Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

keinen Zugriff auf SQL-Server, der auf WindowsServer läuft

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: baru79

baru79 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.05.2008, aktualisiert 13:30 Uhr, 13901 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

für ein kleines hausinternes Programm benötige ich zu Testzwecken eine SQL-Datenbank. Da wir bereits einen Windows Server laufen haben, wollte ich den SQL-Server auf diesem Domänenkontroller installieren. In der Domäne sind maximal 5-10 Rechner angemeldet. Es gibt also keine Probleme mit der Performance, auch wenn alle davon abraten einen SQL-Server auf einem Windows-Server zu installieren.
Nun kann ich aber den SQL-Dienst nicht als Netzwerkdienst laufen lassen, was aber für einen externen Zugriff gefordert ist. Welche Möglichkeiten gibt es, um dieses Problem zu umgehen? Wie kann der SQL-Server als Netzwerkdienst gestartet werden?

Folgende Fehlermeldung erscheint, wenn ich versuche den SQL-Server auf Netzwerkdienst umzustellen:
Fehler bei WMI-Anbieter: Ein neues Mitglied konnte nicht zu einer lokalen Gruppe hinzugefügt werden, da das Mitglied den falschen Kontentyp aufweist. [0x8007056c]

Vielen Dank für eure Ratschläge.
Mitglied: Logan000
05.05.2008 um 13:10 Uhr
Von welcher SQL Server Version sprechen wir hier?

Was ist deiner meinung nach ein Netzwerkdienst?
Normalerweise genügt es den SQL Server Dienst als Lokales-System laufen zulassen.
Im Zweifelsfall kann man den Dienst auch unter einem Administrator Konto laufen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: baru79
05.05.2008 um 13:30 Uhr
SQL-Server 2005 Express und Windows Server 2008 Standard Edition

Wenn ich den "SQL-Server Konfiguration Manager" starte und mir die Eigenschaften des SQL-Dienstes anschaue, kann ich unter "Anmelden" auswählen zwischen:
Anmelden als Integriertes Konto (Lokaler Dienst/ Lokales System/ Netzwerkdienst)
oder mit einem speziellen Konto. Egal mit welchem Konto ich den Dienst laufen lasse, kommt beim Versuch von einem anderen Rechner aus die Datenbank zu erreichen immer folgender Fehler:

Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit dem Server. Beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server 2005 kann dieser Fehler dadurch verursacht werden, dass unter den SQL Server-Standardeinstellungen Remoteverbindungen nicht zulässig sind. (provider: Named Pipes-Provider, error: 40 - Verbindung mit SQL Server konnte nicht geöffnet werden)


In der Serverkonfiguration sind die Remoteverbindungen aber zugelassen und die TCP/IP- und Named Pipes-Optionen sind freigegeben.
Die gleichen SQL-Servereinstellungen funktionieren auf Vista Business einwandfrei. Dort kann ich nämlich den Dienst als Netzwerkdienst starten.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (17)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Lizenzierung Microsoft Server , SQL- Server und Clients (10)

Frage von EdisonHH zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Server löscht Daten von sich selbst aus ?! (20)

Frage von KevBarz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SQL Server sichern in Azure (2)

Frage von xxlukasxx zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte