Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zentralen SQL Server aufsetzt? Weg von Insel Lösungen?!

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: adminit

adminit (Level 1) - Jetzt verbinden

03.12.2012, aktualisiert 10:55 Uhr, 2162 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

wie das in vielen Unternehmen so ist wächst die IT Infrastruktur. Wir haben unterschiedliche Anwendungen mit unterschiedlichen SQL Server Version installiert. (von Express bis zur Enterprise)

Wir verfügen über eine VM Infrastruktur. Ich denke da an einen zentralen SQL Server kenne jedoch nicht die Vor- und Nachteile.

- Macht es Sinn einen zentralen SQL Server in der VM Landschaft aufzusetzen?
- Wird die Performance nicht beeinträchtigt? Denn dann greifen alle VM Server auf eine Datenbank übers Netzwerk!
- Gibt es sonst Nachteile?

Wie macht Ihr dass in Eurem Unternehmen?

Danke schon mal vorab für Eure Unterstützung.
Mitglied: wiesi200
03.12.2012 um 11:53 Uhr
Hallo,

naja das mehrere Clients auf eine Datenbank zugreifen ist ja nichts ungewöhnliches.
Bei dir eher auf einen DB Server aber verschiedene Datenbanken.

Grundsätzlich macht das aus meiner Sicht schon sinn. Nur kommt es auch auf die Anwendungen an ob Sie für die von dir eingesetzter Version freigegeben sind.
Bzw. wenn irgendwas nicht funktioniert reden sich Softwarehersteller gerne drauf raus das ein eigener SQL die Probleme nicht hätte.
Bitte warten ..
Mitglied: Philtaer
03.12.2012, aktualisiert um 11:57 Uhr
Hallo auch,

um eine vernünftige Aussage treffen zu können fehlt ein ganzer Haufen von Infos.

U.a.:
- Vorhandene Hardware am zentralen und den jeweils externen Standorten
- Netzwerkstruktur (Domäne oder keine, jeweils ne eigene an jedem Standort, sollen diese Sachen dann auch zentralisiert werden, etc.pp)
- Internetanbindungen der einzelnen Standorte


Grundsätzlich ist eine zentralisierte Lösung (Also auch File, AD, etc.) in der Hauptstelle ein schönes Ding.
Mit Replikation kann man dann auch noch arbeiten...

Die Performancefrage hängt u.a. von den Internetleitungen ab.

Wie hoch ist denn das Budget?

Mit einberechnen müsst ihr auch: Wenn ihr alles ohne replikation und ohne Ausfallsicherung zentralisiert und die Internetleitung in der Zentrale fällt aus stehen eure Standorte ohne SQL- und sonstige Server da.
Was kostet also ggf. jeder Tag an dem die Standorte dann nicht arbeiten können?

Bitte aber ohne Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: adminit
03.12.2012 um 12:56 Uhr
Hallo zusammen

danke für Eure Hilfe..

Zitat von Philtaer:
- Vorhandene Hardware am zentralen und den jeweils externen Standorten
- Netzwerkstruktur (Domäne oder keine, jeweils ne eigene an jedem Standort, sollen diese Sachen dann auch zentralisiert
werden, etc.pp)
- Internetanbindungen der einzelnen Standorte

- Wir setzen HP Sanmelody von DataCore inkl 8TB Storage ein
- Eine AD mit 2008 Servern ist vorhanden
- Um den zweiten Standort mache ich mir keine Sorgen, da die gesamte Serverinfrastruktur zentralisiert ist und Igle Clients zum Einsatz kommen.

Es wuchs halt aus der Historie, dass man immer wieder eine Applikation aufgesetzt hat mit einer „kleinen“ SQL DB.
Jetzt überlege ich einen zentralen SQL Server (VM-Ware) aufzusetzen wo alle SQL Datenbanken liegen.
Die Frage, die ich mir jetzt stelle, ob technisch irgendwas dagegen spricht und wie Ihr das in Eurem Unternehmen gelöst habt.

Die Frage zu Performance konnte ich mir gerade selbst beantworten  denn wenn ich die DB Zentralisiere, müssten auch die Files (zu der jeweiligen DB) zentraleren die im Moment auf unterschiedlichen Servern liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Philtaer
03.12.2012 um 13:13 Uhr
Obs geht musst du im hinblick auf die eingesetzten aplikationen klären, da können wir dir schlecht was zu sagen.
Bitte warten ..
Mitglied: Grinskeks
03.12.2012 um 13:39 Uhr
Hallo,

grundsätzlich geht das. Wir haben hier auch einige Instanzen und verschiedene Editionen / Versionen auf einem Server. Allerdings entwickeln und supporten wir darauf nur Kundensysteme und benötigen keine Ausfallsicherheit / Wartungsfenster etc.

Mögliche Probleme:
- Wartung (neustart)
- single Point of failure insb. bei Updates, Softwareproblemen, unerwarteter Auslastung, Deadlocks
- sehr hoher i/o, Auslastungsspitzen
- individuelle Einstellungen (Rekrusive Trigger, individuelle instanzierte Parameter, was die zentrale Nutzung bestimmter Editionen verhindert)
- Chaos bei Replikationszenarien
- Zeitfenster für Wartungspläne (Überlagerung)
- Auslastungsspitzen bei Recovery von Datenbanken.
- Zugrif und Rechtekonzept
- Eindeutige Nomenklatur in allen Fällen (DB auf Instanzname statt wie bisher "die einzige DB unter der ip xxx")


Unter Berücksichtigung oben genannter Punkte kann ein inkrementelles zentralisieren erfolgen. D.h. nach und nach Datenbanken übernehmen und zentralisieren - dabei Pufferzeiten einbauen und evaluieren. Eine Konsolidierung der Instanzen ist nicht immer sinnvoll.

Gruss

Grinskeks
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.12.2012 um 19:24 Uhr
Zitat von Philtaer:
Obs geht musst du im hinblick auf die eingesetzten aplikationen klären, da können wir dir schlecht was zu sagen.
Richtig, es fängt damit an das z.B. der Hersteller A sagt "SP2 für SQL ist freigeben und sollte installiert werden". Der Hersteller B sagt "bitte kein SP2 installieren, ist nicht freigeben. So was machste nun?!

Was ich sagen möchte, im Zeitalter wo hinter fast allem eine DB hängt wird dein Vorhaben auf Dauer ziemliche zeitaufwendig. Vorallem darfst du nie den Überblick verlieren!


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
MS SQL Server redundant machen und Backup und Recovery Lösung
Frage von speedy26gonzalesDatenbanken12 Kommentare

Hallo zusammen, wir stehen derzeit vor einer großen Frage und daher wäre es super wenn von Euch mal paar ...

Netzwerke
Server und Telefonanlage von Zentrale?
Frage von Herbi1984Netzwerke8 Kommentare

Hallo Zusammen, kurze Frage: Wir haben eine neue Außenstelle. Angebunden werden diese über eine Sophos RED 50. Muss trotzdem ...

Windows Installation
Pc KOMPLETT neu aufsetzten
Frage von StixXxWindows Installation9 Kommentare

Hey Leute Ich habe vor mein gaming Rechner komplett platt zu machen sprich, alle Festplatten auf null setzten und ...

Windows Server
Webserver 2008 neu aufsetzten was beachten?
Frage von GeforceWindows Server3 Kommentare

servus zusammen, ich muss nen neuen webserver aufsetzten inkl mysql und IS. was ist zu beachten? grüße geforce

Neue Wissensbeiträge
Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 6 StundenInternet2 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 10 StundenDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Windows 10

Microsoft bestätigt DMA-Policy-Problem in Win10 v1709

Information von DerWoWusste vor 10 StundenWindows 10

Wer sein Gerät mit der DMA-Policy absichert, bekommt evtl. Hardwareprobleme in v1709 von Win10. Warum? Weil v1709 endlich "richtig" ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows

Information von ticuta1 vor 14 StundenVerschlüsselung & Zertifikate

Interessant Die Hölle friert ein weiteres Stück zu: Microsoft integriert OpenSSH in Windows SSH-Kommando in CMD.exe und PowerShell

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows Server
RODC kann nicht aus Domäne entfernt werden
Frage von NilsvLehnWindows Server19 Kommentare

HAllo, ich arbeite in einem Universitätsnetzwerk mit 3 Standorten. Die Standorte haben alle ein ESXi Cluster und auf diesen ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...