Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zugriff auf Netzlaufwerk bei nur einem Client von 20, extrem langsam

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: surfbiter

surfbiter (Level 1) - Jetzt verbinden

11.09.2008, aktualisiert 29.09.2008, 4563 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

Ich habe ein wirklich sehr kurioses Problem, bei dem ich einfach nicht weiterkomme.

In einem Netzwerk mit knapp 20 XP-Clients und einem W2K3 Server, hat nur ein User probleme mit den Netzwerkfreigaben, die auf dem Server liegen. Wenn er eine der als Netzwerklaufwerk eingebundenen Freigaben öffnen will, dauert es 1-2 Minuten, bis die Dateien im Fenster angezeigt werden. Komischerweise ist das aber nur an diesem einen Rechner so, wenn sich besagter User an einem anderen Rechner anmeldet, läuft alles wie geschmiert. Um die Sache noch kurioser zu gestalten funktioniert auch alles bestens, wenn ich mit Dameware auf seinen Rechner gehe und dann die Netzlaufwerke öffne, dann dauert es nur 1-2 sek.

Ich dachte erst, das ein falscher DNS bei ihm eingetragen ist oder soetwas in der Art, aber fehlanzeige.
Ich weiß wirklich nichtmehr was ich noch machen kann und hoffe das hier jemand eine Idee hat.

lG biter
Mitglied: stillnameless
11.09.2008 um 22:35 Uhr
Du hast es ja über Dameware probiert - hast du da deinen Account genommen oder den Benutzer mit dem Problem?
Hast du mal nach evtl. vom User selbst gemappten Laufwerken geschaut, die ins Nirvana gehen? =)
Bitte warten ..
Mitglied: surfbiter
12.09.2008 um 09:46 Uhr
Hallo,

Ich hab mich per Dameware direkt in seine Sitzung geschalten, damit er mir eben zeigen kann wo das Problem liegt und komischerweise gab es in dem Moment kein Problem.

Ich hab mir auch alle Netzlaufwerke von ihm angeschaut und es hat alles soweit funktioniert, nur eben nichtmehr als ich meine Damewareverbindung beendet hatte, was die Sache ja so mysteriös macht.
Bitte warten ..
Mitglied: itchaos
12.09.2008 um 21:45 Uhr
Hallo,

kurze Aufzeichnung mit einem Netzwerksniffer wirkt manchmal Wunder und deckt Fehlkonfigurationen des Netzwerks auf.

Sind die Clients mitglieder einer Domäne oder einer Arbeitsgruppe?
Befinden sich alle Maschinen (auch Server) im gleichen Subnetz?
Was steht im Eventlog des Clients und des Servers?

Gruß
itchaos
Bitte warten ..
Mitglied: surfbiter
15.09.2008 um 10:37 Uhr
Die Clients sind einer Domäne zugeordnet und alle Maschinen sind im gleichen Subnetz.
Leider bringen die Eventlogs auch keine neuen Erkenntnisse.

Ich werde mal im Laufe des Tages versuchen einen Sniffer laufen zu lassen.

Gruß
biter
Bitte warten ..
Mitglied: itchaos
15.09.2008 um 16:24 Uhr
ich hätte den Client kurz aus der Domäne entfernt und wieder hinzugefügt, aber wenn Eventlogs keinen Fehler anzeigen, dann scheint hier alles OK zu sein.
Läuft die Anmeldung des Users an der Domäne zügiger ab?
Wird die Zeit richtig Synchronisiert?
Bitte warten ..
Mitglied: surfbiter
15.09.2008 um 16:34 Uhr
Die Anmeldung läuft angeblich zügig ab, aber irgendwie kann ich mich auf die Aussagen des Users auch nicht wirklich verlassen, ich werde in den nächsten 2 Tagen eh mal zu dem Kunden fahren müssen und mir die Sache mal vor Ort anschauen.

Ich hoffe ich kann dann hier auch schreiben was das Problem war wie ichs gelöst habe ;)

Danke nochmal für die Hilfsversuche.

Fortsetzung in ca. 3 Tagen

Gruß
biter
Bitte warten ..
Mitglied: itchaos
15.09.2008 um 21:06 Uhr
Die Anmeldung kann zügig ablaufen, weil das Userprofil lokal gecached ist.
Werden die Shares persistent gemountet?
Ich vermute folgendes:
Der User meldet sich zügig mit dem gecached Profil an. Da die Laufwerke persistent gemountet sind, ist erstmal alles OK. Dann klickt er auf eine der Freigaben und erst jetzt beginnt die Authentifizierung...

Schaue Dir nach der Anmeldung des Users im Explorer die Typbezeichnung der Freigaben an. Ich vermute, dass diese noch nicht verbunden sind.

Wenn der User nach ein-zwei Minuten auf das Share zugreifen darf, jetzt den Explorer schließt und wieder öffnet, müsste er sofort Zugriff haben...

Prüfe noch die Einstellung der Nic. Wir haben alle mögliche NIC's im Einsatz und Cisco-Switche. Bei den meisten NIC's muss ich diese auf 100FD konfigurieren, sonst entstehen Collisions ohne Ende.

Viel Spaß...

Gruß
itchaos
Bitte warten ..
Mitglied: surfbiter
29.09.2008 um 10:11 Uhr
Hallo,

also ich habe das Problem gelöst! Es hat sich herausgestellt, dass in dem betreffenden Rechner nur 256 Mb Ram dringesteckt haben und nach dem der nette Kollege sich einen Haufen kleine Tools installiert hatte, war der Rechner im allgemeinen sehr langsam, hab ihm jetzt 2Gb verpasst und schwups, schon läuft das Maschinchen ;)

Vielen Dank für die Unterstützung

Gruß
biter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

Windows 7
gelöst Client-PCs starten langsam (12)

Frage von JensDND zum Thema Windows 7 ...

Windows Update
gelöst WSUS-Downloads im LAN extrem langsam seit Win-10-Anniversary-Update 1607 (1)

Frage von departure69 zum Thema Windows Update ...

Windows Server
SBS 2011 wird bei Zugriff auf eine bestimmte VHD langsam (12)

Frage von Androxin zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...