Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zwei Betriebssystem auf einem PC

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Kalamari

Kalamari (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2011 um 20:42 Uhr, 5570 Aufrufe, 32 Kommentare

Hallo

Ich habe ein Asus NetBook der Eee Serie.
Da drauf ist Windows 7 installiert.

Nun ist es so, dass ich für gewisse Programme Windows XP benötige.
Es gibt doch eine Möglichkeit, zwei Betriebssystem auf einem PC zu installieren?
Hab da mal was von Virtual irgendwas ... gehört.

Würdet ihr mich bitte unterstützen?

Vielen Dank!!
32 Antworten
Mitglied: hmarkus
03.10.2011 um 21:46 Uhr
Guten Abend,

wenn der Rechner nur 1GB RAM hat, dann würde ich da kein Windows XP als virtuelle Maschine installieren sondern zusätzlich auf die Festplatte. Das Stichwort für's Googlen ist "Dualboot".

Wenn Du mehr als 1GB RAM hast ist es kein Problem, ich hab einen w2k3 Server als virtuelle Maschine mit Virtualbox auf einem Subnotebook mit 2GB RAM laufen, das geht sehr gut, würde also mit WinXP auch gehen, allerdings kommt's auch auf die Programme an, die dann unter XP laufen sollen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: holy-day
03.10.2011 um 21:48 Uhr
Hallo Kalamari,

das ist nicht sinnvoll. das eee hat doch eine Atom CPU und wiviel RAM ?
tausche die Platte - und mach da ein XP drauf wenns denn sein muss.

Virtuallisierung darauf ist Zeitverschwendung denke ich.

Gruss p
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
03.10.2011 um 21:57 Uhr
Platte tauschen ist nicht nötig. Mit Win 7 Bordmitteln (Datenträgerverwaltung) kann man die c: Partition verkleinern und dann zusätzlich Win XP installieren.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Affkopf89
04.10.2011 um 07:15 Uhr
Hallo,

ggf. mal hier schauen: http://blog.tim-bormann.de/inoffizielle-anleitung-windows-7-xp-mode.htm ...

Ob das mit einem Atom CPU funktioniert weiß ich gerade nicht. Ansonsten würde ich auch empfehlen einfach die Platte frei zu machen, insgesamt 3 Partitionen zu erstellen (1x 20 für XP, 30 für Win 7 und den Rest für die Daten)

Auf die Datenpartition werden alle Benutzerdaten abgelegt, also Musik, Officedokumente usw. damit du von jeden Betriebssystem zugreifen kannst. Die Programme würde ich jeweils auf die Systempartition installieren.

Was du bei der Dualboot installation beachten solltest:

Als erstes Windows XP installieren (hier kannst du eifach die Partitionen erstellen) und danach erst Windows 7. Hier nimmt der Bootloader von Windows 7 den Eintrag von XP auf und so kannst du beim starten immer dein System auswählen.

Lass hören wenn du Fragen hast.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 07:21 Uhr
Guten Morgen,

Win 7 ist ja schon drauf, damit sind drei Partitionen belegt, weil ja auch immer eine Recoverypartition dabei ist. Ansonsten würde ich es genau so machen, also mit einer gemeinsamen Datenpartition.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Affkopf89
04.10.2011 um 08:18 Uhr
Hallo,

das komplette Formatieren wäre der einfachere Weg falls sich die Partition über Boardmittel nicht verkleinern lassen würde. Ansonsten könnte man GParted benutzen, man sollte sich jedoch bewusst sein das dadurch Datenverlust entstehen kann solange man keine Sicherung hat.

Mich würde aber mal Interessieren ob der Windows XP Mode bei Win 7 auch mit einem Atom Prozessor funktioniert.

Falls das mal jemand Testet kann der/die ja seine/ihre Erfahrungen mal posten

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
04.10.2011 um 09:10 Uhr
Hallo,

Zitat von Affkopf89:
Mich würde aber mal Interessieren ob der Windows XP Mode bei Win 7 auch mit einem Atom Prozessor funktioniert.
Nun, welche Vorraussetzung braucht es dafür? HW muss durchgängig VT unterstützen (Mainboard, BIOS und CPU). Das Windows 7 OS muss es auch unterstützen. Nicht jeder Version tut dies. Ein Netbook der Eee Serie ist eher mit einem Windows 7 Starter ausgestattet (und da braucht es auch nicht zwingend eine VT Ünterstützung). Aber es soll Geräte geben wo es gegeben ist.

Gruß,
Peter

[Nachtrag]
Sorry für die Falschmeldung oben. Das letzte mal das ich den Windows Virtual PC (Win 7) auf ein Laptop ohne VT installieren wollte, klappte das nicht. Habe gerade gesehen das es dafür ein Update gibt, welches den Windows Virtual PC jetzt auch ohne VT zum laufen bringt. http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;977206
[/Nachtrag]
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
04.10.2011 um 09:16 Uhr
Moin,

auch wenn XP das schlankere der beiden OS´se ist:
Dualboot wäre in Ordnung, aber du musst per BCedit den alten MBR rekonstruieren, da dein WIn7 sonst nicht mehr startet.
Dazu brauchst du eine DVD (hat dein Netbook nicht) oder einen bootfähigen USB-Stick (Anleitungen dazu gibt es im Netz)
EIn XP zu virtualisieren ist gut, aber nicht bei einer Atom-CPU...
Der XP-Mode funktioniert auf allen CPU´s, vorrausetztung ist aber mindestens WIn7 Pro .
Und die Netbook dürften alle Win7 Starter haben.
Das fällt also auch flach.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
04.10.2011 um 09:51 Uhr
Moin moin

Ich möchte meine Mitstreitern in diesem Forum, ja nicht den Spass an dieser recht sportlichen (nichtsdestotrotz wohl lösbaren) Aufgabe nehmen,
aber wäre es nicht viel einfachen sich der Ursache der Aufgabenstellung zuzuwenden...
Nun ist es so, dass ich für gewisse Programme Windows XP benötige.
... und sich ein Win7-fähiges Update der betrefenden Anwendung(en) zu besorgen?

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: Affkopf89
04.10.2011 um 10:07 Uhr
Hallo,

das mit den Update wäre eine Option, aber es gibt immernoch viele Anwendungen, die trotzdem nicht reibungslos unter Win7 laufen, oder hersteller die gar kein Update rausbringen bzw. das Produkt nicht weiterentwickeln. Deswegen ist es Teilweise schon wichtig wenigstens eine Halbwegs vernünftige/stabile Lösung zu haben.

Aber das wäre natürlich der erste Weg den man gehen sollte bevor man so einen tiefen eingriff ins System vornimmt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
04.10.2011 um 10:29 Uhr
Hi Kalamari,

wie meine Vorredner schon richtig gesagt haben, wirst du mit der Atom CPU und dem wenigen Ram keine Freude an dem virtuellem XP haben.
Auch ich empfehle daher ein Dualbootsystem! Schau dir mal hier meine Anleitung mit externem Bootmanager an. Dieses Konstrukt hat u.a. den Vorteil, daß die BS wirklich völlig unabhängig voneinender laufen und daß du Xp nachträglich installieren kannst ohne am Bootmanager von Win7 rumzufuckeln. Aber schau selbst:

http://www.tackys-support.de/windows7dualboot.php

Wünsche noch einen schönen Morgen

Potshock
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 20:29 Uhr
Hallo

Ok, Deine ANleitung habe ich mir noch nich durch gelesen...
Bzgl. Update - es gibt keines.
Es funktioniert zwar mit Windows 7, aber halt nicht richtig.

Ich habe im NetBook 1 GB Ram, will aber so oder den 2 GB Ram einbauen.
Dann wird es so wie es aussieht, der DualBoot werden.

Und ja, es war WIndows7 Starter drauf.
Habe aber ein gültige Professional DVD mit Lizenz, daher habe ich das drauf installiert.

Vielen Dank erstmal für eure zahlreichen Antworten.
Werde dann mit Ruhe alles nochmal durch lesen und durch arbeiten.

Was die Partitionen angeht, ich habe 3 drauf,
Eine mit 150 GB, eine mit 20 GB und die dritte mit den rest auf die 320 Gb.
die System Partition hat 150 Gb und lässt sich leider nicht mehr über Windows7 verkleinern.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:07 Uhr
Guten Abend,

mir ist gerade eingefallen, das ich vor einigen Monaten mein Windows 7 mit Clonezilla "eingepackt" und auf eine externe Platte verschoben habe (ich konnte es später ohne Probleme wieder herstellen).
Vielleicht wäre es (ich vermute, dass die 20GB Partition die Recoverypartition ist) eine Möglichkeit, stattdessen selbst ein Image von Windows 7 mit Clonezilla anzulegen und dann eine oder zwei Datenpartition für beide Betriebssysteme anlegen. Also z.B.
Partition 1: 150GB Win7 
Partition 2: 40GB Win XP 
Partition 3: 70GB Daten (formatieren mit NTFS)  
Partition 4: 60GB Daten (formatieren mit NTFS)
Wobei es kein Problem ist, die Win 7 Partition mit gparted kleiner zu machen. gparted geht da weiter als die Datenträgerverwaltung von Win 7. Ich habe die Systempartition of ca. 55GB verkleinert.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 21:19 Uhr
Okay, hab mir nun mal alles angeschaut und soweit durch gelesen.
Ganz will es noch nicht rein in meine Birne ..

Also, ich habe wie gesagt das Windows 7 Prof 32 Bit installiert.
Bevor ich irgendetwas mache, muss ich die Partitionen erstellen, so wie es haben will oder?
Ach was die versteckte Recovery Partition angeht ... die habe ich aus Versehen gelöscht und ist nun weg
Wenn ich mir nun Partition Magic runter lade, das ja eine Testversion.
Muss ja damit nur die Partitionen erstellen.
Diese Partitionen bleiben auch nach Ablauf der Testzeit erhalten?

Wenn ich die Partitionen erstellt habe, mus sich mir diesen Boot-US installieren?

Alles richtig soweit?

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:33 Uhr
Hallo

Du brauchst diese Tools, also gparted oder partition magic oder wie auch immer nur dazu, die Win 7 Partition zu verkleinern. Das erstellen der Partitionen geht auch während der Installation von Win XP. Du musst nur darauf achten, dass Du nicht wie vorgeschlagen den ganzen restlichen Platz für eine Partition verwendest, sondern die Systempartition (also Laufwerk C: von Win XP) in einer vernünftigen Größe anlegst (m.E. max 50GB).

Du kannst auch die Partitionen von Win 7 aus erstellen, schau Dir mal die Datenträgerverwaltung an. Da kannst Du das machen, und das ist vielleicht besser, weil Du genau die Größe festlegen kannst, und auch übersichtlicher.

aber nachher bei der XP-Installation die richtige Partition auswählen

Noch eine kurze Erklärung zu Partitionen: es sind maximal 4 (primäre) Partitionen möglich. Es wird eine sog. Partitionstabelle angelegt, diese ist eigentlich nur so etwas wie ein Inhaltsverzeichnis wo drinsteht, welche Partition von wo bis wo geht und welche ID sie hat, die sind z.B. für Windows und Linux unterschiedlich. Das sieht hier z.B. so aus
Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320072933376 bytes 
255 heads, 63 sectors/track, 38913 cylinders, total 625142448 sectors 
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes 
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes 
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes 
Disk identifier: 0x096716b2 
 
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System 
/dev/sda1            2048    31459327    15728640   27  Hidden NTFS WinRE 
/dev/sda2   *    31459328    31664127      102400    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda3        31664128   138487807    53411840    7  HPFS/NTFS/exFAT 
/dev/sda4       138487808   625137344   243324768+   5  Extended 
/dev/sda5       138487871   211897349    36704739+  83  Linux 
/dev/sda6       498241958   625137344    63447693+  83  Linux 
/dev/sda7       211899398   222139397     5120000   82  Linux swap 
/dev/sda8       222141446   253598725    15728640   83  Linux 
/dev/sda9       253600774   358458373    52428800   83  Linux 
/dev/sda10      358460422   498239909    69889744   83  Linux 
 
Partition table entries are not in disk order 
für Dich interessant, die erste Partition ist die Bootpartition von Win7, die zweite ist die Recovery, die dritte ist das Systemlaufwerk (C: ) von Win 7, der Rest ist eine sog. erweiterte Partition mit LInux. Diese Tabelle nutzen dann die Dateisysteme (hier also NTFS) für ihren Startpunkt.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 21:40 Uhr
Ok, mometan bin ich imme rmehr verwirtter.
Hab mich mal im netz umgesehen, bzgl. des Partitions Manage rund bin da den etwas billigeren Paragon Partition Manager 11 gestoßen.
Da ist auch ein Boot Manager dabei.
Kostet 49 euro, das ist es mir wert, wenn dann alles läuft wie es soll.

Was ich noch sagen wollte, meine Platte ist so oder so versaut glaube ich, dass eine komplette Neuformatierung vollkommen egal wäre.
Ich habe noch keine Daten drauf gespeichert, ausser die Windows Treiber ect.
Habe mal versucht, Windows XP zu installieren und da hat mir das Setup Programm so ziemlich alles geändert bzw. an Partitionen gelöscht.

Gut, ich werde wie gesagt, mir mal den Partitions Manager anssehen.
Ich kann nur drei primäre Partitionen erstellen.
Das habe ich bis vor einigen Minuten auch noch nicht gewusst

Für jedes Betriebssystem erstelle ich mir mal eine eigene Partition.
XP - 20 GB
Win 7 - 30 GB

Dann ist schon mal viel getan getan oder?
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
04.10.2011 um 21:42 Uhr
Hi Kalamari,

01.
Bevor ich irgendetwas mache, muss ich die Partitionen erstellen, so wie es haben will oder?
Ja
01.
Ach was die versteckte Recovery Partition angeht ... die habe ich aus Versehen gelöscht und ist nun weg 
Dann erstelle am besten ein Image deines BS.
01.
Diese Partitionen bleiben auch nach Ablauf der Testzeit erhalten?
Ja, ich würde dir aber zum Programm Gparted raten.
01.
Wenn ich die Partitionen erstellt habe, mus sich mir diesen Boot-US installieren?
Da BootUs sich über eine Gui in Windows konfigurieren lässt, muss du diese dann auf eine aktive Part. mit lauffähigem BS installiert werden. Vorher kannst du aber schon zwischen den Part. switchen indem du du z.B. per Gparted die jeweilige Part. aktiv setzt und die andere versteckst.


Wünsche noch einen schönen Abend

Potshock
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:44 Uhr
Zitat von Kalamari:
Wenn ich die Partitionen erstellt habe, mus sich mir diesen Boot-US installieren?
M.E. zuviel Aufwand, das zuletzt installierte System (bei Dir Win XP) wird seinen Bootloader in den MBR installieren, da kannst Du dann Win 7 mit in die boot.ini eintragen und gut ist es.

Ich würde im übrigen davon abraten die Windowspartitionen mit gparted oder partitonmagic anzulegen, ich weiß, dass Win XP sich immer wieder weigert, Partitionen, die von einem LInuxsystem aus angelegt worden sind überhaupt zu erkennen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
04.10.2011 um 21:47 Uhr
Hi !

Zitat von cardisch:
Und die Netbook dürften alle Win7 Starter haben.

Da über das Thema wiedermal allgemeines Halbwissen und Spekulationswut herrscht: Alle Asus EE Netbooks mit 10 Zoll werden mit der Starter Edition und ab 11 Zoll aufwärts mit der Home Premium ausgeliefert. Die neueren Geräte mit Dual Atom werden mit 2 Gigabyte RAM ausgeliefert, unterstützen auch Intel VT zur Virtualisierung (jedoch kein Intel VT-x um die Hardware direkt durchzureichen), daher sollte zumindest auf diesen Geräten eine Virtualisierung mit Virtual Box (für Officeanwendungen) möglich sein, jedoch darf man keine Wunder bei der Performance erwarten...

Ich würde aber auch eher zu einer Dualboot-Lösung tendieren....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:53 Uhr
wenn nix kaputt gehen kann, dann gib doch kein Geld aus, 49 Euro sind die Programme nicht wert.

Du musst darauf achten, dass bei der Installation der Installer die richtige Partition erkennt, das übernimmt aber auch keines oder o.g. Programme.

Ich würde erstmal ein Betriebssystem installieren, mit einer Partition in der vorgesehenen Größe, danach kannst Du von da aus (Datenträgerverwaltung) die restlichen Partitionen anlegen. Nur Mut, das ist keine Zauberei.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 21:55 Uhr
Genau, das war oder ist auch der Grund, warum meine Partitionen alle futsch waren oder sind.
Habe versucht, Windows XP Prof mit SP3 zu installieren.

Dabei ging alles verloren, ist jetzt jedoch egal - ist, wie es ist.
Ich habe Windows 7 Professional und Windows 7 XP Professional mit incl. SP3 hier.

Auf meinem NetBook ist momentan wieder Winsows7 Prof. installiert.
Wie oder was ich nun machen muss, ist mir auch egal, auch wenn ich alles komplett neu machen muss.

Was soll ich jetzt als allererstes machen?
Soll ich einfach den Partition Manager starten und nachher XP installieren?
Oder soll ich ganz einfach das XP Setup nochmals machen, damit die Partition anlegen usw?

Vielen dank für eure Hilfe!
Ihr seid einfach SUPER!
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 21:59 Uhr
Zitat von Kalamari:
Vielen dank für eure Hilfe!
Ihr seid einfach SUPER!
Danke

Guck Dir als erstes mal die Datenträgerverwaltung von Win 7 an, guck was Du machen kannst, alte Partitionen löschen, neue erstellen, dann richte Dir doch die Partitionen mal ein. Wenn's nicht klappt kannst Du es immer noch platt machen.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 22:01 Uhr
Da kann ich leider nichts mehr machen oder ändern.
Ich habe da drei primäre Partitionen, die System Partition ist 150 GB groß.
Diese kann ich nicht mehr weiter verkleineren
Des weiteren habe eine 0 MB Partition, die schwarz markiert ist.

Wenn ich drauf einen Rechtklick mache, kann ich nur die Oprtion Eigenschaften auswählen.
Wie gesagt, ich glaube, dass ich da mit XP alles verwurschtelt habe.
Was ich noch weiß, waren da drei oder vier? logische Partitionen.
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
04.10.2011 um 22:04 Uhr
wenn Du zufällig irgendeine Live-CD zur Verfügung hast, also gparted, Clonezilla oder irgendein anderes Linux, dann starte das mal und poste die Ausgabe von
fdisk -l
Wenn Du schreibst, da sind drei Partitionen, dann solltest Du zwei davon löschen können, von Win 7 aus.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
04.10.2011 um 23:07 Uhr
Hallo

Nein, habe ich leider nicht, aber ist so oder so egal, weil mein NetBook nimmer startet
Ich hab mir mal diesen Paragon Partition Manager angeschaut, schaut super aus.

Zumindest konnte ich mal alle Partitionen so erstellen, wie ich wollte.
Dann wollte ich Windows XP installieren.
Im Setup Programm habe ich ihm die Platte D: angegeben.
Auf c: ist Windows 7 drauf.

Naja, beim nächsten Neustart wollte nichts mehr starten
Es kam eine Fehlermeldung von einer beschädigten Datei in C:\Windows Root\hall.dll oder so ähnlich.
Egal, ich installiere gerade Windows XP in C:\

Ich hab alle Zeit der Welt und mit eurer Hilfe schaffe ich das dann auch irgendwann.
Wahrscheinlich hätte ich vor der Installation etwas mit dem Boot managment des Paragon Manage rmachen sollen ...

Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.10.2011 um 00:01 Uhr
Du könntest ja auch mit diesem PartitionManager erstmal alle Partitionen platt machen und dann während der Installation von Win XP erstmal die eine erforderliche neu anlegen. Danach von Windows aus die restlichen Partitionen anlegen und Win 7 installieren.

Naja, viel Erfolg und gute N8

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
05.10.2011 um 10:33 Uhr
Hallo,

Zitat von Kalamari:
Nein, habe ich leider nicht, aber ist so oder so egal, weil mein NetBook nimmer startet
Nun, nachdem ja jetzt eh nichts mehr geht, du dich entschlossen hast alles neu zu installieren, gehe doch da den einfachen Weg.

Du brauchst nur die Win XP CD und deine Win 7 DVD.
Zuerst XP Installieren. Bei der Installation alle Partitionen löschen. Für XP die neue anlegen (Größe deiner Wahl.) Schnell formatieren dieser Partition und Windows XP darin Installieren. Das wird später LW C: für Windows XP. XP Fertig installieren. Wenn das läuft, kannst du Windows 7 als nächstes Installieren. Win 7 DVD rein und los gehts. Eine neue Partition während der Installation erstellen (Größe deiner Wahl) und Win 7 darin Installieren (nicht die Partition von XP verwenden). Das wird später LW C: für Windows 7. Windows 7 erstellt dir auch den benötigten eintrag im BCD Store um dein XP starten zu können.

Damit hast du beide Systeme auf einer Platte, einen Bootmanager (BCD Store von MS) und kannst beim starten auswählen was du starten willst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
05.10.2011 um 19:08 Uhr
Okay, dann werde ich das jetzt einfach mal so machen
Hab nun ein paar Stunden Arbeit

Vielen Dank inzwischen!
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
05.10.2011 um 22:46 Uhr
Hallo

So wie es scheint, ist es geschafft
Beide System installiert.

Das einzige, was mich jetzt noch ein bisschen stört....
Wenn ich zu dem Auswahl Menü komme, was gestartet werden soll, steht da ...

Frühere Windows-Version
Windows 7

Kann man das irgendwie ändern, dass da Windows XP da steht?
Was ist, wenn ich jetzt den Paragon Partition Manager installiere?
Da habe ich was von dem Boot Manager gelesen?

Was wäre, wenn mir jetzt irgendwann mal Windows 7 oder Windows XP abschmiert?
Sind da dann beide Windows Versionen davon betroffen?

Vielen Dank für eure Geduld und Hilfe!!
Einfach spitze Forum hier
Bitte warten ..
Mitglied: hmarkus
05.10.2011 um 23:34 Uhr
Guten Abend,

also wenn's läuft, dann lass es erstmal so.

Den Menüeintrag kann man bestimmt ändern, ich weiß zwar nicht wie, aber ich rate Dir, dafür einen neuen Thread aufzumachen. Du kannst diesen hier ja verlinken und auch einen Link zum neuen Thread hier posten, aber da hier nur noch diejenigen lesen, die schon in diesem Thread geantwortet haben, ist es besser mit einem neuen Thread alle Forumsmitglieder nochmal anzusprechen.

Dann solltest Du diesen Thread auch als gelöst markieren.

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.10.2011 um 12:10 Uhr
Hallo,

Zitat von Kalamari:
Beide System installiert.
Klasse.

Kann man das irgendwie ändern, dass da Windows XP da steht?
Ja. das geht. Die Boot.ini wie in XP wird seit VISTA nicht mehr verwendet. Die Boot Information ist im BCD Store abgelegt (Ordner Boot). Dazu ein CMD Fenster mit erhöhten Rechten starten und dort dann BCDEdit eingeben. Das ganze dort ist für ungeübten sehr Kryptisch, also vorsicht. Es gibt im Netz sowie von MS dazu natürlich auch Documentationen, aber...da es so kompliziert ist machen wir es dann doch einfacher Lade dir vonNeosmart das für private Verwendung kostenlose EasyBCD herunter. Das kann sowohl unter XP wie auch unter Win 7 laufen. Damit ist das umbennen dieses eintrages ein Kinderspiel. EasyBCD kann aber auch durch falsche Handhabung deinen BCD Store unbrauchbar machen, also vorher gut nachlesen und überlegen

Wie sieht der BCD Store aus: http://sourcedaddy.com/windows-7/bcd-stores.html
Kurzreferenz zu BCDEdit: http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip2000/onlinefaq.php?h=tip2147.h ...

Was ist, wenn ich jetzt den Paragon Partition Manager installiere?
Was woilsst du damit jetzt, wo dein system läuft? Lass es.

Sind da dann beide Windows Versionen davon betroffen?
Eigentlich wenn überhaupt, immer nur die welche nicht mehr läuft. Ausser du hast beide Partitionen geschreddert...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Kalamari
07.10.2011 um 20:12 Uhr
Vielen Dank an alle Beteiligten!

Klappt nun 1a
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Windows Userverwaltung
Benötigte Rechte für PC Domjoin (2)

Frage von Phill93 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...