Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zwei Gebäude bzw. Netze mit Netzwerkkabel verbinden (mit LWL Glasfaser Kabel?)

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: nuby

nuby (Level 1) - Jetzt verbinden

24.11.2007, aktualisiert 26.11.2007, 18873 Aufrufe, 8 Kommentare

Zwei getrennte Netzwerke in zwei verschiedenen Gebäuden mit Netzwerkkabel verbinden?

Hallo Leute!

Ich habe folgendes Problem.

Ich möchte die Netzwerke von zwei getrennten Gebäuden miteinander mittels eines Netzwerkkabels (Cat5e oder besser) verbinden.

Die Gebäude stehen ca. 20 m Luftlinie auseinander.

Das Kabel kann leider nicht in der Erde verlegt werden, da ein kleiner geteerter Weg zwischen den beiden Gebäuden verläuft.

Deswegen wollte ich das Kabel von Haus zu Haus "hängen".

Ich wollte auf eine WLAN-Verbindung aus Sicherheitsgründen verzichten.

Zusätzlich kommt hinzu, dass das IPX-Protokoll noch im gesamten Netzwerk benötigt wird.

Jetzt habe ich gehört, dass dies zu Problemen mit sog. Potentialausgleich kommen kann, wenn man Kupferkabel verwendet
und dass es auch zu Blitzeinschlägen kommen kann.

Könntet Ihr mir bitte einen Rat geben, wie ich die beiden Netzwerke verbinden könnte und was ich dazu brauche (Geräte, etc.)?

Wäre es denn überhaupt möglich über WLAN das IPX-Protokoll zu betreiben?

Ich hoffe ich ernte keinen Spott und Ihr könnt mir einige Ratschläge geben.

Viele Grüße
Mitglied: nils-0401
24.11.2007 um 23:23 Uhr
Hallo,
wie wär es denn mit Glasfaser? Auf jeder Seite ein Medienkonverter und dann sollte das gehen.

Desweiteren würde ich empfehlen, ein Seil (vorzugsweise Stahl) durch ein Plastikrohr zu ziehen. Das wird dann gespannt, sodass es ein Rohr zum verlegen der Kabel gibt. Denn Datenkabel werden nicht gespannt, zumindest nicht bei mir...

Grüße Nils
Bitte warten ..
Mitglied: nuby
24.11.2007 um 23:32 Uhr
Hallo und guten Abend! Danke für die schnelle Antwort !

Bin auch über Glasfaser-Kabel gestolpert. Nur mit Glasfaser kenn ich mich überhaupt nicht aus.

Muss es ein bestimmtes Glasfaser-Kabel sein? Ich habe gesehen, es gibt die Kabel mit unterschiedlich vielen Fasern?

Ist es richtig, dass der Medienkonverter dann über ein Patch-Kabel an den Switch angeschlossen wird?

Muß man bei den Medienkonverter auf etwas bestimmtes achten?

Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
25.11.2007 um 00:35 Uhr
Das Thema hatten wir schon in einem anderen Forum.

Das Problem ist, dass diese Installationen genehmigt werden müssen, wenn diese auf 2 unterschiedlichen Grundstücken stehen und der Weg (Teil-)öffentlich ist.

Sollte das soweit alles geklärt sein, benötigst du bei Einsatz von Kupferkabeln Cat5e (oder besser, Cat7 sollte es schon sein) Erdkabel. Du wunderst dich jetzt, warum ich Erdkabel sage, dass liegt aber daran, dass Erdkabel für den Außeneinsatz gedacht sind und UV-geschützt sind. Normales Kabel würde sich im Sommer ziemlich schnell auflösen.

Solltest du Glasfaser nutzen, gilt das gleiche. Für die kurze Strecke kannst du problemlos Multimode-Fasern nutzen, diese erkennt man an der Beschriftung 50µm/125µm oder 62,5µm/125µm. Sollten halt wieder Erdkabel sein. Das Kabel kannst du aber nur konfektioniert kaufen, da das anbringen von Steckern hier weit komplexer ist und ziemlich viel Werkzeug und Erfahrung benötigt.

Wenn du das Geld etwas lockerer sitzen hast, schau dir mal die Fieldcable von Huber&Suhner an. Hierbei handelt es sich um Kabel, die für den Einsatz in Extremsituationen gedacht sind. Funktionieren selbst noch, wenn ein Knoten drin ist oder wenn ein Panzer drauf steht (das mit dem Knoten hab ich getestet, ein Panzer stand mir leider nicht zur Verfügung).
Zu Glasfaser noch ein Hinweis: Auf beiden Seiten müssen die Medienkonverter oder Switches (je nachdem, was du nutzt) vom gleichen Typ sein, du kannst keinen Gigabit-Konverter mit einem für 100MBit verbinden, Glasfaser kann nämlich immer nur eine Geschwindigkeit führen.

Dann noch zur WLAN-Sache: Warum sollte WLAN kein IPX können? Ein WLAN-Router und sämtliche Geräte arbeiten so wie ein Switch, dass heißt protokoltransparent, solange es im LAN oder WLAN ist. Je nach Gerät gibt es Ausnahmen, wenn z.B. LAN und WLAN getrennt sind, aber Access Points und die meisten Router sind IPX-tauglich.
Bitte warten ..
Mitglied: nuby
25.11.2007 um 12:11 Uhr
Guten Morgen!

Vielen Dank für die ausführlichen Inofs!

Das mit dem Genehmigen habe ich auch schon mal gehört. Da werde ich mich mal in der Gemeinde erkundigen.

Mich interessiert die Lösung mit den Glasfaserkabeln etwas mehr als die WLAN-Lösung.
Da ich mir überlegt habe, das gleiche Kabel auch als Telefonleitung zu verwenden.

Nicht als Voice over IP-Telefon, sondern als analoge Telefonleitung.

Hört sich vielleicht etwas blöd an, aber analoge Endgeräte würde mir genügen.
(Ich hatte dabei an eine normale Patch-Kabelleitung gedacht.)

- Ist das überhaupt möglich und wieviele Fasern bräuchte das Kabel?

- Welche Endgeräte bräuchte ich an den Enden des Kabels?
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
25.11.2007 um 12:30 Uhr
Telefon geht darüber nicht. Du müsstest erst auf VoIP umwandeln, dass Signal über das Kabel schicken und dann das Signal wieder in ein analoges Signal zurückwandeln.

Wenn du Glasfaser nutzen willst, benötigst du zwei hiervon: http://www.netzwerkprodukte.glasfaserinfo.de/shop/product_info.php/prod ...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
25.11.2007 um 12:51 Uhr
Doch Telefon funktioniert auch problemlos über das gleiche Kabel. Du kannst dann sog. Long Range Ethernet Konverter (LRE) benutzen, die analoge Telefonie dann noch mit auf den Draht legen. Das sind kleine Boxen die eine symetrische DSL Verbindung emulieren zwischen den beiden Drahtenden. Der Vorteil ist das du dann ganz einefach normalen Telefondraht nehmen kannst und auch kein Stress mit Potentialausgleich bekommst.
Nachteil ist das deine Bandbreite unter dem normal üblichen von Fast Ethernet liegt also nicht über 10 Mbit kommt. Diese Externder arbeiten dann ganz normal im Bridge Modus, sind also protokolltransparent, so das auch IPX problemlos übertragen wird.
Äußerlich sehen die aus wie Ethernet Medienwandler mit einer RJ-45 Buchse für Ethernet und einer RJ-11 Buchse für die Telefonie und einer Klemmleiste für das Telefonkabel.

Für höhere bandbreiten ist dann in der Tat Glasfaser besser. allerdings dann ohne analoger Telefonie. Dort kannst du dann ganz normales Patchkabel mit 2 Fasern nehmen was du dir z.B. auf 30 Meter konfektionieren lässt. Das macht jeder Verkabler.
Dann nimmst du Medienwandler wie z.B. diese hier:
http://www.alliedtelesis.de/products/detail.aspx?pid=2&lid=1
Und fertig ist die Verbindung !
Bitte warten ..
Mitglied: nuby
26.11.2007 um 19:25 Uhr
Nochmals danke für die Infos.

Ich denke ich werde das Glasfaserkabel in den Boden legen können (auch hinsichtlich Genehmigung).

Wenn ich nun die beschriebenen Außenkabel bei Glasfaserkabel verwende. Sollten die dann nochmal in Plastikrohre zum Schutz vor Wasser etc. gelegt werden, oder könnte man die Glasfaser-Außenkabel auch einfach so in die Erde legen? Hat hier jemand evtl. Erfahrungen gemacht?

Könnte man auch anstelle der Medienkonverter gleich einen Switch anschließen?
Ich dachte hier z. B. an einen HP ProCurve Switch 2626 mit GBIC-Modul?

HP ProCurve Switch 2626:
http://h10010.www1.hp.com/wwpc/de/de/sm/WF06b/23523-23535-23535-23535-2 ...

HP ProCurve Mini-GBICs:
http://h20195.www2.hp.com/PDF/c00567681.pdf


Gibt es evtl. ein Buch über Glasfaser-Vernetzung das Ihr empfehlen könnt?
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
26.11.2007 um 19:35 Uhr
Also die Kabel am besten immer in Leerrohre packen. Kann immer mal passieren, das ne Faser bricht oder eventuell aufgrund anderer Sachen erneuert werden muss.

Klar kannst du statt Medienkonvertern Switches nutzen. Denk nur daran, dass auf beiden Seiten identische Systeme verwendet werden. Sprich du kannst weder 100Base-FX, also 100MBit über LWL mit 1000Base-SX, also Gigabit mit kurzer Wellenlänge schicken. Ebenso ist es nicht möglich, verschiedene GBit-Systeme zu verbinden. Wenn auf der einen Seite 1000Base-SX ist muss auf der anderen Seite auch ein Endgerät mit 1000Base-SX sein, egal ob Switch, Medienkonverter, Netzwerkkarte oder ähnliches.

Solltest du noch spezifische Fragen haben, bist du wohl besser unter http://www.glasfaserinfo.de aufgehoben. Die haben dort auch ein fachspezifisches Forum.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
gelöst VoIP über Glasfaser - LWL - Singlemode - Astlinux (8)

Frage von FalkIT zum Thema Voice over IP ...

DSL, VDSL
VDSL Signal über Medienkonverter auf LWL Kabel bringen (2)

Frage von ChrisRu zum Thema DSL, VDSL ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Bezahlbares LWL Kabel (3)

Frage von itsk-robert zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...