Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zusätzliche Festplatte wird nicht korrekt erkannt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Linuxguru

Linuxguru (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2013 um 10:44 Uhr, 2584 Aufrufe, 6 Kommentare

RAID System - Festplatte im Wechselrahmen wird nicht erkannt. Problem mit BIOS Einstellungen?

Hallo,
ich habe ein Problem mit einem Supermicro X9SCL-F Mainboard und einer zusätzlichen Festplatte im Rahmen.

Die Festplatte wurde vom System in dem im Server verbauten Käfig nicht erkannt (beim booten schon, aber dann nicht mehr unter OS). Der Käfig hat 4 Steckplätze und in zwei davon sind 500GB Festplatten eingebaut. In Bay 3 oder 4 wurde jedoch die zusätzliche Festplatte nicht erkannt. Mit anderen Rechnern (ext. Gehäuse) funktioniert sie.

Ich habe daraufhin ein 3,5" trägerlosen Wechselrahmen eingebaut und auch da wird die Festplatte nur beim booten erkannt. Sie ist an SATA #1 3.0 angeschlossen. Auch an anderen Steckplätzen wurde sie nicht weiter erkannt. Unter Windows Server wird keine Festplatte gefunden. Im BIOS wird sie entdeckt, im BIOS des RAID ebenfalls, allerdings kann ich sie nur in "hot spare" oder aktiv (im RAID) setzen.

Dabei soll die Festplatte nur für Backups da sein.

Das muss doch eine BIOS Einstellung sein, aber ich weiß nicht welche.
Mitglied: Demonix
21.01.2013, aktualisiert um 11:10 Uhr
Moin Linuxguru

um welche Distri handelt es sich denn? Was sagt fdisk -l?

Gruß

p.s.
Unter Windows hört es sich so an als wäre die Platte noch nicht in der Datenträgerverwaltung initialisiert
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.01.2013 um 11:11 Uhr
Hmmh,

was hast Du denn jetzt von dem hier empfohlenen schon abgearbeitet?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
22.01.2013 um 18:39 Uhr
@ Demonix
Hallo, ich habs versucht die zu initialisieren. Das passiert aber nicht. Auch nach Neustart.

@ keine-ahnung,

ich habe die Festplatte in einen anderen Rahmen gesetzt, da ich dachte es wäre vielleicht etwas mit den Käfig was sie davon abhält initialisiert zu werden. Aber auch jetzt habe ich das gleiche Problem wie vorher - ich kann Sie nur aktivieren oder dekativieren im normalen BIOS, im RAID Controller BIOS habe ich nur die Möglichkeit zwischen "HOTSPARE", "READY" und "ONLINE" schalten. Mit "ONLINE" wird sie dem Array "A0x" als 3-te Festplatte zugeteilt. Im Handbuch fand ich auch nichts - es gibt übrigens nur 6 SATA (4x SATA-2, 2x SATA-3) Anschlüsse auf dem Mainboard. Ich habe wohl alles was mir einfiel und du im anderen Topic geschrieben hattest durchprobiert bis auf den Kontakt zum Hersteller.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.01.2013, aktualisiert um 09:29 Uhr
Hi nochmal,

ich habe mir gestern abend mal die Mühe gemacht, mir die Dokumentation zu board und controller durchzuschauen. Was soll ich Dir sagen - so gross war die Mühe nicht, da steht fast nichts .

Ich bin ja sonst eher so lustig bis zynisch drauf , deshalb meine Meinung als really seriously gekennzeichnet:

Wenn Du gezwungen bist, den SBS aus welchem Grund auch immer auf diesem Mainboard laufen lassen zu müssen, zieh Dir ein bare-metal-Sicherung, löse das fake-raid auf und lasse die Platten als ganz normale SATA-Platten laufen. Spiel darauf Deine Daten zurück und freue Dich! Erhöhe ein wenig die Sicherungsfrequenz und gut ist.

Wenn ein Boardhersteller ein hostraid so dokumentiert wie hier, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass das RAID auch nur ein µ besser ist als die Dokumentation. Ich habe ja bei den kleinen Proliants von HP schon einiges erlebt (und die setzen zumindest Adaptec-chipsets ein), aber dass hier ist wirklich krass.

Finger weg davon - und beim nächsten Mal kaufst Du Dir einen vernünftigen Server ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Linuxguru
23.01.2013 um 10:35 Uhr
Wenn ich den fake-RAID auflöse, dann habe ich doch gar kein RAID mehr! Du meinst also - ich versuche zwischen den Zeilen zu lesen - es wäre mit diesen Mainboard nicht möglich eine einzelne Festplatte außerhalb des RAIDs zu betreiben?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
23.01.2013 um 10:47 Uhr
Yep. Dann hast Du gar kein RAID mehr. Und IMHO fährst Du damit deutlich besser als mit dieser Wackelkonstruktion. Was das Betreiben einzelner Festplatten bei Nutzung des fake-RAID-controllers angeht: keine-ahnung . Die Funktionen des "Controllers" sind schlichtweg nicht dokumentiert - ergo: Hände weg von solchen Geschichten, wenn Du die Hardeware produktiv einsetzen willst.

Alternativ, wenn Du wirklich ein RAID haben willst, bau Dir einen richtigen Controller auf das Mainbord, wenn Du den Käfig damit angebunden bekommst. Aber eh ich einen solchen Sch..ss einsetzen würde, würde ich eher auf jedwede RAID-Funktionalität verzichten.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
HGST He10 Festplatte wird nicht erkannt (11)

Frage von Aidseeker zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

IDE & Editoren
Eclipse: Couldnt create a VM. Nicht alles korrekt installiert? (1)

Frage von EmoZioN zum Thema IDE & Editoren ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
PCIe SSD wird nicht erkannt (6)

Frage von miichiii9 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...