Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zwei Subnetze, zwei Router zu einem Netzwerk verbinden

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: JollyJumper83

JollyJumper83 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.02.2012, aktualisiert 18.10.2012, 21981 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo liebe IT-Gemiende,

ich bin derzeit dabei unseren neuen Firmenserver einzurichten, das funktioniert auch alles soweit ohne Probleme. Jedoch wie schon beim ersten Server den ich damals eingerichtet hatte, will ich eine Sache einfach nicht kapieren. Wir haben bei uns zwei Netzwerke, jedes Netzwerk hat seinen eingenen Router und dementschprechend seinen eigenen Internetzugang. Es soll jedoch so sein das aus den Subnetzen die Mitarbeiten in das jeweilige andere Netze zugreifen können. Das sollte eingentlich ganz einfach sein. Der Server ist alleiniger DHCP für beide Bereiche, ich gebe statische Routen ein. Lasse den DNS unberührt und fertig. Aber nix, es will einfach nicht funktionieren. Ich habe hier schon sämtliche toturials, Beiträge usw. durchgelesen. Ich komme einfach nicht weiter. Zu dem sind in den Toturials Situationen beschrieben, die weit aus komplexer sind als mein einfaches Szenario.

Ich würde hier nicht schreiben, wenn ich nicht wirklich weiter wüßte. Aber vieleicht kann sich ja jeamand opfern mir das nochmal Stück für Stück zu erklären. Verlinkungen auf andere Beiträge oder Toturials sind nicht notwendig, die kenne ich alle schon . Ich glaube ich habe was das betrifft einen wirklich dicken Verständnisfehler oder einen Klotz im Kopf. Ich würde mich wirklich freuen, wenn sich einer Zeit für mich nimmmt.

So nunmal zu meiner Konfiguration:

Server:
SBS 2011
NIC1:
IP: 192.168.0.100
MASK: 255.255.255.0
GATEWAY: 192.168.0.101
DNS: 192.168.0.100

NIC2:
IP:192.168.1.100
MASK: 255.255.255.0
GATEWAY: kein Eintrag
DNS: kein Eintrag

Router 1:
IP: 192.168.0.101 (fest)

Router 2:
IP: 192.168.1.101 (fest)

Der Aufbau des Netzwerkes sieht folgendermaßen aus:
Der Server ist mit der NIC1 auf ein Switch gestöpselt ebenfalls ist der Router 1 auf dem Switch. Alle Clienten-PC's und Drucker des SUB-Netzes (192.168.0.0) sind auch auf diesem Switch gepacht.
Der Server ist mit der NIC2 auf ein Switch gestöpselt ebenfalls ist der Router 2 auf dem Switch. Alle Clienten-PC's und Drucker des SUB-Netzes (192.168.1.0) sind auch auf diesem Switch gepacht.

Ich hatte bereits statische Routen eingegeben, jedoch erfolglos. Ich lasse es jetzt mal diese Einstellungen niederzuschreiben, da es eh nicht funktioniert hat. Ich glaube es ist besser dieses Szenario von grundauf neu zu beschreiben. Wie würdet ihr vorgehen? Welche Dienste muss ich aktivieren und konfigurieren. Wie sehen die Routen aus die ich am Server einstellen muss etc.
Sorry das ich mich so dumm anstelle, aber ich bekomme es einfach nicht gebacken. Daher mein Hilferuf!

Sollte ich was vergessen haben fragt einfach!

Schonmal vielen Dank im vorraus.

Mit freundlichen Grüßen Jolly
Mitglied: aqui
05.02.2012, aktualisiert 18.10.2012
Nein dumm stellst du dich nicht an machst aber vermutlich einen Denkfehler !!
WICHTIG ist die Frage WO die Default Gateways deiner Clients hinzeigen in den jeweiligen Subnetzen.
Als allererstes solltest du dir dieses Tutorial genau durchlesen:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Dein Design ist ein absoluter Klassiker und sehr einfach zu konfigurieren wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet.
  • Keinerlei statische Routen auf dem Server mit den 2 NICs ! Er ist in beiden Subnetzen drin und "kennt" diese also !
  • Auf keinen Fall ICS bzw. NAT (Adress Translation) auf dem Server aktivieren und normales transparentes Routing machen !
  • Default Gateways der Clients zeigen auf die jeweiligen Subnetz Router !
  • Statische Routen in den jeweiligen Subnetz Routern einstellen !
Beachtest du diese Punkte genau kommt das auf Anhieb zum Fliegen !

Und damit nun wirklich nix mehr schiefgeht hier nochmal eine Zeichnung:

ff4ab6c17a1e84d0a0ed9a136852e91a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Denk dran: Traceroute (tracert) und Pathping sind immer deine Freunde bei der Wegefindung !
Nun hast du keine Ausrede mehr !! Oder....du bist wirklich ein Dummie ?!
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.02.2012 um 12:11 Uhr
Hallo Cowboy-Pferd,

ergänzend zu aqui. Die später zugefügte Zeichnung ist Klasse
Auf die beiden Router zeigt jeweils das default Gaetway also routen sie ins Internet und es gibt keinen Bedarf in eine anderes Netzwerk zu routen.
Der SBS kennt ja beides und kann somit beide Netze versorgen. Aus beiden Netzwerken kann man den SBS benutzen.
Das ist eine durchaus praktische Konfiguration, wenn man den gemeinsamen Server nutzen will.

Wenn ich richtig verstanden habe, soll aber nun ein direkte Zugriff vom 168.0.x aufs 168.1.x Netz realisiert werden. Wer soll das realisieren? Der Router logisch. Aber der kennt nur das Internet und routet nicht in sein eigenes Subnetz zurück, wo ja der SBS steht.
Wenn das klappen soll, müssten alle default GW auf dem SBS stehen und der muss Subnetzrouting und Internetrouting übernehmen.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.02.2012 um 12:17 Uhr
Das geht aber nicht weil der SBS, würde er das Internet Routing machen, nur eine einzige Default Route haben kann. Damit würden dann alle Clients immer nur über eine einzige Internet Verbindung ins Netz gehen.
Geht also nicht !
Also so wie oben beschrieben machen:
  • Internet Routing machen immer die lokalen Router d.h. Clients zeigen mit ihren Default Gateways auf die jeweilige Router IP
  • Router haben statische Routen ins jeweils andere Subnetz am Server via lokaler Server IP als next Hop Adresse
  • Server hat nur ein default Gateway (logischerweise der Router mit den wenigsten Clients und größerer Bandbreite) bei anderer NIC bleibt GW Eintrag leer (siehe Tutorial !)
  • Server macht kein ICS/NAT
Fertisch... Damit klappt das problemlos !
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
05.02.2012 um 12:22 Uhr
OKIDOCKI - dann mal ran an Speck. Vielen vielen Dank für die Antwort! Ich probiere es jetzt gleich aus. Der Sonntag muss doch noch ein guter werden.

Auf gehts melde mich nachher dazu !!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.02.2012 um 12:24 Uhr
Na dann sind wir gespannt..... !
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
05.02.2012 um 16:16 Uhr
So ich habe jetzt so einiges umgestellt. Jetzt habe ich jedoch noch zwei Fragen.

Wie muss ich mit dem DNS Server umgehen. Die Clienten-PC's bekommen jetzt ja ihre Einträge vom DHCP. Das sieht dann so aus:

Client-PC
NIC
IP = 192.168.1.150
MASK = 255.255.255.0
GATE = 192.168.1.101
DNS = 192.168.0.100??

Muss ich im Server noch etwas am DNS umstellen, derzeit ist er mit einer Zone ausgestattet.
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
05.02.2012 um 16:27 Uhr
okokokok stopp - es funktioniert. Ich hatte vergessen den Routing Dienst am Server zu starten. OMG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.02.2012 um 19:56 Uhr
Und.... wo lag dann nun dein Denkfehler ??

Bitte dann auch
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
Nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: JollyJumper83
06.02.2012 um 13:06 Uhr
Hallo nochmal an alle.

So konnte gestern nur kurz Antworten - da ich zum essen eingeladen war. Aber nun nochmal ausführlich das Ganze!

Also ich habe drei größere Probleme gehabt.

Das Erste nennt sich Speedprot W920V. Es ist bei diesem * Router nicht möglich Routen einzugeben. Weder über die Administrationsfläche noch über Telnet.
Problem habe ich gelöst, in dem ich die ganze Box gefritzt habe. Wollte ich eh schon die ganze Zeit machen, da das besagte Gerät etliche Perfomanceprobleme hat in Bezug auf Entertain. Hier ist eine komplette Anleitung wen es interessiert -> http://www.rainerullrich.de/ruKernelTool.html

Das Zweite ist ein altersschwacher Zykzel Router. Auch hier konnte ich nicht ohne weiteres Routen eingaben. Habe dann einen Beitrag hier im Forum gefunden im Umgang mit Telnet etc. Dieser hat sehr geholfen und auf anhieb funktioniert.

Das Dritte und wohl größte Problem war mein eigenes Verständnis. Ich habe immer angenommen das die Routen am Server eingegegben werden müssen. Da dieser ja Herr des Systems ist. Aber wie mir hier lobenswert erklärt wurde ist das Aufgabe des Routers.
Was ich jedoch nicht bedacht hatte, das der Server zwar den Weg in beide Netze kennt aber das auch für Clienten-PC's zulassen muss. Sprich ich hatte alles eingestellt aber vergessen das LAN-Routing am Server zu starten. Als ich das eingestellt hatte lief u läuft es absolut rund.

Dadurch erübrigen sich auch die Fragen nach dem DNS Server etc. denn dieser ist ja nun dank der routen von allen Subnetzen über die gleiche IP erreichbar.

Also meinen allerbesten Dank an aqui, du hast den Stein ins Rollen gebracht und ich habe es nun endlich hinbekommen !!!!

Die Frage ist somit zu 100% und vollster Zufriedenheit gelöst.

Mit freundlichen Grüßen Jolly
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkmanagement
Hausnetzwerk und privates Netzwerk sinnvoll abgrenzen und verbinden (4)

Frage von BB9RES zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...