Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

XP Zugriff auf Samba (Billigvariante)

Frage Linux Samba

Mitglied: tekknokrat

tekknokrat (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2007, aktualisiert 17:36 Uhr, 3918 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich habe einen XP Client
Build 2600.xpsp_sp2_qfe.061130-0030 ( ich hoffe jemand kann daraus die installierten updates entnehmen)
und gentoo Linux als Samba-Server

uname -a
gentoo 2.6.20-suspend2-r5 #1 SMP Sat May 5 16:19:33 CEST 2007 i686 AMD Opteron(tm) Processor 146 AuthenticAMD GNU/Linux

mit

net-fs/samba-3.0.24

wenn ich vom xp client auf den samba zu connecten versuche über adresszeile \gentoohomes kommt immer eine benutzerabfrage xpclientusername.

wenn ich das password hier mehrmals falsch eingebe kommt die fehlermeldung die netzwerkressource isst nicht verfügbar. dann auch bei schliessen und doppelklick auf den ordner homes (der immer wieder neu angezeigt wird)

Wenn ich das ganze per cmd und
net use X: \gentoohomes /user:username userpw

ausführe kommt "befehl wurde erfolgreich ausgeführt" und zugriff über X: funktioniert wunderbar.

Für mich selbst ist das alles kein Problem aber wenn ich das einem Kunden anbiete haut der mir meine Frickelei um die Ohren.
Kennt jemand das Problem und Abhilfe (reg tweaks und dergl.)

Ich gebs zu das XP ist eine ziemlich abgespeckte nlite Variante mit den Servicepacks von german-nlite/sereby

Ich könnte den Pfad auch persistent setzen aber ich will das der Kunde zur Not auch selber mal nen Netzwerkpfad verbinden kann.

smb.conf
[global]
workgroup = WORKGROUP
server string = Samba Server %v
printcap name = cups
load printers = yes
printing = cups
printer admin = @adm
log file = /var/log/samba/log.%m
max log size = 50
map to guest = bad user
security = user
encrypt passwords = yes
socket options = TCP_NODELAY SO_RCVBUF=8192 SO_SNDBUF=8192
dns proxy = no
[homes]
comment = Home Directories
browseable = yes
writable = yes
[printers]
comment = All Printers
path = /var/spool/samba
browseable = no
guest ok = yes
writable = no
printable = yes
create mode = 0700
[print$]
path = /var/lib/samba/printers
browseable = yes
read only = yes
write list = @adm root
guest ok = yes
Mitglied: ghofmann
11.05.2007 um 13:41 Uhr
Allerbilligste Lösung:
Du setzt in der smb.conf
security = share
dann verhält sich Dein Linux wie Win 9x und kümmert sich überhaupt nicht mehr um irgendwelche Benutzer und Passwörter.
Bitte warten ..
Mitglied: VoSp
11.05.2007 um 14:13 Uhr
Hallo,

warum legst Du dem Kunden nicht eine Batch Datei auf den Desktop:

snip ---

net use x: /delte
net use net use X: \gentoohomes /user:username userpw

--- snip ---

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: tekknokrat
11.05.2007 um 17:36 Uhr
ja das wär ein anzunehmender vorschlag!!!

ich will doch nur von jemandem hören dass ich es einfach vergessen soll in den dialogen herumzudoktorn, weil windows stinkt
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (14)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...