Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zeichenkettenzerlegung in For-Schleife

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: rodgerwilco

rodgerwilco (Level 1) - Jetzt verbinden

27.01.2009, aktualisiert 13:33 Uhr, 2467 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir bei meinem kleinen Problem helfen. Es geht um folgendes. Ich möchte in einem Windows-Batch-Skript zwei Ordner mittels robocopy "synchronisieren". Es sollen alle xml-Dateien vom ersten in den zweiten Ordner kopiert werden. Dabei darf keine Datei überschrieben werden. Das ganze habe ich auch soweit schon fertig, nur fehlt ein kleiner Teil. Aber vielleicht erst einmal mein Skript:
01.
@echo off 
02.
rem Dies ist das Quellverzeichnis (ohne "\" am Ende) 
03.
set strQuelle=d:\quelle 
04.
 
05.
rem Nach hier werden die Daten gesichert (ohne "\" am Ende) 
06.
set strZiel=d:\ziel 
07.
 
08.
rem Schleife über alle xml-Dateien im Quellverzeichnis und Aufruf von 
09.
rem Robocopy zur Speicherung im Ziel ohne Überschreiben. 
10.
for %%f in (%strQuelle%\*.xml) do ( 
11.
	echo ------------------------- 
12.
	echo Kopiere  %%f nach %strQuelle% 
13.
	 
14.
	rem Lies Dateinamen aus kompletten Pfad aus. 
15.
       set sFullname=%%f 
16.
       for %%i in ("%sFullname%") do set sFILE=%%~ni%%~xi   
17.
 
18.
    echo robocopy %strQuelle% %strZiel% %sFILE% /XC /XN /XO 
19.
)
Leider wird beim Auslesen des Datainamens aus dem kompletten Pfad immer nur der Dateiname der letzten Datei gelesen. Ich habe mich da mal schlau gelesen. Dies soll eine Eigenschaft der Batch-Programmierung sein. Aber wie kann man das umgehen?
Noch eine kleine Anmerkung am Rande: Ich weiß, dass man mit robocopy das Skript auch als einen einzigen Befehl darstellen kann, jedoch soll es noch erweitert werden, dass nach jeder einzelnen kopierten Datei bestimmte Befehle ausgeführt werden.

Für eine Lösung wäre ich sehr dank bar.
Gruß
rodgerwilco
Mitglied: bastla
27.01.2009 um 12:55 Uhr
Hallo rodgerwilco!

Natürlich macht die Verwendung von Variablen einen Code besser lesbar, aber hier sind die in den "for"-Schleifen erstellten Variablen zunächst einmal hinderlich - wenn Du sie weg lässt, sollte es eigentlich klappen (es folgt nur der relevante Teil):
01.
rem Schleife über alle xml-Dateien im Quellverzeichnis und Aufruf von 
02.
rem Robocopy zur Speicherung im Ziel ohne Überschreiben. 
03.
for %%f in (%strQuelle%\*.xml) do ( 
04.
    echo ------------------------- 
05.
    echo Kopiere %%f nach %strQuelle% 
06.
 
07.
    echo robocopy %strQuelle% %strZiel% %%~nxf /XC /XN /XO 
08.
)
Sollen diese Variablen dennoch verwendet werden, müsstest Du entweder "delayedExpansion" einsetzen oder die jeweilge Verarbeitung in einem Unterprogramm (welches sich dann wie ein eigener Batch verhält - der ankommende Parameter ist also %1) erledigen - als Beispiel für Letzteres:
01.
rem Schleife über alle xml-Dateien im Quellverzeichnis und Aufruf von 
02.
rem Robocopy zur Speicherung im Ziel ohne Überschreiben. 
03.
for %%f in (%strQuelle%\*.xml) do call :ProcessFile "%%f" 
04.
:: 
05.
:: hier bei Bedarf nach Bearbeitung aller Dateien weitere Anweisungen 
06.
:: 
07.
:: und hier ist das Ende des Batches 
08.
goto :eof 
09.
 
10.
:ProcessFile 
11.
set "sFULLNAME=%~f1" 
12.
set "sFILE=%~nx1" 
13.
 
14.
echo ------------------------- 
15.
echo Kopiere %sFULLNAME% nach %strQuelle% 
16.
 
17.
echo robocopy %strQuelle% %strZiel% %sFILE% /XC /XN /XO 
18.
 
19.
:: 
20.
:: hier bei Bedarf für jede einzelne Datei weitere Anweisungen 
21.
:: 
22.
:: und hier ist Schluss (des Unterprogrammes und damit) mit der Bearbeitung der Datei 
23.
goto :eof
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: rodgerwilco
02.02.2009 um 11:30 Uhr
Vielen Dank für die Antwort, hab mich für die erste Möglichkeit entschieden. Allerdings habe ich noch eine Verbesserungsmöglichkeit entdeckt. Das Skript läuft über lede Datei und kopiert alle mit den robocopy-switchen, die ein Überschreiben verhindern. Besser wäre es, wenn es möglich wäre vor dem Kopieren zu prüfen, ob die Zieldatei schon existiert. Mein nicht lauffähiger Code sieht wie folgt aus:

01.
@echo off 
02.
rem ---------------------------------------------------- 
03.
rem KONFIGURATIONSBEREICH 
04.
rem ---------------------------------------------------- 
05.
 
06.
rem Quell- und Zielverzeichnis (ohne "\" am Ende) 
07.
set strQuelle=d:\_quelle 
08.
set strZiel=d:\_ziel 
09.
 
10.
rem Wartezeit nach jeder kopierten Datei in Sekunden 
11.
set zeit=0 
12.
 
13.
rem ---------------------------------------------------- 
14.
rem AB HIER NICHTS MEHR ÄNDERN 
15.
rem ---------------------------------------------------- 
16.
 
17.
rem Laufe über alle xml-Dateien und kopiere diese 
18.
for %%f in (%strQuelle%\*.xml) do ( 
19.
 
20.
	rem Wenn die Zieldatei nicht existiert, dann kopieren 
21.
	rem FEHLER if NOT exist %strZiel%\%%~nxf 
22.
		echo -------------------------  
23.
		echo Kopiere %%f nach %strQuelle%  
24.
		robocopy %strQuelle% %strZiel% %%~nxf /XC /XN /XO  
25.
	 
26.
		rem Warte x Sekunden 
27.
		sleep %zeit% 
28.
)
Für eine Lösung wäre ich dankbar. Und auch für einen Hinweis, wo ich die Bedeutungen von "%%~nxf" und dergleichen nachlesen kann.

Gruß
rodgerwilco
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
02.02.2009 um 12:24 Uhr
Hallo rodgerwilco!

Vielleicht so:
01.
	if NOT exist "%strZiel%\%%~nxf" ( 
02.
		echo -------------------------  
03.
		echo Kopiere %%f nach %strQuelle%  
04.
		robocopy "%strQuelle%" "%strZiel%" "%%~nxf" /XC /XN /XO  
05.
	 
06.
		rem Warte x Sekunden 
07.
		sleep %zeit% 
08.
	)
Ansonsten bitte genauere Fehlerbeschreibung posten ...

wo ich die Bedeutungen von "%%~nxf" und dergleichen nachlesen kann.
for /?
bzw auch für die anderen Befehle jeweils "Befehl /?" zum Aufrufen der Online-Hilfe.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Zwei Ergänzungen in einer For Schleife

Frage von charmeur zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst FOR Schleife mit Unterverzeichnissen, die Ausgabe kürzen (tokens evtl.) (5)

Frage von Kriegstreiber zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst For Schleife für Abgleich mit Text-Datei und Unterverzeichnisse (4)

Frage von grisur zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
LAG zwischen Cisco SG300 und Dlink DGS1100 herstellen - wie? (15)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Hardware
Lenovo Yoga 500 über angeschlossene USB Tastatur booten (13)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Viren und Trojaner
Wie werde ich den Mist "fanli90" wieder los? (13)

Frage von Taumel zum Thema Viren und Trojaner ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardware Fragen (12)

Frage von xaver-2 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...