Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Studie: Elektronische Dokumente als Beweismittel zulässig

Mitglied: killtec

killtec (Level 3) - Jetzt verbinden

31.10.2013, aktualisiert 10:31 Uhr, 2066 Aufrufe, 3 Kommentare, 2 Danke

"Studie: Elektronische Dokumente als Beweismittel zulässig"
D.h. Originale Dokumente können in ein DMS archiviert und anschließend die Papierform vernichtet werden.
Mitglied: Lochkartenstanzer
31.10.2013, aktualisiert um 12:45 Uhr
Moin,

Wichtig:

In Nürnberg wurden dazu 14 Gerichtsverhandlungen mit echten Richtern und Sachverständigen simuliert

Das ist was ganz anderes als echte Gerichtsverhandlungen und sagt nur etwas über die Richter aus, die da "mitgespielt" haben. Auf lange Sicht wird es zwar darauf hinauslaufen, daß elektronisch archivierte Dokumente auch anerkannt werden müssten, bis das aber der Fall ist, werden vermutlich noch einige Instanzen durchlaufen werden müssen.

Also noch die alten Belege lieber in große Kartons werfen und aufheben, statt diese zu entsorgen.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
31.10.2013 um 13:40 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Moin,

Wichtig:

> In Nürnberg wurden dazu 14 Gerichtsverhandlungen mit echten Richtern und Sachverständigen simuliert

Das ist was ganz anderes als echte Gerichtsverhandlungen und sagt nur etwas über die Richter aus, die da
"mitgespielt" haben. Auf lange Sicht wird es zwar darauf hinauslaufen, daß elektronisch archivierte Dokumente
auch anerkannt werden müssten, bis das aber der Fall ist, werden vermutlich noch einige Instanzen durchlaufen werden
müssen.

Also noch die alten Belege lieber in große Kartons werfen und aufheben, statt diese zu entsorgen.

lks

Kann hier nur beipflichten, auch, wenn es etwas in "die richtige" Richtung zeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
31.10.2013 um 15:27 Uhr
Zitat von killtec:
"Studie: Elektronische Dokumente als Beweismittel zulässig"
D.h. Originale Dokumente können in ein DMS archiviert und anschließend die Papierform vernichtet werden.

Dabei bleibt es das eigene unternehmerisches Risiko, ob die Digitalkopie anerkannt wird und welche Differenzen die Digitalkopie ggf. gegenüber dem Original aufweist. So teuer kann Archivraum meines Erachtens gar nicht sein.


Das Ergebnis: Je sorgfältiger ein Dokument eingescannt worden war, desto glaubwürdiger stufte der Richter die Dateien ein.

Die Würdigung digitaler Beweismittel im Gerichtssaal nach einer solch esoterischen Logik ist verfehlt.
In Eigenregie, ohne gesetzliche Grundlage und ohne forensische Expertise, öffnet die Justiz damit ein weiteres, nicht überblicktes Spielfeld für zivilprozessualen Betrug und strafrechtliche Fehlentscheidungen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Off Topic
Gehaltsverhandlung zulässig?
Frage von EineFrageOff Topic10 Kommentare

Hallo Administratoren, kurz zu mir: ich arbeite seit Januar in einem "großen" IT Dienstleistungsunternehmen. Zu meiner Einstellung wurde ich ...

Microsoft Office
Elektronische Signatur
Frage von Florian86Microsoft Office7 Kommentare

Hallo, folgendes wir haben ein Wareneingangsbuch, welches vom Einkauf und unserer QS-Abteilung geführt wird. D.h. Einkauf erstellt einen Wareningang ...

Peripheriegeräte
Elektronische Stempeluhr empfehlung
Frage von geocastPeripheriegeräte4 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich weiß es gab schon mal ein Thema hierzu Allerdings ist das schon 4 Jahre her, dachte ...

Exchange Server

Exchange 2007 maximal zulässige Nachrichtengröße

gelöst Frage von QugartExchange Server2 Kommentare

Ich hab ein Problem mit dem Exchangeserver. Er meckert rum, dass er keine Mails über 10 MB versenden kann, ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Googles "Android Enterprise Recommended" für Unternehmen

Information von kgborn vor 6 StundenGoogle Android3 Kommentare

Hier eine Information, die für Administratoren und Verantwortliche in Unternehmen, die für die Beschaffung und das Rollout von Android-Geräten ...

Sicherheit

Intel gibt neue Spectre V2-Microcode-Updates frei (20.02.2018)

Information von kgborn vor 7 StundenSicherheit

Intel hat zum 20. Februar 2018 weitere Microcode-Updates für OEMs freigegeben, um Systeme mit neueren Prozessoren gegen die Spectre ...

Microsoft
ARD-Doku - Das Microsoft Dilemma
Tipp von Knorkator vor 10 StundenMicrosoft3 Kommentare

Hallo zusammen, vor einigen Tagen lief in der ARD u.a. Reportage. Das Youtube Video dazu dürfte länger verfügbar sein. ...

Windows 10

Neue Sicherheitslücke in Windows 10 (Version 1709) durch Google öffentlich geworden

Information von kgborn vor 1 TagWindows 10

Vor ein paar Tagen haben Googles Sicherheitsforscher vom Projekt Zero eine Sicherheitslücke im Edge-Browser publiziert. Jetzt wurde eine weitere ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
AD DS findet Domäne nicht, behebbar?
Frage von schapitzWindows Server40 Kommentare

Guten Tag, ich habe bei einem Kunden ein Problem mit den AD DS. Umgebung ist folgende: Windows Server 2016 ...

Router & Routing
LANCOM VPN CLIENT einrichten
Frage von Finchen961988Router & Routing27 Kommentare

Hallo, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir helfen, wir haben einen Kunden der hat einen Speedport ...

Router & Routing
ISC DHCP 2 Subnetze
gelöst Frage von janosch12Router & Routing19 Kommentare

Hallo, ich betreibe bei mir im Netzwerk einen ISC DHCP Server auf Debian, der DHCP verwaltet aktuell ein /24 ...

Switche und Hubs
Cisco SG350X-48 AdminIP in anderes VLAN
Frage von lcer00Switche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein Problem mir einem Cisco SG350X-48 bei der Erstinstallation wurde eine IP 192.168.0.254 (Default VLAN ...