Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zusätzlicher LED Monitor am PC

Frage Multimedia Digitiales Fernsehen

Mitglied: mike7050

mike7050 (Level 2) - Jetzt verbinden

09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014, 1973 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich möchte an einem Windows 7 prof PC 64 bit einen weiteren Montitor LED 30 Zoll betreiben. Dieser soll einfach an der Wand hängen und einen Google Kalender o.ä. anzeigen. An der Grafikkarte (Intel onboard) habe ich bereits zwei Desktop Monitore die auch weiterhin benötigt werden.
Die beiden Monitore zeigen ja den Desktop meines PC´s.

Gibt es eine Möglichkeit einen LED Monitor (Marke etc. noch unklar) am selben PC zu verwenden?
Evtl. mit Virtualisierung und einer extra eingebauten Grafikkarte etc. ?

Wer hat einen Rat?

VG
Mike
Mitglied: tacerus
LÖSUNG 09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014
Öhm ich verstehe jetzt nicht ganz.

Wenn die Onboard Anschlüsse belegt sind, musst du eine Extra Grafikkarte einbauen, an der du dann mehr als 2 Monitore anschließen kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
LÖSUNG 09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014
Es gibt USB-Grafikadapter, die da vielleicht weiterhelfen: https://www.alternate.de/Digitus/USB-3-0-VGA-Adapter-Kabel/html/product/ ..?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014
Zitat von mike7050:

Gibt es eine Möglichkeit einen LED Monitor (Marke etc. noch unklar) am selben PC zu verwenden?

Natürlich - wenn Du für einen zusätzlichen Anschluß sorgst, sofern keiner mehr vorhanden ist. (Extra Grafikkarte oder grafikkartentausch mit mehr Ascnhlüssen).

Evtl. mit Virtualisierung und einer extra eingebauten Grafikkarte etc. ?

Virtualisierung für was?

Du könntest natürlich auch einfach eine "Spezialcomputer" wie den raspberry-Pi oder google chromestick an den Monitor dranhängen dranhängen und damit den Bildschirm remote "befüllen".

lks
Bitte warten ..
Mitglied: tacerus
LÖSUNG 09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014
Zitat von Server-Nutzer:

Es gibt USB-Grafikadapter, die da vielleicht weiterhelfen:
https://www.alternate.de/Digitus/USB-3-0-VGA-Adapter-Kabel/html/product/ ..?

Also wenn dann würde ich schon eine richtige Grafikkarte nehmen. Bringt dann auch gleich etwas mehr Grafikpower und kommt vom Preis/Leistungsverhältnis günstiger.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
LÖSUNG 09.12.2014, aktualisiert 10.12.2014
Mag sein.

Aber via qualitativ gutem, dünnem 3-7m USB-Kabel und kurzem VGA-Kabel ist die Bildqualität besser.

Bei einem qualitativ guten VGA-Kabel hast Du was Störriges, Dickes, Unfexibles.

Und den USB-Adaper kannst Du ratzfatz mal woanders anschließen, z.B. temporär bei ner Messe/Präsentation/Videokonferenz.
Bitte warten ..
Mitglied: Roadrunner0815
LÖSUNG 10.12.2014, aktualisiert um 08:59 Uhr
Muss die Ansteuerung direkt über deinen PC erfolgen?
Ich hab mal eine ähnliche Aufgabenstellung gehabt. Da sollte auf einem Bildschirm ein Terminkalender angezeigt werden. Lösung: Mini-PC an einen Fernseher und auf den Mini-PC mit VNC zugreifen wenn Einstellungen erforderlich sind. Ansonsten hängt das Ding einfach an der Wand und zeigt die gewünschten Infos an.

Bei deiner Variante besteht das Problem, dass der Kalender immer irgendwo in deiner Taskleiste mit liegt (empfand ich immer als störend) bzw. die Anzeige weg ist, wenn du nach der Arbeit deinen Rechner runtefährst. Oder ist das Ding immer an?
Bitte warten ..
Mitglied: mike7050
10.12.2014 um 08:22 Uhr
Die Ansteuerung muss nicht vom PC erfolgen! Wichtig ist dass einfach nur der Kalender und evtl. mal ne Powerpoint oder ein PDF geöffnet werden kann.
Der Kalender muss natürlich immer mit dem Internet verbunden werden!
Bitte warten ..
Mitglied: mike7050
10.12.2014 um 08:57 Uhr
Du könntest natürlich auch einfach eine "Spezialcomputer" wie den raspberry-Pi oder google chromestick an den
Monitor dranhängen dranhängen und damit den Bildschirm remote "befüllen".

Jau - supi - mit dem google chromestick müsste das für die paar Anwendungen funktionieren!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.12.2014, aktualisiert um 08:59 Uhr
Zitat von mike7050:

Die Ansteuerung muss nicht vom PC erfolgen! Wichtig ist dass einfach nur der Kalender und evtl. mal ne Powerpoint oder ein PDF
geöffnet werden kann.
Der Kalender muss natürlich immer mit dem Internet verbunden werden!

das kann man mit den Mini-TV-PCs (z.b. Android-Stick oder Raspberry-Pi, oder Intel-version davon) ohen weiteres erreicht werden. Ist sowohl für die Stomrechnung, als auch für die Wartung günstiger.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 10.12.2014, aktualisiert um 08:59 Uhr
Zitat von mike7050:

Jau - supi - mit dem google chromestick müsste das für die paar Anwendungen funktionieren!

Sagt ich doch

lks
Bitte warten ..
Mitglied: mike7050
10.12.2014 um 08:59 Uhr
Danke für die rege Beteiligung
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
DVD am PC-Monitor bildschirmfüllend abspielen (5)

Frage von wiedhalm zum Thema Windows Tools ...

IDE & Editoren
USB STICK Datei AUTOMATISCH beim anschliessen auf fremden PC öffnen (9)

Frage von Jwanner83 zum Thema IDE & Editoren ...

Batch & Shell
gelöst WinXP-PC mit einem Barcodescanner herunterfahren (8)

Frage von Sinzal zum Thema Batch & Shell ...

CPU, RAM, Mainboards
Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse (2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...