Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Anmeldezeiten auf Terminal in Datenbank schreiben

Anleitung Microsoft Windows Server

Mitglied: ShitzOvran

ShitzOvran (Level 1) - Jetzt verbinden

30.03.2009, aktualisiert 09:24 Uhr, 6650 Aufrufe, 2 Kommentare

HIer eine einfache Möglichkeit die An- und Abmeldezeiten der User auf einem Terminalserver per VBS zu loggen und diese ggf in einer Datenbank zu verarbeiten.

Zunächsteinmal erstellt ihr eine VBS Datei, die folgenen Inhalt haben sollte

01.
 
02.
Option Explicit 
03.
Dim fso, objNet, f 
04.
Dim userName, zeile 
05.
 
06.
 
07.
' Datei öffnen 
08.
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
09.
Set f = fso.OpenTextFile("c:\protokoll.txt", 8, True) 
10.
 
11.
' Usernamen ermitteln 
12.
Set objNet = WScript.CreateObject("WScript.Network") 
13.
userName = objNet.UserName 
14.
 
15.
' Ausgabe 
16.
zeile = Wscript.arguments.Item(0) & ";" & userName & ";" & Date & ";" & Time & vbNewLine 
17.
f.Write zeile 
18.
f.Close 
19.
 
20.
' Referenzen freigeben 
21.
Set fso = Nothing 
22.
Set f = Nothing 
23.
Set objNet = Nothing 
24.
 

Dieses Skript bindet Ihr in der GPO jeweils unter

"Benutzerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Skripts -> Anmelden" und "Benutzerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Skripts -> Abmelden" mit dem Skriptparameter LOGON bei anmeldung und LOGOFF bei Abmeldung ein.

Für den Fall, dass alles richtig gemacht wurde, wird in eine txt-Datei , die in meinem Beispiel direkt auf C:\ abgelegt wird. "C:\protokoll.txt". (Der Name sowie Pfad kann natürlich beliebig angepasst werden) alles protokolliert.

In dieser TXT werden dann verschiedene Argumente bei der Anmeldung sowie Abmeldung hineingeschrieben.
zB. User 1 meldet sich heute um 7.30 Uhr an und um 8.00 Uhr wieder ab würde es folgenermaßen in dem TXT aussehen:

01.
LOGON;USER1;30.03.2009;07:30:00 
02.
LOGOFF;USER1;30.03.2009;08:00:00
Diese Datei kann dann in eine Datenbank verknüpft oder importiert werden, Trennzeichen ";"....

Dadurch kann schließlich über Abfragen alles mögliche gemacht werden, Die taglichen Anmeldezeiten, durchschnitts anmeldezeiten, oder einfach nur eine auflistung wann Wer angemeldet war.
Mitglied: Raider88
22.06.2009 um 09:23 Uhr
schönes Ding.
was mich noch interessieren würde ob es auch eine Möglichkeit für den Ruhezustand gibt da dieser nie betrachtet wird. auch wenn es hier um TerminalServer geht kann man es ja auch andersweilig nutzen ;)

Gruß, Raider
Bitte warten ..
Mitglied: anwinkler
16.08.2010 um 12:46 Uhr
Hallo,
wollte das gerade mal testen auf einem Terminalserver 2003 und 2008...leider geht das nicht. Ich bekomme folgende Fehlermeldung
Fehler: Subscript out of range
Code: 800A0009
Zeile: 16
Zeichen:1

weis jemand wo dier Fehler liegt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
gelöst Mit PDF Parser Content Splitter in Datenbank schreiben (1)

Frage von Zero01 zum Thema Sonstige Systeme ...

Exchange Server
Exchange 2010 Datenbank neu aufbauen - wie vorgehen? (3)

Frage von westberliner zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MS Access Datenbank (18)

Frage von endada zum Thema Datenbanken ...

Hardware
Welchen Terminal Client würdet Ihr empfehlen? (7)

Frage von dtbsys zum Thema Hardware ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (16)

Frage von Static zum Thema CMS ...

LAN, WAN, Wireless
IP im privaten Netz nicht erreichbar (14)

Frage von guntis zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Devolo DLAN 500 pro Wireless+ (13)

Frage von IceAge zum Thema LAN, WAN, Wireless ...