Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei Switches miteinander verbinden - kein Internet

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: deckard2019

deckard2019 (Level 1) - Jetzt verbinden

18.12.2014 um 22:57 Uhr, 2714 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo.

Ich habe ein Problem mit meinem Netzwerkaufbau.
Der Aufbau sieht folgendermaßen aus:

Am Router (FritzBox 6360 Cable Unitymedia) hängen zwei Switches (TP-LINK TL-SG108E) jeweils an einem LAN port an der FritzBox.
An Switch1 hängen TV, SONOS, Mediaplayer und AppleTV.
An Switch2 hängen zwei Desktop PCs und ein QNAP NAS.
Soweit so gut.

Wenn ich nun aber die beiden Switches miteinander verbinde, geht nichts mehr.
Der Router scheint da Probleme zu bekommen. Binnen Sekunden habe ich keine Verbindung mit dem Internet mehr, von keinem Gerät.
Woran kann das liegen?
Ich möchte die Switches miteinander verbinden, damit, wenn ich vom Mediaplayer auf das NAS zugreife, die anderen Leitungen zu den PCs nicht langsamer werden.
Aber das scheint wie gesagt nicht zu funktionieren. Wo liegt der Fehler und wie bringe ich meinen geplanten Aufbau zum Laufen?
Bin dankbar für jeden Tipp.

Mitglied: Epigenese
18.12.2014 um 23:05 Uhr
Hallo deckard2019,

das sind konfigurierbare Switch.
Die haben von Haus aus die gleichen Einstellungen und somit die selbe IP Adresse wenn ich das richtig sehe.

Schau mal in der Dokumentation nach und ändere das.
http://www.tp-link.com.de/resources/document/TL-SG108E_V1_UG.pdf

Denke im Moment, das ist das Problem.

Grüße
Epi
Bitte warten ..
Mitglied: Kalle2013
18.12.2014 um 23:38 Uhr
Durch die LAN Ports der Fritzbox sind die beiden Switches doch schon miteinander verbunden. Wenn du jetzt noch die Switches direkt verbindest, dann kommt es zu einer Schleife. Fazit: Entweder die Switches miteinander verbinden ODER beide Switches an den Router anschließen. Wenn du eine der beiden Verbindungen zum Router entfernst, dann sollte es laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
18.12.2014 um 23:43 Uhr
Was Epigenese schrieb hat damit nichts zu tun.

Das Problem hat Kalle beschrieben. Du baust damit eine Schleife und die FB hat damit natürlich ein Problem.

Häng das NAS an die Fritzbox. Fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
19.12.2014, aktualisiert um 00:29 Uhr
Aber dann würde doch der Geschwindigkeitsvorteil, den ich mir von diesem Aufbau verspochen habe, nicht eintreten.
NAS and die FB geht nicht, da die FB im Wohnzimmer ist. Da macht meine Frau nicht mit.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.12.2014 um 08:48 Uhr
Wenn ich nun aber die beiden Switches miteinander verbinde, geht nichts mehr.
Damit verstößt du gegen ein Grundprinzip des Ethernet Design denn du hast einen Loop (Schleife) gebaut. Damit schaukelt sich der Traffic in deinem Netz auf 90% hoch und nichts geht mehr.
Normalerweise müsstest du es am Switch auch durch die ewig blinkenden Acrivity LEDs sehen.
Der Loop entsteht über den Switch in der FB an den beide anderen Switches angeschlossen sind und wenn du diese dann zusätzlich noch direkt verbindest hast du das Dilemma.
Das ist Grundschule Netzwerktechnik und lernt der Azubi in der allerersten Stunde !
Ein Lösung ist aber kinderleicht !
Gegen solche Loops gibt es seit bestehen der netzwerktechnik das Spanning Tree Protokoll !!
Wenn deine billigen TP-Link Gurken also managebare Switches sind gehe auf deren Management Oberfläche und aktiviere dort das Spanning Tree Protokoll auf beiden Switches und schon ist der Spuk vorbei !
Wenn die China Billiggurken das können bevorzugt Rapid Spanning Tree (RSTP).
Sind die Switches NICHT managebar hast du Peck. Dann hilft eben nur: KEIN Loop stecken !
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
19.12.2014 um 08:59 Uhr
Moin.
Zitat von deckard2019:

Aber dann würde doch der Geschwindigkeitsvorteil, den ich mir von diesem Aufbau verspochen habe, nicht eintreten.
NAS and die FB geht nicht, da die FB im Wohnzimmer ist. Da macht meine Frau nicht mit.

Welcher Geschwindigkeitsvorteil?
Die 6360 hat Gigabit-Ports, ist also genauso schnell/langsam wie jeder deiner Switches - deine Grundidee kann ich ja nachvollziehen, aber in der Praxis macht das keinerlei Unterschied. Zumal die benötigte Bandbreite zum Streamen von Medien, selbst von HD-Inhalten, nicht annähernd an 1GBit/s. herankommt, auf der Leitung ist also noch reichlich "Luft".

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
19.12.2014, aktualisiert um 09:13 Uhr
Zitat von deckard2019:

Aber dann würde doch der Geschwindigkeitsvorteil, den ich mir von diesem Aufbau verspochen habe, nicht eintreten.

Welcher Geschwindigkeitsvorteil soll das denn sein? Hol Dir einen ordentlichehn 16 oder 24-Port-switch und höäng alles da dran. dann hast du keien Probleme.

NAS and die FB geht nicht, da die FB im Wohnzimmer ist. Da macht meine Frau nicht mit.

Dann hast du die falsche frau oder das falsche NAS.

lks

PS: Ethernet mag keine Schleifen.

PPS: Du könntest jedesmal,we wenn du mit dem mediaplayer auf den NAs zgreifen willst, einfach die leitung des "mediaserver-switches" zur fritzbox durchschneiden und und eine neune Leitung an den den PC_NAS-Swicths hängen.
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
19.12.2014, aktualisiert um 09:56 Uhr
Ach und noch was: Dein NAS wird mit Sicherheit die 1Gbit nicht ausnutzen. Da hättest du sonst recht tief in die Tasche greifen müssen.

Ansonsten das von Aqui angesprochene STP/RSTP aktivieren, was sich bei TP Link "Loop Prevention" nennt:
http://www.tp-link.com.de/resources/document/TL-SG108E_V1_UG.pdf
Punkt 5.4

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
19.12.2014 um 10:53 Uhr
Moin,

also einen Loop bauen, um ihn dann per STP wieder zu unterbrechen ist auch ne sehr skurrile Lösung.
Weil das STP macht ja nichts anderes, als dann einen der Ports zu deaktivieren wenn es einen Loop entdeckt.

Gruß
Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.12.2014, aktualisiert um 11:08 Uhr
also einen Loop bauen, um ihn dann per STP wieder zu unterbrechen ist auch ne sehr skurrile Lösung.
Nein, sie ist keineswegs skurril, denn sie ist ein sinnvolles Failover Design. In jedem Netzwerk gibt es sowas !
STP sorgt zwar sinnigerweise dafür das ein Link in den Blocking State geht aber sowie eins der anderen Links ausfällt oder gezogen wird fällt diese Blocking sofort weg und geht ins Forwarding.
Damit ist immer sichergestellt das das Netzwerk am Router funktioniert ! Eine klasssiche Redundanz also.
Solche banalen Grundlagen sollte man aber eigentlich als Netzwerker auch wissen, denn das ist der Sinn und Zweck von STP Protokollen.
Von "skurril" kann hier also keineswegs die Rede sein !
Höchstens das die wenigstens Heimbenutzer sowas machen...geschweige denn überhaupt wissen was Spanning Tree ist und dabei vermutlich an Apfelbäume denken....oder gerade jetzt an Tannenbäume
Bitte warten ..
Mitglied: BernhardMeierrose
19.12.2014 um 11:18 Uhr
Zitat von aqui:
Höchstens das die wenigstens Heimbenutzer sowas machen...geschweige denn überhaupt wissen was Spanning Tree ist und
dabei vermutlich an Apfelbäume denken....oder gerade jetzt an Tannenbäume
Genau das war mein Gedanke dabei. Sich für €19,99 das Stück 2 Chinaböller kaufen, um dann per STP da eine redundante Infrastruktur aufzubauen passt irgendwie nicht zusammen

Einfach die Switche so zusammenstecken, dass man keinen Loop baut. Kann doch echt nicht so schwer sein bei 3 Geräten, die vermutlich direkt nebeneinander stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.12.2014 um 19:01 Uhr
Eigentlich nicht ! Aber wie immer ist "schwer" relativ....
Bitte warten ..
Mitglied: 119817
06.01.2015 um 19:01 Uhr
TP-Link = Chinaböller? Interessante Betrachtungsweise.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.01.2015 um 09:40 Uhr
TP-Link ist billigster Konsumschrott aus China der zugegebenermaßen nicht immer schlecht sein muss wenn man z.B. OpenWRT drauf flasht oder sowas. Man darf aber nicht die Zielgruppe dieses Herstellers vergessen.... ! You get what you pay for !
Das weiss eigentlich die ganze (Netzwerk) Welt. Was also sollte daran interessant sein ?? Ist ne simple Binsenweisheit die jeder Grundschüler kennt !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Switche (Cisco) miteinander bzw. mit Patchfeld verbinden (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Voice over IP
Zwei TK-Anlagen miteinander für internes VOIP verbinden (4)

Frage von LostUser zum Thema Voice over IP ...

Router & Routing
gelöst Wie am besten zwei Häuser verbinden ??? (18)

Frage von ThiemoSt zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Microsoft

Die neuen RSAT-Tools für Win10 1709 sind da

(2)

Information von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Seekrank bei Windows 10 (18)

Frage von zauberer123 zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
Windows 10 Fall Creators Update Fehler (14)

Frage von ZeroCool23 zum Thema Windows 10 ...

Router & Routing
gelöst Getrenntes Routing bei VoIP und Daten (12)

Frage von Hobbystern zum Thema Router & Routing ...