Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Zwischenzeugnis in Ordnung?

Frage Weiterbildung Ausbildung

Mitglied: h4zz4rd

h4zz4rd (Level 1) - Jetzt verbinden

29.02.2008, aktualisiert 21.04.2008, 5590 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo.
Vor 3 Wochen hatten 2 Mitazubis und ich ein Gespräch mit der Geschäftsführung, dass Sie uns leider nicht übernehmen können. Dies hat, wie wir wissen keine persönlichen Gründe. Daraufhin baten wir um ein Zwischenzeugnis, um uns schonmal bewerben zu können. Ich würe es als Note 2 einschätzen. Oder was meint ihr? Wie findet ihr es im Allgemeinen? Kann man das so akzeptieren oder stimmt damit was nicht? Verstecke negative Beurteilungen?

Hier das Zeugnis:

Zwischenzeugnis*
für*
xxxxxxxxx*


Herr xxxxxxx, geboren am xxxxxxx, absolviert seit dem 01.01.2006 eine Ausbildung zum IT-
System-Elektroniker in unserem Hause.

xxxxxxxx wurde entsprechend seinem Ausbildungsplan in folgenden Abteilungen eingesetzt:

. Repair-Service
. Konfiguration
. Netztechnik
. Customer Support
. IT-Infrastruktur (Rechenzentrum)
. Hotline und Repair-Innendienst
. Großkundenteam(
. Vertrieb / Vertriebsinnendienst
. Logistik


Während seiner Ausbildung hatte er die Möglichkeit, sich in diesenkFachbereichen das praktische
Wissen sowie die Grundlagen und wesentliche Funktionsmerkmale eines IT-Systemhauses anzueignen.

xxxxxxxx widmete sich mit großem Interesse den ihm übertragenen Aufgaben, zeigte großesEngagement, nutzte die vorhandenen Lernmöglichkeiten und arbeitete auch unter Zeitdruck sorgfältig.
Seine Leistungen fanden jederzeit und in jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung.

Das persönliche Verhalten von xxxxxxx gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden wareinwandfrei. Er wurde allseits als freundlicher und hilfsbereiter Auszubildender geschätzt.

Für die im Rahmen der Ausbildung gezeigte Mitarbeit bedanken wir uns.

Leider können wir das Ausbildungsverhältnis zum Ende der Ausbildung nicht in ein festes
Arbeitsverhältnis umwandeln. Wir wünschen Herrn xxxxx beruflich weiterhin viel Erfolg und für seinepersönliche Zukunft in jeder Hinsicht alles Gute.

Darmstadt, den xxxxxxx

xxxxxxx GmbH & Co. KG*



xxxxxxxxxxxxxx
Geschäftsführer,
Mitglied: Gagarin
29.02.2008 um 13:38 Uhr
Naja also das Zeugnis ist so schon in Ordnung aber IMHO etwas lieblos dahin geschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: h4zz4rd
29.02.2008 um 13:54 Uhr
Inwiefern lieblos? Verbesserungsvorschläge?
Bitte warten ..
Mitglied: telefix1
29.02.2008 um 14:08 Uhr
...leider ist das Zeugnis nicht so gut - entweder aus Unkenntnis über die Schreibweise qualifizierter Zeugnisse oder weil Azubi Hazzard doch nicht so gut war

Während seiner Ausbildung hatte er die
Möglichkeit, sich in
diesenkFachbereichen das praktische
Wissen sowie die Grundlagen und wesentliche
Funktionsmerkmale eines IT-Systemhauses
anzueignen.

Hier steht eindeutig, dass Du zwar die Möglichkeiten hattest - und sonst nichts. Genutzt sind sie offensichtlich (versteckt) nicht worden.

xxxxxxxx widmete sich mit großem
Interesse den ihm übertragenen Aufgaben,
zeigte großesEngagement, nutzte die
vorhandenen Lernmöglichkeiten und
arbeitete auch unter Zeitdruck
sorgfältig.

...sich widmen, arbeiten und sorgfältig sein entspricht keine 90%.
"Ihm übertragene Aufgaben zu unserer vollster Zufriedenheit ERFÜLLT..." wäre besser.


Seine Leistungen fanden jederzeit und in
jeder Hinsicht unsere volle Anerkennung.

...volle Anerkennung ist gut, vollste wäre sehr gut.


Das persönliche Verhalten von xxxxxxx
gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und
Kunden wareinwandfrei. Er wurde allseits als
freundlicher und hilfsbereiter Auszubildender
geschätzt.

das ist o.k.


Für die im Rahmen der Ausbildung
gezeigte Mitarbeit bedanken wir uns.

Leider können wir das
Ausbildungsverhältnis zum Ende der
Ausbildung nicht in ein festes
Arbeitsverhältnis umwandeln.

...warum nicht und warum bedauert das keiner ZUTIEFST?


Wir wünschen Herrn xxxxx beruflich weiterhin
viel Erfolg und für
seinepersönliche Zukunft in jeder
Hinsicht alles Gute.

...Floskel

Mit freundlichen Grüßen. telefix1
Bitte warten ..
Mitglied: wakko
29.02.2008 um 14:08 Uhr
Moin,
>widmete sich mit großem Interesse den ihm übertragenen Aufgaben, zeigte großes Engagement, >nutzte die vorhandenen Lernmöglichkeiten und arbeitete auch unter Zeitdruck sorgfältig.
hört sich nicht gut an, "mit großem Interesse", "zeigte großes Engagement" steht für "Er hat sich angestrengt, aber nichts geleistet".
Bitte warten ..
Mitglied: Venator
21.04.2008 um 18:32 Uhr
Besonder bedenklich finde ich diesen Passus:

xxxxxxxx widmete sich mit großem Interesse den
ihm übertragenen Aufgaben, zeigte großesEngagement,
nutzte die vorhandenen Lernmöglichkeiten und arbeitete
auch unter Zeitdruck sorgfältig.

Das klingt nicht wirlich überzeugend und ist in Arbeitszeugnissen auch nicht üblich (diese Formulierung).

Wir wünschen Herrn xxxxx beruflich weiterhin
viel Erfolg und für
seinepersönliche Zukunft in jeder
Hinsicht alles Gute.

Besser wäre: Wir wünschen Herrn xxxxx beruflich sowie privat viel Erfolg und alles Gute.
Bei dir klingt es so, als hättest du privat alles Gute bitter nötig.

Da aber auch die erste Zeile "Mit seinem Fleiß, seinen Leistungen sowie seiner Führung waren wir sehr zufrieden." oder ähnliches fehlt, würde ich behaupten, das einige dieser Fehler aus Unwissenheit entstanden sind. Ansonsten kann ich mich telefix1 nur anschließen.

Da du eh nicht übernommen wirst, würde ich es auf jeden Fall überarbeiten lassen!!
Am besten mit konkreten Vorschlägen!

Grüße und viel Glück,
V...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Clients in Hyper-V lizenztechnisch so in Ordnung? (4)

Frage von tn2k16 zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...