Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zukunftsorientierung SAP MS Cisco VmWare?

Frage Weiterbildung

Mitglied: muetze87

muetze87 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2011 um 13:41 Uhr, 4015 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,
ich stehe kurz vor dem nächsten schritt meines Berufslebens und bräuchte da eine kleine "entscheidungshilfe" .

Also ich arbeite seit ca 5 jahren als "hilfsadministrator".
In dieser zeit habe ich mehrere lehrgänge besucht, Cisco (noch nicht ccna, würde jetzt aber anstehen),
ms (mcsa03), vmware (wie bei cisco würde nun die zertifizierung folgen) und zum schluss noch sap (foundation lvl).

Nun stellen sich die folgenden fragen: mit welcher spezialisierung bin ich am besten für die zukunft gewappnet?
Welche ist die lukrativste?
Welche benötigt wieviel zeit für die spezialisierung?
Was wird z.z. gesucht?
Viele fragen die ich mir stelle und ohne antworten auf diese wird es schwierig, deswegen wende ich mich an euch.
vllt finden sich ja spezialisten in den jeweiligen bereichen und können mir ein paar tipps geben.

gruß muetze
Mitglied: H41mSh1C0R
20.05.2011 um 13:59 Uhr
Hallo auch dir + LÖL,

hier kommen bestimmt gleich 20 Leute und jeder sagt was anderes. ^^

Wichtig ist doch ganz allein was DU dir für DEINEN Weg vorstellst.

Auch sind die Zertifizierungen sinnvoll wenn du in größere Unternehmen gehen willst, wo vielleicht die Bewerberpalette größer ist.

Hast du neben dein Dasein als "Hilfsadmin" irgend eine Ausbildung im IT oder IT-angelehnten Bereich?

VG
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
20.05.2011 um 14:06 Uhr
Na das würde mich nicht stören, wenn viele schreiben, bin für jeden post dankbar

Also zu meiner person, ich bin 23 jahre alt und bin gelernter IT-Systemelektroniker.
Die zertifizierungen wären kein problem, aber ich kann nicht alle ablegen (das würde dann den finanziellen rahmen sprengen).

Ja was ich mir für meinen weg vorstelle... hm ist ne schwierige frage.
Ein internationales unternehmen wäre sicherlich sehr "spannend" und würde mir spaß machen, wenn man denn auch eine dementsprechende position bestzen würde.
Eigentlich machen mir auch alle bereiche (siehe oben) viel freude und deswegen bin ich auch immer begeistert bei der arbeit.
Cisco find ich nur etwas "langweilig" das kommt aber sicherlich davon, dass wir eher kleine portable netzwerke administrieren.
Das wars erstmal

gruß mütze
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
20.05.2011 um 14:19 Uhr
Positionen muss man sich erarbeiten oder "einheiraten" xD.

Gerade Konzerne schreiben jedes Jahr Trainee Stellen aus. Das kann ein guter Einstieg in einen Konzern sein. Man wandert ca. 2-3 Jahre lang durchs Unternehmen und lernt die unterschiedlichsten Bereiche kenne und kann sich besser orientieren was einem Spaß macht und was eher nicht. Da du noch recht jung bist wäre das vielleicht eine Option. Es wird auch nicht immer ein Studium vorausgesetzt, obwohl es durchaus hilfreich sein kann schon ein bestimmtes Wissen mitzubringen. Aber auch durch Trainings-on-the-Job kann man durch viel fleiss vieles ersetzen.

vg
Bitte warten ..
Mitglied: hellebore
20.05.2011 um 14:41 Uhr
Hallo,

wenn du im Bereich SAP gehen möchte, ist es eher sinnvoll den Beraterschein in einen der Module zu machen. Das ist eher heute gesucht. Der Foundation Level ist ja "nur" eine reine Anwenderzertifizierung über die grundsätzliche Oberfläche und Navigation in SAP.

Gruß
hellebore
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
20.05.2011 um 14:46 Uhr
Zitat von hellebore:
Hallo,

wenn du im Bereich SAP gehen möchte, ist es eher sinnvoll den Beraterschein in einen der Module zu machen. Das ist eher heute
gesucht. Der Foundation Level ist ja "nur" eine reine Anwenderzertifizierung über die grundsätzliche
Oberfläche und Navigation in SAP.

Gruß
hellebore

Das war mir schon klar, deswegen frage ich ja in welchem bereich ich mich "spezialisieren" soll (also weitere zertifizierungen). Aber danke für den tipp, das mit dem berater habe ich mir auch schon überlegt. weißt du wie lange die komplette ausbildung dauern würde? (aber nicht jedes modul ;) )

Das mit den trainee stellen hört sich auch sehr gut an, habe aber gehört das es sehr schwierig ist an so eine stelle heranzukommen.
Ich weiß nicht wieviel meine zertifikate wert sind.
Bitte warten ..
Mitglied: hellebore
20.05.2011 um 14:56 Uhr
naja, das hängt davon, ob du eher im kaufmännischen Bereich gehen möchtest, also die Module FI, CO, HCM, etc und die notwendigen Vorkenntnisse schon mitbringst. Pro Modul und Bildungseinrichtung dauert das zwischen 3 und 6 Monaten. Möchtest du dich eher in der ABAP-Programmierung versuchen, solltest du mit 4-6 Monate rechnen. Ich rede hier übrigens von Vollzeitkursen.
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
20.05.2011 um 15:03 Uhr
Dachte bei SAP eig so an die richtung SOA und dann den beraterschein. Kaufmännische erfahrungen habe ich keine, das fällt also flach
Und programmierung ist auch gar nichts für mich ^^.
Also 6-12 monate könnte ich durchaus in die ausbildung investieren (vollzeit).
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
20.05.2011 um 15:07 Uhr
Egal in welche Richtung du gehen solltest, Interesse an Programmierung egal in welcher Sprache sollte ein Grundpfeiler in deinem Leben werden.

Egal ob das nun Batch/Powershell oder Pearl Scripte schreibst oder ganze C/C++/C# Prorgamme im administrativen Bereich finden sich immer Dinge die automatisiert werden können/müssen/sollen.

vg
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
20.05.2011 um 15:10 Uhr
nagut batchdateien sind nun kein problem, aber komplette programme um-/schreiben fällt aus.
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
20.05.2011 um 15:22 Uhr
Die Einstellung muss aber heißen "fällt jetzt aus, kann aber noch werden". Da man im IT Bereich zum ewigen Lernen verdammt ist. xD
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
20.05.2011 um 15:25 Uhr
da hast du recht. es geht eben nur darum das ich kein entwickler werden möchte
Jetzt jedenfalls nicht ^^
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
20.05.2011 um 15:46 Uhr
musst ja nicht gleich zum vollzeitcoder werden, es geht ja nur um die Einstellung sich bei neuen Problemen neue Lösungsmethoden offen zu halten. =)

Zu deinem TO Frage:

Suche dir eine Richtung aus und wähle die passende Zertifizierung für den Einstieg.

Wie sich dann dein weiterer Weg entwickelt wirst du sehen.

Bei uns im Studiengang z.B. waren einige dabei die haben im Bereich Medien studiert und sind danach in die Hardware Entwicklung gegangen weil das Interesse extrem umschlug. xD

Ich kann mich nur wiederholen, als fast Unbeleckter ist ein Traineelauf gut für den Selbst- und Interessenfindungsprozess.
Bitte warten ..
Mitglied: muetze87
09.09.2011 um 07:13 Uhr
Hallo liebe community,
mittlerweile habe ich mich auf 3 möglichkeiten einschränken können.

1. Quereinsteiger SAP-Berater (schwierig)
2. IT-Professional (strategischer professional 2 1/2jahre)
3. MCITP08 und höher

was haltet ihr von punkt 1?
Wie sieht es mit dem it-professional aus? Ist die ausbildung etwas wert oder sind die zertifizierungen von ms und co mehr wert?

gruß muetze
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Unterschied Cisco SG220 - SG250 (2)

Frage von adminst zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst MS Action Pack 2017 (2)

Frage von leon123 zum Thema Exchange Server ...

Router & Routing
über Vmware auf eine FritzBox mit IPv6 per VPN (17)

Frage von Zockervogel zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (16)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...