Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

XP Prof neuinstallieren - zuerst parallel, dann altes Windows löschen

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: rob-70

rob-70 (Level 1) - Jetzt verbinden

01.08.2010 um 10:46 Uhr, 6871 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,
ich möchte mein Windows XP Prof neu installieren. Damit ich auch keine wichtigen Sicherungen vergesse, möchte ich erst ein zweites Windows installieren und schließlich (vor dem Aktivierungszwang) ganz darauf wechseln, d.h. das alte Windows plattmachen. Geht das? Was gibt es zu beachten?

Der Hintergrund: mein nun ca. 2 Jahre altes XP Prof stürzt häufig ab, ich denke das liegt an den AHCI Treibern, der Bluescreen meldet als Schuldigen meist den Treiber iastor.sys. Die AHCI-Treiber habe ich damals dem System untergeschoben (nach einer Anleitung in irgendeinem Forum).
Das System lief auch lange Zeit gut, nur seit etwa einem halben Jahr häufen sich die Bluescreens (meist, wenn ich gerade nicht am Rechner bin und er längere Zeit vor sich hingedümpelt hat).

Ich hoffe nun, das Problem dadurch zu lösen, dass ich wie schon oben angedeutet ein zweites Windows XP auf eine andere Festplatte installiere. Wenn ich dann alle Programme (und das sind viele) wieder installiert habe, und getestet habe, die Einstellungen, etc. rüberkopiert habe, werde ich das alte Windows löschen und das neue aktivieren. Ich hoffe, das klappt.

Meint ihr, das geht, oder würdet ihr gleich auf Windows 7 umsteigen. Grundlsätzlich bin ich mit XP sehr zufrieden (wenn die Bluescreens nicht wären).

Gruß, R.
Mitglied: Crusher79
01.08.2010 um 11:00 Uhr
Hi,

also wenn es die Hardware her gibt, wüde ich gleich auf Windows 7 wechseln. Hast dann erstmal Ruhe. Da du ja eh über 2x Platten verfügst, würde ich einfach die alte Platte abklemmen und Windows XP oder 7 sauber auf der HD installieren. Man kann ja im BIOS eh Bootreihenfolge der Platte bestimmen.

Bei 2x Windows hat ichs z.B. schonmal gehabt, dass sich Adobe Flash Player im Programm Ordner des 2. Windows Systems installiert hat. War auf einer Platte parallel Windows XP und Vista damals installiert....

Nur um solche Kurositäten auszuschließen, würde ich die erstmal nicht benötigte HD abklemmen. Das ist kein großer Aufwand. Die alte Platte wird normal von XP oder 7 problemlos erkannt und du kommst an die Daten ran.

Würde eh 2x Partiton für System und Daten wählen. Wenn du alles transferiert hast und alles sauber läuft, kannst du die 2. Platte einfach formatieren und normal im System nutzen.

Da dort zunächst keine Programme, etc. liegen, kannst du einfach auch später noch dne Laufwerksbuchstaben anpassen. Das dient allerdings nur der Optik. Normal ist es ja egal, welchen Buchstaben die Partitonen auf der Platte bekommen. Ich nehm die immer gern weit nach vorn und dann kommen die CD/ DVD-Laufwerke. Ist aber Geschmackssache.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: rob-70
01.08.2010 um 11:11 Uhr
Hallo Crusher,

danke für deine Hilfe. Ruhe haben klingt gut, allerdings wollte ich mit dem Umsteigen auf Win7 noch warten bis ich nächstes Jahr die Hardware wieder aufrüste. Da ich dann auch auf 64Bit umzusteigen gedenke, kann ich mir jetzt kein 32Bit Windows7 installieren (wenn ich eine SB/ OEM-Version kaufe), es sei denn, ich versuche auch auf meinem aktuellen System Win7 - 64 Bit laufen zu lassen. Da habe ich allerdings Angst vor Inkompatibilitäten.

Wegen der Kuriositäten: Danke, genau so etwas habe ich befürchtet. Es ist also wirklich notwendig, die erste Platte bei der Installation abzuklemmen (um dann keine Probleme zu bekommen). Das werde ich dann also so machen, wenn ich soweit bin.
Nun muss ich nur noch entscheiden, ob ich den heutigen Tag nutze und XP installiere (weil ich heute gerade Zeit habe) oder ob ich erst Windows 7 bestelle. Welche Version würdest du da empfehlen?

Gruß, R.
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
01.08.2010 um 11:32 Uhr
Hallo

Also ich würde mindestens W7-Professional wählen. Win 7 enthält eine 32Bit- und eine 64Bit-Version und außerdem kannst Du bei Microsoft noch XP-Mode (Virtual-PC) kostenlos downloaden und installieren.

Gruß Diete
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
01.08.2010 um 11:32 Uhr
Hi,

Zitat von rob-70:

Wegen der Kuriositäten: Danke, genau so etwas habe ich befürchtet. Es ist also wirklich notwendig, die erste Platte bei
der Installation abzuklemmen (um dann keine Probleme zu bekommen). Das werde ich dann also so machen, wenn ich soweit bin.

Nein notwendig ist es nicht. Finde es persönlich etwas besser. Andere werden sich vor den Kopf ticken und sagen: Schwachsinn!

Du hast so allerdings zunächst keine Möglichkeit, das andere System parallel zu booten! Denn die Booteinträge sind ja unverändert. Die Plattenreihenfolge hat sich ja jetzt geändert. Die Boot.ini kann man aber einfach von Hand manipulieren oder mit Tools über die Recovery Konsole wiederherstellen.

Wenn du aber im BIOS die Platten umstellst und beide anklemmst, solltest du ohne Probleme das alte Windows starten können. Es wird halt zunächst nur nicht über Booteinträge ad-hoc gehen!

Du willst ja eig. gar keinen Dualboot auf Dauer, sondern nur die Daten migrieren.

Kurz so:
1. Eine Platte im Rechner, auf der Windows XP installieren.
2. Bei der Installation Platz für 2. Daten Partition lassen.
3. Treiber Updates installieren und Image ziehen - Freeware z.B. Clonezilla (wegen Platzgründen, Image erstmal auf die Daten-Partition erstellen lassen.
4. 2. HD anschliess und unter XP Daten auf andere Platte kopieren. Ggf. vorher exportierte Outlook, IE Favoriten, etc. imporiteren.
5. Testen ob alles da ist.

Fehlt was, so im BIOS Bootreihenfolge umstellen und unter dem alten System die Daten exportieren. Z.B. Outlook Datendatei estelen, Kontakte sichern, was halt so fehlt....

Die Daten können nun aber einfach auf die Daten-Partitoin kopiert werden. Hast ja beide Platte angeklemmt.

Wenn alles passt, Bootreihenfolge im BIOS wieder umstellen und unter XP die andere Platte formatieren, partitionieren.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
01.08.2010 um 11:36 Uhr
Hallo

Ich habe mir neu ein Dualboot-System Win XP + Win 7 eingerichtet.

Windows 7 ist gut.
(einziges Manko: einige programme laufen nicht z.b. Nero 7)

Windows XP ist nunmal der BS-Klassiker

Also entweder Win XP / Win 7 / Win XP + Win 7 Dualboot

Das ist deine Entscheidung

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: rob-70
01.08.2010 um 11:49 Uhr
Hallo Crusher,

danke nochmals, ich benutze allerdings kein IE und kein Outlook, sondern Opera. Da kann ich (bislang ging das jedenfalls) einfach sämtliche Dateien aus den Anwenderverzeichnissen herüberkopieren und fertig. Um sicherzugehen, dass auch alles klappt und nichts verloren geht, will ich ja gerade so vorgehen, wie ich es plane, bzw. wie du es beschrieben hast.

Zur Datenpartition (ich habe übrigens 3 Platten im Rechner und insgesamt 11 Partitionen, aus Ordnungsgründen - ist vermutlich meist überflüssig, ich finde es aber übersichtlicher):

Was installierst du darauf, auch Programme, bzw. deren Anwendungsdaten? Könnte man den Programmen dann diese einfach unterschieben? Das wären ja ganz neue Perspektiven, dann müsste man nicht immer darüber nachdenken, welche Daten man sichern muss.

Wegen der Images: Was empfiehlst du? Ich habe Acronis TrueImage Home 10 (spiele aber das gesicherte System nicht ein, weil das ohne AHCI-Treiber installiert wurde). Ist Clonzilla einfacher zu handhaben? Besser?

Gruß, R.
Bitte warten ..
Mitglied: rob-70
01.08.2010 um 11:51 Uhr
Hallo Switcher,

wenn mein Nero6 nicht mehr läuft, wäre das schon ein guter Grund, nicht auf Win7 zu wechseln, oder läuft Nero dann im XP-Modus doch noch (wenn dann würde ich Professional oder Ultimate kaufen)?

Du schreibst: Win7 ist gut, aber ist es besser als XP? Wiegen die vielen vorinstallierten Treiber, etc. die Inkompatibilitäten mit den Programmen wieder auf?

Gruß, R.
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
01.08.2010 um 12:09 Uhr
Sagen wir so, XP stirbt allmählich aus. Auch gerade was Updates angeht.

Man muss sich zwangsweise dran gewöhnen. Windows 7 ist als Nachfolger von Windows XP anzusehen. Man muss sich eh Fraggen, was inkompatibel eigentlich heißt. Im Grunde hat man Programme, die evtl. stark Fehleranfällig sind und ggf. Sichheritsrisiken in sich bergen. Da hilft nur eins: aktualsieren.

Ok, gerade bei Nero stellt sich die Frage nach dem Sinn noch aus anderen Gründen. Wieso mehrere hundert MB für ein Brennprogramm installieren? Früher war es doch deutlich schlanker. Und es gibt immer noch gute Alternativen, die auch was taugen.

ImgBurn z.B. brennt nicht nur Images, sondern auch normale Dateien. Lediglich das normale erstellen von Audio CDs vermiss ich persönlich. Ansonsten läuft es unter Windows 7 x64 ohne Probleme und ist deutlich schlanker als Nero!

Es gibt auch Projekte, die generell den Sinnn neuer Hardware in Frage stellen. Warum nicht mit 20 J. alten Systemen arbeiten? Eine E-Mail zu verschicken geht ja auch z.b. mit telnet etc.

Aber man ist halt dem Diktat unterworfen. Bei Apple ist es noch extremer. Apple sagt was Kunde kaufen soll und Kunde kauft es. Wär würde sonst ein Smartphone ohne Cam kaufen?

Einen Brief kann man auch mit DOS Oberfläche erstellen und drucken. Nur wär will so was heutzutage noch? Ist halt historisch bedingt, dass wir immer nach dem Neuen streben.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: rob-70
01.08.2010 um 12:21 Uhr
Naja, historisch bedingt!? Also, ich arbeite ganz viel mit Videos (selbst erstellt und vom TV aufgenommen). Die werden dann transkodiert, etc. Da ist der Wunsch nach Neuem immer gegeben, weil selbst auf meiner einigermaßen potenten Hardware immer noch alles sehr lange dauert. Damit wären wir ja auch schon bei Nero, denn nur ein solches kommerzielles Brennprogramm kann problemlos Video-Dateien brennen, oder?

Potente Hardware brauche ich auch für das Durchforsten großer Foto-Archive, zum Arbeiten mit 5 Programmen gleichzeitig, etc., das hat für mich wenig mit Historie zu tun, im Gegenteil, ich werde immer schier wahnsinnig, wenn ich an den Rechnern von Freunden mal was in Ordnung bringen muss. Das lange Warten auf jeden Klick, etc. - unmöglich! Da drehe ich dann fast durch, wenn ich eine Installation durchführe, die bei mir ein paar Sekunden dauert und dort mal locker eine halbe Stunde. Kurzum, von Neuem verspreche ich mir immer: Noch schnellere, problemlosere Nutzung der Anwendungen, die ich haben will. Leider gilt diese Regel nicht in gleichem Maße für Software, sonst hätte ich schon längst Win7.

Gruß, R.
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
01.08.2010 um 13:59 Uhr
Hallo Rob

Ich habe mir genau die selben fragen vor 1 - 2 monaten gestellt:

Anfang 2010 neuen ACER PC gekauft (Win 7 Vorinstalliert)
Alter PC mit Win XP

Neuen PC eingerichtet und 6 Monate gearbeitet --> Erste fehler

Zufällig Windows 7 gewonnen und nun die Überlegung --> Win XP oder Win 7

Meine Antwort: Dualboot.

Hab nun:

Windows XP Professional 32Bit
und
Windows 7 Ultimate 64Bit

das ist die beste ergänzung:

Windows 7 --> Tägliche arbeit und Virtualisierung
Windows XP --> Programme die auf 7 nicht mehr funktionieren und als Alternative zur XP-Mode

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
01.08.2010 um 14:42 Uhr
Hi,

wobei wir ja jetzt fast schon beim "Triple-Boot" angekommen sind.

- XP kaputt
- XP neu
- Win 7

Gernerell ist zu empfehlen, Windows 7 NACH Windows XP zu installiern. Dann wird das alte Sys automatisch im Bootlader eingetragen. So oder so ist ja die primäre Frage: bringt es die Neuinstallation überhaupt? Da hilft nur probieren. Würde XP neu installieren und Daten einspielen. Wenn alles sauber läuft, ist zumindest deine Hardware in Ordnung.

Bei XP/ 7 wäre ich auch für einen Dualboot. Aber nur um die Daten rüber zu schieben, würde ich wie oben beschrieben vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
01.08.2010 um 19:08 Uhr
Hi !

Zitat von rob-70:
Der Hintergrund: mein nun ca. 2 Jahre altes XP Prof stürzt häufig ab, ich denke das liegt an den AHCI Treibern, der

Oder an der Platte, die den Weg nach Jordanien angetreten hat....Wenn das am Anfang mal stabil gelaufen ist, kann es jetzt sicherlich nur an den Treibern liegen, natüürlich....

Ich würde erstmal ein Image ziehen und dann eine Diagnose der Platte durchführen und mich erst danach mit weiteren Details (z.B. einer Neuinstallation) befassen, denn gegen Platten- oder Mainboardfehlern hilft weder ein neu installiertes XP noch das ganz supertolle Win7 Pro...nichtmal in der 128 Bit Version....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: rob-70
02.08.2010 um 16:32 Uhr
Hallo,

@all: ich habe nun ein zweites Mal XP installiert (bei abgeklemmter Platte), die Daten sind schon weitgehend rübergeschoben und alles läuft, aktiviert ist auch schon. Das zweite XP liegt nun "heimlich" auf der anderen Platte, denn die war bei der Installation abgeklemmt. Da ich die Bootreihenfolge auf die neue Platte (vor der alten) gesetzt habe, findet der Bootloader auch nur das neue Windows. Nun kann ich in Seelenruhe alle Dateien herüberretten (auch in einem Monat noch). Das ist genau das was ich wollte. Danke für Euere Tipps und Denkanstöße.
Windows7 (oder 8?) muss noch eine zeitlang auf mich warten. Das gehe ich dann mit der nächsten Hardware-Umstellung an.

@Mr Tux: Vielleicht werde ich ja noch eines Besseren belehrt, aber ich glaube die Platte ist in Ordnung (SMART-Werte o.k.), außerdem nannten die Bluescreens (fast) immer den iastor.sys (also den AHCI-Treiber) als Schuldigen. Daher hoffe ich, dass es diesmal vielleicht doch so war und nun alles wieder läuft.
Da ich sehr häufig neue Programme installiere, könnte es ja auch mal ein zerschossener Treiber sein.



Gruß, R.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst RDP Verbindung zu Windows 10 Prof. mit Zertifikat sichern (2)

Frage von Windows11 zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Daten löschen - Windows Error Reporting (WER) (2)

Frage von Otto1699 zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Windows 7 Benutzer bei Abmeldung löschen (6)

Frage von Slowlyer zum Thema Windows 7 ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (9)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...