Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Aussagekräftiges Stammzertifikat erstellen

Tipp Microsoft Windows Server

Mitglied: dog

dog (Level 4) - Jetzt verbinden

21.05.2009, aktualisiert 04:25 Uhr, 10050 Aufrufe

Bei der Erstellung einer Stammzertifizierungsstelle fragt Windows plump nach dem "Suffix des definierten Namens:" - aber was bedeutet das eigentlich?

Wer schon mal eine Root CA in Active Directory angelegt hat, kennt diesen Dialog:

ee466211c6aeed7c6a4c02455339c9d8-build_ent_root_ca_02. - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Was hier so unscheinbar als "Suffix des definierten Namens" angezeigt wird, enthält wichtige Infos zum Zertifikat.
Ein Mac zeigt diesen "Suffix" z.B. so an:

ddda386b70076b38e658c7e4a64c5fda-bild_6 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Im Folgenden einige wichtige Parameter:

Parameter Bedeutung
CN Der Common Name ist bei einem Root-Zertifikat der Zertifikatname und hat im Suffix-Feld nichts verloren, denn er wird bereits im Feld "Allgemeiner Name" festgelegt - bei Zertifikaten für HTTPS steht hier der Hostname
E E-Mail-Adresse der Organisation
OU Verantwortliche Abteilung
L Ort
ST Bundesland
C Ländercode (z.B. DE für Deutschland)
O Organisationsname
DC Keine offizielle Bedeutung (?)

Die Parameter werden in das Feld wie im Beispiel eingetragen:

O=Meine Firma,L=Kassel,S=Hessen,C=DE,OU=Systemadministration
Ob der standardmäßig eingetragene Suffix dc=domain,dc=local eine Bedeutung für Active Directory hat, konnte ich noch nicht herausfinden - darum: am besten lassen, wo er ist
Ein Zertifikat mit diesen zusätzlichen Attributen sieht auf jeden Fall schon einmal viel freundlicher aus und ist leichter wiederzuerkennen.

Grüße

Max
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(8)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte