Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Das böse WINS

Tipp Microsoft Windows Server

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

04.04.2012, aktualisiert 08.04.2012, 11799 Aufrufe, 9 Kommentare, 2 Danke

Nicht-FQDN-Netzwerknamen werden nicht aufgelöst

Hallo,

ich schreibe dies in der Hoffnung, dass es dem Einen oder Anderen mal helfen möge.
Denn WINS habe ich gedanklich schon abgeschrieben. Das dürfte dem Einen oder Anderen auch so gehen, bzw. Einige haben WINS nie kennengelernt.

Situation beim Kunden:
Netzwerk mit 1xSBS 2003 und ca. 10 XP Prof Clients (alles auf den aktuellen Stand gepacht).
Speedport Router (Gateway, DNS ist der SBS) und unmanaged GBit-Switch.

Zur Orientierung:
.1 = Server
.100 = Router
.20-50 = DHCP-Bereich

Nun gab es ein Problem mit Lexware mit dem Zugriff auf ältere Datensätze.
Um nicht am Live-Server zu expirimentieren, wurde eine Baugleiche Maschiene wie der Server mit einem Images desgleichen gefüttert.
Das funktioniert auch, aber derjenige hat den Server kurz (ca. 10 Minuten) ans Netzwerk angeschlossen um was auszuprobieren oder zu kopieren.
Der Server hatte die .22 als IP-Adressen.

Seitdem haben alle PCs den Namen des Servers mit der 22 aufgelöst wenn man nicht den FQDN verwendet hat.
ping server -> .22
ping server.firma.loca -> .1

Der "falsche" Server war natürlich dann schon aus und wurde auch nicht wieder angeschaltet.

Folgendes wurde erfolglos probiert:
- Löschen des falschen Eintrages im DHCP-Server
- Überprüfen der Einträge im DNS-Server
- Löschen der Caches von DHCP- und DNS-Server
- Neustart des "richtigen" Servers
- Neustart aller Clients
- Ausschalten aller Clients und des Servers leichzeitig und neustarten
- ipconfig /renew + ipconfig /flushdns
- feste IP (DNS = SBS, Gateway = Router)

Das Problem wurde erstmal mit einem Eintrag in der Hosts-Datei der Clients überbrückt.

Das Problem verschwand, als wir den WINS-Server deaktiviert haben.
In den Protokollen steht natürlich original gar nichts drin.

Viele Grüße

Stefan
Mitglied: lenny4me
05.04.2012 um 07:25 Uhr
Hallo,

lösche doch einfach den Eintrag aus dem WINS und gut ist.
Wenn du es etwas exotischer magst konfiguriere DNS Suffixe für .local auf den Clients.
Sollte beides wunderbar funktionieren.

Ist / war der Server DC. -> Falls ja warum um alles in der Welt startetman 2 DC mit gleichem Namen SID Konfig und FSMO Rollen in einer Domain.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
05.04.2012 um 07:44 Uhr
Moin,

Zitat von lenny4me:
lösche doch einfach den Eintrag aus dem WINS und gut ist.
der Kniff ist doch darauf zu kommen, dass es überhaupt der WINS ist. In Zeiten von DNS sollte dieses Verhalten so überhaupt nicht vorkommen.
Ich habe aktiv das letzte mal unter NT4 und Win98 was mit WINS gemacht.

Zitat von lenny4me:
Ist / war der Server DC. -> Falls ja warum um alles in der Welt startetman 2 DC mit gleichem Namen SID Konfig und FSMO Rollen in einer Domain.
Siehe Text

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
05.04.2012, aktualisiert um 10:29 Uhr
Hallo,

der Kniff ist doch darauf zu kommen

Wenn er per FQDN erreichbar ist und über \\name nicht, ist es nicht wirklich schwierig da drauf zu kommen.

Wir haben hier auch noch nen WINS laufen, um alten Betriebssysteme und Applicationen unterstützen die WINS benötigen.
Das MS den WINS loshaben will ist richtig. (ist ja auch nur noch n Feature und keine Rolle mehr.

MS hat ja auch die GNZ geschaffen, aber ein wirklicher voller WINS Ersatz ist das halt auch nicht.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Larz
05.04.2012 um 08:46 Uhr
Hallo lenny,

ich finde den Hinweis von Stefan gut, denk mal an jüngere Semester wie mich, WINS hatte ich bspw. das erste und letzte Mal vor ca. 12 Jahren in der Berufsschule. Man kann jetzt entweder durch das Leben lernen oder auch mal einen Glückstreffer landen und solche Artikel hier finden

Das Problem hatte ich selbst bisher nicht, dennoch gut zu wissen...

Gruß
Larz
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.04.2012 um 08:58 Uhr
Also ich habe noch Kunden, bei denen WINS (leider) noch im Netz herumspukt. Insbesondere Indsustriekunden, die teilweise geräte aus dem letzten Jahrtausend ncoh einsetzen. Und da ist so ein Hinweis ganz hilfreich. Ich weiß wie das ist, daß man vor lauter Wald die Bäume nicht sieht, oder so ähnlich.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: ceng.de
06.04.2012 um 10:01 Uhr
Ein richtig konfigurierter WINS kann auch seine Stärken haben. Er ist schnell bei einer Netbios Anfrage. Aber sei es drum... Zur Fehleranalyse für Stefan...

Ich würde mir mal die WINS Konsole anschauen und die Einträge der WINS Datenbank. [Wins \ Servername \ Aktive Registrierungen] - Rechte Maus - Datensätze anzeigen. Aus Gewohnheit mache ich bei der Filterung "Nach Einträge mit diesem Namensmuster..." immer ein *. Nach OK wird die Info angezeigt. Schau mal, ob hier ein statischer Eintrag oder sonstige Annomalitäten auffallen, die Dir bei der Lösung helfen.

Ansonsten kannst Du auch mal alle Einträge löschen !!!! Vergiss nicht ein Backup der zu erstellen !!!

CENG
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
06.04.2012 um 16:59 Uhr
Hallo Stefan,

Zitat von StefanKittel:
der Kniff ist doch darauf zu kommen, dass es überhaupt der WINS ist.
Das es der WINS hätte sein können ist leicht drauf zu kommen da du hier von einem SBS 2003 als Server redest wo eben noch nicht alles auf reinen DNS Betrieb umgestellt ist. Der SBS 2003 installiert grundsätzlich einen WINS mit. Und wenn ich mir die Reihenfolge der Namensauflösung (und dann insbesondere Netbios namen) überlege, so kommt da auch heute immer noch ein WINS in der reihenfolge drin vor. Das MS von dem WINS weg will ist klar, aber ...

In Zeiten von DNS sollte dieses Verhalten so überhaupt nicht vorkommen.
Aber doch nur dann wenn die verwendeten Clients auch alle mit reinem DNS klarkommen. Und deine genannten Systeme, nun die wurden vor der reinen DNS Lehre Ära geboren so das du daran denken musst was die noch konnten oder eben nicht konnten (In einem Novell 3 Netz suchst du doch auch keine IP an den Clients und am Server, oder? Da wird immer noch IPX als Haussprache gesprochen)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.04.2012 um 20:47 Uhr
Auch in Netware-3.x-Netzen gab es IP-Adressen. War allerdings nicht weit verbreitet.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
16.04.2012 um 17:54 Uhr
Ich Setze zuhause in meinen Netzwerk auch ein WINS Server ein und ich hatte damit noch nie Problehme, Ältere Programme lösen über den WINS Server auf und neuere Programme lösen ihre IP-Adressen über den DNS-Server auf, alles Wunderbar.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Woman Wins $10,000 From Microsoft After Unwanted Windows 10 Upgrade

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Erkennung und -Abwehr
Unbekannter Link im Google Chrome - böse??? (3)

Frage von upiethe zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...