Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwei trusted Domänen - Gefahr der "Übernahme"?

Frage Sicherheit Firewall

Mitglied: dns

dns (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2004, aktualisiert 14.10.2004, 4168 Aufrufe, 1 Kommentar

In unserer Firma gibt es ein NT-netzwerk mit 1 Domäne. Eine externe Firma soll in unserem Auftrag ein IT-System installieren. Da dieses unter W2k läuft und Active Directory nutzt, ist nach deren Auskunft eine eigene Domäne nötig, in der die Fremdfirma auch die Rechte eines Domänenadministrators beansprucht. Da z.T. auch Anwendungen in unserer ursprünglichen Domäne genutzt werden sollen, ist angeblich eine Vertrauensstellung der beiden notwendig.
Unsere EDV-Abteilung befürchtet jetzt, dass dadurch die Möglichkeit zur Übernahme der ursprünglichen Domäne durch den Domänenadministrator der neuen W2K-Domäne besteht. Natürlich wird eine solche Absicht der betreffenden Firma nicht unterstellt, aber eine Sicherheitslücke für eine Art "Exploit" wird als untragbar angesehen.

Als Nicht-Administrator geht diese Problem deutlich über den Rand meines IT-Wissens, deshalb folgende Fragen

1. Sind diese Befürchtungen begründet?
2. Kann man über Berechtigungen oder Gruppen-Richtlinien ein solches Szenario verhindern?
3. Könne Ressourcen entsprechend restriktiv zugänglich gemacht werden?
4. Kann der Domänenadministrator der neuen Domäne tatsächlich unautorisiert PCs von einer in die andere Verschieben oder beliebige Nutzer auch in der alten Domäne anlegen?

Würde mich freuen, wenn mir ein "Profi" in ein paar Sätzen seine Einschätzung dazu geben könnte.

Vielen Dank im Voraus!
Mitglied: kriebgui
14.10.2004 um 08:20 Uhr
Hi,

also erstmal werden bei einen Trusted Domän im ersten Schritt die beiden Domänen mit Hilfe eines neuem Passwortes mit einander bekannt gemacht. Im zweiten Schritt müssen die Globalengruppe miteinandere "Verbunden" werden. Hier fängt nun das Übel an. Sobald die Globale Gruppe der "Domänen Admins" gegenseitige Rechte haben, hat die eine Domäne auf die andere Zugriff. Es gibt zwar dann auch noch hier einige Einschränkungen aber Platt gesagt, es heisst ja auch Vertraute Domänen. Wenn ich jemand Vertrau, lasse ich Ihn auch in mein Netz, wenn nicht dann solltet ihr keine Vertraute Domäne anlegen. Wenn ihr die neue Domäne bei euch im Gebäude/Firma habt, ist das alles in Ordnung, NUR der IT Firma würde ich weder Fernzugriff via Internet, Wähl oder Standleitung geben und die Adminrechte nur auf Anfrage. Allein schon deshalb, damit die bei einem Fehler den sie machen, nicht die Möglichkeit haben, diesen heimlich zu vertuschen!

Gruß
G.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst AD- Domänen und Vertrauensstellungen leer (5)

Frage von manuelw zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server - Domänen user schreibt als Gast auf Freigabe (18)

Frage von Alf500 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(2)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...