Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Kein Zugriff auf Netzwerk

Frage Netzwerke

Mitglied: Paragon

Paragon (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2010, aktualisiert 21:11 Uhr, 3060 Aufrufe, 11 Kommentare

Liebes Forum, langsam aber doch nach Stunden langer Suche im Google bin ich am verzweifeln.

Problembeschreibung: bei dem Netzwerk um welches sich handelt werden immer wieder die Netzwerkfreigaben verweigert. Das Problem tritt unregelmäßig auf. Durch resetten des Switches behebt sich das Problem vorrübergehend auf unbestimmte Zeit. Ich habe den Verdacht dass es sich um den LINKSYS EF4116 handelt welcher vielleicht die Probleme verursacht. Sicher bin ich jedoch nicht, da es so viele Ursachen haben kann.
Hat vielleicht jemand schlechte Erfahrungen gemacht mit diesem Modell? Ich möchte nicht auf gut Glück einfach einen neuen Switch extra kaufen müssen um dies zu testen - vielleicht hat auch jemand ein zuverlässiges Tool, was zu empfehlen ist in dieser Situation. Zu erwähnen ist dass ich sehr wohl eine Ping Abfrage machen kann, in alle Richtungen...
Ansonsten könnte es auch an maximalen Anzahl der Beschränkung eingehender Verbindungen in Windows XP liegen. Gibt es da bekannte Aktualisierungsprobleme oder ähnliches?
Mitglied: education
31.07.2010 um 21:45 Uhr
da es Samstag Abend ist und die Kristallkugel schon ein paar intus hat ist es sehr verschleiert was sie ausgibt und eine echte Hilfe ist nur schwer möglich

Win-XP lässt nur 10 Verbindungen zu
Win-Server je nach dem wieviel Cal du hast

Daher:
Switch bestellen und ausprobieren
Bitte warten ..
Mitglied: Paragon
31.07.2010 um 22:03 Uhr
Ja, ich weis dass mit den 10 Verbindungen jedoch sollte sich dass doch alle 15 minuten aktuallisieren oder ist dem nicht immer so?
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
31.07.2010 um 23:57 Uhr
N'abend,

Problembeschreibung: bei dem Netzwerk um welches sich handelt werden immer wieder die Netzwerkfreigaben verweigert.
können wir das auch mal ausführlich haben?
- Welche/wie viele Server?
- wie viele Client PCs?
- welche Betriebssysteme?

Das Problem tritt unregelmäßig auf.
stündlich? täglich? wöchentlich? jährlich?

Durch resetten des Switches behebt sich das Problem vorrübergehend auf unbestimmte Zeit.
also für die nächsten 2 Jahre? definiere "unbestimmte Zeit"

Ich habe den Verdacht dass es sich um den LINKSYS EF4116 handelt welcher vielleicht die Probleme verursacht. Sicher bin ich jedoch
nicht, da es so viele Ursachen haben kann.
genau, eine defekte Netzwerkkarte in einem der PCs und du hast genau diese Probleme.
also alle mal nacheinander für "unbestimmte Zeit" abkabeln.

Hat vielleicht jemand schlechte Erfahrungen gemacht mit diesem Modell? Ich möchte nicht auf gut Glück einfach einen
neuen Switch extra kaufen müssen um dies zu testen -
einen Ersatz-Switch im Keller zu haben ist immer eine gute Vorsichtsmaßnahme

vielleicht hat auch jemand ein zuverlässiges Tool, was zu empfehlen ist in dieser Situation.
wenn die Putzfrau die Netzwerkkabel saugt, hilft kein Tool, sondern nur die direkte Kontrolle
Was sagen die Ereignisprotokolle der Server und Client-PCs?

Zu erwähnen ist dass ich sehr wohl eine Ping Abfrage machen kann, in alle Richtungen...
ok, und wie lange? = Dauerping?

Ansonsten könnte es auch an maximalen Anzahl der Beschränkung eingehender Verbindungen in Windows XP liegen.
LOL, ja das könnte natürlich auch sein, kommt halt auf das Netzwerk und dessen Topologie an. Leider hast du dazu bisher nichts geschrieben

gibt es da bekannte Aktualisierungsprobleme oder ähnliches?
rechne immer "Anzahl der Beschränkung eingehender Verbindungen" -1 dann bist du auf dem richtigen Weg und dort wo du hin willst.


Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
01.08.2010 um 00:04 Uhr
N'abend,

wo steht das denn?

Lese dir mal das Handbuch deines Switches durch, der macht genau das Gegenteil!
Ich vermute mal, der merkt sich nämlich die Verbindungen.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: Paragon
01.08.2010 um 00:37 Uhr
Zitat von NetWolf:
N'abend,

wo steht das denn?

Lese dir mal das Handbuch deines Switches durch, der macht genau das Gegenteil!
Ich vermute mal, der merkt sich nämlich die Verbindungen.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)

http://support.microsoft.com/kb/314882/de dass hier war gemeint mit den 15 minuten - nicht der switch.
Bitte warten ..
Mitglied: Paragon
01.08.2010 um 01:03 Uhr
Zitat von NetWolf:
N'abend,

können wir das auch mal ausführlich haben?
- Welche/wie viele Server?
- wie viele Client PCs?
- welche Betriebssysteme?
kein Server
an die 10 Clients
die meisten unter XP Pro einer mit Vista und zwei mit v7

stündlich? täglich? wöchentlich? jährlich?
Wöchentlich – Gefühlsmäßig dann wenn Hochbetrieb herrscht.

also für die nächsten 2 Jahre? definiere "unbestimmte Zeit"
manchmal ein paar Tage, manchmal aber auch Wochen.

genau, eine defekte Netzwerkkarte in einem der PCs und du hast genau diese Probleme.
also alle mal nacheinander für "unbestimmte Zeit" abkabeln.
Im speziellen tritt das Problem eigentlich nur auf einem Rechner auf welcher quasi als Server fungiert jedoch auch unter XP Pro läuft.
Wie kann ich denn am besten die Latenz einer Netzwerkkarte prüfen um sicherzugehen dass sie funktioniert. Nachdem das Problem begonnen hatte wurde bereits eine neue Netzwerkarte eingebaut da hier trotz klimatisiertem Raum Salzhaltige Luft herrscht gehen hier regelmäßiger Netzwerkarten kaputt. Könnte nicht auch ein Virus für die Ursache Schuld sein oder gar eine Raid Festplatte?

einen Ersatz-Switch im Keller zu haben ist immer eine gute Vorsichtsmaßnahme
da hast du vollkommen Recht - nur sag dass mal meinem Chef. Bzw. genau dass werd ich machen muss ja wohl mal sein...

> vielleicht hat auch jemand ein zuverlässiges Tool, was zu empfehlen ist in dieser Situation.
wenn die Putzfrau die Netzwerkkabel saugt, hilft kein Tool, sondern nur die direkte Kontrolle
Was sagen die Ereignisprotokolle der Server und Client-PCs?
Sind die Ereignisprotokolle denn Aussagekräftig genug - wo kann ich denn da mal nachsehen genau?

> Zu erwähnen ist dass ich sehr wohl eine Ping Abfrage machen kann, in alle Richtungen...
ok, und wie lange? = Dauerping?
Ja, Dauerping. Ist vielleicht ein IP Konflikt die Ursache. Das es bei der automatischen adressvergabe vom Router hapert.

> Ansonsten könnte es auch an maximalen Anzahl der Beschränkung eingehender Verbindungen in Windows XP liegen.
LOL, ja das könnte natürlich auch sein, kommt halt auf das Netzwerk und dessen Topologie an. Leider hast du dazu bisher
nichts geschrieben
Grundsätzlich sind es neun PCs incl. "Server" welche mehr oder weniger dauerhaft im Netz hängen. Jedoch kommen gelegentlich noch welche dazu und es kann sich schon mal bis sag ich max. 20 Stk. anhäufen. Jedoch heißt dass ja nicht das die alle gleichzeitig auf den einen "Server" zugreifen. Dies sollte eigentlich auszuschließen sein.

> gibt es da bekannte Aktualisierungsprobleme oder ähnliches?
rechne immer "Anzahl der Beschränkung eingehender Verbindungen" -1 dann bist du auf dem richtigen Weg und dort wo
du hin willst.


Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)

Bitte warten ..
Mitglied: education
01.08.2010 um 10:40 Uhr
An die 10 Rechner mehr oder weniger?

schon mal daran gedacht das evtl. ein server das problem behebt?

leg dir einen win2k8 foundation zu der ist genau das was euer unternehmen brauch. den gibt es mit 15cal lizenzen.


zu deiner lösung:
wolf hat ja schon geschrieben switch merkt sich die verbindungen.

von so gemischten netzwerken wie du hast halte ich nichts. entweder oder. 2 bs sind ok aber 3 versionen von windows gibt nun mal probleme (erfahrungsgemäß)

jetzt ist die frage: mehr oder weniger als 10 PC


p.s. es gab mal ein tweak für winxp das man mehr als 10 verbindungen erlauben kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2010 um 11:09 Uhr
Das der Switch der Verursacher soll ist höchst unwahrscheinlich. Er arbeitet wie du ja sicher selber weisst nur auf OSI Layer 2 kennt also maximal die Mac Adressen der beteiligten Rechner mehr aber auch nicht.
Ob über diese Mac Adressen dann im Layer 3 Web Traffic, Microsoft CIFS Daten oder was auch immer übertragen werden ist ihm logischerweise damit völlig unbekannt.
Sollte er der Verursacher sein kann dann nur physisch der Port defekt sein, was dann bedeutet das auch aller anderer Traffic unterbrochen wäre. Es ist unmöglich das bei einem simplen Layer 2 Switch applikationsbezogene Pakete nicht mehr geforwardet werden...das ist also Unsinn.
Vermutlich liegt der Fehler ganz woanders und nicht am Switch....
Bitte warten ..
Mitglied: education
01.08.2010 um 11:14 Uhr
Zitat von aqui:
Das der Switch der Verursacher soll ist höchst unwahrscheinlich. Er arbeitet wie du ja sicher selber weisst nur auf OSI Layer
2 kennt also maximal die Mac Adressen der beteiligten Rechner mehr aber auch nicht.
Ob über diese Mac Adressen dann im Layer 3 Web Traffic, Microsoft CIFS Daten oder was auch immer übertragen werden ist
ihm logischerweise damit völlig unbekannt.
Sollte er der Verursacher sein kann dann nur physisch der Port defekt sein, was dann bedeutet das auch aller anderer Traffic
unterbrochen wäre. Es ist unmöglich das bei einem simplen Layer 2 Switch applikationsbezogene Pakete nicht mehr
geforwardet werden...das ist also Unsinn.
Vermutlich liegt der Fehler ganz woanders und nicht am Switch....

das ist klar. nur eine ausage: an die 10 PC ist sehr schwamig... sind es 11pc oder nur 9 pc
ich tip halt immer noch auf anzahl der verbindungen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2010 um 12:22 Uhr
...das wird es vermutlich auch sein. Der Switch sicher nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
01.08.2010 um 13:02 Uhr
Hallo,

kein Server
dann wird es langsam aber sicher Zeit dafür!

die meisten unter XP Pro einer mit Vista und zwei mit v7
wie schon von education geschrieben: man sollte im Netzwerk immer ein einheitliches Betriebssystem verwenden!

Wöchentlich – Gefühlsmäßig dann wenn Hochbetrieb herrscht.
was verständlich ist, definiere "Hochbetrieb"

Wie kann ich denn am besten die Latenz einer Netzwerkkarte prüfen um sicherzugehen dass sie funktioniert.
du kannst die Netzwerkverbindung prüfen, aber nicht die Technik der Karte. Es gibt imho keine Software die da sagt: Netzwerkkarte defekt!

Salzhaltige Luft herrscht gehen hier regelmäßiger Netzwerkarten kaputt.
nur Netzwerkkarten? und es gibt keine Möglichkeit, den "Server" an einem anderen Ort ohne salzhaltige Luft aufzustellen?
Salzhaltige Luft ist tödlich für die EDV, aber das weißt du selber. Es gibt spezielle Gehäuse die entsprechend abgeschirmt sind.

Könnte nicht auch ein Virus für die Ursache Schuld sein oder gar eine Raid Festplatte?
die Wahrscheinlichkeit tendiert gegen Null. Außerdem hast du die Möglichkeit das in 2 Minuten festzustellen.
Lasse dein Anti-Virus-Programm den PC prüfen und installiere das Überwachungsprogramm für RAID-Systeme.

Sind die Ereignisprotokolle denn Aussagekräftig genug - wo kann ich denn da mal nachsehen genau?
das sollte man immer als erste Fehleranalyse durchführen:
bei XP -> Systemsteuerung -> Verwaltung -> Ereignisanzeige

Ja, Dauerping. Ist vielleicht ein IP Konflikt die Ursache. Das es bei der automatischen adressvergabe vom Router hapert.
einen IP-ADRESSEN Konflikt erkennst du, wenn sich ein PC am Netzwerk anmeldet und genau diese Fehlermeldung auf dem Monitor stehen hat.
Meiner Meinung nach sollte man in kleinen Netzen (< 100 PCs) immer feste IP-ADRESSEN vergeben.

Grundsätzlich sind es neun PCs incl. "Server" welche mehr oder weniger dauerhaft im Netz hängen.
und wie viele Netzwerkdrucker? NAS? und sonstige ....?

Jedoch kommen gelegentlich noch welche dazu und es kann sich schon mal bis sag ich max. 20 Stk. anhäufen.
und da wunderst du dich? Die Anschaffung eines Server wird jetzt aber zwingend.

Jedoch heißt dass ja nicht das die alle gleichzeitig auf den einen "Server" zugreifen. Dies sollte eigentlich auszuschließen sein.
sollte!!, ja hast du es auch ausgeschlossen? z.B. unterschiedliche Netzsegmente, Arbeitsgruppen, Zugriffsrechte?
Es reicht ein Druckauftrag über den "Server" .....

Alles in allem frage ich mich:
Was ist dein Job in der Firma?
Was ist das für eine Firma?
Warum kommt die doppelte Anzahl der PCs dazu? Meeting der Vertriebsmannschaft mit Ihren Notebooks?

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Zugriff auf Netzwerk ohne public-IP (14)

Frage von tr1plx zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
Kein Zugriff auf Netzwerk-Unterordner - trotz Berechtigung?! (4)

Frage von ordi303 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Kein Zugriff im Netzwerk auf externe Festplatte (2)

Frage von achklein zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Vmware
gelöst Neu-erstelltes VMware Guest System bekommt kein Zugriff aufs Netzwerk (10)

Frage von DenverCoder9 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...