Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Basics Das How-To der Malware-Entfernung (Viren, Trojaner, Spyware)

Anleitung Sicherheit Viren und Trojaner

Mitglied: 10545

10545 (Level 2)

31.12.2005, aktualisiert 20.12.2008, 21575 Aufrufe

Mahlzeit

Und wieder ein kleines Tutorial, diesmal zum Thema: Hilfe!!! Ich habe einen Virus, wie bekomme ich den weg?

Ja, die meisten ahnen es, ein Virus bekomment man mit einem Anti-Virus-Programm weg. Die meisten nutzen es allerdings nicht richtig, und das ist entscheidend. Grundsätzlich müssen wir aber Viren, Trojaner und Spyware unterscheiden (der Oberbegriff lautet MALWARE). Viren sind Schadprogramme, die selbstständig Aktionen auslösen. Trojaner sind Schadroutinen, die meistens Code aus dem Internet nachladen um ihre Arbeit verrichten zu können.
Spyware spioniert ein bestimmtes Verhalten des Users aus und leitet diese an vorbestimmte Empfänger (Server) weiter, um dann gezielt diese Daten zu verarbeiten (fragwürdige Marketingaktionen, User-Tracking zur gezielten SPAM-Werbung etc).

Unter Windows-XP gibt es eine Systemwiederherstellung, die MUSS vor jeder Säuberung deaktiviert werden! Macht man dies nicht, dann installiert sich die Malware beim nächsten Start des System erneut!
Wie abschalten: (Start/Arbeitsplatz--> Eigenschaften--> Systemwiederherstellung deaktivieren)

Folgende Tools (unabhängig davon, welche Schutzprogramme schon installiert sind [außer ich führe hier welche doppelt auf]!) werden zur effizienten Säuberung benötigt:

  • Anti-Viren-Scanner (bereits die vorhande Anwendung)
    • Bitdefender-Free: Ein reiner Scanner, der sich mit bereits installiertem AV-Schutz (Monitor)
    • Ewido Anti-Malware (früher Ewido Security-Suite) =>14 Tage Testversion, voll lauffähig

(Auf weitere [teils ebenfalls sehr gute] Anti-Spyware Tools gehe ich hier nicht ein, da die 2 vorgenannten in Ergänzung zueinander sehr gute Arbeit leisten! Das vorgenannte EWIDO deckt diesen Bereich ebenfalls ab und ist damit die dritte Waffe.

Nun gehts los (Reihenfolge beachten!):
· Wie bereits geschrieben: Schalte nun die Systemwiederherstellung ab.
· Downloade und installiere die vorgenannten Tools
· Mache von jedem Tool nach der Installation ein Signatur-Update!
· Starte nun den Rechner im abgesicherten Modus

A) Lasse nun zuerst Deinen vorhandenen AV-Schutz laufen
(wenn vorhanden, wenn nicht: Kauf Dir einen, Du benötigst ihn (wie Du nun merkst)!)
B) Nun startest Du EWIDO und machst einen kompletten Scan
C) Starte Bitdefender-Free => Komplett-Scan

Reihenfolge egal:
D) Lasse Ad-Aware und Spybot laufen.

Achtung! Manche Malware verhindert den URL-Aufruf der Herstellerseiten! Prüfe im Windows-Ordner/System32/Drivers/ETC die Datei HOST (kein Extender). Oft wurden dort die bekannten Herstellerseiten verbogen. Verschiebe diese Datei einfach auf z.B. den Desktop. Im Grunde ist die Datei nun sowieso korrupt. Solltest Du dort allerdings schon wichtige Einträge vorgenommen haben, dann musst Du Dir diese später per Hand in eine neue HOST kopieren.

Nach allen Scans kannst Du den Rechner wieder normal starten. Im Normalfall sollte der Rechner nun Clean sein. Leider gibt es aber auch sehr hartnäckige Gesellen, dies sind dann Individualfälle ... Abhilfe: Hier wieder im Forum melden

So, ich hoffe, das bringt ein wenig Licht in die "Basics" der Malware-Entfernung.

Viele Grüße, Rene
Ähnliche Inhalte
Mac OS X
MacRansom und MacSpy: Mac-Malware kommt als Dienstleistung

Link von hugonatter zum Thema Mac OS X ...

Erkennung und -Abwehr
Linux Muldrop.14: Cryptomining-Malware befällt ungeschützte Raspberry Pi (2)

Link von hugonatter zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Erkennung und -Abwehr
Erste SambaCry-Angriffe: Trojaner schürft Kryptowährung auf Linux-Servern (3)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
gelöst Standartgateway für Clients (21)

Frage von itsk-robert zum Thema Netzwerke ...

Firewall
Welche Firewall ? (18)

Frage von Cyberurmel zum Thema Firewall ...

Windows Server
gelöst Einzelnes Windows Update über GPO deinstallieren (16)

Frage von lordofremixes zum Thema Windows Server ...