeben)
Systempartition mit einigen GB, je nach Bedarf und Festplattengröße
Backup-Partition anlegen: Rest der Festplatte, einige GB

Installation auf der Partition, die für´s System angelegt wurde auswählen.
Erste Formatierung formatiert die Boot-Partition (tatsächlich wohl in FAT12! Kann später auf NTFS geändert werden)
Zweite Formatierung geht auf die Systempartition. NTFS auswählen

Installieren lassen, neustarten lassen, alles was nötig ist

Bei der Benutzereingabe werden Benutzer angelegt, die Adminrechte erhalten! Nur einen solchen anlegen, später läßt sich bequem ein Benutzerkonto mit tatsächlichen Benutzerrechten anlegen.

Von der Windowsoberfläche die Backuppartition formatieren

Windows nach Bedarf einrichten

Alles nach Wunsch fertig? Jetzt ein Image von der Installation erstellen und auf der Backuppartition speichern. Damit dies nicht zu groß ist vorher die Auslagerungsdatei deaktivieren, den Ruhezustand deaktivieren, den Ordner %SYSTEMDRIVE%\System32\dllcache leeren - Computer neustarten, Image ziehen
hinterher Auslagerungsdatei und bei Bedarf Ruhezustand wieder aktivieren.

In Zukunft braucht bei defektem Windows nur noch das Image zurückgespielt werden, etwa 90% Zeitersparnis.

Alles ohne Gewähr.

Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
12.09.2005 um 23:00 Uhr
Wenn ich ihn nicht ganz falsch verstanden habe, geht der Rechner sofort nach dem reboot ins BIOS... Damit kann er logischerweise auch nix installieren. Kann also nicht viel mit einem Einstellungs- / Softwareproblem zu tun haben. Ich tippe mal auf einen Hardwaredefekt.

Grüße...
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
12.09.2005 um 23:07 Uhr
*intastaturbeißundlachenverkneif*
die platte muß echt leer sein... wenn er sie 7 stunden lang gelöscht hat....

samti
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.09.2005 um 07:51 Uhr
Ist ein XP-Sicherheitsfeature. Endgültiger und unwiderruflicher Entzug aller Zugriffsrechte, wenn eine Platte von einem Anwender länger als 6 Stunden 59 Minuten gelöscht wird.
(@Teddyhamster
Sollte es das nicht sein, würde ich auch auf einen HW-Defekt tippen)

Biber

P.S. @Samti
Okay, 7 Stunden lang Platte löschen ist nicht so anstrengend wie 7 Stunden Spargelstechen, aber ich würde mich trotzdem an seiner Stelle nach einem interessanteren Job umsehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
13.09.2005 um 08:04 Uhr
Ich habe da noch eine seeeeeehr interessantere Möglichkeit gefunden, die Festplatte ma richtig zu formatieren (Fundort anderes Forum):

Ich wüsste noch eine Alternative, hab sie aber ehrlicherweise noch nicht ausprobiert:
du lässt dir eine Kernspintomografie vom Arzt verschreiben und nimmst die Bänder
heimlich mit in die Magnet-Röhre. Da gibts ein EXTREM starkes, oszillierendes Magnetfeld.
Ist allerdings sehr teuer.

Und wenn das nicht hilft, Festplatte aufschrauben, und die schwarzen Scheiben auswuchten...
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
13.09.2005 um 08:23 Uhr
>Zital von Peter Huth,
dem ersten, der
>Computercomedy macht:
>"Ich habe jetzt diese Diskette 35mal
>mit 0 überschrieben, das hat 33 Minuten
gedauert. Wenn man das jetzt auf eine
Festplatte hochrechnet, dauert das ewig."

Wenn ich eine gebrauchte Festplatte bei Ebay verkaufe, mag ein Überschreiben (aber nicht mit Null, sondern mit Zufallszahlen, das geht mit dd ganz gut) sinnvoll sen, aber wozu, wenn ich die HD hinterher weiternutze, ladykiller2002?
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
13.09.2005 um 09:50 Uhr
genau beim booten kommt gleich bios.
es ging nix mehr... die einzige möglichkeit die ich noch sah war alles runter.dachte danach kann ich formatieren und alles wieder neu machen. den fehler den ich vorher hatte, hatte etwas mit der videokarte zu tu.konnte eine xp pro version installieren aber nicht xp home und auch nix formatieren. deswegen das programm drüber laufen lassen in der hoffnung das dann alles weg ist zum neu installieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.09.2005 um 10:19 Uhr
@ladykiller
Besuch mich in Bremen, bring die Festplatte mit.. wir werden sie gemeinsam von einer der schönsten Weserbrücken aus versenken.
Dann ein schönes Becks und nach zwei Stunden lachst auch Du wieder
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
13.09.2005 um 13:32 Uhr
Ich mag zwar kein Bier, aber wenn es darum geht, die Platte mit magischen Zeichen zu versehen und um Mitternacht rituell in Eurem Fluß unter dem Singsang der Bremer Stadtmusikanten zu versenken, bin ich dabei....
Und wer macht den Esel?
Katzi (Killerlady)
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
13.09.2005 um 18:12 Uhr
also so hatte ich mir das nicht gedacht.wollte die eigentlich noch behalten.woran kann das liegen. kann auch keine andere festplatte nehmen die ich hier habe da der anschluss anders ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.09.2005 um 18:48 Uhr
..ich will mal so sagen, ladykiller2002,
der letzte Auspuff von meinem Toyota-Wrack und ich, wir hatten uns auch ganz doll lieb.
Und obwohl ich mich unter keinen Umständen von ihm trennen wollte, egal, wie viele zusätzliche Löcher er bekäme, wurde er doch durch einen herzlosen TÜV-Angestellten von mir gerissen. Obwohl er (der Auspuff) auch einen ziemlich ausgefallenen Anschluss hatte.
*seufz*

However, Du hast jedenfalls (vermutlich) ein Hardware-Problem -sei es die Videokassette oder was immer Du da installieren wolltest oder eben die Festplatte. So oder so kann Dir da am ehesten ein Schrauber aus den Gelben Seiten besser helfen als wir hier im Forum. Zumindest ich kann Dir keine große Hilfe sein. Wenn Du mich mit mich einem Lötkolben in der Hand mit Deinem PC allein lässt.... nein, das würde Dein PC auch gar nicht wollen.

Sieh es doch positiv - Dir sind keinerlei Daten verloren gegangen. Und für das Angebot, mit Samti und mir in einer Spätsommervollmondnacht Deiner Festplatte auf den Weg zu neuen Ufern zu verhelfen... dafür würden andere hier im Forum ihren rechten Arm opfern.

Oder den ihres Chefs.

P.S. @Samti: Dornfelder auch zur Not okay?
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
13.09.2005 um 23:02 Uhr
Und was wird mit mir? Hab auch durst^^ :P
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.09.2005 um 11:20 Uhr
@teddyhamster
Wenn Du auch Hardwareprobleme nach dem Einbau einer Videokassette haben solltest, komm einfach vorbei..
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
14.09.2005 um 11:48 Uhr
ich habe gar keine videokarte eingebaut.mein rechner hat sich aufgehangen und da musste ich ihn aus machen und als er dann wieder gebootet hat kam der fehler mit der videokarte.denke mal das ich da treiber abgechossen habe.konnte dannach aber auch nix wieter machen deswegen habe ich alles gelöscht.
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
14.09.2005 um 12:13 Uhr
Hi,

vielleicht ist ja auch das sein Problem:

>die festplatte wurde 7 stunden lang gelöscht

er hat nicht die Daten, sondern die Platte an sich gelöscht!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
14.09.2005 um 12:20 Uhr
... ne, im Ernst,

beschreib doch mal deine Hardware und die Fehlermeldungen genauer,
dann wäre es möglich, daß man dir auch helfen kann. Deine Angaben
sind schon etwas schwammig! Womit hast du z.B. 7 Stunden lang gelöscht?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Sen
14.09.2005 um 14:52 Uhr
Einem Radiergummi
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
14.09.2005 um 20:13 Uhr
also ich habe eine 250 gb serial ata interface festplatte von western digital drin
ati radeon x300 se 128mb
1024mb ddr ram
3.0 ghz
intel pentium 4 processor 530
1mb cache
800mhz fsb

mein rechner hat sich aufgehangen und konnte nur noch strom unterbrechen.
als windows dann starten wollte kam immer ein blauer bildschirm(weiß den fehler auch nicht mehr so genau) das von der videokarte die treiber nicht richtig sind oder sowas.sollte sie neu installieren.ich glaube da stand dann noch pci.sys
dann als nix mehr ging (kein formatieren und neu installieren da dann auch die fehlermeldung kam) habe ich erst mit data lifeguard11.0 die festplatte kontrolliert aber kam damit nicht zurecht. dann habe ich einfach in der hoffnung das ich dann wieder etwas installieren kann mit dariks boot and nuke 1.0.4(sensible festplatteninhalte sicher löschen falls man sie verkaufen will oder so) alles gelöscht, was dann 7 stunden gedauert hat. und seit dem kommt nur das bios wenn ich den rechner anmache. egal ob cd oder diskette drin ist es wird nicht von da gebootet. habe in meinem rechner auch keinen anschluss für die älteren festplatten mehr.
ich hoffe das hilft euch weiter
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
14.09.2005 um 23:53 Uhr
Einstellung im BIOS:
First Boot-Device auf CD stellen, dann klappt´s
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
15.09.2005 um 00:27 Uhr
Ist jemand so lieb, mir zu sagen, was Dornfelder ist... (hört sich ja richtig schlimm an...)

@Biber: ... dafür würden andere hier im Forum ihren rechten Arm opfern.
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.


Pfoti
Richtig booten - dann klappt's auch mit dem Nachbarn...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 09:08 Uhr
@KitKat
Dornfelder ist ein bundesweit unterschätzter trockener Rotwein, den man/frau entweder bei Feinkost-Albrecht kaufen kann oder aber (wie ich) direkt von einem namentlich bekannten Winzer bezieht. Ist (fast) leckerer als Becks.

@Diskkiller2002
Dieses "boot and nuke"-Zeugs hält echt, was es verspricht - mit der Platte kann niemand mehr was anfangen.
Was bringt denn so ein Briefbeschwerer bei eBay?
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
15.09.2005 um 09:49 Uhr
also die bootreihenfolge habe ich richtig eingestellt.
kennst du das programm??? ist die festplatte wirklich kaputt oder kann man da noch was machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
15.09.2005 um 10:43 Uhr
Wenn Du erkennst daß Du auf einem toten Pferd reitest, dann steig ab.

Von wem stammt eigentlich die Videokassette?
Katzi

PS: ICH LIEBE DIESEN THREAD... DANKE!
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
15.09.2005 um 11:07 Uhr
>Von wem stammt eigentlich die Videokassette ?

Sergio Leone (Spiel mir das Lied vom Tod) ?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
15.09.2005 um 11:15 Uhr
komischer weiße bootet er jetzt wieder von floppy und cd.nachdem er mit booten von der xp cd fertig ist kommt wieder der fehler.es wurd ein problem fest gestellt der rechner wurde runter gefahren um schäden zu vermeiden.ich soll den treiber deativieren oder wenn in der nachricht ein treiber ist die videokarte austauschen.was ist eine videokarte.wusste gar nicht das ich eine habe. dann steht da noch das ich im bios die speicheroption wie caching oder shadowing deaktivieren soll.ganz unten steht dann noch Technische info.
stop: 0x0000007 (0x0000005 0xf783503f...
pci.sys adress f78350bf base at f782e000 date stamp 3b7d855c
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
15.09.2005 um 12:17 Uhr
Hi,

Videokarte = Grafikkarte

Versuch mal abgesichert zu booten -> beim Starten [F8] drücken.
Deinstalliere denn im Gerätemanager die Grafikkarte und guck was er nach einem
Reboot macht.
Vielleicht ist dir die GraKa abgeraucht, könnte aber auch ein RAM- Fehler sein.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 12:29 Uhr
@Diskkiller
>Vielleicht ist dir die GraKa abgeraucht
GraKa==ViKa
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
15.09.2005 um 12:31 Uhr
ViKa = Videokassette?
Bitte warten ..
Mitglied: ladykiller2002
15.09.2005 um 12:48 Uhr
ne ist nicht kaputt ich habe jetzt einfach ein bisschen pci im bios auf deaktiviert und nur konnte ich xp installieren und der fehler ist weg.weiß zwar nicht genau was ich nur da deaktiviert habe aber es geht.jetzt kommt das nächste problem.der erkennt nur 130 gb von 250gb auf der platte.wieso und was kann ich machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Sen
15.09.2005 um 12:49 Uhr
ViKa=Videokamera, die Videokassette muss ja irgetnwo her kommen...
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 12:56 Uhr
KaViaR=Kamera von Videokassette aus Räumungsverkauf?
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
15.09.2005 um 13:06 Uhr
@wasauchimmerkiller

sei doch froh, wenn nach 7 Stunden löschen überhaupt noch was übrig ist

hast du da vielleich zuviel im BIOS verstellt?

Such mal nach IDE HDD Autodetection oder so ähnlich!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 14:20 Uhr
...jetzt hat er sich so lange nicht gemeldet... ob er schon wieder am booten & nuken ist?
Und falls ja: gibt es dann davon ein 7-Stunden-Dokumentar-Video?
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
15.09.2005 um 14:26 Uhr
da die Platte ja jetzt nur noch knapp halb so groß ist, müssen wir uns wohl mit einer
3-einhalb stündigen Doku begnügen!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.09.2005 um 14:31 Uhr
...wahrscheinlich ist die Platte inzwischen auch nur noch halb so dünn...
Bitte warten ..
Mitglied: Serverspy
16.09.2005 um 17:55 Uhr
Sagt euch das was? :

Ich habe einen PC nachdem er mit Viren zerschossen wurde formatiert (partition gelöscht etc.etc.) danach Windows XP wieder neu installiert. Soweit so gut...nur wenn ich jetzt boote Bringt er immer die Meludung "No Support" und zwar dann wenn er ins Windows einloggen sollte, also kurz bevor der Anmelde Screen erscheint. Diese XP CD war original beim PC dabei die Harware blieb die gleiche es wurde nichts verändert!

Was kann das sein?

Mit freundlichen Grüßen
Serverspy
Bitte warten ..
Mitglied: ybBln
16.09.2005 um 18:01 Uhr
Sagt euch das was? :

Ich habe einen PC nachdem er mit Viren
zerschossen wurde formatiert (partition
gelöscht etc.etc.) danach Windows XP
wieder neu installiert. Soweit so gut...nur
wenn ich jetzt boote Bringt er immer die
Meludung "No Support" und zwar
dann wenn er ins Windows einloggen sollte,
also kurz bevor der Anmelde Screen
erscheint. Diese XP CD war original beim PC
dabei die Harware blieb die gleiche es wurde
nichts verändert!

Was kann das sein?

Mit freundlichen Grüßen
Serverspy

Wie wär´s damit:
Lokale Sicherheitseinstellungen -> Interaktive Anmeldung: Nachrichten für Benutzer, die sich anmelden wollen
steht da evtl. "No Support" drin...?
Gruß - ybBln
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
19.09.2005 um 13:21 Uhr
Falls jemand glaubt, dieser Thread sei nicht zu toppen:

DOCH!!! Hier: http://forum.counter-strike.de/bb/thread.php?TID=60663

Schmerzfreien Einstieg in die neue Arbeitswoche wünscht
Frank / der Biber aus Bremen
Bitte warten ..
Mitglied: Serverspy
19.09.2005 um 20:50 Uhr
Danke für den Beitrag!

Hab einen Weg gefunden!

während bootvorgagn F8 drücken dann VGA Modus auswählen und Treiber neu installieren. Standartmäßig installiert XP den falschen Treiber für die verwendete S3 Grafikkarte. Dadurch kam es zu dem Fehler!

Mit freundlichen Grüßen
Serverspy
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
20.09.2005 um 07:00 Uhr
Moin,

@Biber sag mal ehrlich, kann irgend jemand so eine Frage wirklich ernst nehmen?
Ich jedenfalls habe mich kaputt gelacht! Wie findet man so was? Oder hast du da etwa deine Finger im Spiel ?

Unseren Killer haben wir doch nicht etwa vergrault?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
20.09.2005 um 11:22 Uhr
@psycho Dad,
nö, da war ich ganz unschuldig dran... den Link hat mir ein Kollege geschickt, der sich in unseren Thread verirrt hat. Hab auch Tränen gelacht.

Und die Frage "wo findet man so was?" stelle ich mir jedes Mal bei den Tools, die die Youngster hier in der Schublade haben.

Dauernd beginnen solche Threads mit der Beschreibung: "XP meldete Fehler beim Starten" oder "..meckerte fehlenden Treiber an" und der nächste Satz ist dann immer:
"Daraufhin hab ich "Data Nuke 2005" (oder "Root Total Eraser Professional Armageddon Edition" oder "TurboTerminator Shredder XTreme") genommen und alles, alles, alles ganz ganz plattgemacht. Damit die Fehlermeldung nicht mehr kommt. Jetzt kommt eine andere. Bitte helft mir. Viren sind nicht mehr drauf. Das hab ich überprüft.

Wer hat denn bloß das Gerücht gestreut, dass Daten-Häckseln bei Fehlermeldungen hilft?
Und wo findet man solche brutalen Tools?? Gibt es eigentlich auch eine TSK (analog zur FSK), die bestimmte Tools erst ab 12, 16 oder 18 Jahren freigibt?

Fragen über Fragen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Microsoft Excange Server 2007 auf Windows Server 2003 Installieren? (9)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Raspberry Pi 3 Owncloud installieren (4)

Frage von bestelitt zum Thema Apache Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...