Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zarafa oder Scalix?

Frage Internet Server

Mitglied: coltseavers

coltseavers (Level 2) - Jetzt verbinden

27.05.2014 um 11:47 Uhr, 2619 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich suche derzeit für einige Kunden eine brauchbare Alternative zu Exchange.
Das Zarafa-System finde ich eigentlich schon ganz nett und leicht administrierbar, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass es bei zunehmender Belastung schnell träge werden soll.

Mit Scalix habe ich noch gar keine Erfahrungen - wie siehts denn damit aus?
Ist das performanter als Zarafa oder tut sich das nichts?

Welches der beiden System würdet ihr empfehlen - oder kennt ihr noch ein besseres?
Es soll natürlich volle Outlook Unterstützung bieten, inkl öffentl. Ordner etc.

Danke vorab & Gruß,
Markus
Mitglied: puerto
27.05.2014 um 12:19 Uhr
Hallo!
Guck dir mal Kerio Connect an. Das habe ich bei einigen Kunden sehr erfolgreich im Einsatz.

LG puerto
Bitte warten ..
Mitglied: puerto
27.05.2014 um 12:23 Uhr
Nachtrag: Wie viele User werdens denn?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
27.05.2014, aktualisiert um 14:38 Uhr
Hallo,

ich suche derzeit für einige Kunden eine brauchbare
Alternative zu Exchange
Zimbra, Zentyal, Zarafa, Univerntion Corporate Server, SOGroupware
CommuniGatePro Kerio Connect OpenXchange Citadel Email Collaboration

Also da sind genug vorhanden nur muss man sich eben auch einmal
damit genau auseinander setzen und abwägen was und ob man nicht
sogar zusammen mit anderen OpenSource Lösungen noch mehr
erledigen kann, denn dank der "Virtual Machines" lassen sich
heute auch schnell 2 oder gar drei OpenSource Lösungen aufsetzen
die dann den Exchange komplett ablösen, gar keine Frage, nur eines
haben sie mit dem MS Exchange gemeinsam.......

dass es bei zunehmender Belastung schnell träge werden soll.

...... Also OpenSource oder MS, hin oder her, alle Lösungen egal
von wem nun und für wie viel auch immer, wollen einen vernünftigen
Unterbau, sprich Hardware haben, damit sie flüssig laufen.

Ist das performanter als Zarafa oder tut sich das nichts?
Was für Hardware hast Du denn als Unterbau?
Ich würde mal sagen bei der richtigen Hardware
geht Zarafa auch ab wie eine Rakete.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
27.05.2014 um 14:00 Uhr
Zitat von Dobby:


Also da sind genug vorhanden nur muss man sich eben auch einmal
damit genau auseinander setzen und abwägen was und ob man nicht
sogar zusammen mit anderen OpenSource Lösungen noch mehr
erledigen kann, denn dank der "Virtual Machines" lassen sich
heute auch schnell 2 oder gar drei OpenSource Lösungen aufsetzen
die dann den Exchange komplett ablösen...

Neja, mein Ziel ist es eigentlich mit einer(!) Linux-Lösung einen Exchange zu ersetzen.
Also mir geht es nicht um Office-Communications und den ganzen SchnickSchnack - mir reicht die reine Mail-Kalender-Adressbuch-Kombination.

Und meine Frage ist doch eigentlich relativ simpel - ich formuliere mal anders:
Welche Linux Open Source - Lösung (von denen, die alle Outlook-Features unterstützen) ist bei gleicher Hardware die schnellste?
Beispiel: Standard-Root-Server mit Debian 7, core i7, 32 GB DDR3, 2x SATA-Platten als Raid 1.
50 Postfächer, je 5GB Größe.
Da werden wohl kaum alle gleich schnell sein, oder?
Da ich jetzt nicht die Zeit habe mich in 5-6 verschiedene Systeme einzuarbeiten, Testumgebungen aufzubauen und dann mit der Stopuhr lange Studien durchzuführen, wollte ich mal diejenigen um ihre Erfahrungen bitten, die schon mit mehreren der in Frage kommenden Systeme gearbeitet haben. Da wird es ja sicherlich Performance-Unterschiede geben...
Bitte warten ..
Mitglied: puerto
27.05.2014 um 14:12 Uhr
Also ich habe Kerio Connect mit 60 Usern (auch mit durchschnittlich 4-6 GB Postfach) auf einem Dell R300 (von 2009) mit 1 x Xeon 2,2 GHz, 8 GB Ram und 2 x SATA Raid 1 laufen gehabt. Lief super performant. Ging alles super fix. Nie Probleme gehabt.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
27.05.2014 um 15:27 Uhr
Hallo nochmal,

Neja, mein Ziel ist es eigentlich mit einer(!) Linux-Lösung
einen Exchange zu ersetzen.
Was an den von mir genannten Systemen ist denn
bitte nicht Linux? Und wenn ich Dir zu einer OpenSoure
Groupware rate, die nicht mit einem Linux Unterbau
daher kommt, warum sollte ich nicht gleich auch
geeignete Groupware Server mit empfehlen!?

Also mir geht es nicht um Office-Communications
und den ganzen SchnickSchnack -
Man muss ja nicht alles aktivieren bzw. nutzen!

mir reicht die reine Mail-Kalender-Adressbuch-Kombination.
Das haben sie alle im Portfolio, aber man kann sie auch
kombinieren wenn man das eine aus der einen Groupware
und das andere aus der anderen Groupwarelösung gut
gebrauchen kann, das war ein zusätzlicher Hinweis.

Und wenn man schon mehrere Systeme bzw. Lösungen
nutzen möchte war der Hinweis mit der VM Lösung sicher
auch nicht der dümmste.

Beispiel: Standard-Root-Server mit Debian 7,

core i7,

32 GB DDR3, 2x SATA-Platten als Raid 1.


50 Postfächer, je 5GB Größe.
Ich denke hieran wird sich oft orientiert
aber eben nicht an dem was ein Server ist und braucht.

Da werden wohl kaum alle gleich schnell sein, oder?
So ist es, aber bei einem sehr performantem Unterbau
ist das nur marginal!

Da ich jetzt nicht die Zeit habe mich in 5-6 verschiedene
Systeme einzuarbeiten, Testumgebungen aufzubauen und
dann mit der Stopuhr lange Studien durchzuführen,
Was hast Du gedacht das wir das machen oder die Zeit haben?

Da wird es ja sicherlich Performance-Unterschiede geben...
Sicher nur was glaubst Du denn, was bei Deiner Hardware
alles noch nicht so schnell läuft wie Du es Dir vorstellst?

Welche Linux Open Source - Lösung (von denen, die alle
Outlook-Features unterstützen) ist bei gleicher Hardware
die schnellste?
Meinst Du das wir die wirklich alle miteinander verglichen haben?
Du schaust immer noch auf die Software und nicht Deine
Hardware, zumindest liegt meines Erachtens nach dort der Fehler.

Ich klinke mich dann an dieser Stelle einfach mal aus.
Denn ein Server ist nun einmal ein Server und der sollte
tunlichst auch mit Server Hardware betrieben werden und
zwar völlig unabhängig was darauf für ein OS läuft.

Dual PSU
ServerBoard
Single Intel Xeon E3 oder E5 oder
Dual Intel XeonE5
ECC oder ECC/REG RAM
Hardware Raid Controller mit Cache und BBU
24/7 HDDs

Raid1 für das OS (Host)
Raid Level5 oder Level6 + HoSpare für den Platz

Darauf sollte egal was und egal wie stabil und schnell
"abgehen" egal ob nativ oder VM.


#grey| Gruß
Dobby##
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...