Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zeilenumbrüche per Batch entfernen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Eagle1de

Eagle1de (Level 1) - Jetzt verbinden

21.07.2010 um 16:55 Uhr, 9522 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich bekomme aus meinem System eine textdatei.
Aufgrund verschiedener Bearbeitungen enstehen im Text "Lücken" in Form von Leerzeilen bzw. Zeilenumbrüchen.

Das ist für die weitere bearbeitung des Textes sehr hinderlich.

Wie kann ich diese Zeilenumbrüche mithilfe eines Batchs entfernen oder noch besser:
wie kann ich die Zeilenumbrüche durch ein Platzhalterzeichen ersetzen dass man dann besser bearbeiten kann (z.B. "," oder ";")

Leider habe ich mit batch wenig Erfahrung aber ich denke das muss doch möglich sein, oder?

Besten Dank im Voraus für die Hilfe
Mitglied: 60730
21.07.2010 um 17:09 Uhr
Moin,

Aufgrund verschiedener Bearbeitungen enstehen im Text "Lücken" in Form von Leerzeilen bzw. Zeilenumbrüchen.
meinst du nicht, man sollte den Hebel an dieser Stelle ansetzen?

Leider habe ich mit batch wenig Erfahrung aber ich denke das muss doch möglich sein, oder?

Es gab mal eine Zeit, da kamen täglich "suchen und ersetzen" Anforderungen via batch hier rein.
Aus dieser Zeit weiß ich - ich selbst kann das ja, dass man her im Forum mit den genannten Stichwörtern mehr gelöste Beispiele finden würde, als man sich ausdenken kann.

Jetzt ist natürlich die Frage, warum?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.07.2010 um 17:25 Uhr
Moin eagle1de,

willkommen im Forum.
Ich versuch mal T-Mo's Ausführungen etwas einsteigergerecht umzuformulieren.

Eine wortwörtliche Antwort (=eine Tunnelblick-Antwort auf den genannten Teil des Prozesses, an dem du rummuddeln willst)
erscheint nicht sinnvoll, ohne vorher 3 Details näher angeschaut zu haben

  • banal: reden wir jetzt von "Ersetzung von Zeilenumbrüchen" = unter Windows CRLF = Chr(13) + Chr(10)
  • oder von "Leerzeilen" = ein CRLF direkt nach dem CRLF der vorangegangenen Zeile?

und das dritte, weniger banale Detail ist ...
  • WTF ist das für ein liebevoll vor sich hingewucherter Arbeitsprozess, in dem "aus meinem System eine Textdatei rausfällt" ..."durch weitere Bearbeitung" zerhäckselt wird bis zur Unleserlichkeit, so dass eine weitere "Bearbeitung per Batch-oder-was-weiss-ich" drauflosgejagt werden muss??

Sollte es "nur" um "Leerzeilen" nach obiger Definition gehen... was solls - in Gates Namen, jag ein
FindStr /v "^$" D:\eine\Testdatei.txt >D:\MeineNeue\Textdatei.txt
...drüber und die Leerzeilen sind weg.

In allen anderen Fällen würde ich schon gerne mehr wissen, ehe ich rein handwerkliche Tipps poste.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Eagle1de
21.07.2010 um 19:02 Uhr
Zuerstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

@TimoBeil

Du kannst Dir sicher sein, dass ich nicht etwas poste wenn ich nicht vorher schon geraume zeit mit der Suche nach einer adäquaten Lösung verbracht habe.
Vielleicht bin ich ja - wie andere die das vielleicht können - nicht auf der Höhe um "mit genannten Stichwörtern mehr gelöste Beispiele zu finden, als man sich ausdenken kann".

@Bieber

banal: wir reden hier von "Leerzeilen" = ein CRLF direkt nach dem CRLF der vorangegangenen Zeile
nicht banal: man kann sich in einem Unternehmen nicht immer raussuchen von wem oder gar wie man seine Dateien bekommt.

In speziellen Fall handelt es sich um Auszüge aus Quellcode verschiedener Systeme die zu Dokumentations- und Organisationszwecken aufbereitet werden.
Da kann es schon mal passieren dass die Textdateien nicht immer in einwandfreier dudenkonformer und büttenpapierfähiger Form vorliegen.

Nochmals Besten Dank für die Infomationen.
Die haben mir eine Menge Zeit und Ärger erspart ohne deshalb auf zusätzliche Textbearbeitungssoftware ausweichen zu müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.07.2010 um 19:17 Uhr
Moin Eagle1de,

Zitat von Eagle1de:
banal: wir reden hier von "Leerzeilen" = ein CRLF direkt nach dem CRLF der vorangegangenen Zeile
Okay... dann ist ja ja wirklich schmerzfrei....

nicht banal: man kann sich in einem Unternehmen nicht immer raussuchen von wem oder gar wie man seine Dateien bekommt.
Das gebe ich zu.... *g

In speziellen Fall handelt es sich um Auszüge aus Quellcode verschiedener Systeme
die zu Dokumentations- und Organisationszwecken aufbereitet werden.
Da kann es schon mal passieren dass die Textdateien nicht immer in einwandfreier
dudenkonformer und büttenpapierfähiger Form vorliegen.
Okay, aber der Duden oder die Vorlagen für Büttenreden müssen ja nicht die einzigen Vorgaben sein, die sich durchsetzen lassen.

Damit hat ja wohl nicht nur nicht nur jedes Unternehmen zu kämpfen, sondern jedes Projektteam, dass aus einem Menschen oder gar mehreren besteht.

Es sollte ja (sowohl von T-Mo wie von mir) ein dezentes Anklopfen sein, ob nicht Schweiss und Schmalz eher für Änderungen näher an der Quelle,
an der Entstehung der Texte einfliessen sollten als bei Nacharbeit.

Ich meine, wir erleben das hier im Forum als Tagesgeschäft... die Leute überlegen sich, ihr MP3-Archiv zu strukturieren, WENN und WEIL sie 20000 nicht mehr handlebare Titel in einer großen Kruschkiste haben.
Wobei die nachträgliche Strukturierung manchmal etwas aufwändiger ist als das Vorher-Definieren von Konventionen und Muss/Kann/Darf-Informationen.

Setz bitte noch den Beitrag auf "erledigt", wenn er das für dich ist. [edit] Danke! [/edit]

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...