Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzneutralität: FCC verbietet Überholspuren im Netz

Link Internet

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

27.02.2015, aktualisiert 10:08 Uhr, 778 Aufrufe, 1 Kommentar

In der jetzt beschlossenen FCC Entscheidung wird ausdrücklich festgeschrieben, dass Netzbetreiber von Inhalteanbietern keine Gebühren für eine bevorzugte Durchleitung von Daten verlangen können. Damit hält die FCC an ihrer bisherige strikten Netzneutralität fest.

Ich finde die FCC (Federal Communications Commission) Entscheidung richtig. Das Internet kann nur funktionieren, wenn alle Netze gleich behandelt werden. Wenn durch Geld ein Vorteil erkauft werden kann, wird es nicht mehr "neutral" bleiben können und das bisherige Gleichgewicht wird gestört. Daher begrüße ich die FCC Entscheidung mit großem Beifall. Leider ist sie nicht für Europa bindet, aber die USA gehen damit mal wieder in die Vorreiterrolle. Schade dass das die EU mal wieder nicht hin bekommen hat und einfach zu langsam oder zögernd ist.

Der Provider "Verizon" reagiert verärgert auf die Entscheidung der FCC und antwortete in seinem Blog mit Morse Codes als Zeichen des Rückschritts ins Jahr 1930 (englisch): http://www.theverge.com/2015/2/26/8116259/verizon-net-neutrality-vote-r ...

Hier einige ausgewählte Links zum Thema:



Gruß
Frank
Mitglied: brammer
27.02.2015 um 13:14 Uhr
Hallo,

grundsätzlich ist die Entscheidung der FCC auf jeden Fall richtig... ich befürchte nur das hier auf lange Sicht einige gleicher als gleich behandelt werden dürften.

Im Heise Artikel dazu, macht mich eine Formulierung etwas skeptisch...

Den ausführlichen Text der neuen Bestimmungen will die Kommission nach dem Einarbeiten der Stellungnahmen ihrer Mitglieder veröffentlichen. Die bisher
verfügbaren Erläuterungen streifen das besonders umstrittene Thema der Spezialdienste nur kurz. So heißt es, dass einige Datendienste nicht über das
öffentliche Internet laufen und so nicht als Angebote von Breitband-Zugangsanbietern verstanden werden könnten. Als Beispiele nennt die FCC Internet-> Telefonie, die über ein spezielles Kabelsystem abgewickelt wird, oder spezielle Tele-Gesundheitsdienste etwa zum Beobachten der Herztätigkeit.

Bei den beiden genannten Spezialdienste kann man die Priorisierung, oder wie es so schön heißt

dass einige Datendienste nicht über das öffentliche Internet laufen und so nicht als Angebote von Breitband-Zugangsanbietern verstanden werden könnten

Nachvollziehen.

Aber, wer definiert was ein Spezialdienst ist und damit bevorzugt behandelt werden darf, und welcher Dienst nicht ... sich dort auf Transparenz zu verlasssen scheint mir nicht ausreichend.

transparency disclosures will continue to cover any offering of such non Internet access data service

brammer
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Verbindung zu entferntem Netz über VPN über Mikrotik RB2011 - Fritzbox1 - VPN - Fritzbox2 (12)

Frage von PaulchenHardy zum Thema Router & Routing ...

Erkennung und -Abwehr
IT-Sicherheit: Gefangen e im Netz (2)

Link von kaiand1 zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

LAN, WAN, Wireless
Dlink als WLAN Client ins netz integrieren (18)

Frage von fundave3 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Windows Server

Exchange 2010 auf Windows Server 2016 und AD

(2)

Tipp von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

KVM

How to: Libvirt Port forwarding

(2)

Anleitung von fundave3 zum Thema KVM ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
PC erhalten nicht immer eine gültige IP (29)

Frage von Lieberwolf zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Windows Systemdateien
Windows 7 und 10 herunterfahren Knopf mit Script belegen (21)

Frage von c-o-o-p-e-r92 zum Thema Windows Systemdateien ...

Router & Routing
über Vmware auf eine FritzBox mit IPv6 per VPN (16)

Frage von Zockervogel zum Thema Router & Routing ...