Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Zywall 35 UTM: Wie entscheide ich, welcher Dienst über welchen WAN Port läuft?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Andi1509

Andi1509 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2008, aktualisiert 14:56 Uhr, 6541 Aufrufe, 2 Kommentare

Hi,
ich habe hier eine Zywall 35 UTM. Ich möchte nä. Woche eine zweite DSL Leitung an das Gerät anschließen. Jetzt stellt sich mir die Frage, was passiert mit den schon definierten VPN Tunneln, wenn ich die beiden WAN Anschlüsse im Load Balancing Modus fahre? Reicht es im Punkt "ADVANCED -> POLICY ROUTE" einen beliebigen VPN Tunnel Adressspezifisch und ggf. Protokollspezifisch auf den WAN1 Port zu routen? Wichtig ist, dass die VPN Tunnel nur über den einen VPN Port laufen!
Ich hatte kürzlich einen interessanten Effekt, der mich misstrauisch macht:
Ein im Netzwerk stehender ISDN Router hatte seine Routing Tabelle (mit alten Einträgen, die vor meiner Zeit definiert wurden) auf die Zywall übertragen, damit Einträge unter "POLICY ROUTE" übersteuert und sich selbst für bestimmte Adressen zum Gateway werden lassen.

Hat jemand Erfahrungen mit einem solchen Konstrukt?

Danke im vorraus!
Gruß
Andreas
Mitglied: aqui
31.05.2008 um 14:16 Uhr
Was deinen ISDN Router anbetrifft ist das ein klassische fehlkonfiguration, den so etwas kann nur mit einem dynamischen Routing Protokoll wie z.B. RIP geschehen.

Der ISDN Konfigurator des Routers hat vermutlich aus Unwissenheit vergessen das RIP protokoll zu deaktivieren wie du auch auf der Zywall, denn dann waere es dazu schon einmal gar nicht gekommen !!!

Bei deinem VPN Problem ist die Frage sehr wichtig WER denn der VPN Server ist, bzw. ob deine Zywall selber VPN Server oder Client ist also selber VPN Verbindungen annimmt oder selber aufbaut !

Wenn sie sie annimmt hast du kein Problem, denn wenn sie selber VPN Server ist musst du einen feste IP bekommen die von deinem PPPoE Benutzernamen abhaengt oder statisch vom Provider am Link vergeben wird. Also ein Link bekommt so immer eine feste IP so das eigehende VPN Verbindungen auch immer nur auf einer festen IP landen.

Im anderen Falle wenn die Zywall selber VPN Verbindungen initiiert macht sie das sessionbasierend in einem Round Robin Verfahren ueber die beiden WAN Links.
Dabei ist nur die Zieladresse relevant nicht aber der Port ueber den das geht, es sei denn der Zielserver macht eine Ueberpruefung der Quell IP Adresse !!!
Ist letzteres der Fall, dann musst du zwangsweise die VPN Verbindungen ueber eine Policy Route auf ein dediziertes Interface schicken, naemlich das mit der entsprechenden IP Adresse !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Andi1509
31.05.2008 um 14:56 Uhr
Hi,
vielen Dank, ich werde das mal antesten!

Greez
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
2 Wan Port an Mikrotik (10)

Frage von roeggi zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Sophos UTM hinter Fritzbox 7390 (4)

Frage von eegg125 zum Thema Router & Routing ...

Firewall
Sophos Utm 9 Port 3000 für ProfiCash freigeben (4)

Frage von Floh21 zum Thema Firewall ...

Router & Routing
ZyWALL USG310 IPSEC sehr langsam (8)

Frage von VGoe16 zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Ransomware or Wiper? RedBoot Encrypts Files but also Modifies Partition Table

Information von BassFishFox zum Thema Viren und Trojaner ...

Notebook & Zubehör

WOL bei HP Notebooks

(6)

Erfahrungsbericht von Henere zum Thema Notebook & Zubehör ...

LAN, WAN, Wireless

Neue Cisco Catalyst-Serie 9000

Information von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netzwerkkarte schaltet sich erst nach dem Logon ein (23)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Seit IP Umstellung DC DNS Fehler (18)

Frage von Yaimael zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
Mobile Einwahl IPSec VPN von iPhone iPad T-Mobile zur Pfsense (16)

Frage von Spitzbube zum Thema Netzwerke ...

Weiterbildung
gelöst Fest angestellter Admin oder Systemhaus Admin mit Kundenbetreuung? (15)

Frage von Voiper zum Thema Weiterbildung ...