Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zweite meinung zur Server-Hardware und der verwendung

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: NextLevel

NextLevel (Level 1) - Jetzt verbinden

03.04.2007, aktualisiert 14.04.2007, 7177 Aufrufe, 17 Kommentare

Der Server soll als File/Backup/Proxy/VPN/FAX-Server genutzt werden.

Hallo,

ich bin gerade dabei einen Server zu planen und hätte zu der Zusammenstellung gerne eine zweite Meinung. Der Server soll in einer kleinen Firma mit derzeit 3 Arbeitsplätzen eingesetzt werden, er sollte jedoch auch für bis zu 6 Arbeitsplätze ausgelegt sein.


Folgende Anforderungen / Aufgabe soll der Server erfüllen:


• File Server für eine Warenwirtschaft (DOS-Basierend)


• VPN-Server für einen Zugang nach Geschäftsschluss (wenn niemand mehr in der Firma arbeitet)


• Backup-Server für Sicherung der täglichen Anwendungsdaten und ein wöchentliches Image der Clients über die Acronis TrueImage Workstation 9.1 Software


• Proxy / Firewall Server zum Schutz des Netzerkers


• Mail-Server "IMAP" für die Clients


• FAX-Server für die Clients



Diese Hardware schwebt mir vor, da ich noch in der Planungs- Phase bin gehe ich auch gerne auf eure Empfehlungen ein.

Server – Hardware
Gehäuse Chieftec MESH-LCX -01B-B-SL
Netzteil Be Quiet! E5-600 Watt
HDD 2x od.4x WD2500YS 7200rpm, 16MB, RAID-Edition
Raidcontroler DAWI PCI-X DC-4300 4-Kanel od. 2-Kanal DAWI PCI-X DC-300e
Floppy 3,5" TEAC
DVD-RW Samsung SATA SH-S183A
2x od. 4x IcyDock SATA-Wechselrahmen MB123SK

CPU AMD S.940 Opteron 248 2,2GHz 1MB od. Intel S.775 Xeon 3040 2x1,86GHz 2MB

Mainboard ASUS M2N-LR Opteron AM2 od. Intel S3000AHV od. Intel 7230NH1-E oder Alternative Asus P5M2-M/C

Arbeitsspeicher z.B.: 2x 1GB DDR2-667 ECC Kingston ValueRAM (KVR667D2E5K2/2G)


Netzwerkkarte Zum LAN

Intel PCI-E EXPI-9300PTLPBLK 1000MBit

Netzwerkkarte Zum WAN

Onboardlösung des Mainboards

VGA Karte irgend eine 32 / 64MB Geschichte oder onboard.

ISDN Fritz! Card PCI v2.1 (Keine Server Edition)




Ich bin mir aber noch nicht sicher ob für die Anforderung auch ein gutes Asus Board mit Core 2 Duo E6300, 2x 1GB PC800 Corsair / Trancend Speicher reichen würde.







An folgende Software hätte ich gedacht die zum Einsatz kommen soll.

Microsoft Windows Server 2003 SBS Standart R2, 5 CL

Acronis TrueImage Workstation 9.1

KEN! 4.0 für Firewall, SPAM-Schutz, Virusschutz f. Server + Client, Proxy, IMAP, FAX-Versand im Netzwerk



mfg

Christian
Mitglied: meinereiner
03.04.2007 um 20:02 Uhr
sorry, aber so selbstgebastelte Lösungen kann man sich als Desktop hinstellen, aber nicht als Server. Da gehört eine vernünftige Machine von Dell, HP oder so hin. Viel teurer wird die auch nicht und dann ist da noch Support bei, bei dem sicher gestellt ist, dass defekte Hardware auch in Jahren noch ausgetauscht werden kann.

Von den Eckdaten der Hardware her sollte es aber passen.

Der SBS gefällt mir auch gut. Damit kann man auch faxen und ein Mailserver ist auch dabei. Damit kannst du KEN eigentlich knicken, wenn du einen vernünftigen DSL Router mit Firewall und VPN nimmst. Dazu noch eine günstige Virenlösung fürs Netz, wie die von G-Data z.B.
Bitte warten ..
Mitglied: badrulecracker
03.04.2007 um 20:12 Uhr
Was machst du wenn dein Server defekt ist?

Solche Geräte gibt es auch von Hardwareherstellern, da braucht (und vor allem sollte) man eigentlich nichts eigenes zusammenbauen...

www.hp.de
www.dell.de

Bei Servern geht es nicht um Sachen um die es vielleicht bei Desktop PCs geht.
mfg, brc
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.04.2007 um 20:26 Uhr
Hi,

da kann ich mich nur anschließen.

Selbst ein Intel Serverboard S5000VSA4DIMM ist mit ein Servergehäuse und HOTSWAP preiswert Fixuund Fertig zu bekommen. Inkl. Support etc. Das Board hat eine 16 MB Onboard VGA, 2 LAN @ 1GBit, 6 SATA mit RAID 0/1 und 1 PCI 2.1./2.2 sowie PCI-X und PCI-E. Als CPU dann eine Intel 5130, die hat nur 65 Watt und noch 2 GB RAM.

Wenn du keine Aktive AVM Karte willst, nimm doch dann die Eicon Diva Server BRI. Dein SBS 2003 wird dir das danken. Mit passiven Karten (AVM Fritz) sind zu 80 % Probleme zu erwarten (muss aber nicht unbedingt sein).

Anstelle des AVM Ken würde ich dann die SBS premium nehmen. Da hast du den ISA sowie den SQL Server dabei.

Noch einen vernünftigen DSL Router mit Firewall und falls gewünscht VPN server.

Die Datensicherung ist im SBS 2003 mittels des NTBackup gelöst. Reicht für diese Netze allemal aus. So sparst du auch die Acronis Server Version. Die Sicherung entweder auf Band, auf NAS oder auf eingebaute SATA Platten (RAID Verbund)

Fertig.

Serverhardware gibt es reichlich und komplett fertig. HP, DEL, Intel, Tarox usw.
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
03.04.2007 um 20:46 Uhr
Hallo,

erstmal Danke für die Antworten.


Ich habe mir auch erst Server von Dell, HP, FSC angeschaut nur sind die Günstigen Server bei ca. 800 € auch teilweise „Nur“ mit Desktop CPUs Ausgerüstet und Onboard "FakeRAID" Controllern.



Was Spricht gegen einen Eigenbau???

Mann kann ja ein Chieftec Gehäuse nehmen, gute Lüfter rein, ein Supermicro mainboard einen Core 2 Duo, 2 GB DDR667 RAM ECC, gute Dauerbetrieb geeignete Festplatten eine 600W Enermax Netzteil, DVD-RW, Floppy, DAWI RAID-Controller.

Fertig!


So hoch sind die Anforderungen an den Server nicht!!



Ich haben bei einen anderen Kunden seit 2,5 Jahren einen P4 3,06 HT S.478, 1GB PC400 RAM no ECC, ASUS P4P800 2x SATA WD250GB als RAID1 Enermax Netzteil, Chieftec Tower.

Dieser Wird als Anwendungs / File / Backup / VPN / FAX-Server verwendet, für 4 Clients.

Uns es gab außer eines Defekten Gehäuse-Lüfter bis jetzt keinerlei Beanstandungen.


Wenn der Server Defekt ist (es geht ja nie alles auf einmal kaputt!!) wird das Defekte teil innerhalb von 2 Stunden ausgetauscht und die Arbeit geht weiter.



Ich finde die Server der Großen Hersteller für „Kleine Firmen“ einfach zu teuer, und der Service kommt auch noch Extra dazu.

Die verbauen doch auch nur Hardware….

Interessant währe vielleicht noch: http://www.thomas-krenn.de/


Mit freundlichen Grüßen

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
03.04.2007 um 21:17 Uhr
Desktop CPUs Ausgerüstet und Onboard
"FakeRAID" Controllern.

Ich setze eher ein Softwareraid mit Windows ein, als einen billigen RAID Controller.


Was Spricht gegen einen Eigenbau???
So hoch sind die Anforderungen an den Server
nicht!!

Ein Server hat andere Anforderungen als dein Client zu Hause. Da steht Verfügbarkeit z.B. sehr weit oben auf der Anfoderungsliste.

Letztens im Serverraum:
Am Server blinkt die Warnleuchte. Ich starte das Tool zur Serververwaltung und sehe sofort, dass ein Lüfter nicht mehr ordentlich dreht. Ausgefallen ist er aber nocht nicht. Nach einem Anruf beim Support ist der Lüfter ein paar Stunden später ausgetauscht. Das ganze geht u.U. sogar online ohne den Server runter zu fahren.

Was passiert beim deiner Selbstbaukiste:
Dein Kunde ruft dich an, der Server schmiert dauernd ab (worst Case ist dabei Datenverlust entstanden). Du kommst vor Ort, tüffelst rum woran das liegst. Um die Hardware zu überprüfen fährst du den Server runter. Dann merkst du das der Lüfter mausetot ist. Du kannst dir überlegen, ob du den Server nochmal hochfährst bist du Ersatz für den Lüfter hast, damit der Kunde weiter arbeiten kann.


Ich haben bei einen anderen Kunden seit 2,5
Jahren einen P4 3,06 HT S.478, 1GB PC400 RAM
no ECC, ASUS P4P800 2x SATA WD250GB als RAID1
Enermax Netzteil, Chieftec Tower.

Würde ich mir als Desktop hinstellen. Schöne Komponenten.
Aber wurden die mal im Zusammenspiel getestet? Die Serverhersteller machen dass und da wird nicht plötzlich der neue Treiber für die Grafikkarte nicht mehr zum mainboard passen.



Uns es gab außer eines Defekten
Gehäuse-Lüfter bis jetzt keinerlei
Beanstandungen.

und du meinst das ist immer so?
Also ich kann mich hier an viele verzweifelte Admins mit Hardwareproblemen erinnern.

Wenn der Server Defekt ist (es geht ja nie
alles auf einmal kaputt!!) wird das Defekte
teil innerhalb von 2 Stunden ausgetauscht und
die Arbeit geht weiter.

Nach 1-2 Jahre ist dein ASUS Board defekt..und das behebst du dann in 2 Stunden??


Ich finde die Server der Großen
Hersteller für „Kleine Firmen“ einfach
zu teuer, und der Service kommt auch noch
Extra dazu.

Soo viel teurer sind die nicht. Die Preisdifferenz geht schnell drauf wenn man mal durchrechnet was ein Ausfall des Servers pro Stunde kostet.
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
03.04.2007 um 21:30 Uhr
Dann empfehle mir doch Bitte mal eine Modell von HP, Dell , FSC oder http://www.thomas-krenn.de


Mich würde der Preis interessieren den der Server hat den du mir Empfiehlst!!

Mfg
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
03.04.2007 um 22:10 Uhr
Die ganz große Frage vorher ist immer: Wie lange darf der Server stehen und was kostet es wenn er ausfällt. Dann bekommt man eine Vorstellung davon was die Kiste kosten darf.

Ich denke du solltest für etwa 1500 Euro einen Server bekommen, den ich für akzeptabel halte. Der hat dann aber z.B. SATA Platten die ich nicht empfehlen würde. Für mich gehören SCSI bzw neuerdings SAS Platten in einen Server.

Ich habe hier noch das Angebot für einen Server, den ich jemanden empfohlen habe:
HP ML350T04
Intel Xeon 3 GHz mit Hyperthreading
2 GB Ram
3 * 72 GB SCSI Ultra 320 (war so in der Promotion sonst wären es 2 Platten geworden)
CD-ROM
GBit Netzwerkkarte
Floppy
3 Jahre Vor Ort Service von HP

Der Grundpreis dafür lag bei ca. 2000€

Dazu kamen:
Redundant / Hot Swap Lüfer und Netzteil für ca 250 Euro
und Grantierweiterung auf Reaktionszeit 4 Stunden für ca 450 Euro

Insgesamt also ca 2700€, was auch dem entspricht was ich sonst für einen normalen Server ausgebe, den ich später selbst betreue.
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 00:01 Uhr
ja das währe schön wenn ich das nehmen Könnte was mir vorschwebt, in meiner ersten rechung wahr ich auch schon bei ca. 2500 €, dann habe ich es meinen kunden vorgelegt und der ist beinah vom Stuhl gefallen.

mir ist Bekannt das gute server technik ihr geld kostet sie ist e aber auch wert…
ich würde auch sehr gerne vernünftige server-hardware wie sas-platten, rundantes NT usw. nehmen.
nur leider haben ich einen gewissen kostenraum zu verfügung und zwar ca. 1200 € netto für hard/- software mehr geht einfach nicht

dehalb muß ich das bestmögliche für den preis nehmen.


so schlecht können günstige sata/raid platten doch garnicht sein, da diverse hersteller diese in ihre günstigen server verbauen wie: wortmann (terra), extracomputer (exone) usw.


hier eine link zum pdf-katalog von exone:

http://konfigurator.extracomputer.de/live/shop/pdf/produktkatalog/Katal ...

diese server teilweise genau so gebaut wie ich sonst meine server baue.
für mich stellt sich jetzt die frage welche komponenten nehme ich??
2x Seagate HDD-ST3250823AS 250GB, 8MB, 7200rpm
Mainboard Supermicro PDSME+
CPU intel Pentium 4 od. Dualcore Pentium D
1GB DDR2 PC667 ECC ATP / Kingston
Entweder onboard raid od. über PCI-X
Gehäuse wahrscheinlich Supermicro od. Chiftec mit HotSwap
Netzteil Supermicro od. Enermax
das ist im preislichen rahmen und muss von der leistung auch ausreichen.


für "günstige" alternativen stehe ich offen
Bitte warten ..
Mitglied: badrulecracker
04.04.2007 um 08:05 Uhr
also z.B. bei dell gibt es für ~ 1000 € durchaus Server, die deinen Anforderungen gerecht werden und auch Software beinhalten.

http://configure2.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?c=de&cs=debsd ...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
04.04.2007 um 08:16 Uhr

den habe ich mir eben auch angesehen und das sollte vom Preisrahmen passen. Ich bin bei einer einfachen Konfig (Core 2, 2 GB RAM, 2 x 160 GB )unter 1000
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 12:41 Uhr
Hallo,

was haltet ihr von disen Servern:

Bundle FSC FSC Primergy TX150S4 PED 2800 2x73GB 2x1024MB DVD FDD SCSI ATAPI Keyboard KBPC SX D (DE)

Fujitsu Siemens PRIMERGY TX150 S4 - Tower - 1-Weg - 1 x Pentium D 820 / 2.8 GHz - RAM 1 GB - SCSI - Hot-Swap 3.5" - HD 2 x 73 GB - DVD - Gigabit Ethernet - Monitor : keine(r) - 5U

2 x 73 GB - Hot-Swap - Ultra320 SCSI - 10000 rpm

Hersteller Art. Nr.: VFY:TX150S4-105DE S26361-F3000-L514

F
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 12:43 Uhr
Hallo,

was haltet ihr von disen Servern:

Bundle FSC FSC Primergy TX150S4 PED 2800 2x73GB 2x1024MB DVD FDD SCSI ATAPI Keyboard KBPC SX D (DE)

Fujitsu Siemens PRIMERGY TX150 S4 - Tower - 1-Weg - 1 x Pentium D 820 / 2.8 GHz - RAM 1 GB - SCSI - Hot-Swap 3.5" - HD 2 x 73 GB - DVD - Gigabit Ethernet - Monitor : keine(r) - 5U

2 x 73 GB - Hot-Swap - Ultra320 SCSI - 10000 rpm

Hersteller Art. Nr.: VFY:TX150S4-105DE S26361-F3000-L514

F
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 12:43 Uhr
Hallo,

was haltet ihr von disen Servern:

Bundle FSC FSC Primergy TX150S4 PED 2800 2x73GB 2x1024MB DVD FDD SCSI ATAPI Keyboard KBPC SX D (DE)

Fujitsu Siemens PRIMERGY TX150 S4 - Tower - 1-Weg - 1 x Pentium D 820 / 2.8 GHz - RAM 1 GB - SCSI - Hot-Swap 3.5" - HD 2 x 73 GB - DVD - Gigabit Ethernet - Monitor : keine(r) - 5U

2 x 73 GB - Hot-Swap - Ultra320 SCSI - 10000 rpm

Hersteller Art. Nr.: VFY:TX150S4-105DE S26361-F3000-L514

F
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 12:54 Uhr
HP ML110T04 Xeon 1860MHz DC 160GB NHP

HP ProLiant ML110 G4 - Tower - 1-Weg - 1 x Dual-Core Xeon 3040 / 1.86 GHz - RAM 512 MB - HD 1 x 160 GB - CD - Gigabit

1 x 160 GB - Standard - Serial ATA-150 - 7200 rpm

ca. 700,- Netto

Bei dem HP w
Bitte warten ..
Mitglied: NextLevel
04.04.2007 um 13:03 Uhr
>
http://configure2.euro.dell.com/dellstore/config.a.......................

den habe ich mir eben auch angesehen und das
sollte vom Preisrahmen passen. Ich bin bei
einer einfachen Konfig (Core 2, 2 GB RAM, 2 x
160 GB )unter 1000


Das Problem ist das der Server mit SBS 2003 nur 1000,- netto Kosten darf und da wird es mit Dell bei guter Austattung schon schwirig.



Mfg

NextLevel
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
04.04.2007 um 19:28 Uhr
Also der Server von FSC wuerde IMO schon passen, wenn der Plattenplatz reicht (was ich mal annehme).
Beidem von HP fehlt mir die zweite Platte fuers Raid und auch ein Floppy.

Mit 1000 Euro bist du natuerlich sehr knapp. Der SBS kostet ja schon 400 Euro. Aber da duerfte das Budget ja kaum fuer den Selstbau reichen.
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
14.04.2007 um 15:43 Uhr
Wer sich keinen Server leisten will hat m.E. auch keinen verdient.
Ansonsten schliesse ich mich meinen Vorrednern an, die auf HP, IBM und Dell verweisen.

mfg TZ
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
Erfahrungswerte neuer Datev-Server (Hardware-Empfehlungen) (1)

Frage von steinbock zum Thema Windows Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Cent OS 6.8 Server (Hardware) konvertieren VM Hyper-V unter Windows Server 2012 R2 (6)

Frage von scout71 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

CPU, RAM, Mainboards
gelöst Neuer Server Hardware für Home Server (10)

Frage von bootloader zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...