Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

kein Zugriff auf eigene Dateien trotz besitz, warum nicht?

Frage Microsoft

Mitglied: Deluxxe

Deluxxe (Level 1) - Jetzt verbinden

16.10.2007, aktualisiert 17.10.2007, 10462 Aufrufe, 14 Kommentare

ich brauch nen Wunder

Hallo zusammen,

ich befürchte, dass ich keinen Admin brauche sonden nen kleines Wunder

Folgendes Problem:

Ich habe die Festplatte mit meinen "eigenen Dateien" an den neuen Rechner als slave angeschlossen (alter Rechner ist platt).
Nun erscheint immer "Zugriff verweigert".

Soweit, so gut.

Ich melde mich nun am neuen Rechner als Administrator im abgesicherten Modus an.
Eigenschaften von eigene Dateien/Sicherheit/erweitert/dort auf Besitzt.

Ich übernehme den Besitz für das Administrator-Konto, setze unten das Häckchen und es wird ein wenig gerechnet (Fenster Besitz wird übernommen und die Dateien laufen durch).

Unter Besitzer bin nun ich, der Administrator der rechtmäßige Besitzer, habe laut den Checkboxen ebenfalls vollzurgiff.

Dummerweise kann ich immernoch nicht eine einzige Datei/Bild/irgendetwas öffnen.

Ich hab keine Ahnung was ich vergessen haben soll oder was ich noch tun kann...


Ich hoffe jemand von Euch weis Rat!!

Viele liebe Grüsse
Florian
Mitglied: coxsrcrub
16.10.2007 um 13:47 Uhr
Wenn du Besitzer bist hast du aber nicht automatisch auch zugriffsrechte!

Das muss extra hinzugefügt werden unter Sicherheit. Füge da dein Konto hinzu gehe auf erweitert und setze den Haken bei : Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen.

Solltest du unter Besitzer vorab nicht den Haken bei "Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen" gelten die Berechtigungen nun nicht für die Ordner unter dem ersten Verzeichnis. Dort ist dann nach wie vor der alte Nutzer mit seiner SID als Besitzer zu finden.

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
16.10.2007 um 14:14 Uhr
da liegt ja der Hund begraben

"Das muss extra hinzugefügt werden unter Sicherheit. Füge da dein Konto hinzu gehe auf erweitert und setze den Haken bei : Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen."

Hab ich gemacht!

Solltest du unter Besitzer vorab nicht den Haken bei "Besitzer der Objekte und untergeordneten Container ersetzen" gelten die Berechtigungen nun nicht für die Ordner unter dem ersten Verzeichnis. Dort ist dann nach wie vor der alte Nutzer mit seiner SID als Besitzer zu finden.

Auch das hatte ich bereits aktiviert.

selbes Ergebnis, als eingeloggter Admin --> kein Zugriff.
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
16.10.2007 um 14:23 Uhr
wird in den Berechtigungen unter Sicherheit den schon dein Benutzerkonto mit Zugriff angezeigt?

überprüfe mal die Dateien.

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
16.10.2007 um 14:39 Uhr
Hi Jörg,

also wenn ich auf einer x-beliebigen Textdatei im Ordner "eigene Dateien" auf Einstellungen/Sicherheit gehe, dann sehe ich das Konto "Administrator(xxx/Administrator)".
Weiter ist bei Vollzugriff nen Haken.(ändern, lesen, etc. ebenfalls), nur "spezielle Berechtigungen" ist nicht Zugelassen.

Gehe ich von dort (Sicherheit) auf Erweitert/Besitzer:
so ist aktueller Besitzer des Elements "Administrator(xxx\Administrator)"

Gehe ich auf der Registrierkarte oben auf Berechtigungen:
so sehe ich das Konto ""Administrator(xxx\Administrator)", Typ: zulassen, Berechtigung: vollzugriff, geerbt von: E.\Eigene Dateien\

mehr weis ich auch nicht - und was ich so im netz gelesen habe sollte das doch klappen.
Aber die Textdatei versagt nach wie vor den Zugriff, siehst Du nen Fehler?

Viele Grüsse und 1000 Dank für Deine Mühe!!!
Florian
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
16.10.2007 um 14:50 Uhr
sehe keine Fehler!

bei xxx\Administrator die XXX stehen für den lokalen Rechnernamen oder eine Domäne?

wenn es der lokale Rechnername ist ist damit auch alles i.o.

nimm mal alle Berechtigungen heraus!

entferne die Berechtigung der übergeordneten Objekte!


dann das Prozedere neu

Besitz übernehmen

keine übergeordneten Berechtigungen übernehmen!

nur den Admin eintragen! Die Vererbung für untergeordnete Objekte einschalten!

danach unter Sicherheit genauso vorgehen!

wenn das nicht klappt weiß ich auch nicht weiter.....

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
16.10.2007 um 15:15 Uhr
xxx ist der lokale rechner.


nimm mal alle Berechtigungen heraus!
<< alles weg.

entferne die Berechtigung der übergeordneten Objekte!
<< sind raus.


dann das Prozedere neu
Besitz übernehmen
keine übergeordneten Berechtigungen übernehmen!
nur den Admin eintragen! Die Vererbung für untergeordnete Objekte einschalten!
danach unter Sicherheit genauso vorgehen!
wenn das nicht klappt weiß ich auch nicht weiter.....

tja... alles beim alten

ich sag ja, nen Wunder brauch
ich hab das jetzt schon aus 2 verschiedenen rechnern versucht, bei beiden geht es nicht.

BUÄÄHHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!

Danke Dir!!
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
16.10.2007 um 15:37 Uhr
Hi,

sind die Dateien "Grün", also die namen der Dateien meine ich...
wenn ja hast du sie mit Windows auf deinem alten Pc Verschlüsselt, das heist, du kannst zwar besitzer sein aber eben nie öffnen.
Dazu brauchst du das key file vom "alten" PC.
versuchs doch mal mit "ntfs DOS" wenn du darunter auf die Dateien zugreifen kannst sind sie Nicht verschlüsselt!
Wenn sie nicht Verschlüsselt sind, muss es mit dem berechtigungen Übernehmen Funktionieren...
garnicht erst "nur" auf den Ordner sondern gleich die gesammt platte zurücksetzten, wenn es eh nur deine Privatdaten platte ist.

wie oben schon beschrieben erst den "Besitz" übernehmen (vereerbt auf alle darunter liegenden) dann ok->ok so das das Sicherheits und eigenschaften Fenster zu ist.
Dann wieder eigenschaften der platte und alle accounts die nicht benötigt werden aus der ACL löschen dann auf "erweitert" dann "berechtigung ersetzen.. hacken" rein->ok->ok das alles wieder zu ist, dann wieder dorthin und die gruppe "administratoren" hinzufügen mit "vollzugriff"->"erweitert" dann "berechtigung ersetzen... hacken" rein->ok->ok

somit sollte es Funktionieren!

Eine Andere Variante wäre mit einer knoppix Live CD zu starten und die Daten auf eine andere platte zu kopieren.

Gruß,

Sylvio
Bitte warten ..
Mitglied: Jubelbube
16.10.2007 um 15:44 Uhr
Kann es sein, dass Windows den Ordner "Eigene Dateien" besonders behandelt? Ich habe ein ähnliches Problem mit dem Netzzugriff auf eine Partition gehabt, die gleichzeitig meine "Eigenen Dateien" waren.

Ich hatte auch alles eingestellt. Benutzer ABC hatte Vollzugriff vom Laptop aus auf meinen Hauptrechner. Benutzername und Kennwort waren identisch mit dem auf dem Hauptrechner. Trotzdem bekam ich nur das Rootverzeichniss zu sehen, konnte weder in Unterverzeichnisse, noch Dateien öffnen oder kopieren.

Erst als ich dem Benutzer "Netzwerk" unter Sicherheit ebenfalls Vollzugriff gewährt hatte, klappt alles wie gewünscht.

Ist das Problem hier evtl. ein ähnliches?
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
16.10.2007 um 15:49 Uhr
Hi Sylvio,

ja Du hast recht, sie sind grün!!!!
Unter DOS kann ich auch nichts kopieren, hatte ich versucht.

Heisst unter Umständen:
"ich hab bis dato alles richtig gemacht, komme aber nicht ran da sie verschlüsselt sind?"

Na traumhaft!

Gibt es eine möglichkeit wie ich an den alten key komme, bzw. überschreibe?!
Der alte Rechner ist durch (Board kaputt).

Mit Knoppix hatte ich es bereits versucht.
Dateien auf USB-Stick ziehen hat nicht geklappt, "kein Zugriff/Berechtigung".

Nachtigall ich hör Dir trampeln...

P.S.: das key file müsste irgendwo auf der platte liegen, ist nämlich die alte boot-platte!
Bitte warten ..
Mitglied: coxsrcrub
16.10.2007 um 17:59 Uhr
Na daran hab ich ja gar nicht mehr gedacht. Hoffentlich findest du den key File noch.

Grüße Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
16.10.2007 um 18:04 Uhr
mh, ich such schon wie doof... aber ich glaube selbiges bin ich auch
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
17.10.2007 um 09:48 Uhr
Hmm,

also eigentlich ist ja die Verschlüsselung dazu gedacht, den zugriff auf diese Daten zu unterbinden...
das root certeficate liegt jedenfalls immer hier-> "RootDirectory\Documents and Settings\username \Application Data\Microsoft\SystemCertificates\My\Certificates" aber meine vermutung ist das dieser pfad auch verschlüsselt ist, da es sonst ja keinen sinn machen würde...

die frage ist viel mehr hast du das "alte windows" gelöscht, bzw. "überspielt"? oder besteht noch irgentwie die möglichkeit dieses zu booten?

Da die Verschlüsselung AES ist, besteht schonmal keine chanche die Dateien zu "knacken"!
(außer du schickst die zu ner recovery firma und zahlst nen paar Zehntausend... und nen paar jahre zeit sollteste auch mitbringen)

ALSO fassen wir die möglichkeiten mal zusammen:

1. Altes Windows wieder irgentwie zum laufen bekommen
2. Du hast irgentwo mal dein Keyfile gesichert, und importierst es nun
3. hast du schon versucht dich als "administrator" (nicht user mit admin rechten!) an zu melden und die Datein auf ein FAT oder FAT32 Laufwerk zu kopieren? Da es bei FAT keine ACL's und efs Features gibt sollte dann die encryption weg sein. das funktioniert aber auch nur wenn der Administrator der "recovery Agent" ist...
4. Ist dein PC in einer domain? (das wäre PERFEKT) weil dann ist der Domain Administrator fähig die Daten wieder herzustellen!

Gruss,

Sylvio
Bitte warten ..
Mitglied: Deluxxe
17.10.2007 um 11:01 Uhr
Moin Sylvio,

ich hab gestern bis tief in die Nacht da gesessen und gebastelt.
Die Vorzeichen sehen gar nicht sooo schlecht aus.

Also das alte Windows ist noch drauf und ich kann booten.

Die Dateien wurden vom Benutzer "Floppy" verschlüsselt, dummerweise habe ich diesen Benutzer irgendwann mal gelöscht. Aber die Schlüssel scheinen noch gespeichert zu sein!

Ich habe also ne Software gefunden die man als Demo runterladen kann (Advanced EFS Encryption so-und-so). Diese hat auch den Sclüssel gefunden und alle Dateien entschlüsselt!!
Ich hab mich schon gefreut wie ein Schneekönig

Leider nur zu früh...

Bei den entschlüsselten Dateien sehe ich meine Bilder in der Miniaturansicht, sobald ich diese öffne kommt "Zugriff verweigert". Öffne ich dann die entschlüsselte Datei, so klappt das zwar, allerdings heisst es dann "unbekanntes Dateiformat". Nix geht auf, keine JPG´s, BMP´s, PDF´s, MPEG´s.. nix. Das einzige was sich ohne Probleme öffnen lässt ist eine Textdatei mit meinem W-LAN Code
Als ich versucht habe eine RAR Datei zu öffnen sagte diese das der Header beschädigt ist.

Es sieht also kann so aus als würde die Software zwar entschlüssel, aber gleichzeitig zerstören.

Sie öffnet als nicht nur die verschlossene Schublade, die sprengt den ganzen Schreibtisch, irgendwie nicht Sinn der Sache

Also die Fakten:

- alte Windows vorhanden und bootfähig
- benötigter Schlüssel vorhanden
- ursprünglicher Benutzer gelöscht

Frage: "Kann ich den alten Schlüssel als Administrator exportieren und auf dem neuen PC installieren?
Mein Rechner ist in keiner Domäne - ist mein Heim-PC.
Gibt es eine weitere "EFS-entschlüsselungs-Software"?

Vielen herzlichen Dank vorab, ich schick Dir nen Jahresvorrat Kaffee per Mail!

Liebe Grüsse
Florian

P.S.: die FAT-32 Methode hab ich noch nicht probiert!!
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvio
17.10.2007 um 13:22 Uhr
Mahlzeit,

Die Dateien wurden vom Benutzer "Floppy" verschlüsselt, dummerweise habe ich diesen Benutzer
irgendwann mal gelöscht. Aber die Schlüssel scheinen noch gespeichert zu sein!

Bestens!

Ich habe also ne Software gefunden die man als Demo runterladen kann (Advanced EFS Encryption so-und-so). Diese hat auch den
Sclüssel gefunden und alle Dateien
entschlüsselt!!
Leider nur zu früh...

Nix geht auf, keine JPG´s, BMP´s, PDF´s, MPEG´s.. nix.....

Es sieht also kann so aus als würde die Software zwar entschlüssel, aber gleichzeitig zerstören.
Das ist leider ein bekannter fehler..

siehe dazu-> http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;329741


- alte Windows vorhanden und bootfähig
- benötigter Schlüssel vorhanden
- ursprünglicher Benutzer gelöscht

Somit hast du schon mal "die halbe Miete"

Frage: "Kann ich den alten Schlüssel als Administrator exportieren und auf dem neuen PC installieren?
Beim "Alten Windows" Anmelden als (Administrator!) mit diesem Account solltest du die Datein ohne probleme enschlüsseln
wobei jedoch die vorraussetzung ist das dieser account als "RA - Recovery Agent" eingerichtet wurde..
Einfach mal testen in dem du versuchst sie zu entschlüsseln... wenn dann der Fehler "defkte Datei" wieder auftritt siehe Link oben.


Gibt es eine weitere "EFS-entschlüsselungs-Software"?
die machen eh nicht viel sinn weil die nur auf das Aufbauen was du ohne hin schon hast weil-> diese Software kann auch nicht zauber
ergo: nur schade ums geld


Vielen herzlichen Dank vorab, ich schick Dir nen Jahresvorrat Kaffee per Mail!
Nix zu danken!
Man merkt du hast keine Vorstellung wieviel Kaffee ein Admin so trinkt ich schaffs locker auf 6 oder 7 Tassen pro Tag... :-P


P.S.: die FAT-32 Methode hab ich noch nicht probiert!!
Währe der nächste schritt damit du wirklich alles was ACL's und EFS betrifft los wirst. kannst dann alles wieder wie gehabt auf deine NTFS Platte / Pattition schieben.

Gruß,

Sylvio

PS: WAS HABEN WIR HEUTE GELERNT? wenn man EFS einschaltet... KEY backupen und irgentwo sicher aufbewahren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Freigegebener Ordner "Eigene Dateien" (8)

Frage von JensDND zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst Windows 10 eigene Dateien spinnt (28)

Frage von Revo1506 zum Thema Windows 10 ...

Debian
Debian Zugriff auf gelöschte Dateien entfernen (6)

Frage von kaihummels zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...