Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche einen Job.

Jobgesuch

Mitglied: thingsyoucantdo

thingsyoucantdo (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2012, aktualisiert 01.03.2012, 5976 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo zusammen,

Gibt es hier irgendwo vielleicht Menschen die so denken wie Ich? Menschen, denen das übliche Bewerbungsprozedere zum Hals heraushängt, weil es einfach veraltet und oberflächlich ist.
Ich bin jetzt 26 Jahre alt komme aus NRW nähe Düsseldorf, habe meine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration 2010 abgeschlossen und arbeite seitdem in einem mittelständischen Unternehmen als Sysadmin. In meinen bisherigen Bewerbungen musste ich leider immer sehr viel lügen. Ich möchte nicht mehr lügen müssen - nie mehr!
Ich möchte so sein wie ich bin: Ein Netter Kerl eben, mit guten grundlegenden Kenntnissen, viel praktische Erfahrung am Anwender, jedoch ohne Microsoft Zertifikate oder Spezialkenntnisse aber durchaus bereit zuzuhören und neues zu lernen. Mir ist auch gar nicht wichtig, welche Aufstiegschancen es gibt und wem ich dafür in den Arsch kriechen muss, ich will einfach nur ein Spezialist in meinem Fachgebiet werden.
Das wichtigste am Arbeitsplatz für mich ist, dass ich mich mit den Leuten, mit denen ich täglich zusammenarbeite gut verstehe.
Ich bin ein sehr bescheidener Mensch, ich brauche nicht viel um glücklich zu sein im Leben. Und überhaupt: Ich kann gar nicht nachvollziehen, wie man generell unglücklich sein kann in diesem Land, in dieser Generation und mit diesen Möglichkeiten. Ich meine es geht geschätzten 90 % der Weltbevölkerung deutlich schlechter als Jedem, der in diesem Land lebt. Betrachtet man die Probleme mancher, die sich täglich beschweren einmal global merkt man, dass sie eigentlich keine Probleme mehr haben. Ich bin nicht religiös aber trotzdem bin ich dankbar. Ihr werdet euch jetzt sicher fragen, ob ich ein fauler Hippie bin - ein Schwätzer der mit dem Finger auf Andere zeigt und seinen faulen Arsch selbst nicht hochkriegt. Aber nein so bin ich nicht und es gibt da tatsächlich auch ein paar Sachen, die ich ganz gut kann.
Da wäre zum Einen eine ausgeprägte Serviceorientierung: Es macht mir einfach Spaß Probleme zu lösen.
Es macht mir einfach unheimlich viel Freude die positiven Reaktionen der Menschen zu sehen, denen ich geholfen habe. Außerdem kann ich gut mit Menschen zusammenarbeiten, die sich in der IT nicht gut auskennen.
Weil ich Fachbegriffe und Ähnliches so erklären kann, dass Sie allgemein Verständlich sind, bilde ich oft eine Schnittstelle zwischen Anwendern und Spezialisten.
Außerdem bringe ich eine uneingeschränkte Reisebereitschaft mit und spreche sehr gut und gerne Englisch.
Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen im Auftrag eines Unternehmens unterwegs zu sein (auch international) bei Kunden oder Außendienststellen des Unternehmens würde ich vor Ort Probleme lösen, Geräte aufstellen und Schulungen machen. Von meinem Arbeitgeber erwarte ich hingegen, dass er mir die Möglichkeit gibt mich in die Arbeitsprozesse einzulernen.
Insbesondere wünsche ich mir, dass es Anfangs Jemanden in der Firma gibt, den ich jederzeit um Rat bitten kann, ich glaube wenn ich so etwas wie einen Mentor hätte würde das sehr gut passen, weil ich selber ein guter Schüler bin.
Ich schrecke nicht zurück viele Fragen zu stellen und möchte immer wissen, wie die Dinge funktionieren.

Falls sich jetzt hier Jemand angesprochen fühlt oder ein Unternehmen kennt, welches vom Charakter her zu mir passt, kann er ja gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

Mir war es in erster Linie wichtig, dass ihr hier seht, was für ein Mensch ich bin. In meiner naiven Welt interessiert man sich nunmal auch für die Persönlichkeit eines Menschen und schaut, ob er ins Unternehmen passt. Über Kentnisse und Referenzen kann man ja immernoch sprechen.

Gruß
thingsyoucantdo
Mitglied: Skyemugen
24.02.2012 um 12:19 Uhr
Aloha,
Gibt es hier irgendwo vielleicht Menschen die so denken wie Ich?

... die in einem Forum (gerade als TE) erst einmal alle begrüßen, bevor man sie vor die Wall of Text setzt?

... die noch einen netten Abschiedsgruß dalassen, bevor sie wieder in die wilden Weiten des Internets verschwinden?
greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
24.02.2012 um 12:27 Uhr
Hallo,

nichts gegen deine Art der Bewerbung, aber Anrede und Gruß solten auch für einen "Freigeist" dazu gehören.
Ob du jemanden mit deiner Art und Weise findest weiß ich nicht, habe aber meine Bedenken.
Ein Unternehmen das mit deinem Fachlichen Profil was anfangen kann, dürfte eine etwas größeres Spezialunternehmen sein.
Bei diesen Firmen sitzt Erfahrungsgemäß ein gestandener Personaler(in).
Die setzen geren auf Kontinutiät und Zuverlässigkeit.

In meinen bisherigen Bewerbungen musste ich leider immer sehr viel lügen. Ich möchte nicht mehr lügen müssen - nie mehr!


Mit deiner Aussage das du bisher in Bewerbunsgesprächen gelogen hast, disqualifizierst Du dich!
Dein Vorsatz das nicht mehr zu machen ehrt dich, aber wer glaubt das?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
24.02.2012 um 12:33 Uhr
Zitat von brammer:

Mit deiner Aussage das du bisher in Bewerbunsgesprächen gelogen hast, disqualifizierst Du dich!
Dein Vorsatz das nicht mehr zu machen ehrt dich, aber wer glaubt das?

brammer

Jedenfalls kein konventioneller Personaler vermute ich. Aber den versuche ich damit ja auch nicht zu erreichen. Was übrigens nicht heißt, dass ich nicht zuverlässig bin.

Danke auch für die Kritik, habe den Beitrag entsprechend editiert.
Bitte warten ..
Mitglied: MttKrb
24.02.2012 um 13:20 Uhr
Hallo,
also das mit dem Lügen in Bewerbungsgesprächen geht eigentlich garnicht.

Du hast denen also von Kompetenzen und Erfahrungen erzählt, die du gar nicht hast? Was denkst du wird passieren wenns im Nachhinein auffällt, weil dir bestimmte Kompetenzen fehlen? -> Job weg. Das Spiel beginnt von vorne.

Jetzt gehen wir mal einen möglichen Schritt weiter: Dir wurde aufgrund einer Lüge im Bewerbungsverfahren gekündigt. Nun bewirbst du dich von neuem. Dein neuer potenzieller Arbeitgeber fragt nach deinen bisherigen Werdegang und fragt bei deinem letzten Arbeitgeber nach. -> Rosige Aussichten für den nächsten Job.

Gruß
Jogibaer0411
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
24.02.2012 um 13:48 Uhr
Hallo,

Bei den Lügen ging es mehr um meine Person als um meine Kentnisse und Fähigkeiten. Einige kennen es vielleicht: So mancher Personaler hat halt genaue Vorstellungen was sein Bewerber zum Thema Karriere zu sagen hat. Fachlich habe ich bisher auch keine Probleme gehabt einen Job zu finden und zu behalten. Ich habe derzeut sogar einen unbefristeten Vertrag und ein gutes Arbeitszeugnis. Ich möchte aber viel lieber etwas machen, was mir Spaß macht und mit Leuten zusammenarbeiten, mit denen ich mich verstehe.

gruß

thingsyoucantdo
Bitte warten ..
Mitglied: ufitzger
28.02.2012 um 13:55 Uhr
Guck mal hier:

http://bit.ly/xFjEb7

die sind wirklich sehr kompetent und können dir vielleicht weiterhelfen! Viel Glück weiterhin!!!
Bitte warten ..
Mitglied: ufitzger
01.03.2012 um 10:09 Uhr
Hallo,

hast du schon das passende Unternehmen für dich gefunden?

LG Ursula
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
01.03.2012 um 10:33 Uhr
Nein, ich bin noch auf der Suche.
Bitte warten ..
Mitglied: ufitzger
01.03.2012 um 10:51 Uhr
Hallo,

hast du es schon einmal mit einer Jobvermittlung versucht, die sich auf IT spezialisiert hat? Da gibt es bestimmt bei dir in Düsseldorf einige! Ich bin zwar freiberuflich und nicht im Angestelltenverhältnis, aber die Jobvermittler (oder neudeutsch: Headhunter) vermitteln mir immer zuverlässig interessante Projekte!
Vielleicht wäre diese Vorgangsweise etwas für dich? Die Investition lohnt sich auf jeden Fall.

LG und viel Glück weiterhin

Ursula
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
09.03.2012 um 07:12 Uhr
Na das klingt doch ganz interessant und sympathisch.
Lügen muss man bei Bewerbungen nicht und soll man auch nicht.
Es kommt eher darauf an WIE man Sachen erzählt.
"Ich hatte damals keine Lust und die Kollegen waren doof. MIt dem Chef konnte ich auch nicht irgendwie. Habe ganz tolle Verbesserungsvorschläge gemacht doch keiner wollte es wissen, und als dann was
schiefging habe ich gesagt siehste, hab ich doch gleich gesagt."

Zuhören was der Personaler wissen will und kurze, präzise Antworten auf die FRAGE geben.
Antworten, bei denen man über keinen schlecht reden muss und die eher positiv formuliert sind.
Jede Sache kann man "so" oder "so" erzählen.
Wenn man keine Managementkarriere machen will kann man das ruhig sagen.

"Wo sehen Sie sich beruflich in 5 Jahren?"

Welche Antwort kommt wohl gut an?

1. Hmm.. keine Ahnung. Mal schauen. Kann ich kurz aufs Klo gehen?

2. Ich werde irgendwann in der Abendschule das Abi nachholeln und dann studieren und ins IT Management gehen, da verdient man gut und muss sich nicht mit den Systemen rumschlagen.
Das finde ich cool, weil ich auch auf große Autos stehe und mir das als Systemadmin nicht leisten kann.

3. Mein Ziel ist die Zertifizierung zum XYZ (gängiges Herstellerzertifikat). Habe bereits die ersten 2 Prüfungen erfolgreich abgelegt und lerne nun auf die nächste.
Da mich dieses Fachgebiet ohnehin sehr interessiert fällt mir das Lernen auf privater Basis leicht, und ich möchte meine praktischen Fähigkeiten auch mit Zertifikaten belegen.

"Beschreiben Sie doch mal das Team in dem Sie damals gearbeitet haben. Erzählen Sie mal."

1. Da waren 2 dabei, mit denen konnte ich garnicht und wir hatten ständig Knartsch. Der Chef war dann total unfair und hat immer die anderen bevorzugt und ihnen Recht gegeben.
Als es dann mal zu einem größeren Ausfall kam habe ich denen gesagt "siehtste, hab ich doch gleich gesagt". Darum will ich da auch weg, die wollen einfach nicht auf mich hören. Total verbohrt.

2. In der IT Hotline fand ich es total doof, ständig klingelte das Telefon und jemand wollte irgendwas. Ist schon hart, wie dumm manche Anwender sind.
Die Kollegen da waren auch ziemlich dumm und haben sich auch nichts erklären lassen. Ich war da der Beste und war froh als ich endlich in den 2nd Level wechseln konnte.
Dort war es dann besser, aber mit einem hatte ich ziemlich oft Streit weil er so stur war, aber da bin ich immer zum Vorgesetzten damit er die Sache regelt...

3. Ich kam mit meinen Kollegen gut zurecht.Wir haben auch gelegentlich abends etwas zusammen unternommen und waren ein klasse eingespieltes Team.
Wenn es eher selten mal kleinere Unstimmigkeiten gab konnten wir darüber reden und sind eigentlich immer zu einem Ergebnis gekommen mit dem jeder gut leben konnte.





Interessant wäre ja schon ein klein wenig, was du denn fachlich so kannst.
Wie schauts mit Netzwerk aus? Schonmal eine Firewall gesehen?
Weisst du zufällig wie man CISCKO schreibt?


Gruss
spacy the freak
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
09.03.2012 um 07:29 Uhr
Hallo,

@spacyfreak

Weisst du zufällig wie man CISCKO schreibt?

Ohne "K"



brammer
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
09.03.2012 um 07:49 Uhr
Zitat von brammer:
Hallo,

@spacyfreak

> Weisst du zufällig wie man CISCKO schreibt?

Ohne "K"



brammer

GRATULIERE!! DU HAST DIE STELLE!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
09.03.2012 um 10:02 Uhr
Hallo,

Danke

bin schon versorgt.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Radioflyer
11.04.2012 um 17:29 Uhr
Moin auch,

wenn es vielleicht jetzt auch wie gemecker rüberkommt, aber ich finde es nur fair, Dir offen zu sagen, was mir so durch den Kopf geht, wenn ich das lese.
Alles andere wäre Zeitverschwendung ... Zeit die für anderen Unsinn fehlt

Wer sich wie in Deinem Blocktext als Modern und tiefgründig ausgibt, sollte das den Leser spüren lassen. Wie willst Du einen neuen Arbeitgeber überzeugen, wenn das
bei uns schon nicht gelingt? Im Gegenteil kommst Du gerade als oberflächlich und chaotisch daher, das ist nicht cool oder modern, das geht einem eigentlich mehr auf
die Nerven.

Nur das Interesse an anderen (und wie ich dich ergänze ist das Dein eigentliches Ziel) bringt Dich zu der Persönlichkeit, die Du gerne sein willst, und wenn man das gegen die Natur tun muss,
dann ist das richtig Arbeit - aber machbar. Dass Du den Wunsch hast, dahin zu kommen und dafür auch was zu tun ist eine sehr gute - denn meist ist das eine Lebensaufgabe.

Ich denke Du bist auf dem richtigen Weg, wenn die Ansage hier auch mehr für den Ofen war...

Viele Grüße
RadioFlyer
Bitte warten ..
Mitglied: thingsyoucantdo
12.04.2012 um 13:44 Uhr
Ich frag mich gerade, ob wir uns genauso unterhalten würden, wenn wir uns gegenüber säßen. Denn deine Worte sind mir gerade irgendwie sehr kompliziert.

Ich wollte hier eigentlich nicht als großer Revolutionist rüberkommen, falls es das ist was dich an meiner Jobsuche stört - denn auch im wirklichen Leben bin ich eher ein ruhiger Typ, der mit Aufrmerksamkeit nicht sonderlich gut umgehen kann.

Jedenfalls gibt es positives zu berichten. Ich habe den Job und bin ein zufriedenerer Mensch. Und ich brauchte dafür nichtmal einen Personaler zu belügen
Bitte warten ..
Mitglied: Radioflyer
12.04.2012 um 17:51 Uhr
Zitat von :
Ich frag mich gerade, ob wir uns genauso unterhalten würden, wenn wir uns gegenüber säßen. Denn deine Worte
sind mir gerade irgendwie sehr kompliziert.

- ich denke eine Unterhaltung ist das nicht gerade
- wenn es zu kompliziert ist, einfach ignorieren, vielleicht irre ich ja
- ich halte es für normal, andere (auch Personaler) nicht belügen zu wollen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...