Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zwei Standorte Website verfügbar machen über DNS

Frage Netzwerke DNS

Mitglied: geocast

geocast (Level 1) - Jetzt verbinden

10.07.2014, aktualisiert 23:06 Uhr, 1312 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo zusammen

Ich habe hier im internen Netz eine Webseite auf einem lokalen Webserver. Der Webserver hat die IP Adresse 192.168.20.20. Name der Webseite ist einfach "test".

Hier vor Ort habe ich in die Zywall USG 100 (FW v. 3.3) im DNS alles eingetragen also FQDN "test" und IP wie oben beschrieben. Das funktioniert auch, wenn ich im Browser nur "test" eingebe, kommt auch gleich die Seite.

Den zweiten Standort habe ich per VPN Site-to-Site verbunden, auch eine Zywall USG 20. Den Server kann ich anpingen und über eine Remotedesktopverbindung auch aufrufen. Alles kein Problem.

Jetzt wenn ich aber im DNS am zweiten Standort wie oben alles eintrage, schlägt es fehl, die Seite kann nicht aufgebaut werden. Mache ich etwas grundlegenes falsch in meiner Überlegung, oder muss ich zusätzlich noch Routen? was mir aber unlogisch erscheinen würde, da ich ja alles anpingen kann.

nslookup zeigt mir auch entsprechend die richtige Einstellung an.

Die USG 100 in Standort A habe ich den Domainname local gegeben. Ich habe dann am Standort B im DNS noch test.local eingetragen, was aber auch nichts bewirkt. Lustigerweise, kann ich test.local anpingen.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Vielen Dank
Mitglied: aqui
LÖSUNG 10.07.2014, aktualisiert um 23:06 Uhr
Am zweiten Standort um DNS Probleme auszuschliessen warst du mal so intelligent und hast versucht den Webserver mit seiner nackten IP zu erreichen indem du mal http://192.168.20.20 im Browser eingegeben hast ?
Kommt die Seite dann ?
Was sagt ein nslookup <webserver-name> von der remoten Seite ? (Eingabeaufforderung) Kann von dort die IP aufgelöst werden ?

Falls du die nackte IP verwendest, im HTML Text aber Content mit dem DNS Namen des Servers nachlädst, dann schlägt das natürlich fehl weil der Name am Client (Browser) nicht richtig aufgelöst werden kann.
Wenn du den Server vom zweiten Standort über dessen IP Adresse pingen kannst hast du logischerweise kein Routing Problem ! Es riecht eher nach einem DNS Problem ?!

Nebenbei: .local als Root Domain sollte man generell immer vermeiden wenn möglich, denn das kollidiert mit dem mDNS Standard der diese Root Domain als Default verwendet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeroconf#Multicast_DNS
Besser also immer .lokal oder .intern !
Bitte warten ..
Mitglied: geocast
10.07.2014 um 23:06 Uhr
Hallo aqui

Manchmal sieht man den Baum vor lauter Bäume nicht mehr. Habe nochmal auf den IIS geschaut und gesehen, dass die Webseite garnicht darauf eingestellt war sich über die IP aufzulösen, sondern nur über den Namen. Habe ich noch eingetragen und prompt ging auch die DNS auflösung. Danke für den hinweis mit der IP Auflösen und noch einen schönen Abend!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.07.2014 um 14:07 Uhr
Alles wird gut...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
365 Exchange Kontake für alle verfügbar machen (3)

Frage von Yannosch zum Thema Exchange Server ...

Google Android
Cloud Daten auf mobilen Endgerät offline verfügbar machen (2)

Frage von christianW zum Thema Google Android ...

Netzwerkmanagement
Domäne von extern verfügbar machen (5)

Frage von windowsboy zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...