Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kein Zugriff mehr auf Fritz!Box Fon 5010SL

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Shadow377

Shadow377 (Level 1) - Jetzt verbinden

10.10.2007, aktualisiert 12.10.2007, 10532 Aufrufe, 14 Kommentare

Da ich neu hier im Forum bin weiß ich noch nicht so genau wie das hier läuft, hoffe ich habe den Thread richtig eingeordnet.

Ich habe keine Möglichkeit mehr auf meine Fritz!Box Fon 5010 zuzugreifen. Wenn ich in der Adresszeile des Browsers fritz.box oder die IP (sämtliche in der Anleitung stehenden sowie die selbst vergebene 10.0.0.138) eingebe, habe ich genauso wie bei einem ping-Versuch einen Seitenladefehler bzw. eine Zeitüberschreitung. Ich habe mich auch schon mit einem PC direkt an die Fritz!Box gehängt, hatte dabei allerdings das selbe Problem.
Eine Möglichkeit zum Hardware-Reset, wie es ihn bei fast allen Routern gibt, habe ich bis jetzt nicht gefunden. Dafür bin ich in diesem Forum auf den Code #991*15901590* gestoßen, den man über das Telefon eingeben kann, das sollte ebenfalls einen Factory Reset bewirken.
In meinem Fall hat das alles leider nichts gebracht, ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Internet funktioniert übrigens uneingeschränkt, es scheitert lediglich beim Zugriff auf die Fritz!Box an sich.

Konfiguration:
IP-Adressen im LAN: 192.168.0.x
Adresse der Fritz!Box: 10.0.0.138 (habe ich mal gesetzt, allerdings ka ob sie nach den Reset-Versuchen noch so eingestellt ist)
Zwischen Fritz!Box und LAN habe ich einen Router, der als DHCP Server fungiert, die Fritz!Box wurde auf der WAN Seite des Routers angeschlossen (mit WAN/LAN B), der DHCP Server der Fritz!Box wurde deaktiviert, allerdings weiß ich auch hier nicht wie sich die Reset-Versuche darauf ausgewirkt haben. Konfiguriert ist (bzw. war) die Fritz!Box als reines Modem, nicht als Router.

Danke für eure Hilfe, ich hoffe es ist alles klar und ich habe nichts vergessen.
Gruß Shadow377
Mitglied: aqui
10.10.2007 um 22:30 Uhr
Da hast du keine Chance ! Du musst einen Factory Reset durchführen...wie auch immer.
Die default IP Adresse der FB ist dann die 192.168.178.1 und sie sollte dann deinem angeschlossenen PC selber eine IP Adresse in diesem Bereich vergeben (sofern der in den TCP/IP Eugenschaften auf automatisch beziehen steht ?!), denn dann ist ja nach einem Reset auch wieder der DHCP Server per default aktiv.
Tut sie das nicht, war der Reset nicht erfolgreich. Ohne den hast du aber keine Chance es sei denn du hast die Geduld mehrere Millionen von IP Adressen auszuprobieren ob dahinter die FB antwortet...
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
10.10.2007 um 23:08 Uhr
Dass ich einen Factory Reset durchführen muss ist mir relativ klar, allerdings weiß ich nicht wie das geht, wenn ich nicht mehr auf das Web-Interface zugreifen kann.
Ich hatte so spontan noch eine andere Idee: ich habe mir mit dem tracert Befehl den 2. Hop anzeigen lassen (gleich hinter dem Router) und das war die IP-Adresse 172.25.46.23, allerdings hatte ich auch hier nur mäßig Erfolg: ich habe zwar ein Echo-Reply erhalten, allerdings kann ich auch über diese IP nicht auf das Web-Interface zugreifen.

Das mit den IPs durchprobieren sollte garnicht soo das Problem sein, da man ja ein Programm schreiben kann, wo in einer Schleife ständig pings ausgeführt werden, da man die Timeout-Zeiten im LAN auf unter 100ms setzen kann und man außerdem nur private Adressen überprüfen muss, sollte das auch in halbwegs akzeptabler Zeit machbar sein.

Ich hatte noch die spontane Idee, dass ich mit dem tracert Befehl versuche nachzuvollziehen welchen Weg die Pakete nehmen, dabei hatte der 2. Hop (nach dem Router) die IP 172.25.46.23, allerdings hatte ich auch hier nur mäßigen Erfolg: ich habe zwar ein Echo-Reply bekommen, allerdings kann ich auch unter dieser Adresse nicht auf das Web-Interface zugreifen.

Nachdem ich nun nochmals probiert habe mich direkt an die Fritz!Box anzuschließen, habe ich vom DHCP Server eine IP-Adresse erhalten, auch das Standardgateway wurde gesetzt (192.168.178.1) und Echo-Reply kommt von den Adressen 192.168.178.1/254, allerdings bekomme ich auch über keine der beiden Adressen Zugriff.

Das Haupt-Problem ist wie erwähnt, dass ich nicht weiß wie ich die Fritz!Box Reseten soll, wenn ich keinen Zugriff mehr aufs Web-Interface habe.
Bitte warten ..
Mitglied: FlashGorden
10.10.2007 um 23:32 Uhr
Hallo,

nur weil du es noch nicht geschrieben hast, hast du mal den strom von der fritzbox genommen, 2-5 Minuten gewartet(damit alle kondensatoren leer sind) und wieder den netzstecker rein gesteckt???

Wenn du einen router an der fritzbox hängen hast, dann lass mal den router automatisch seine IP-Beziehen, vielleicht bekommst du so zugriff, allerdings kann ich mir das nicht vorstellen.

Sehr komisch das ganze!!!

Hast denn noch Garantie????

Mit freundlichen Grüßen
Gorden
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
10.10.2007 um 23:37 Uhr
Nein, gewartet habe ich noch nicht. Ich hab einfach den Stecker rausgenommen, und nach wenigen Sekunden wieder reingesteckt. Glaube zwar auch dass es das nicht wirklcih sein kann, aber ich werd es mal ausprobieren.
Das mit dem Router kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, schon allein deshalb, weil ich es ja vorher auch gerade direkt an der Fritz!Box probiert hab und es genauso wenig geklappt hat.
Zum Thema Garantie: Ich habe die Fritz!Box vor ca 3 Wochen von meinem ISP erhalten, allerdings kann ich mir vorstellen, dass ein Modemtausch durchaus mühsam wäre und ich bin leider täglich auf das Internet angewiesen.
Daher würde ich es nach Möglichkeit schon bevorzugen, wenn ich das selber irgendwie hinbringe, dass ich einen Factory Reset mache.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.10.2007 um 23:43 Uhr
@FlashGordon !
Das ist Blödsinn, denn die Konfig wird in ein Flash Ram geschrieben. Auch wenn alle Kondensatoren leer sind.. ist diese Info da noch für 10 Jahre und mehr drin.
So ein Router wäre ja auch katastrophal der nach jedem kleinen Stromausfall die Konfig verliert..Das gabs mal vor 20 Jahren aber heutzutage im Zeitalter von Flash Rams nicht mehr !

Normale (gute) Router haben einen externen Taster für Hardware Reset. Warum FBs das nicht haben ist schleierhaft. Scheinbar vermutet AVM hinter jedem Benutzer einen potentiellen DAU so das die es vorziehen ihre Besitzer so technisch zu entmündigen ?!
Die leider kostenpflichtige AVM Hotline sollte dir da sicher weiterhelfen können !
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
11.10.2007 um 00:10 Uhr
Ich habe es jetzt nochmal probiert, noch einen Reset-Versuch per Telefon gemacht, dann ein paar Minuten gewartet, dann Strom nochmal raus, wieder gewartet und dann wieder eingeschaltet und zufällig habe ich dann bei ping mal fritz.box eingegeben. Interessanterweise konnte der Host auf die IP 192.168.178.1 aufgelöst werden (sogar die, die ich persönlich erwartet habe), ein ping wird sowohl nach der Eingabe von Host, als auch IP beantwortet, allerdings ist über keine der zwei Möglichkeiten Zugriff aufs Webinterface möglich.
Bei diesem Test habe ich den Rechner wieder direkt an die FB angeschlossen, es war KEIN Router dazwischen. Hinter dem Router habe ich keinerlei Zugriff auf die FB und alle Pingversuche scheitern wegen Zeitüberschreitung.
Bitte warten ..
Mitglied: FlashGorden
11.10.2007 um 09:02 Uhr
Hallo,

Ich weiß schon, das die FirzBox nicht ihre Einstellung verliert, wenn man den Srom zieht. Aber meine Fritzbox wollte sich plötzlich nicht mehr zum Provider verbinden. Ein Neustart übers Web-Interface half da nicht, nur da ziehen des Netzsteckers brachte den Erfolg, deshalb hab ich es geschrieben.

Schade das es bei dir nicht geholfen hat.

Kannst das dingen nur tauschen wenn du noch Garantie hast.

Mit freundlichen Grüßen
Gorden
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 17:34 Uhr
OK, wenn du die FB wieder erreichen kannst, dann kannst du sie ja entsprechend customizen.

Nun stellt sich die Frage WIE hast du die FB mit dem anderen Router zusammengeschaltet ?? Es gibt dort zig Möglichkeiten. Bevor wir hier nun alle tipptechnisch durchkauen solltest du dir erstmal dieses Tutorial durchlesen und uns dann genau das wie beschreiben:

http://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html

Vermutlich machst du eine Kopplung über das WAN Interface und bleibst dann im NAT Prozess des angeschlossenen Routers hängen, denn da kommst du ohne dedizierte Port Forwarding Liste niemals durch...
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
11.10.2007 um 18:02 Uhr
Ja, das ist richtig, dass ich die FB an den WAN Port des Routers angeschlossen habe, allerdings habe ich das Tutorial mal übersprungen, da dieses den Anschluss von 2 Routern behandelt, und die FB bei mir als Modem konfiguriert ist, und nicht als Router (zumindest wenn ich davon ausgehe, dass die Resets bisher nicht geklappt haben).
Ich habe auch eine Anleitung gefunden, wie sich die FB mittels eines Tools(http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover) reseten lässt, allerdings hat auch das nicht geklappt, da er die FB nicht gefunden hat.

Das erreicht bezieht sich lediglich auf einen erfolgreichen Ping, dies ist jetzt (mit zwischengeschaltetem Router) allerdings nicht mehr möglich (Zeitüberschreitung).
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 21:56 Uhr
Wenn die FB wirklich als doofes DSL Modem arbeitet ist die IP Adresse auf der Box irrelevant und dien nur dazu die Box wieder setuptechnisch zu erreichen.
Ein DSL Modem ist passiv und nur ein Medienwandler von Ethernet auf DSL /ATM Framing, vergleichbar mit einem Modem wie wir es aus der guten alten analogen Telefonzeit kennen..

Das du dann natürlich deine PPPoE Zugangsdaten auf dem 2ten Router konfigurieren musst sollte dir klar sein. Ein Ping der FB ist in diesem Modus natürlich nicht mehr möglich, da vermutlich der 2te Router der ja nun den eigentlichen DSL Zugang aktiv regelt die eingehenden ICMP echo reply Packete filtert. Ggf. kann man das aber auf dem 2ten Router wieder aktivieren. das ist meist aus Sicherheitsgründen auf dem WAN Port deaktiviert um den Router vor Ping Attacken zu schützen.
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
11.10.2007 um 22:09 Uhr
Ich habe es jetzt nach einigem hin- und herprobieren geschafft die FB zu reseten und habe sie im Moment als Router laufen (Internet-FB-Router-LAN). Mit dieser Konfiguration funktioniert das Internet und ich habe Zugriff auf die FB.
Als vorläufige Lösung ist das halbwegs akzeptabel, dauerhaft will ich allerdings nicht 2 Router hintereinander betreiben und folglich die FB nur noch als Modem nutzen (und aber trotzdem darauf zugreifen können). Ob dies tatsächlich möglich ist, kann ich im Moment nicht beurteilen, da an die FB auch ein Telefon angeschlossen ist (-->VoIP).
Eigentlich müsste es mit der FB als reines Modem auch klappen, auch mit dem Zugriff vom LAN aus (auch wenn es schon in der WAN Zone ist), da ein Router bekanntlich ja zwischen verschiedenen Netzwerken routen kann, oder habe ich da jetzt noch was vergessen?

Dass man die Daten auf dem 2. Router konfigurieren muss ist mir natürlich klar und ein Ping hätte im übrigen möglich sein müssen, da ich Pings aus dem Internet zugelassen habe.

Danke nochmals für alle bisherige Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 22:21 Uhr
Nein, wenn die FB als passives, doofes Modem arbeitet ist die VoIP Funktion tot. Ist auch klar denn die FB terminiert nicht mehr die PPPoE Providersession, das macht dann der Router 2 und der wäre denn auch VoIP Endadresse. Du solltest also darauf achten das dein Router 2 auch eine integrierte VoIP Funktion hat. Fast alle Routerhersteller supporten sowas heutzutage auf einem oder mehreren ihrer Modelle.
Die FB als Modem ist so IP technisch gar nicht mehr erreichbar aus dem Internet...wie auch ?? ...sie ist ja nur noch passives Modem !
Bitte warten ..
Mitglied: Shadow377
11.10.2007 um 22:32 Uhr
Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht ganz so sicher, denn ein Router kann ja Netzwerke unterscheiden, allerdings wird das in diesem Fall nicht benötigt. Hier geht es darum, dass das Modem/der Router sich mit dem ISP in Verbindung setzt um im Fall eines ankommenden Gespräches beispielsweise das Gespräch zu übernehmen. Ich sehe hier keinen Grund, warum hier Routing notwendig sein sollte, da da es hier auch keine zwei Netzwerke gibt, sondern nur eines (WAN).
Der Punkt, wo ich mehr Probleme sehe ist, dass die FB sich mit den Zugangsdaten für VoIP beim ISP registrieren muss, und ich weiß nicht ob sie das als reines Modem noch kann.
Heute werde ich in dieser Richtung nichts mehr unternehmen, allerdings habe ich vor mich am Wochenende mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und die Resultate anschließend hier zu posten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.10.2007 um 16:41 Uhr
...und ich weiß nicht ob sie das als reines Modem noch kann.. .
Genau das ist der Punkt ! Das sind Funktionalitäten, die an einen Layer 3 Routerbetrieb gebunden sind.
Ein
dummes
Modem ist mehr oder weniger nichts anderes als eine Bridge mit Medienwandler. Da sind solche Funktionen unmöglich, auch wenn das Gerät dann noch eine IP Adresse hat zum Konfigurieren.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
Cisco langsam hinter Fritz!box (5)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Langsame Verbindung zu FRITZ!Box (1)

Frage von eQuest zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Fritz!Box 6490 Cable hängt in Dauerreboot Schleife (5)

Frage von ketanest112 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...