Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei Accesspoints über POE über EIN Kabel?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Mike1970

Mike1970 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.07.2013 um 15:43 Uhr, 2679 Aufrufe, 19 Kommentare, 2 Danke

Hallo Forum,

wir haben folgende Gegebenheiten:

- 1 Accesspoint, der derzeit per POE angeschlossen ist.
- Dieser Accesspoint ist mit einem Router verbunden

- Wir wollen wollen einen zweiten Accesspoint (ebenfalls per POE) direkt daneben hängen (Andere SSID, anderer IP-Adressraum, andere Abrechnungsmodalitäten)
- Dieser Accesspoint soll mit einem anderen Router verbunden werden


Meine Frage:

Gibt es Möglichkeiten, beide Accesspoints mit jeweils einem Router per POE über das gleiche Kabel zu verbinden?

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt. Falls nicht, dann bitte einfach nochmal nachfragen.

Danke im voraus!
Mike
Mitglied: Dani
28.07.2013 um 15:47 Uhr
Moin Mike,
für PoE benötgist du alle 8 Adern des CAT-Kabels. D.h. es ist nur eine 1:1 Verbindung möglich.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
28.07.2013 um 15:58 Uhr
Nein,

PoE liefert nur eine begrenzte Kapazität. Mehr Strom geht nicht. Das doppelte ist nicht vorgesehen. Problem zwei: Da wäre ja auch die Datenleitung geteilt. Passt nicht.
Aber:
Ein AP mit Multi-SSID und ein sauberes VLAN-Konzept lösen die Probleme. Und ein Kabel mit PoE reicht dann auch.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
28.07.2013 um 16:00 Uhr
Hallo Dani,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte gehofft, es gäbe trotzdem noch eine technische Möglichkeit.

Fällt noch jemandem etwas ein?

Grüße,
Mike
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.07.2013 um 16:01 Uhr
Hallo,

so wie @Dani es geschrieben hat + eventuell einen kleinen PoE Switch dazwischen, natürlich auf jeder Seite wenn nur
ein Kabel von Punkt A nach Punkt B läuft.

WLAN AP1 --- Kabel1 --- PoE Switch --- vorhandenes Kabel --- PoE Switch --- Router1
WLAN AP2 --- Kabel2 --- PoE Switch --- vorhandenes Kabel --- PoE Switch --- Router2
Zur besseren Trennung und zum besseren Priorisieren könnte man auch VLANs benutzen

Alternative:
Man besorgt sich einen WLAN AP der mehrere SSIDs aufspannen kann und schließt statt der zwei Router einen
Dual WAN Router an muss aber einen PoE Switch dazwischen haben oder einen PoE Injektor benutzen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
28.07.2013 um 16:15 Uhr
Hallo Mr. NetNetman,

leider kann ich den aktuellen Accesspoint aus vertragstechnischen Gründen nicht austauschen.

Ich hatte irgendwo gelesen, es gäbe PoE-Adapter mit unterschiedlichen Leistungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
28.07.2013 um 16:25 Uhr
Hallo Dobby,

in der Nähe des akuellen AP befindet sich leider auch kein Strom. Also müsste ich wieder Kabel ziehen, dann lieber eins zum neuen AP.

Tolles Forum hier. Ist mein erster Thread und viele sinnvolle Antworten in sehr kurzer Zeit.

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.07.2013 um 16:54 Uhr
Schau Dir das doch noch einmal an und dann sag mal warum und wo da noch ein Kabel gezogen werden muss?

89533bbb6df18cf88279ad67c55878a1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



(zum vergrößern bitte anklicken)

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
28.07.2013 um 17:11 Uhr
Danke für Deine Mühe!

... für mich käme nur die erste Konfiguration in Frage, da ich an AP1 keine Veränderungen vornehmen darf.

aktuell: Internet -> Router -> AP1 (über PoE)

Braucht ein PoE-Switch keinen Strom?

AP1 und AP2 werden jeweils mit einem Kabel mit dem PoE-Switch verbunden. Also müsste ich entweder Strom für den PoE-Switch nah an den AP1 bringen oder ein LAN-Kabel an AP2. Oder verstehe ich etwas komplett falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.07.2013 um 17:15 Uhr
Braucht ein PoE-Switch keinen Strom?
Doch das braucht er sicherlich. Ganz sicher sogar.

Was für ein Router ist das denn zur Zeit den Du verwendest und der den WLAN AP mit Strom speist?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
28.07.2013 um 17:23 Uhr
Ist eine Hotspotanlage der Telekom. Die Anlage soll abgelöst werden. Es muss aber noch für ein paar Monate parallel laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
28.07.2013 um 18:30 Uhr
Für Fall 1 von Dobby kannst du auch einen PoE Injektor verwenden.
Aber du benötigst für dein geteiltes Kabel immer noch die VLAN Konfiguration um die Netze zu trennen. Damit AP1 zu Router1 und AP2 zu Router2 kommen und die Netze und DHCP unterschiedlich sein können.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
28.07.2013 um 19:59 Uhr
für PoE benötgist du alle 8 Adern des CAT-Kabels. D.h. es ist nur eine 1:1 Verbindung möglich.
Diese Aussage kann mittlerweile definitiv als falsch eingestuft werden. Bei Legacy-PoE gilt es, dass PoE nur über die ungenutzten Adern geführt wird. 802.3af sieht aber per Standard eine Phantomspeisung vor, also Strom und Daten auf der gleichen Leitung. Aus dem Grund ist es auch möglich, dass Gigabit und PoE zusammen machbar sind.

Ich habe definitiv etliche Geräte über zweipaarige Verbindungen laufen, die per PoE versorgt werden, ohne irgendwelche Probleme, mit der einzigen Einschränkung, dass nur Fast Ethernet möglich ist.

Mit Hilfe eines Cable-Sharing-Adapters wird es wunderbar funktionieren. Der Strom muss aber von einem PoE-Switch geliefert werden, weil die meisten Injektoren nur 802.3af im Legacymodus können, also über die ungenutzten Adern.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
29.07.2013, aktualisiert um 10:28 Uhr
Denn Fall von @tikayevent habe ich ganz übersehen.
Wenn die Bandbreite von 100Mbit/s (Netto) reicht, dann ist das natürlich eine sehr gute Möglichkeit. Und Cablesharing Adapter gibt es auch für das direkte Anbringen an der Dose. Damit kann man ohne weitere Installationsmaßnahmen 2 PoE APs verkabeln.
Wenn du suchst, nimm: telegärtner cablesharing Adapter und achte auf die Belegung der 2 notwendigen Adapter mit jeweils 2x Fast Ethernet.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: crmr85
29.07.2013 um 09:38 Uhr
Hallo!

Sofern der AccessPoint MultiSSID untetstützt gibt es die Möglichkeit, ein weiteres Netz vom AP auszusenden und die Netze mittels VLAN zu trennen, sodass am Switch beide Netzwerke getrennt voneinander über das jeweilige VLAN behandelt werden können.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
29.07.2013 um 09:54 Uhr
Zitat von crmr85:
Hallo!

Sofern der AccessPoint MultiSSID untetstützt gibt es die Möglichkeit, ein weiteres Netz vom AP auszusenden und die Netze
mittels VLAN zu trennen, sodass am Switch beide Netzwerke getrennt voneinander über das jeweilige VLAN behandelt werden
können.

Viele Grüße
Moin crmr85,
hast du den Kommentarverlauf gelesen bevor du geschrieben hast...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: crmr85
29.07.2013 um 10:36 Uhr
Hi Dani,

ich sehe gerade, dass dies weiter oben schon diskutiert wurde.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Mike1970
29.07.2013 um 16:54 Uhr
Die Bandbreite von 100Mbit/s reicht definitiv.

Zusammendfassend bräuchte mal also 2 Cable Sharing Adapter und einen PoE-Switch.

Als Alternative müssten wir ein Kabel ziehen. Da es sich nur um eine Übergangslösung handelt, muss natürlich leider auch das Budget berücksichtigt werden.

Hat jemand einen guten Vorschlag für einen standfesten Profi-Accesspoint?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
29.07.2013 um 18:56 Uhr
Ein PoE Adapter reicht auch für den Übergang. Der unterbricht das Kabel und koppelt die Stromversorgung ein. Aber bei PoE-Adaptern muss man machmal genau hinsehen, wo die Stromversorgung eingekoppelt wird.
Empfehlungen sind schwer. Für Einzelgeräte kann man beinahe alles nehmen. Ubiquinti oder Lancom sind gute Namen, Cisco auch.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
29.07.2013 um 19:52 Uhr
Ein PoE Adapter reicht auch für den Übergang. Der unterbricht das Kabel und koppelt die Stromversorgung ein. Aber bei PoE-Adaptern muss man machmal genau hinsehen, wo die Stromversorgung eingekoppelt wird.
Wie ich bereits geschrieben habe, kann es hier zu Problemen kommen, daher würde ich eher zu einem Billigen PoE-Switch raten, am besten mit VLANs, auch wenn man keine Trunks bildet, aber man kann hier zwei APs rückwirkungsfrei mit Strom versorgen. Ich hab mir für meinen VoIP-Umbau zuhause einen GS110TP gekauft, aber der GS108PE mit den 4 PoE-Ports und den rudimentären VLAN-Funktionen sollte hier ausreichen.

Als APs würde ich zu LANCOM raten, davon hab ich in teils WLAN-feindlichen Umgebungen vor kurzem 170 Stück verbaut und das WLAN läuft ohne große Probleme. Für Kleinstanwendungen kann man auch den Cisco Small Business WAP4410n nehmen, wobei ich diesen sehr klobig finde und das Management auch nur sehr einfach ausgeführt ist. Bei LANCOM hat man mittlerweile sogar die Möglichkeit, komplett weiße Geräte zu erhalten, die einfach auf einer weißen Wand verschwinden.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst D-LINK: PoE Kabel für einen AP für die Verbindung zu einem Switch (3)

Frage von zomaryix zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

LAN, WAN, Wireless
W-LAN Access Point bekommt keinen Strom über PoE. Kabel fehlerhaft? (7)

Frage von portal24 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Eingebaute Accesspoints (7)

Frage von maretz zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...