Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie kann man zwei Exchange 2010 Server mit unterschiedlichen Domänen verheiraten ?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Bitrider34

Bitrider34 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.05.2013 um 17:06 Uhr, 1981 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen

Folgende Gegebenheit:

Firma A
Windows Domäne: aaa.local
eigener Exchange 2010 mit 30 Postfächer und 10 Emailbasierten Verteiler Adressen
Email Domänen: @aaa.com sowie @aaa.de

Firma B
Windows Domäne: bbb.local
eigenr Exchange 2010
Email Domäne: @bbb.de


Firma B hat Firma A aufgekauft. Nun soll Firma A ausschließlich mit der Email Dömäne @bbb.de Emails empfangen und versenden.
User der Firma A haben kein Windowskonto bei Firma B

Meine Frage: Wie verheirate ich beide Exchange Server damit o.g. Anforderung erfüllt werden kann ?
Wo muß eine Relaydomäne existieren. Muß diese eine intern Relaydomäne oder eine erxterne Relaydomäne sein?

Fragen über Fragen. Bin leider nicht so fit in Sachen Exchange. Hoffe aber das mir jemand helfen kann.
Danke schon mal im Vorraus!

VG

Bitrider
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.05.2013, aktualisiert um 17:16 Uhr
Unter anderen Mailservern würde ich folgendes machen:

  • Server A sagen, daß seine Maildomain jetzt auch bbb.de ist
  • Server A sagen, wlche benutzer lokal udn welche Benutzer auf server B zu finden sind und entsprechende transpoortregeln definieren.
  • Server B sagen, welche Benutzer lokal und welche Benutzer auf server A zu finden sind und entsprechende transpoortregeln definieren.

fertich.

Soweit ich weiß, geht das auch in Exchange und ist mit Fleißarbeit verbunden.

Alternativ könnte man auch domains a.bbb.de und b.bbb.de definieren und die jeweiligen Server anweisen, entsprechend die mails zu routen. Man mußt nur dann bein versand sicherstellen, daß die ausgehenden mails auf bbb.de getrimmt werden und bei den eingehenden Mails die benutzer richtig zugeordnet werden. Ich löse das üblicherweise mit einem MailhUb auf postfixbasis.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Bitrider34
28.05.2013, aktualisiert um 20:17 Uhr
Erstmal Danke für Deine Antwort

Zitat von Lochkartenstanzer:
Unter anderen Mailservern würde ich folgendes machen:

  • Server A sagen, daß seine Maildomain jetzt auch bbb.de ist
Okay das wird unter HUB-Transport--> Akzeptierte Domäne eingestellt. Und hier kommt die Frage: Ist das eine interne Relaydomäne oder eine externe Relaydomäne?
Den User aus Firma A die Email Domäne @bbb.de als standard Email Adresse zu zuweisen geschieht über die Adressrichtlinie.
* Server A sagen, wlche benutzer lokal udn welche Benutzer auf server B zu finden sind und entsprechende transpoortregeln
definieren.
Wie geht das dem Server mit zuteilen welche User auf B zu finden sind?
* Server B sagen, welche Benutzer lokal und welche Benutzer auf server A zu finden sind und entsprechende transpoortregeln
definieren.
Wie geht das dem Server mit zuteilen welche User auf A zu finden sind?
Wie sollten dann die Transportregeln aussehen?

fertich.

Soweit ich weiß, geht das auch in Exchange und ist mit Fleißarbeit verbunden.

Alternativ könnte man auch domains a.bbb.de und b.bbb.de definieren und die jeweiligen Server anweisen, entsprechend die
mails zu routen. Man mußt nur dann bein versand sicherstellen, daß die ausgehenden mails auf bbb.de getrimmt werden
und bei den eingehenden Mails die benutzer richtig zugeordnet werden. Ich löse das üblicherweise mit einem MailhUb auf
postfixbasis.

lk


Gibt es sowas das Firma B alle Emails von die an die @bbb.de gesendet werden erstmal nachschaut ob die User in Firma B zu finden sind und wenn nicht das Server B die Mails an Firma A weiter versendet?

VG Bitrider
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
29.05.2013, aktualisiert um 01:59 Uhr
Hallo,

der Suchbegriff dazu lautet "Exchange Shared Namespace" und sollte ca. 10Mio Tutorials zu Tage fördern.

Daneben sei mir ein Hinweis zur Nomenklatur gestattet: Die Herausforderung liegt nicht darin, dass du zwei unterschiedliche (AD-)Domänen hast, dass kann Exchange ganz locker. Die Herausforderung liegt darin, dass es sich um zwei unterschiedliche AD-Forests, und damit auch separate Exchange-Organisationen, handelt.

Muß diese eine intern Relaydomäne oder eine erxterne Relaydomäne sein?
Innerhalb einer vertrauenswürdigen Umgebung solltest du "Internal Relay" verwenden.

Wo muß eine Relaydomäne existieren.
Andersherum: Dort, wo die Domäne bbb.de als "Authoritative" gesetzt ist, musst für jeden Nutzer aus dem anderen System eine Kontakt (oder meinetwegen auch Mail-Enabled-User) anlegen und pflegen. Auf welcher der beiden Seiten das einfacher ist (30 Nutzer in A sind jetzt nicht wirklich viel) musst du wissen. Auf der anderen Seite legst du bbb.de dann als Internal Relay an.

Die mittelfristig bestimmt einfachste und mit Sicherheit am besten funktionierende Lösung wird es sein, die Postfächer auf einem Server zu konsolidieren. Wenn du einen Forest-Trust einrichtest (und die Nutzer entsprechend berechtigst - will auch wieder gepflegt sein) können sogar alle Nutzer zur PC-Anmeldung weiterhin ihren alten AD-Account verwenden ("Resource Forest" bzw korrekter "Hybrid Forest", damit hat man aber weniger Suchergebnisse)

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 PublicFolder Replication auf zweiten Exchange Server abschalten (2)

Frage von fragenumfragen zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Exchange 2010 Keine Verbindung zum LDAP-Server (7)

Frage von westberliner zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...