Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP-Share über VPN spiegeln

Frage Netzwerke

Mitglied: peterpanner1

peterpanner1 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.06.2007, aktualisiert 27.06.2007, 4259 Aufrufe, 10 Kommentare

ich administriere ua das netzwerk einer anwaltskanzlei. das dort eingesetzte kanzleiprogramm ra-micro liest auf den arbeitsplätzen von einem jeweils auf z: gemounteten netzwerkshare-ordner, die programmdateien werden bei der arbeitsplatzinstallation von ra-micro jeweils auf die arbeitsplätze kopiert.

nun soll folgendes möglich sein: über eine vpn-verbindung sollen zwei standort mit lancom-routern gekoppelt worden. die eine hat jedoch lediglich eine dsl-light-anbindung. das "direkte" mounten des shares aus dem hauptstandort führt zu quälend langsamem betrieb von ra-micro (welches ua access-db eingebunden hat).

ich dachte mir folgendes: es soll in "echtzeit" über vpn das share des hauptstandtortes mit der außenstelle in beide richtungen synchronisiert werden.

1. kann dies rsync? welche schalter?

2. wie verhält es dann sich bei der synchroniserung offener access-db?

3. hat jemand einen konkreten besseren vorschlag?

danke !
Mitglied: Dynadrate
03.06.2007 um 23:13 Uhr
Erstens müsste man mal wissen, was da für Daten bewegt werden. Wenn es eine 10 MB Access DB ist, wird dir synronisieren nix bringen, denn diese Datei würde ständig wieder syncronisiert werden müssen.
Wenn das so sein sollte blieben dir 2 Möglichkeiten:
1. Mit dem Hersteller sprechen. Vielleicht kann man die Access Datenbank auf einen richtigen Serverdienst auslagern
2. Business DSL verlegen lassen (ist aber teuer)

Hab bislang immer mit robocopy gearbeitet und könnte dazu ggf Hilfestellung anbieten
Bitte warten ..
Mitglied: peterpanner1
03.06.2007 um 23:24 Uhr
Erstens müsste man mal wissen, was da
für Daten bewegt werden. Wenn es eine 10
MB Access DB ist, wird dir synronisieren nix
bringen, denn diese Datei würde
ständig wieder syncronisiert werden
müssen.
Wenn das so sein sollte blieben dir 2
Möglichkeiten:
1. Mit dem Hersteller sprechen. Vielleicht
kann man die Access Datenbank auf einen
richtigen Serverdienst auslagern
2. Business DSL verlegen lassen (ist aber
teuer)

Hab bislang immer mit robocopy gearbeitet
und könnte dazu ggf Hilfestellung
anbieten

die *.mdb-dateien sind zu dutzenden vorhanden und von sehr klein bis knapp 80 mb groß. eine wird ständig geändert und ist um die 60 mb.

der hersteller bietet auch an, die datenbanken auf einem sql-server laufen zu lassen. aus kostengründen soll dies jedoch nicht umgestellt werden.

robocopy habe ich bislang nur zum einseitigen spiegeln (backup) benutzt. wäre das hier (beidseitige replikation) auch hilfreich?
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
03.06.2007 um 23:51 Uhr
Das ganze ist so leider nicht lösbar. Wenn A was ändert, 30 Min später ändert B etwas (an der Datei, die sich ständig ändert). Ein Synronisationstool müsste nun die Unterschiede in den Dateien selbst erkennen. Normale Tools können das jedoch nicht, sich entscheiden nach Timestamp.
Das würde zwangsläufig zu Inkonsistenzen führen...
Ich sehe keine andere Möglichkeit, als eine SQL Server Portierung in Auftrag zu geben.
Oder, du müsstest von deinem Konzept abweichen. Man könnte sich per Terminalserver in der ersten Filiale anmelden. Bei DSL light (128 kbit Upload meines Wissens) sollten so 2 Sessions drin sein. Wenn man damit auskommt ist das vielleicht eine Alternative
Bitte warten ..
Mitglied: peterpanner1
04.06.2007 um 10:14 Uhr
die ts-einwahl wird bereits praktiziert, wird jedoch ebenfall als nicht gerade flüssig bezeichnet. dies konnte ich selbst nachvollziehen (viele klicki-bunti-fenster halt, die elektronische akte im programm zeigt die eingescannten dokumente hochauflösend, so dauert es schon mal 10 sekunden, bis eine seite vollständig angezeigt wird).

die inkonsistenzen mit den db bei der synchronisierung hatte ich schon befürchtet.

aber, wie gesagt: ein sql-server soll nicht angeschafft werden.

vielleicht fällt jemandem noch was anderes ein.

danke nochmals an dynadrate !
Bitte warten ..
Mitglied: Dynadrate
04.06.2007 um 16:30 Uhr
Man kann beim Terminalserverclient noch Einstellungen machen was Designs etc angeht. Es würde auch helfen die Auflösung herunter zu drehen. Ansonsten fällt mir nix mehr ein.
Bitte warten ..
Mitglied: peterpanner1
05.06.2007 um 09:59 Uhr
hatten wir auch schon probiert.

wenn aber die auflösung heruntergedreht wird, können die eingescannten dokumenten nicht mehr vollständig gelesen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: transwarp
05.06.2007 um 15:00 Uhr
Was hälst du von einer In-House Lösung 2048 kbit/s Sdsl oder schneller nur für TS-services?

z.b.

QSC ??
Bitte warten ..
Mitglied: peterpanner1
05.06.2007 um 20:51 Uhr
Was hälst du von einer In-House
Lösung 2048 kbit/s Sdsl oder schneller
nur für TS-services?

z.b.

QSC ??

qsc ist nicht verfügbar. gibt es bundesweit verfügbare sdsl-anbieter ? kosten ?
Bitte warten ..
Mitglied: transwarp
12.06.2007 um 11:01 Uhr
Hi guck doch mal hier rein!

http://www.heise.de/ix/provider/

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: peterpanner1
27.06.2007 um 10:13 Uhr
Hi guck doch mal hier rein!

http://www.heise.de/ix/provider/

Grüße

diese gepfefferten preise sollen/wollen nicht gezahlt werden (kann ich denen auch nicht guten gewissens "verkaufen", wenn man sieht, wie "viel" sie bislang für die standart-dsl-tarife zahlen)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
InterVlan Routing mit Linksys LRT224 Dual WAN Gigabit VPN Router (1)

Frage von darkliving zum Thema Router & Routing ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...