Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

wie wird ein XP-Notebook auf ein Desktop-PC übertragen?

Frage Microsoft Windows Installation

Mitglied: localdieter

localdieter (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2007, aktualisiert 12:09 Uhr, 4597 Aufrufe, 4 Kommentare

Mein Notebook soll auf einen Desktop "übertragen" werden

Hallo miteinander,
ich muss mein leicht defektes Notebook zur Reparatur beim Hersteller einschicken. In der Übergangszeit (1-2 Wochen) will ich alle Programme des Notebook von einem Desktop aus nutzen. Die komplette Installation von ca. 20 Programmen, Updates etc. will ich mir natürlich ersparen.
Wie kann ich den Festplatteninhalt auf eine fremde Hardware schnell, einfach und kostengünstig so übertragen, das hinterher auch alle Programme wieder funktionieren?
Derzeitige Situation:
Notebook XP Prof. SP2 aktuell
Desktop (drei zur Auswahl) XP Prof. verfügbar
Lizenzen vorhanden
SBS Server, Notebook und Desktop sind dort am AD angebunden
Ghost 2003 vorhanden, Image aktuell auf Netzlaufwerk abgelegt

Ich habe einiges über Sysprep gelesen. Wenn das die richtige Lösung sein sollte, stellt sich mir die Frage, ob mit Einsatz von Sysprep auf meinem Notebook dieses hinterher noch als Arbeitsmaschine zu gebrauchen ist oder ob die vollständig "verbogen" wird.

Schnelle Rückinfo wäre sehr nett.
Besten Dank im Voraus.
Dieter
Mitglied: Supaman
03.01.2007 um 10:35 Uhr
man kann das image mit acronis true image/universal restore entweder direkt auf den desktop rechner schieben oder in einer virtuelle maschine (vmware) einspielen.
Bitte warten ..
Mitglied: localdieter
03.01.2007 um 10:47 Uhr
man kann das image mit acronis true
image/universal restore entweder direkt auf
den desktop rechner schieben oder in einer
virtuelle maschine (vmware) einspielen.

läuft das Ganze dann auch auf der fremden Hardware? Bisher las ich immer, dass die Treiber der Hardware hier große Probleme bereiten? Hat Acronis das besser im Griff als alle anderen?
Bitte warten ..
Mitglied: ghofmann
03.01.2007 um 11:10 Uhr
Wenn Du TrueImage mit der *Universal Restore* Option beim Wiederherstellen des Images benutzt, dann hat Acronis das wirklich "besser im Griff", da die im Image enthaltenen Treiber des Quellsystems durch solche ersetzt werden können, die für das Zielsystem passen.

Wenn man die Universale-Restore-Option nicht hat, hilft es in manchen Fällen auch, das Quellsystem vorher wie hier beschrieben
http://www.heise.de/ct/05/06/250/
zu präparieren.
Bitte warten ..
Mitglied: localdieter
03.01.2007 um 12:09 Uhr
Besten Dank.
Habe mich mit den Lösungen von Acronis beschäftigt und das "True Image 9.1" mit dem Optionsmodul "Universal Restore" bestellt. Bin gespannt, ob alles funktioniert.
Gruß
Dieter
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows Installation
Notebook und PC aufsetzen automatisieren Windows 7 und 10 (10)

Frage von xpxy15 zum Thema Windows Installation ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Laptop Netzwerkkarte in normalen Desktop PC? (12)

Frage von CamperGuy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
gelöst Übertrag in eine andere Tabelle (7)

Frage von charmeur zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Millionen Euro in den Sand gesetzt?

(3)

Information von transocean zum Thema Sicherheit ...

Sicherheit

How I hacked hundreds of companies through their helpdesk

Information von SeaStorm zum Thema Sicherheit ...

Erkennung und -Abwehr

Ccleaner-Angriff war nur auf große Unternehmen gemünzt

(10)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Humor (lol)
gelöst Freidach Beitrag (41)

Frage von Penny.Cilin zum Thema Humor (lol) ...

Firewall
gelöst Firewall Firmeneimsatz (22)

Frage von wiesi200 zum Thema Firewall ...

Multimedia & Zubehör
gelöst 8 GB USB Stick besitzt nur noch 4 MB Kapazität (13)

Frage von Gwahlers zum Thema Multimedia & Zubehör ...