Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

zusätzlichen Domänen Controller für entfernten Standort

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: nordstein

nordstein (Level 1) - Jetzt verbinden

24.08.2009, aktualisiert 15:17 Uhr, 8388 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich möchte ganz gerne einen zusätzlichen 2003 Domänen Controller in eine Domäne aufnehmen, um die Anmeldezeiten an einem VPN Standort zu verringern.

Problem: Die Benutzer unserer Filiale sind per VPN mit dem Hauptstandort verbunden, an dem auch 2 Domänencontroller stehen. Was mir auffällt ist, dass die Anmeldezeiten und der Startscriptdurchlauf länger dauern als am Hauptstandort.

Jetzt möchte ich ganz gerne in der Filiale auch einen 2003 er Domänen Controller mit in die Domäne aufnehmen (gleiche Domäne).

Frage: geht dies ohne weiteres, und, wenn ja. wie kann man gewährleisten, dass die Anmeldung von der Filiale aus nicht doch wieder über die DC´s des Hauptstandortes vorgenommen wird?

Hoffe, jemand kann mir hier weiterhelfen, bzw. einige Tipps geben.

Gruß

Michael
Mitglied: harald21
24.08.2009 um 15:29 Uhr
Hallo,

das geht so problemlos, damit auch alles reibungslos funktioniert sind allerdings einige Punkte zu beachten:
1. Der neue DC in der Außenstelle sollte GC sein.
2. Du solltest in "AD Standorte und Subnetze" die Außenstelle korrekt eintragen, damit die Clients der Außenstelle auch den lokalen DC benutzen.
3. Der DC in der Außenstelle sollte idealerweise auch gleich DNS, WINS und DHCP für die Außenstelle bereitstellen.

mfg
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: Kubelkubel
24.08.2009 um 17:59 Uhr
Idealerweise raised du, falls noch nicht gemacht, die Forest- und Domänenfunktionseben auf Windows 2003.
Bringt den Vorteil das inkrementell repliziert wird.

"1. Der neue DC in der Außenstelle sollte GC sein."
jep, allerdings sollte, der Bandbreiteentsprechende, die Replikation manuell eingestellt werden (wenn die Bandbreite gering ist).
Attribute können entsprechend angepasst werden, bedeutet das sie in den GC aufgenommen oder aus dem GC entfernt werden können.
Alternativ reicht auch das cachen universeller Gruppen, allerdings sollte der Benutzer UPN namen verwenden wird ein GC erforderlich..

"2. Du solltest in "AD Standorte und Subnetze" die Außenstelle korrekt eintragen, damit die Clients der Außenstelle auch den lokalen DC benutzen."

Genau, bedeutet dass du das Subnetz unter Standorte-und DIENSTE dem Standort des Domaincontroller zuteilen sollst, damit die Clients den Standort-DC auch als Anmeldeserver etc. benutzen

"3. Der DC in der Außenstelle sollte idealerweise auch gleich DNS, WINS und DHCP für die Außenstelle bereitstellen."

spricht nix dagegen.....DNS-Server der Domäne ist er ja sowieso, dass solltest du halt nur deinen Clients am Standort noch mitteilen.
....und ich hoffe das du Wins nicht mehr benutzt/brauchst.
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: nordstein
25.08.2009 um 08:06 Uhr
Hallo,

erst einmal vielen Dank für die schnellen und ausführlichen Antworten.

Nun liegt es an mir dies umzusetzten.

Aber ich denke auf Grund Eurer Anleitung wird dies gelingen.

Ansonsten würde ich mich noch mal melden.

Gruß

Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Kubelkubel
25.08.2009 um 09:10 Uhr
nur nicht vergessen die DC auch den Subnetzen zuzuweisen und die Forest-Domainenfunktionsebene heraufzustufen...
Gruß

Rolf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Zusätzlichen Windows Server 2012R2 Domänencontroller hinzufügen (5)

Frage von Mar-west zum Thema Windows Server ...

Windows Systemdateien
Keine Berechtigung trotz Domänen-Admin User (10)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Userverwaltung
AD Gruppe der Domänen-Admins überwachen (5)

Frage von ThorstenRay zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...