Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ende des Datenschutzes

Link Sicherheit Datenschutz

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

15.01.2015 um 08:49 Uhr, 1434 Aufrufe, 5 Kommentare, 3 Danke

Moin,

dieser Links bezieht sich nur auf das Thema Datenschutz.
Das Thema "grenzwertiges kinderpornographisches Material" sollte wir in einem anderem Kontext diskutieren.

Am besten finde ich "So berichtet "The Verge", dass der der britische Premier David Cameron laut darüber nachdenkt, sicher verschlüsselte Internetnachrichten zu unterbinden. Ähnlich soll sich am Wochenende auch der Londoner Bürgermeister Boris Johnson geäußert haben."

Viele Grüße

Stefan
Mitglied: kontext
15.01.2015 um 09:14 Uhr
Hallo StefanKittel,

ich finde den Schritt von Microsoft IMHO richtig.
Wir als Dienstleister (zumindest bei uns in den Alpen) müssen ja das gleiche machen.

Wenn ich von einem alten Gerät die Daten auf ein neues Gerät übernehme und mir fällt bei kopieren was auf, muss ich das der Behörde melden.
Mache ich das nicht - mache ich mich strafbar ...

Natürlich kann ich die Behörden verstehen, die nicht wollen das alles verschlüsselt wird ...
... es geht ja Schließlich um das Wohl der Menscheit (Ironie)

Bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht ...
... Die Unterbindung von verschlüsselter Kommunikation ist meiner Meinung nach der falsche Weg

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
16.01.2015 um 01:23 Uhr
Hallo Kontext,

es ist die Frage bis wohin der Zweck die Mittel heiligt?
Kinderpornographie, Terrorzellen, Kriminalität, Raubkopien, Filme oder Musik aus dem Internet, Informationen die belegen, dass Du bei der Steuererklärung geschummelt hast oder die Nutzungsdaten Deines Handy um zu ermitteln ob zu schnell gefahren bist oder falsch geparkt hast.

Wenn einem Informatioen bekannt werden die eine Straftat vermuten lassen, das zu beurteilen tun sich ja sowohl Gerichte als auch Juristen schwer, ist eine Sache. Aktiv danach zu suchen ist eine Andere.

Nun hat MS die Arschkarte.
Auf der einen Seite müssen die das Briefgeheimnis waren, auf der anderen Seite müssen sie aktiv nach Informationen suchen.
Beides geht halt nicht.

Wenn mir mein Job mal keinen Spass mehr macht, lass ich mich vom Datenschutzbeauftragten des Landes als technischer Sachverständiger anstellen.
Der Job ist sicher bis zur Rente.

Versteht mich nicht falsch. Ich finde Datenschutz sehr wichtig.
Aber es wird immer so übertrieben. Mal in die eine und dann in die andere Richtig.

Viele Grüße

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
16.01.2015 um 13:18 Uhr
Das Unterbinden von verschlüsselter Kommunikation ist nicht nur ein falscher Weg - der ist sogar gefährlich.
Ganz einfach - wenn Frau Merkel oder sonstwer meine Nachrichten von Whatsapp usw. durchlesen will - viel Spass dabei (die können aber auch fragen, ich schicks denen sogar, da ich über sowas eh nur für Fun Sachen verschicke ;) ). Nehmen wir aber mal an das ein Terrorrist sich nicht an die Gesetze hält - ich hab gehört sowas soll vorkommen. Und nehmen wir an das Verschlüsselung komplett unterbunden wird. Jetzt kann man also mit sehr wenig Aufwand beliebig viele Zugangsdaten rausfinden - sei es ein Mail-Account oder Online-Banking. Wenn also jetzt $terrorrist den Zugang zu beliebig vielen Mail-Accounts hat - warum soll der seine Emails denn noch verschlüsseln? Ich nehme einfach Account A und versende darüber an Account 1 das ich in 14 Tagen was machen möchte. Von Account B an 2 schicke ich einfach nur "Ich nehme Flugzeug X" oder "Ich besichtige Ort Y". Somit kann ich über beliebige Accounts trotzdem ganz einfach jeden Kram planen - und da mit die Accounts ja praktisch in jedem Internet-Cafe mit freiem WLAN serviert werden habe ich auch genug Accounts... Wenn man jetzt auch noch Online-Banking dazu nehmen würde dann hätte $terrorist sogar mit überschbarem Aufwand noch genug Geld zur Verfügung. Leichter kann ich es einem 12jährigem Script-Kiddy nun nicht machen zu $terrorist zu werden...

Leider sehen viele Politiker im Wahn des Gefechtes nicht das deren Ideen nicht nur Vorteile haben. Ganz ehrlich - wenn mir eine Regierung verspricht das eben $terrorist nicht illegal solche Daten missbraucht dann kann man drüber reden... Allerdings - ich wäre dann dafür das man einfach den Terroristen verbietet eine Waffe zu verwenden und/oder Menschen zu verletzen. Aber ich befürchte DAS wird nicht funktionieren...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
16.01.2015, aktualisiert um 16:42 Uhr
Hi.

dieser Links bezieht sich nur auf das Thema Datenschutz.
Ok
Das Thema "grenzwertiges kinderpornographisches Material" sollte wir in einem anderem Kontext diskutieren.
Einverstanden.

Der Angeklagte hat einen Nutzungsvertrag bestätigt, worin steht, dass automatisierte Untersuchungen auf KP stattfinden.
Dass MS so dämlich ist, hierbei eine Technik einzusetzen, die sich irrt, glaube ich kaum. Das gefundene Bild wird auf dem Index stehen, ohne Zweifel. Ob es da allerdings raufgehört, ist eine andere Frage.
Im Vertrag steht nicht explizit, wie die über einen Ausschluss von OneDrive hinausgehenden Konsequenzen aussehen könnten - da liegt doch das Problem. Jedoch steht in den Datenschutzbestimmungen, dass MS "wenn dies vom Gesetz so gefordert wird" die One-Drive-Daten auch an z. B. Strafverfolgungsbehörden oder andere Regierungsbehörden weitergeben wird. Man muss also in der Tat mit dem Schlimmsten rechnen, wenn man dort Daten hochlädt, die auf dem Index stehen. Und weiß der Onedrive-Kunde bei Vertragsabschluss, wie dieser Index erstellt wird? Natürlich nicht. Kann ich ihn einsehen? Natürlich nicht.

Mutmaßungen seitens des Anwalts
Ins Zwielicht geraten dann möglicherweise zum Beispiel auch Eltern, die Aufnahmen ihrer Kinder in der Cloud speichern.
[ http://www.lawblog.de/index.php/archives/2015/01/12/eine-datei/ ]
sind jedoch in meinen Augen vermutlich unberechtigt. Diese Technik http://de.wikipedia.org/wiki/PhotoDNA ist darüber mit Sicherheit erhaben.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
16.01.2015, aktualisiert um 23:24 Uhr
Hi!

Datenschutz? Jeder bekommt einen Chip mit GPS-Transponder samt Mikrofon und Teaser für eine Remoteverhaftung unter die Haut gepflanzt und bei der Geburt wird die DNS an eine zentrale Meldestelle übergeben, dann haben wir sie, die perfekte und verbrechensfreie Gesellschaft. Herr wirf Hirn vom Himmel und am besten sintflutartig, wir haben es nötig....

mrtux
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Linux Tools
Mit Linux am ende einer Datei eine Leerzeile einfügen (8)

Frage von OIOOIOOIOIIOOOIIOIIOIOOO zum Thema Linux Tools ...

OpenOffice, LibreOffice
Apache diskutiert über Ende von OpenOffice (2)

Link von kaiand1 zum Thema OpenOffice, LibreOffice ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...