Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zugriff auf eigenen Webserver über subdomain-Name auch innerhalb des LANs mittels IPhone

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: Benno6238

Benno6238 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.02.2013 um 21:30 Uhr, 2082 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo Experten,

folgendes Szenario:

In einem Heimnetzwerk (DSL Router: Speedport W 303V) läuft auf einem Server-PC (Win XP) ein Serverdienst eines Anwendungsprogramms. Dieser Serverdienst beinhaltet einen Webserver. Andere Rechner und IPhones aus dem LAN sprechen diesen Webserver über ein Programm bzw. eine entsprechende App mittels (interner LAN-) IP-Adresse des Server-PCs an. Soweit so gut.

Jetzt soll das Ganze auch funktionieren, wenn ein Rechner (z.B. Laptop oder IPhone) nicht mehr innerhalb des LANs hängt, sondern irgendwo im Internet. Deshalb haben wir eine DynDns-Adresse in den Router eingetragen, so dass auf den Router von außen und über Port-Forwarding auf den Web-Server des Server-PC’s zugegriffen werden kann. Es werden nur verschlüsselte Verbindungen weitergeleitet (https). Das funktioniert auch soweit schon.

Das Problem ist nun, dass unterschiedliche Serveradressen (einmal die interne IP, einmal die DynDns-Adresse) in die App des IPhones eingetragen werden müssen, je nach dem ob sich das IPhone innerhalb oder außerhalb des LAN befindet. Es muss aber doch eine Lösung geben, so dass man immer mit der DynDns-Adresse (also auch innerhalb des LANs) auf den Webserver des Server-PCs kommt.

Brauchen wir da einen eigenen DNS-Server, z.B. auf dem Server-PC, der die Namensauflösung innerhalb des LANs für die DynDns-Adresse „umbiegt“? Falls ja, wo kann man auf dem IPhone den DNS-Server eintragen? Funktioniert dass dann auch alles reibungslos, wenn das IPhone außerhalb des LANs ist, dort gibt es diesen DNS-Server ja nicht?

Mir ist nicht klar, warum es so kompliziert ist, innerhalb eines LANs mit der externen Adresse auf den eigenen Webserver zu kommen. Was würdet Ihr vorschlagen, bzw. wie handhabt Ihr das?

Viele Grüße
Benno6238
Mitglied: GuentherH
22.02.2013 um 22:29 Uhr
Hallo.

Mir ist nicht klar, warum es so kompliziert ist, innerhalb eines LANs mit der externen Adresse auf den eigenen Webserver zu kommen

Ist auch nicht nicht kompliziert. Der Router ist dafür verantwortlich und die Funktion dafür nennt sich NAT-Loopback. Wenn das dein Router nicht kann, dann musst du dein Problem über den DNS lösen.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Benno6238
05.05.2013 um 20:52 Uhr
Hallo Günther,

danke für den Tipp. Das Stichwort NAT-Loopback hat mir weitergeholfen. Habe mir jetzt einen TP-Link TL-R480T+ zugelegt und es funktioniert einwandfrei. Siehe auch http://opensimulator.org/wiki/NAT_Loopback_Routers.

Viele Grüße
Benno
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Apple
IPhone 6 im WLAN kein Zugriff auf Exchange Server (8)

Frage von montana zum Thema Apple ...

Erkennung und -Abwehr
gelöst IT-Sicherheit für eigenen Raspberry Pi Webserver im Heimnetzwerk erhöhen (19)

Frage von mastermaiksen zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Netzwerke
gelöst Zugriff auf Server von verschiedenen VLANs aus (6)

Frage von Kroeger02 zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...