Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Adobe Reader Patch auf 9.1.2 ausrollen

Tipp Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: DerWoWusste

DerWoWusste (Level 5) - Jetzt verbinden

27.06.2009, aktualisiert 07.08.2009, 16426 Aufrufe, 11 Kommentare, 3 Danke

Wie an verschiedenen Orten im Internet zu lesen, schwappt gerade eine kleine Frustwelle von uns Admins aus in Richtung Adobe, denn der letzte Patch ist großer Murks - deshalb empfiehlt es sich, so zu installieren:

Wer das letzte Sicherheitsupdate zum AR 9 netzwerkweit verteilen will, muss zunächst einmal AR 9.1 als MSI-Paket vorliegen haben - das sollte kein Problem darstellen, denn beginnt man das 9.1er Setup zu installieren, so entpackt sich das MSI in den Tempordner. [Edit] Dieses MSI muss man nun administrativ in den zur Verteilung vorgesehenen Netzwerkordner installieren - Syntax: msiexec /a <9.1.0.msi> [Edit Ende]. Dann den 9.1.2er Patch runterladen (eine .msp-Datei). Der Trick ist nun, nicht den Patch per Skript zu installieren, sondern den Patch in das 9.1er MSI zu integrieren.
Syntax:
msiexec /p <9.1.2.msp> /a <9.1.0.msi>
(wobei das 9.1.0er MSI das jenige ist, welches man vorher administrativ installiert hat)

Nun verteilt man dies auf 9.1.2 gepatchte MSI per GPO als Upgradeinstallation - also erst das alte deinstallieren lassen.
Ein ellenlanger Thread dazu ist zum Beispiel hier: http://forums.adobe.com/thread/446650
Meine eigenen Erfahrungen beim Testen der Verteilung des Patches als msp-Datei waren ebenso bizarr:
Entweder
1) verlief die Installation problemlos oder
2) scheitere die Installation aus wirren Gründen ohne weitere Auswirkungen oder
3) sie scheiterte und danach war sogar die gesamte Windowsinstallation hin, da der Installer-Dienst abstürzte und auch nach einem Neustart schlicht nicht mehr starten wollte.

Also besser so machen
Mitglied: MarcelWie
07.08.2009 um 13:41 Uhr
Hallo,

das vorgehen ist nicht zu empfehlen. Grund hierfür ist ein vermutlicher Fehler im Installer. Nachdem man 'msiexec /p <9.1.2.msp> /a <9.1.0.msi>' ausführt wird die data1.cab extrahiert (Wenn es nur eine MSI ist, dann jeweils die). Anschließend werden hier die akualisierten Dateien ersetzt. Hiernach passt der Installer die MSI Datei auf 9.1.2 bzw 9.1.3 an. Installiert man nun den Adobe Reader steht im Anschließenden Programm überall 9.1.3 jedoch läuft noch immer Adobe Reader 9.1.0. Das ist ganz einfach nachzuprüfen indem man die Programmversionen der DLL Dateien ansieht. Bei einem manuellen Patchvorgang sind diese aktualisiert, bei der Integration sind sie immer noch auf dem Stand von 9.1.0.

Adobe empfiehlt die Setup.ini anzupassen und unter [Product] folgendes hinzu zu fügen:
PATCH=AdbeRdrUpd911_all_incr.msp;AdbeRdrUpd912_all_incr.msp;AdbeRdrUpd913_all_incr.msp

Dies funktioniert wunderbar wenn man die Installation über die setup.exe laufen lässt jedoch nicht über die AcroRead.msi.

Aktuell ist mir jedenfalls keine Lösung bekannt wie man Patches Firmenintern verteilt ....
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 13:50 Uhr
Mooment

Die Dateiversionen ändern sich nicht (obwohl man es meinen sollte). Installier mal die 9.13 von Hand. die AcroRead32.exe wird Version 9.10.163 haben.
Das Vorgehen ist einwandfrei.
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelWie
07.08.2009 um 14:05 Uhr
Die AcroRead32.exe wird auch von 9.1.1, 9.1.2, 9.1.3 nicht angefasst. Die Fehler dieser Versionen liegen in den DDL Dateien.

Ein paar geänderte DLL Files gegenüber 9.1.0:

AcroRd32.dll (9.1.2.82)
CoolType.dll (5.5.62.1)
authplay.dll (9.0.246.0)
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 14:09 Uhr
OK, ich prüfe das. Melde mich gleich wieder. Danke
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 14:48 Uhr
Na sauber... Du hast Recht. Adobe kriegt von mir erstmal einen Oscar.
Das Vorgehen zur korrekten Installation ist hier beschrieben: http://blogs.mcbsys.com/mark/post/Patching-Adobe-Reader.aspx
Wäre schön, wenn Du den Link von Adobe selbst hättest, damit man vergleichen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelWie
07.08.2009 um 15:07 Uhr
Hallo,

Adobe beschreibt den Weg über die Setup.ini hier: http://kb2.adobe.com/cps/403/kb403246.html

Ich glaube aber das die Person von dem Link aber den gleichen Fehler macht wie wir. Er nutzt msiexec zur Integration was ja ansich schief geht. Wahrscheinlich ist er auch davon ausgegangen wenn 9.1.2 unter Info steht das dann auch 9.1.2 drin ist ;)
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 15:11 Uhr
So. Nun mein Abschlussplädoyer:

Meine Methode ist nicht ganz korrekt. Man korrigiert sie jedoch sehr einfach und es ist weder die Setup.ini nötig, noch die "fiese Anleitung", welche ich zuletzt verlinkt habe.
Einzige Änderung zu oben und ich werde das oben auch gleich ändern: Man muss auch das ursprüngliche MSI schon als administrativen Installationspunkt vorbereiten.
Dazu nimmt man die ursprüngliche MSI-Datei und installiert sie in einen Netzwerkordner mit dem Kommando
Msiexec /a <9.10.msi>
Danach wie oben beschrieben die Patches 9.12 und 9.13 einpflegen, 9.11 ist nicht nötig, sondern in 9.12 enthalten.

Und ja: ich habe es in einer Testdomäne als MSI-Verteilung getestet - es klappt und die von Dir angegebenen Dateiversionen sind auffindbar.
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelWie
07.08.2009 um 15:20 Uhr
Hi,

danke für den Tipp, werde ich umgehend ausprobieren.

Zitat von DerWoWusste:
Und ja: ich habe es in einer Testdomäne als MSI-Verteilung
getestet - es klappt und die von Dir angegebenen Dateiversionen sind
auffindbar.

Das ganze war ja keine Kritik an deiner Person sondern eher an diesem Lösungsansatz. Zumal selbst Adobe Mitarbeiter diesen in Ihrem persönlichen Adobe Blog empfohlen haben.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.08.2009 um 15:26 Uhr
Das ganze war ja keine Kritik an deiner Person sondern eher an diesem Lösungsansatz. Zumal selbst Adobe Mitarbeiter diesen in Ihrem persönlichen Adobe Blog empfohlen haben.
Hab ich auch nicht so empfunden. Es ist immer am besten, es so zu machen, wie der Hersteller es vorschlägt. Allerdings bringt die Setup.ini nichts bei MSI-Installationen, sondern nur bei Verwendung der Setup.exe in Skripten, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: MarcelWie
07.08.2009 um 15:29 Uhr
Ne ich meinte das selbst Adobe Mitarbeitet die Methode mit msiexec /a /p empfohlen bzw. drauf eingegangen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: Tobifue
11.09.2009 um 07:17 Uhr
Diese Anleitung verdeutlicht das ganz noch ein bisschen:

Now, do an administrative install to a shared network location your users can read from.

msiexec /a "AcroRead.msi"

Your next step, once it's completed is to patch this with the Reader 9.1.2 msp file. Standard syntax:

msiexec /p "AdbeRdrUpd912_all_incr.msp" /a "\\SHARED\AcroRead.msi"

This of course assumes that you are working in the directory with those files. Make sure you update the AIP, not the msi you used to create the AIP!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Adobe Reader DC macht komische Dinge (2)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 10 ...

Windows Netzwerk
gelöst Adobe Reader XI - Wie Updates sinnvoll verteilen? (9)

Frage von mklaes zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft
Update Adobe Reader ähnlich WSUS Server (5)

Frage von sockel7 zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...