Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

01/2018 Softwareverteilung & Patchmanagement

Sichere Dir jetzt Dein IT-Administrator Abonnement und testen 2 Ausgaben kostenlos!

Das zentrale Bereitstellen von Software und das Aktualisieren dieser gehören zum Standardrepertoir von Administratoren. Im Januar-Schwerpunkt 'Softwareverteilung & Patchmanagement' beleuchtet das IT-Administrator Magazin aktuelle Trends in Sachen Rollout und schaut sich Windows 10 In-Place-Updates an. Daneben zeigt die Redaktion, wie die Softwareverteilung mit dem WSUS Package Publisher funktioniert und was Snap als Linux-distributionsübergreifender Paketmanager in diesem Bereich zu bieten hat. Nicht zuletzt erzeugen wir Debian-Binär- und Quellpakete und zeigen, was SQL Server 2017 an Neuerungen mitbringt. In den Produkttests treten unter anderem Acronis Snap Deploy 5 und Symantecs Patchmanagement-Suite an.

Patchokalypse now
Auf der Suche nach einem wirklich neuen oder originellen Gedanken zum Thema Patchmanagement ging der Planung dieser Ausgabe und dem Schreiben dieses Editorials eine intensive Recherche voraus. Doch obwohl das Patchen mit den letzten Ransomware-Wellen in den Fokus der IT-Abteilung gerückt sein sollte, fällt das Fazit sehr nüchtern aus: nichts Neues. Der Blog eines Gartner-Analysten beschreibt Patchmanagement als ein "Problem, das seit Jahren oder gar Jahrzehnten gelöst ist, mit dem aber viele IT-Organisationen heute noch mächtig kämpfen."

Aktuell

News

Hybrid Identity Protection Conference, 6. und 7. November, New York
Anfang November lockte Semperis IT-Fachleute mit Schwerpunkt Active Directory nach New York. Anlass war die erstmalig stattfindende "Hybrid Identity Protection Conference". Anspruchsvolle Level-400-Trainings und jede Menge Gelegenheit zum Informationsaustausch standen auf dem Programm. So war auf der HIPC 2017 unter anderem zu erfahren, worauf bei virtualisierten Domänencontrollern zu achten ist. Und auch die Cloud kam nicht zu kurz.

HPE Discover Europe, 28. bis 30. November, Madrid
Jahrelang ging es bei HPE von außen betrachtet hin und her. Nun erklärt der neben Dell/EMC einzige verbliebene IT-Allrounder für Unternehmenskunden die Neuaufstellung für abgeschlossen. Wie auf der HPE Discover in Madrid zu vernehmen war, will der Konzern unter anderem in den Bereichen Multicloud und Scale-up-Systeme punkten.

Unsere Veranstaltungen 2018
Ab sofort können Sie sich für zwei neue Trainings registrieren: "EU-Datenschutz umsetzen" führt durch die letzten notwendigen Schritte vor dem Datenschutz-Stichtag im Mai. Ferner zeigt "Microsoft Hybrid Cloud" den Einsatz von Office 365, Azure & Co im Unternehmen. Im Februar 2018 kehrt unser Training "GPOs für Windows 10" mit zwei Zusatzerminen und dem beliebten Dozenten Mark Heitbrink zurück. Und auch für "IT-Security mit dem Active Directory" konnten wir Mark als Dozenten gewinnen.

Tests

Symantec Patch Management Solution
Patchmanagement spielt eine große Rolle für die IT-Sicherheit. Nicht geschlossene Sicherheitslücken sind willkommene Wege, um Schädlinge einzuschleusen. Das Versprechen von Symantecs Patch Management Solution, eine große Palette von Betriebssystemen und Anwendungen mit Updates versorgen zu können, bewahrheitete sich in unserem Test nur teilweise.

ManageEngine Patch Manager Plus
Der ManageEngine Patch Manager Plus verspricht eine plattformübergreifende Verwaltung von Patches und Updates unter Windows, macOS und Linux. Die Software kümmert sich nicht nur um die Betriebssysteme, sondern auch um eine Vielzahl von Drittanbieterapplikationen. IT-Administrator hat sich angesehen, wie sich der Patch Manager in der Praxis schlägt – und war von dessen Flexibilität überrascht.

Acronis Snap Deploy 5 Server
Es ist sowohl im Sinne des Anwenders als auch der IT, dass neue Systeme – ganz gleich, ob es sich um Workstations oder Server handelt – möglichst rasch und komplett zur Verfügung stehen. Acronis stellt mit Snap Deploy ein Tool zur Verfügung, das beim Ausrollen helfen kann. Gut gefallen hat uns im Test besonders die Möglichkeit, Abbilder im laufenden Betrieb zu erstellen.

CebiCon mypackage
Eine automatisierte und standardisierte Client-Bereitstellung ist sehr wichtig, damit die Anwender nicht bei der eigenhändigen Einrichtung ihres Arbeitsplatzes wertvolle Arbeitszeit vergeuden und dieser gleichzeitig in Sachen Security aktuell bleibt. Ein eigenes Softwareverteilungsteam inklusive passender Software-Suite ist aber eine kostspielige Angelegenheit. Bei mypackage lassen sich fertige und geprüfte Pakete einfach einkaufen und mit einem kostenlosen Werkzeug verteilen.

ConceptDraw PRO 11
Administratoren müssen ihr Netzwerk nicht nur technisch am Laufen halten, sondern auch einen guten Überblick über Geräte und Vernetzung behalten. Um die Struktur eines bestehenden oder neuen Netzwerks zu visualisieren, gibt es einige Tools auf dem Markt. Wir haben uns ConceptDraw PRO 11 angesehen und wollten wissen, wie gut es mit gängigen Lösungen mithalten kann.

Praxis

Neuerungen in Microsoft SQL Server 2017
Seit Oktober ist SQL Server 2017 verfügbar. Die neue Version schlägt gleich in mehreren Punkten ein neues Kapitel in der Geschichte des Datenbankservers auf. So möchte Microsoft seine relationale Datenbank fit für das Internet of Things, Big Data und Machine Learning machen. Und auch in Sachen Leistung agiert SQL Server nun deutlich intelligenter. IT-Administrator stellt die Neuerungen vor.

PostgreSQL 10
Ende letzten Jahres wurde Version 10 der freien Datenbank PostgreSQL vorgestellt. Bereits die Versionsnummer lässt erahnen, dass viele Neuerungen auf den Anwender warten. Neue Funktionen, Verbesserungen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit, aber auch einige inkompatible Änderungen gehören dazu. Dieser Artikel gibt einen Überblick.

PowerShell Core 6.0
Microsoft hat bei der Veröffentlichung der PowerShell Core 6.0 – PSCore – neue Wege beschritten. Die auf GitHub veröffentlichte PSCore trägt zwar die Versionsnummer 6.0, stellt aber im Kern einen kompletten Neustart bezüglich Architektur und Zielsetzung dar. Plattformunabhängigkeit und Flexibilität sind die neuen Leitlinien. Erstmals ist eine neue Version damit nicht an ein Betriebssystem, sprich Windows, gekoppelt.

Office 365 in der Deutschland-Cloud
Unternehmen haben oft Bauchschmerzen dabei, ihre sensiblen Daten einer Cloud anzuvertrauen. Microsoft als US-Anbieter möchte seinen Kunden entgegenkommen und bietet neben seinen Cloud-Rechenzentren in Amsterdam und Dublin nun auch eine Deutschland-Cloud in Kooperation mit T-Systems an. Das verspricht besseren Datenschutz, bringt aber auch Nachteile mit sich.

Cluster mit Raspberry Pi (2)
Eine Handvoll Raspberry-Rechner lässt sich als Testplattform für Docker-Container verwenden, wie der erste Teil unseres Workshops gezeigt hat. Damit die kleinen Rechner zusammenarbeiten, setzen wir jetzt die Orchestrierungslösung Kubernetes ein.

Proxy für Kerberos-Authentifizierung
Kerberos ist den meisten Administratoren als sicheres und zuverlässiges Single-Sign-On-Protokoll innerhalb von Firmennetzwerken ein Begriff. Mit dem KDC-Proxy ist der Zugriff auf einen Kerberos-Server auch aus externen Netzwerken möglich.

SMB 1.0 abschalten
Das sprichwörtliche Abschneiden alter Zöpfe wird in der IT-Welt regelmäßig vermieden. Oft aus gutem Grund halten Firmen an Altem und Bewährtem fest – Rückwärtskompatibilität ist immer ein schlagkräftiges Argument. Doch ist in der IT-Sicherheit besonders darauf zu achten, alte Zöpfe rechtzeitig loszuwerden. Dieser Security-Tipp macht Sie zum ProtokollCoiffeur für Ihre Windows-Systeme und zeigt, wie Sie sich zum Wohle der Sicherheit vom über 30 Jahre alten SMBv1-Protokoll trennen.

Tipps, Tricks und Tools
In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.

Schwerpunkt

Windows In-Place Upgrade
Es sieht so aus, dass es nicht mehr alle drei bis fünf Jahre ein neues Betriebssystem gibt, sondern kontinuierlich neue Funktionen in Windows eingebaut werden – unter kontinuierlich versteht Microsoft zweimal im Jahr. Diese In-Place Upgrade genannte Installation ersetzt die bestehende Windows-10-Version und bringt für den Admin jede Menge Arbeit mit sich.

Bereitstellung von Anwendungen in Windows-10-Update-Zyklen
War der Wechsel in den Unternehmen von Windows XP zu Windows 7 noch eine einmalige Umstellung, so ist die Migration von Windows 7 nach Windows 10 eine kontinuierliche Herausforderung. Diese besteht aus den Windows-10-Updates, die alle sechs Monate veröffentlicht werden und Tests der Anwendungen im gleichen Zyklus erfordern. Leichter wird dies, wenn der Administrator Anwendungen auf eine Plattform verlagert, die nicht alle sechs Monate Änderungen unterworfen ist.

Software verteilen mit dem WSUS Package Publisher
In jedem Firmennetzwerk sollte Software zentral verteilt und aktualisiert werden. Diese Aufgaben händisch durchzuführen, bereitet Administratoren schlicht zu viel Arbeit. Zu diesem Schluss sind mittlerweile sehr viele Unternehmen gekommen und haben die Qual der Wahl bei der Suche und Auswahl des geeignetsten Werkzeugs. Kommt noch der Wunsch nach einer kostenlosen Software auf den Tisch, bleiben nur wenige Optionen. WSUS Package Publisher ist eine davon.

Marktübersicht Patchmanagement und Softwareverteilung
Die Zeiten, in denen es einheitliche Windows-PCs und wenige Notebooks in einer zentralen Active-DirectoryUmgebung zu verwalten galt, sind ein für alle Mal vorbei. Mobile Endgeräte, Apple statt Windows, BYOD, VDI und Management aus der Cloud zeigen, dass der Markt für Softwareverteilung und Patchmanagement im Wandel ist.

Best Practices für das Patchmanagement
Sicherheitslücken in Software werden rasch von Angreifern ausgenutzt. Mit ein paar einfachen Verfahren im Hinterkopf behalten Sie den Überblick über nötige Updates und schützen Ihre Datenumgebungen selbst unter schwierigen Bedingungen. Dazu gehören heterogene IT-Landschaften ebenso wie mobile Nutzer.

Paketmanagement mit Snap auf Linux-Systemen
Die Nachteile der herkömmlichen Paketverwaltung unter Linux möchte UbuntuEntwickler Canonical mit seinem Paketformat Snap eliminieren. Das bringt allerdings auch gleich ein paar neue Probleme mit, die Administratoren im Alltag kennen sollten.

Generatoren für Debian-Pakete beliebiger Softwareprojekte
Wenn es von einer Software kein Debian-Paket gibt, aber trotzdem mit der Paketverwaltung installiert werden soll, dann müssen Admins selber eines aufsetzen. Es gibt eine Reihe von Helfern, die solche Pakete von beliebigen Softwareprojekten automatisch erzeugen und sich ohne umfangreiches Spezialwissen einsetzen lassen. Dieser Artikel stellt eine Reihe dieser Werkzeuge vor.

vSphere Instant Clone für VDI
VMware will virtuelle Desktop-Infrastrukturen – VDI – mit Instant Clone wesentlich beschleunigen. Bisher standen dafür Linked Clones bereit, die in der Praxis jedoch besonders in großen Umgebungen Performance-Probleme mit sich brachten. Instant Clone trennt den User-individuellen VDI-Anteil stärker vom Betriebssystem und beschleunigt so die Bereitstellung der Desktops.

Rubriken

Buchbesprechung

Das letzte Wort
Sven Widowski ist bei Vater SysCon, einem Unternehmen der Kieler Vater-Gruppe, als IT-Consultant nicht nur in der Beratung tätig, sondern sorgt zusätzlich auch im administrativen Umfeld dafür, dass die IT-Infrastruktur der Kunden reibungslos läuft. Vater SysCon ist ein klassischer Systemhausbetrieb und konzentriert sich auf die Themenschwerpunkte IT-Infrastruktur, Client- und Servermanagement sowie Service und Support. Gemeinsam mit 30 Kollegen bildet Sven Widowski ein Team, das überwiegend im norddeutschen Raum agiert.